Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  
 Quick Stats 
:: Most Popular :: Toprated Articles :: Latest Articles ::

Author bjew Date 08.11.2016, 10:02 Views 8149
Description in AB mögliche Datumsformate und deren Interpretation in Gedcom
Category Dateneingabe / Verweise Type User-Rat

Datumsformate
Die folgenden Darstellungen beziehen sich noch auf Ahnenblatt-Versionen vor 2.80. Grundsätzlich können in Ahnenblatt - Datumsfelder beliebige Zeichenfolgen eingetragen und übernommen werden. Ahnenblatt versucht aus diesen Daten gültige Datumsinformationen zu interpretieren, was aber nicht immer richtig gelingen muss (also zu fehlerhaften Ergebnissen führen kann).
In den Einstellungen kann darüber hinaus eingestellt werden, ob Ahnenblatt Eingaben auf GEDCOM-Gültigkeit überprüfen und ggf. Warungen / Fehler melden soll.
Die Werte werden Zug um Zug überprüft und gekennzeichnet.
(bjew, 8.11.16)



    in Ahnenblatt erlaubtes Datumsformat (> wird im Gedcomformat gespeichert als):

    __________31.12.1999 ___ > _____ 31 DEC 1999
    __________??.12.1999____ > _____ DEC 1999
    ____________.12.1999____ > _____ DEC 1999
    __________??.??.1999____ > _____ 1999
    ____________.__.1999____ > _____ 1999
    __________vor 1999______ > _____ BEF 1999
    __________nach 1999_____ > _____ AFT 1999
    --> Entsprechend:
    _______vor 12.1999______ > _____ BEF DEC 1999
    ____nach 01.01.1999_____ > _____ AFT 01.01.1999

    ________berechnet 1999__ > _____ CAL 1999
    ________errechnet 1999__ > _____ CAL 1999
    ________geschätzt 1999__ > _____ EST 1999
    ___________etwa 1999____ > _____ ABT 1999
    ____________bis 1999____ > _____ TO 1999
    _____________ab 1999____ > _____ FROM 1999
    ____________von 1999____ > _____ FROM 1999

    _____________ca 1999____ > _____ ABT 1999
    Wird eine Gedcom-Datei in Ahnenblatt eingelesen, wird "ABT" als "um" angezeigt

    Alle oben gezeigten Formate werden beim Import einer Gedcom-Datei richtig erkannt.


    Folgende Schlüsselwörter werden unterstützt, sollen aber laut Gedcomstandard nicht benutzt werden:

    ___von 1990 bis 2000____ > _____ FROM 1990 TO 2000
    _zwischen 1990 und 2000_ > _____ BET 1990 AND 2000

    Folgende PAF-Schlüsselwörter werden nicht "wie erwartet" exportiert:

    __________verstorben____ > _____ DECEASED
    ________Früh gestorben _ > _____ DEAD
    __________Tot geboren __ > _____ STILLBORN

    Für die genannten Varianten gibt es keine Gedcom-Tags (laut Gedcom 5.5 Dokumentation). Allerdings werden DECEASED, DEAD und STILLBORN von (älteren?) PAF-Versionen verwendet. Nun stammt zwar PAF genauso wie der GEDCOM-Standard von den Mormonen, allerdings waren hier unterschiedliche Teams am Werke, die sich anscheinend nicht in allen Belangen abgesprochen hatten.

    Ahnenblatt trägt diesem Umstand Rechnung indem beim Export der Originaltext exportiert wird und beim Import die Texte wie folgt umgesetzt werden:
    STILLBORN ---> tot geboren
    DECEASED ---> verstorben
    DEAD ---> tot

    Es gibt noch viele weitere solcher PAF-Besonderheiten, z. B.:
    NOT MARRIED ---> nicht verheiratet
    Beim Import einer Gedcom-Datei werden Ehe-Einträge mit dieser "Datumsangabe" gelöst, da es sich nicht um eheliche Verbindungen handelt.
    Solche nicht ehelichen Verbindungen werden in den Tafeln nur über gemeinsame Kinder dargestellt.

    Allerdings erkennt Ahnenblatt diese PAF-Tags nur alleinstehend und nicht in Verbindung mit einem Datum:
    DECEASED ---> verstorben
    DECEASED 20 FEB 1980 ---> 02.1980 (hier soll noch mal nachgebessert werden)


    GEDCOM - Notizen:

    Begriffe werden meistens als Notiz übernommen:
    Bei unklaren Datumsangaben kann das Datum als Textfeld markiert werden.

    ' (Hochstrich auf der Taste mit dem # UND ein Leerzeichen davorsetzen)


      Achtung:

      ' 120 v.C. bis ' 100 v.C. funktioniert leider noch nicht,
      hier bitte zunächst direkt vor die Zahl ein Alphanumerisches Zeichen setzen:
      ' _120 v.C.

      (dieses Format würde übrigens dem Gedcomformat 100 B.C. entsprechen)




Ein letzter Hinweis zur Erstellung von Tafeln: Wird im Dialog zur Erstellung der Tafeln die Option "nur Jahreszahlen" ausgewählt, werden Datumsbegriffe wie vor, nach, etwa usw. nicht angezeigt! Aus einer durch diese Datumsbegriffe geschätzten Jahresangabe werden dem Betrachter der Tafel dann genaue Angaben vorgegaukelt.
  

 User comments 
Marcus Posted: 08.11.2014, 15:39    Post subject

Nach all den Verbesserungen durch Dirk bei der Umsetzung des aktuellen Gedcom-Standards in den 2.8er Versionen, ist da dieser Artikel noch aktuell? Oder müssen wir an an manchen Stellen nicht Dinge ergänzen und klarer beschreiben?
Hat da zufällig jemand schon systematisch getestet, was geht und was nicht geht?
Marcus
 
ahnenarmin Posted: 25.12.2014, 15:34    Post subject

Hallo zusammen,

wünsche nodh gesegnete Weihnachten und eine guten Rutsch in Neue Jahr.

