Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  
 Quick Stats 
:: Most Popular :: Toprated Articles :: Latest Articles ::

Author Marcus Date 03.10.2007, 18:51 Views 5128
Description Welche Informationen sind auf der Suchseite und welche auf CD?
Category Allgemein zur Ahnenforschung Type User-Rat

Informationen der Mormonen (LDS Church): Familysearch vs. Pedigree File CDs
Welche Informationen sind auf der Suchseite und welche auf CD?

Von den Mormonen wird sowohl die bekannte Suchseite www.familysearch.org betrieben, als auch eine CD (Sammlung) verkauft - die sogenannten "Pedigree File CD".

Claro hat dazu mal ein wenig recherchiert und die wesentlichsten Unterschiede skizziert. Wer es ganz genau wissen möchte, bitte auf den Seiten der Kirche ("The Church of Jesus Christ of Latter-day Saints", so der korrekte Titel) nachlesen.

a) Die Daten, die Du bei FamilySearch.org findest, haben als Quelle
die Mikrofilme der Kirchenbücher. Sie wurden damals in den USA erfasst, durch stupides Abtippen der Mikrofilme und Erfassung per Lochkarten. Kirchenbuch-Seite für Seite und ohne Zusammenhänge! Die Daten sind jedoch erst seit 1999 öffentlich via Internet verfügbar.
Da es in den USA keine Umlaute gibt und die Erfassung im Akkord geschah und zudem verschiedene Pfarrer verschieden gute Handschriften hatten, sind in den Daten sehr viele Fehler drinnen (eigene Erfahrung: z.B. sieht ein geschwungenes H wie ein Z aus und aus Heidelberg wurde Zeidelberg).
Der Datenstand bleibt jedoch "eingefroren", d.h. es wurden und werden seit Lochkartenzeiten keinerlei Korrekturen vorgenommen!
Ggf. werden verschollene und wieder neu entdeckte Kirchenbücher zusätzlich erfasst - bestehende Daten werden jedoch definitiv nicht mehr angefasst.

b) Die Daten auf den CDs sind quasi eine Zusammenfassung von
erfassten Daten privater Datenbestände. Also von Forschern, die ihre Daten aus a) entnommen und ergänzt haben. Die Datenqualität scheint
höher zu sein, weil sich ein privater Erfasser mehr Mühe gibt, als ein professioneller Datentypist im Akkordlohn, und zudem in Zusammenhängen denkt.
Da gibt es dann kein Zeidelberg - jedoch kann es sein, dass der Datensatz mit Zeidelberg gar nicht vorhanden ist, weil er von dem privaten Forscher nicht gefunden wurde, d.h. es gibt eher ein Vollständigkeitsproblem.
Die Daten werden gepflegt und jeder Nutzer ist aufgerufen, seine Ergänzungen und Korrekturen einzubringen.
Nachteil 1: Wenn eine weitere Person die Finger im Spiel hatte, können auch zusätzliche Datenfehler reingekommen sein oder Zusammenhänge hineininterpretiert worden sein, die nicht korrekt sind.
Nachteil 2: Es gibt keinen Datenstand (Timestamp). Jeder Datensatz kann an einem anderen Datum erfasst worden sein. D.h. es kann auch sein, dass ein korrigiertes Datenelement von jemandem wieder auf den vorherigen, falschen Stand zurückgesetzt wurde.
  
Quick KB Navigation 
 

Powered by Knowledge Base MOD, wGEric & Haplo © 2002-2005
PHPBB.com MOD



Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.0657s (PHP: 86% - SQL: 14%) | SQL queries: 43 | GZIP enabled | Debug on ]