Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  
 Quick Stats 
:: Most Popular :: Toprated Articles :: Latest Articles ::

Author Marcus Date 23.10.2008, 16:11 Views 6893
Description Wie Ahnenblatt Bilder sucht, die man z.B. mit Ahnendatei zur Weitergabe auf CD erstellt
Category Bilder / Dokumente Type Tipp von Dirk

Wo & Wie sucht Ahnenblatt seine Bilder
Hinweise zur Ahnendatei (.ahn):
Ahnenblatt merkt sich zu jedem Bild einen absoluten Pfad (z.B. 'C:\Programme\Ahnenblatt\Bilder', also mit Laufwerksangabe) und einen relativen (relativ zur Ahnendatei, also z.B. 'Bilder', wenn die Bilder in einem gleichnamigen Unterverzeichnis sind).
Beide Pfadangaben können schon mal identisch sein, wenn nämlich Ahnendatei und Bilder auf unterschiedlichen Laufwerken liegen (aber das nur nebenbei).

Beim Laden einer Ahnendatei sucht Ahnenblatt die Bilder in folgenden Verzeichnissen (Obacht, jetzt wird's spannend!):


  • im absoluten Pfad
  • im relativen Pfad (funktioniert schon mal auf einer CD!)
  • im Verzeichnis der Ahnendatei
  • im Verzeichnis "Eigene Dateien"
  • im Verzeichnis "Eigene Bilder" (Unterverzeichnis von "Eigene Dateien")


Somit kann man also auch die Bilder, die vielleicht in verschiedenen Verzeichnissen auf der Festplatte verstreut sind, in das gleiche Verzeichnis kopieren (oder so auf CD brennen) und Ahnenblatt würde sie in jedem Fall finden!
Setzt aber immer voraus, dass der Empfänger auch mit Ahnenblatt arbeitet.

Soviel zur Ahnendatei (.ahn).


Jetzt die GEDCOM-Datei (.ged):

GEDCOM-Dateien kennen laut Spezifikation nur einen absoluten Pfad für Mediadateien. Wenn man den Pfad manuell in einen relativen ändern würde (mit einem Editor), wäre es pures Glück, wenn die Bilder gefunden werden (hängt vom Programm ab).

Ahnenblatt sucht somit bei GEDCOM-Dateien ...


  • im absoluten Pfad
  • im Verzeichnis der Ahnendatei
  • im Verzeichnis "Eigene Dateien"
  • im Verzeichnis "Eigene Bilder"


Wie bereits oben erwähnt kann man jetzt zwar auch alle Dateien (.ged & Bilder) in ein Verzeichnis auf CD brennen - die Bilder werden aber nur gefunden, wenn der Empfänger auch mit Ahnenblatt arbeitet (weil in anderen Programmen meistens NUR der absolute Dateipfad gilt).

Zur Reihenfolge der Bilder in einer Gedcom-Datei:
Speichern einer Gedcom-Datei:
Ahnenblatt speichert die Bilder in einer Gedcom-Datei genau in der Reihenfolge, die der Sortierung in Ahnenblatt entspricht.

Laden einer Gedcom-Datei:
Ahnenblatt liest die Bilder in der Reihenfolge ein, wie sie in der Gedcom-Datei stehen.


Ich hoffe es ist einigermaßen erkennbar, dass Ahnenblatt sich relativ viel Mühe gibt die Bilder wiederzufinden, selbst wenn die Dateien auf CD gebrannt werden, sich Laufwerksbuchstaben ändern (durch z.B. nach Einbau einer weiteren Festplatte), o.ä.

Man mag das gerne mal mit anderen Programmen ausprobieren, wie diese mit dem Umbenennen, Verschieben, usw. von Verzeichnissen umgehen. Hunderte von Bildern nachträglich manuell erneut zuzuordnen ist sicherlich keine leichte Aufgabe ... wink


Dieser Text stammt von Dirk Böttcher und wurde dem alten Forum von Ahnenblatt.de entnommen.
Zwischenzeitlich erweitert von Hugo & Marcus.
  