Ich habe bei Version 2.85 anlässlich der Plausi-Prüfung festgestellt, dass das nachstehende Datumsformat als Problem gemeldet wird, da es nicht GEDCOM-kompatibel ist.

"Geburtsdatum nicht GEDCOM-kompatibel [zwischen 1698 und 1699]"

Das war in früheren Versionen nicht der Fall.
Ist das ein Fehler in AB oder ist das Format wirklich nicht kompatibel?
Gibt es dann eine alternative Eingabe?

Beste Grüße

Armin
 
bjew Posted: 27.12.2014, 19:12    Post subject

weiss der Teufel.
Früher galt dies: Knowledgebase http://www.ahnenblattportal.de/kb.php?mode=article&k=6

Ob es noch gilt? evtl. die englische Form?
 
Marcus Posted: 27.12.2014, 22:25    Post subject

Na ja, da steht ja dass diese Formate zwar unterstützt werden, aber laut Gedcom nicht verwendet werden sollen.
Insofern ist die Warnung wohl bewusst neu, damit man nichts so eingibt, wie es eigentlich nicht sein soll.
Marcus
 
RolfMexiko Posted: 22.08.2020, 17:12    Post subject

bei Ahnenblatt 2.99d GEDCOM export werden alle DATE in Klammern gesetzt, so dass es beim Einlesen von anderen Programmen als Text interpreiert wird und nicht als gütiges Datum
02 DATE (14 FEB 1947) müsste als
02 DATE 14 FEB 1947 sein.

Kann ich dass irgenwie beeinflussen?
 
bjew Posted: 22.08.2020, 17:18    Post subject

Hallo Rolf,
zunächst, bezüglich Ahnenblatt sind wir bereits ein paar Versionen weiter,
sollte aber nichts mit deinem Problem zu tun haben.

Das von dir gezeigte Format scheint korrekt zu zu sein, könnte aber mal was reingerutscht sein (vllt. ein nicht sichtbares Sonderzeichen?). Ahnenblatt selbst hat da mit der Interpretation kein Problem.

Versuche mal, das Datum
a) innerhalb Ahnenblatt nochmals einzugeben,
b) das in Gedcom zu korrigieren,

wieder zu laden und zu exportieren, und wieder zu überprüfen (auch bei a) )

Stimmt in Ahnenblatt und Windows die Einstellung zu Datumsformat?
 
Fridolin Posted: 24.08.2020, 22:31    Post subject

Hallo Rolf,

wo kommen denn die Daten her? Hast du sie von einer fremden GED-Datei importiert (wo evtl. schon die Klammern dabei waren) oder selbst in Ahnenblatt eingegeben? Im letzteren Fall sollte das Problem durch die Einstellung des Datumsformats (in Windows oder Ahnenblatt) zustande gekommen sein - das Programm erwartet dann ein anderes Format, z.B. 2020-08-24 oder 08 24 2020 oder so etwas. Ahnenblatt nimmt Daten zwar als Fließtext an, will sie dann aber (intelligent oder so) interpretieren und in das korrekte GEDCOM-Datumsformat umwandeln. Bei der Eingabe erwartet Ahnenblatt kein korrektes GEDCOM-Format, sondern das Format, das deine Ländereinstellungen in Windows oder in Ahnenblatt die Einstellung DATEI > EIGENSCHAFTEN > DATUMSFORMAT vorgeben. Da gibt es auf "fremdländischen" Systemen evtl. Missverständnisse.
 
bjew Posted: 25.08.2020, 07:09    Post subject

kleine Korrektur: Ahnenblatt geht da bei Datumsfelder etwas über Gedcom/Gedcom-L hinaus.
Wenn ich mich recht erinnere, darf danach nur der Inhalt angezeigt werden, AB versucht , daraus ein brauchbares Datum zu interpretieren.
Eine eigenständige Korrektur durch die Software ist nicht erlaubt!!!
 
Fridolin Posted: 25.08.2020, 19:44    Post subject

Wenn ich in meinem deutschen Windows als Geburtsdatum ein "28. 2. 1999" eingebe, macht Ahnenblatt beim GEDCOM-Export ein "28 FEB 1999" draus. Ohne zu fragen.

Beim Import einer GEDCOM-Datei dagegen gilt die Einstellung von EXTRAS > OPTIONEN > GEDCOM-IMPORT: Datumsformat für die Umwandlung.

Und wenn ich vorab wissen will, ob ein eingegebenes Datum passend interpretiert werden kann, kann ich die Prüfung einschalten unter EXTRAS > OPTIONEN > PLAUSIBILITÄTSPRÜFUNG: "prüfen, ob Datumsfelder GEDCOM-konform konvertierbar sind" (evtl. in Kombination mit "bereits während der Eingabe prüfen").
 
Klaus-DieterR Posted: 26.08.2020, 10:58    Post subject

Hallo Fridolin,

In AB-V3.15 habe ich ausprobiert:
wenn das Datum im Format "28. 2. 1999" mittels ged-Datei importiert wird, steht dies nach einem Export als "(28. 2. 1999)" in der ged-Datei und wird in der Plausibiltäsprüfung als GEDCOM-inkompatibel gelistet.

Enthält das Datum keine Leerzeichen wird es gewandelt.
 
Quick KB Navigation 
 

Powered by Knowledge Base MOD, wGEric & Haplo © 2002-2005
PHPBB.com MOD



Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.0888s (PHP: 87% - SQL: 13%) | SQL queries: 43 | GZIP enabled | Debug on ]