Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  
 Quick Stats 
:: Most Popular :: Toprated Articles :: Latest Articles ::

Author Marcus Date 06.11.2016, 17:47 Views 5594
Description Unterschiede der normalen Version zur ZIP- und PortableApps-Version
Category Download / Installation / Rahmen und ini-Dateien Type Tipp von Dirk

Welche Version von Ahnenblatt muss ich runterladen und installieren?
Unterschiede der "normalen" Version zur ZIP- und PortableApps-Version

Derzeit bietet Dirk auf www.ahnenblatt.de drei verschiedene Versionen von Ahnenblatt an:

  1. absetup.exe - Standard-Installationsprogramm
  2. Ahnenblatt.zip - Archiv-Version für z.B. portable Nutzung auf USB-Stick
  3. Ahnenblatt_Portable.paf.exe - als "Portable App" für spezielles USB-Menü [ siehe www.PortableApps.com ]


Für alle normalen Installationen auf PCs mit einem Windows-Betriebssystem, ist also der erste Download der richtige. Die zwei folgenden Versionen sind "mobile" Versionen zur Installation/Nutzung auf einem USB-Stick.

Die "Ahnenblatt_Portable.paf.exe" eignet sich für User mit normalen Sticks, die die Menü-Software Portable-Apps darauf nutzen möchten.
Die "Ahnenblatt.zip" eignet sich für jeden Stick (auch externe Festplatten und CD-ROMs sind denkbar). Sie sollte immer dann zum Einsatz kommen, wenn man Ahnenblatt auf dem Rechner nicht installieren aber trotzdem nutzen möchte.


Einen kurze Beschreibung zu den einzelnen mobilen Versionen.

ZIP-Archiv:
Dieses kann man manuell auf einen USB-Stick entpacken - es entsteht dabei ein Verzeichnis "Ahnenblatt".
Man steckt den USB-Stick dann zur Benutzung an einen beliebigen PC und wählt dann per Windows Explorer das Ahnenblatt-Verzeichnis auf dem Stick um das Programm "Ahnblatt.exe" von Hand zu starten.
Manueller Programmstart, allerdings funktioniert das mit jedem USB-Stick und setzt sonst keine weitere Software voraus.

PortableApps-Version:
Funktioniert ebenfalls mit jedem USB-Stick, setzt allerdings voraus, dass man die "PortableApps Suite" (ist OpenSource und somit kostenlos) auf dem Stick "installiert" hat. Damit wird ein kleines Menü-Programm auf den USB-Stick gebracht, das ein wenig Ähnlichkeit mit dem Windows-Startmenü hat, aber statt links unten rechts unten auf dem Bildschirm erscheint.
Hier gibt's dann auch einen Menüpunkt zum Installieren von neuen Anwendungen, die dann nach gewissen Konventionen aufgebaut sein müssen (z.B. Programmname.paf.exe).

Tipp:
Ahnenblatt erkennt Situationen in denen Bilder auf einem Wechseldatenträger und die Ahnendatei auf der Festplatte liegt, bzw. auch umgekehrt. Hier fragt Ahnenblatt nach, ob die Bilder & Dokumente kopiert werden sollen!
Öffnet man eine Ahnendatei von einer Festplatte und speichert diese auf einem USB-Stick ab so fragt Ahnenblatt, ob die Bilder mitkopiert werden sollen. Ideal für die Datenübernahme von einem auf einen anderen Rechner Smile


Anbei noch ein Link zu einem Praxisbericht von Hugo zur Installation von Ahnenblatt auf einem USB-Stick.
  

 User comments 
berndleutenecker Posted: 11.09.2011, 16:29    Post subject

Hallo!

Ich gehoere zu den Usern, welche generell Programmvarianten
bevorzugen, die keine Installation benoetigen.
Gibt es Einschraenkungen der Zip-Variante von Ahnenblatt
gegenueber der installierten Version?

Und was ist bei Nutzung der Zip-Version zu beachten, wenn
man eine neuere Version einspielen moechte? Welche Dateien
(neben *.ahn und *.ged) muessen erhalten werden? Sind in den
ahn*.ini-Dateien (sind beide erhaltenswert?) alle eigenen
Anpassungen (Optionen) gespeichert?

Danke!

Bernd Leutenecker
 
Hugo Posted: 11.09.2011, 16:42    Post subject

Guten Tag Bernd
Es geht zwar, die Ahnenblatt ZIP auf dem PC zu entpacken
Empfehlenswert ist es jedoch nicht

Nimm besser die absetup und installiere sie auf Deinen PC
Dabei werden keine Änderungen an Windows vorgenommen Exclamation
Das einzigste, Du behälst bei einen Update die Ahnblatt.ini, welche in Deinen Nutzerdaten abgelegt wird

PS 1: Die Ahnenblatt.ZIP ist auch für USB-Sticks gedacht
Damit kannst Du vor der PC-Installation auch auf einen Stick testen

PS 2: Packe Deine XY.ahn oder XY.ged mit Deinen Bildern und Dokumenten besser nicht in das Programmverzeichnis, sondern lege ein eigenes an
Unter W7 könntest Du sonst keinerlei Änderungen mehr daran vornehmen

Gruß Hugo
 
berndleutenecker Posted: 11.09.2011, 19:38    Post subject

Hallo nochmals!

Weshalb ist es denn besser, die zu installierende Version
zu verwenden?

Werden alle Einstellungen in der Ahnblatt.ini gespeichert?
Was ist z. B. mit der AhnTemp.ini?
Auch wenn sich die Datei nur selten aendern duerfte,
kann die Ahnblatt.ini auch im gleichen Ordner gespeichert
werden, wie die erfassten Daten abgelegt werden (um
diese einfach sichern zu koennen, weil z. B. eine eigene
Datenpartition genutzt wird)?
Ich bin nach drei Jahren wieder durch einen Aenderungs-
hinweis dazu gebracht worden, das Programm in der
aktuellsten Version zu laden und wuerde nun gerne die
frueher getroffenen Einstellungen wiederherstellen, weil
die Entscheidung evtl. frueher einmal nach gruendlicher
Ueberlegung/Pruefung getroffen worden war.

Danke!

Gruss

Bernd Leutenecker
 
Hugo Posted: 11.09.2011, 19:45    Post subject

Guten Tag Bernd
Habs noch nicht ausprobiert Embarassed
Allerdings bemerke ich schon Unterschiede zwischen der ZIP und der absetup Version

Die AhnTemp.ini kommt nur bei gewollten oder ungewollten Stromausfall zum tragen
Da wirst Du dann gefragt, ob Du mit den geänderten Daten weiterarbeiten möchtest oder nicht

Gruß Hugo
 
Quick KB Navigation 
 

Powered by Knowledge Base MOD, wGEric & Haplo © 2002-2005
PHPBB.com MOD



Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 2 Hours



[ Page generation time: 0.099s (PHP: 86% - SQL: 14%) | SQL queries: 43 | GZIP enabled | Debug on ]