 User comments 
Sachse Posted: 25.11.2013, 09:59    Post subject

Hallo Marcus,
ich habe die Beschreibung ausprobiert , ich kriege es nicht hin. Ich habe Ahnenblatt auf dem lap top (windows 8 )installiert. Meine Datei ist auf externer Festplatte gespeichert. Navigator, Listen Tafeln, alles funktioniert. Bilderordner auf L.T. unter eigene Bilder gespeichert. Unter Extras werden auch alle vorhandenen Bilder genannt, aber eben nicht gezeigt. Ich brauche Rat! Bis jetzt konnte ich Ratschläge zu anderen Themen mit Erfolg umsetzen. Ich hoffe sehr, das es auch diesmal schnell klappt. Ich möchte gern in der Verwandtschaft meine Datei mit Bildern zeigen.


Danke! Sachse.
 
MarcP Posted: 26.11.2013, 03:00    Post subject

Also die Ahnendatei auf externer Platte und die Bilder in "Eigene Dateien" ? >> unterschiedliche Laufwerke ohne hirarchischen Zusammenhang.

Ist nicht so schön. Bzw sehr unflexibel wie du ja merkst.
AB kann (im deinem Fall) nur auf die Bilder zugreifen wenn der komplette (absolute) Pfad bekannt ist.
zb. C:\Users\Sachse\Pictures\ahnen\bild.jpg
Diese Pfade stehen bei jedem Bild unter Reiter "Info"-"Dateipfad"

Besser ist ein Relativer Pfad aus Sicht der Ahnendatei.
zb ahnendatei währ hier:
C:\Users\Sachse\ahndatei.ahn

Dann steht im relativen Pfad nur noch "\Pictures\ahnen\bild.jpg".
Ist ja ein Unterordner vom Standpunkt der Ahnendatei.
d.H. Das ganze Stück davor was du beim absoluten Pfad siehst ist belanglos.
Du kannst es so immer hinkopieren wo du willst (natürlich datei und bilderstruktur zusammen), und es wird immer passen.

Damit es so läuft müssen die Bilder halt "unterhalb" in der Verzeichnissstruktur von der Ahn datei sein.

Nachtrag:
ich sehe grad AB sucht von selbst auch in "Eigene Bilder". (ich hätte mal vorher selbst den Artikel noch mal lesen sollen)
Behandelt diesen auch quasi als relativen Pfad. Dann ist hier event. das Problem. Vorgehensweise um den Fehler zu finden ist die gleiche wie oben beschrieben.
Ist die Ordnerstruktur hier geändert?
 
Marcus Posted: 26.11.2013, 14:28    Post subject

Hallo Sachse,

mir ist der Ursprung des Problems noch nicht so ganz klar. Fall Dis Price nicht schon weiterhelfen konnte, schreib doch bitte mal kurz, ob Du die Bilder schon selbst den Personen hinzugefügt hast (über den Reiter "Bilder/Dateien...") und wenn ja, nach welcher Änderung die Bilder nicht mehr da waren (Datei verschoben, neuer Laptop etc.).

Da unter "Extras" alle Bilder angezeigt werden (bzw. nur deren Dateinamen), hast Du sie wohl hinzugefügt, aber auf einem anderen Rechner? Wo lagen die Bilder und die Datei damals?

Wenn Du auf einen Dateinamen klickst, bekommst Du dann angezeigt wo Dein Grafikprogramm (dass sich dann öffnen sollte) die Datei vermisst? Steht da ein Pfad?
Marcus
 
Sachse Posted: 01.12.2013, 19:18    Post subject

Also, ich habe den Rat von Price nochmals durchprobiert. Auf dem Notebook, sieht der relative Pfad jetzt so aus: C:\user\sachse\eigene Bilder\Navigator (dorthin habe ich alle Bilder vom Stammrechner kopiert)\ahndatei.ahn. Muß zwar jetzt auf dem Notebook meine Ahnendatei unter Navigator öffnen, aber es geht, die Bilder werden jetzt also auch auf dem Notebook den Personen richtig zugeordnet.
Vielen Dank für die Anregung zum Tüfteln.
Schönen ersten Advent!
Sachse
 
BerndM Posted: 26.01.2016, 17:08    Post subject

Hallo, ich bin neu hier, verwende aber Ahnenblatt seit einigen Jahren. Ich habe mit den Bildern immer wieder Probleme - es kommt die Meldung im Bildfenster "Bild nicht gefunden". Ich habe lange Zeit nach der für mich richtigen Struktur der Daten gesucht. Habe daher die Fehlermeldungen darauf zurückgeführt. Habe jetzt folgende Ordnung: Ich habe einen Ordner mit dem Ahnenblatt Portable Programm. Dort habe ich auch einen Ordner mit den Verwendeten Bildern und einen Ordner Urkunden, in dem Urkunden Kirchenbuchkopien usw. gesammelt sind. Der Grund ist der, dass ich meinen Geschwister diese ganze Datei einfach auf einen Stick schreibe und es kann sofort verwendet werden.
Doch das Problem mit den Bildern und Urkunden bleibt. Das kann ich nicht verstehen. Ich erst diese Woche für meinen Bruder einen Stick angefertigt, bei ihm in seinem Laptop angesteckt. Dann wollte ich ihm das Programm erklären, da het er wieder bei einigen Bildern gesagt, das Bild wurde nicht gefunden!! Dann mß man durch Hinzufügen dieses Bild wieder neu definieren dann das Alte herauslöschen. Ich habe keine Ahnung warum?
Habt ihr einen Ahnung was da falsch läuft?
Bitte um Hilfe
Bernhard
 
Posted: 26.01.2016, 20:36    Post subject

Hallo Bernhard,
eigentlich ganz einfach bei portable.
AB speichert den Bildpfad .
Beispiel bei Dir : Laufwerksbuchstabe F:\Bilder\Bernhard.jpg
Bei deinem Bekannten hat der Stick den Laufwerksbuchstabe G:\
Aber Ab sucht in F:\ und findet nichts.
Aber warum dieser Umweg den du machst. Im Menu oben gibt es den
Menüpunkt Bilder zuordnen oder so ähnlich, geht schneller beim zuordnen.

Ich hoffe du hast es verstanden.

Gruß
FrankG
 
Marcus Posted: 26.01.2016, 21:25    Post subject

Das alleine ist evtl. nicht die Ursache. Die portablen Versionen von Ahnenblatt nutzen nur ein Bilderverzeichnis, dass man auch nicht verändern kann.

Man kann auf seinem Rechner die Bilder problemlos die Bilder und Dateien in mehreren Verzeichnissen speichern, sollte dann aber die ganz normale Ahnenblattversion nutzen.
Möchte man dann die Daten auf Stick weitergeben, dann speichert man diese Ahnendatei (in Ahnenblatt!) auf den Stick. Ahnenblatt erkennt den Medienwechsel von der Festplatte auf den Stick und fragt nach, ob man auch die Bilder & Dateien speichern möchte. Bejaht man dies, dann landen alle Bilder aus den verschiedensten Verzeichnissen (der Festplatte) in einem Verzeichnis auf dem Stick - das Verzeichnis, dessen Pfad man bei den mobilen Versionen nicht ändern kann.
Die Idee dahinter ist, dass es eben problemlos geht und Ahnenblatt unabhängig vom Einsatzort und Laufwerkssbuchstaben dann immer problemlos auf alle Daten zugreifen kann.
Marcus
 
Quick KB Navigation 
 

Powered by Knowledge Base MOD, wGEric & Haplo © 2002-2005
PHPBB.com MOD



Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.0569s (PHP: 87% - SQL: 13%) | SQL queries: 43 | GZIP enabled | Debug on ]