Author Message
bjew
PostPosted: 27.08.2017, 19:33   Post subject:

@renateb:
doch, du kannst Pdf ausgeben
Allerdings musst du erst eine Tafel erzeugen .... und die kannst dann als pdf speichern..

Dazu schau bitte in der KnowledgeBase nach, da sind weitere Informationen

KnowledgeBase siehe Fußnoten
RenateB
PostPosted: 27.08.2017, 19:19   Post subject: Als pdf abspeichern

Hallo zusammen,
um die Datei an einen Plot-Service zu senden, muss die Datei als pdf abgespeichert werden. Das gelingt mir nicht, weil bei diese Option bei 'Speichern unter' nicht angeboten wird.
Wer kann mir hier helfen?

Viele Grüße,
Renate
Marcus
PostPosted: 13.07.2017, 17:18   Post subject:

Wenn zusätzlich noch eine alte Version installiert oder als zip-Version auf dem Rechner ist, würde ich die allerdings entfernen. Das birgt auf Dauer einfach ein Fehlerpotential.

Wenn man die portablen Versionen nicht sehr bewusst benötigt/braucht, würde ich ohnehin nur die normale installierte Version nutzen.
Marcus
Fridolin
PostPosted: 13.07.2017, 16:16   Post subject:

Uuuups, darauf habe ich nicht geachtet: Es lässt sich vermutlich innerhalb der beiden konkurrierenden Versionen in Ordnung bringen! Vielen Dank, Jürgen T.!
Jürgen T.
PostPosted: 13.07.2017, 06:19   Post subject:

Guten Morgen,

evtl. hilft folgendes:

Extras > Optionen ... > Dateiverknüpfung
und dort: Ahnendatei (*.ahn) nicht mit Ahnenblatt verknüpfen.
Fridolin
PostPosted: 13.07.2017, 00:53   Post subject:

Hallo Unbekannter,

ich verstehe jetzt folgendes: Sie benutzen schon immer die Portable Version. Das funktioniert ja auch ganz einfach, wenn man jeweils die Software aufruft und von dort aus die entsprechende Datei öffnet.

Anscheinend klicken Sie aber öfters auch in Windows (z.B. Explorer) auf die Datei und öffnen sie auf diese Weise. Das sollte mit der Portable-Version eigentlich nicht gehen, denn dann ist sie mit einem bestimmten Pfad in Windows als Standardanwendung hinterlegt und wird von Windows automatisch aufgerufen, wenn ihr Dateityp geöffnet werden soll - das entspricht nicht der gedachten Verwendung, die darauf hinausläuft, dass das Programm je nach Rechner unter unterschiedlichen Laufwerksbuchstaben auf CD, USB-Stick oder ähnlichem erreichbar ist. Hier wären jetzt zwei Dinge gefragt:
1. Welche Windows-Version benutzen Sie?
2. Wer kennt die Mechanismen dieser Windows-Version so gut, dass er oder sie sagen kann, wie die Dateiverknüpfung aktualisiert werden kann. Die verwendeten Begriffe und Orte zum Eingreifen haben sich unter den verschiedenen Windows immer mal wieder verändert (z.B. Systemsteuerung > Standardprogramme).

Frido
Guest
PostPosted: 12.07.2017, 23:38   Post subject:

@Frido

Ich habe nur die Portable Version. Auf dem Rechner ist nichts installiert.
Muss ich trotzdem die absetup.exe installieren?

Gruß
Fridolin
PostPosted: 11.07.2017, 17:52   Post subject:

Hallo,

da wäre jetzt die erste Frage, welche Version Sie heruntergeladen haben! Es gibt die klassische Installationsdatei absetup.exe und die AhnenblattPortable-Version, die ohne Installation unter Windows auskommt und somit für die Benutzung von einem USB-Stick aus prädestiniert ist. Es sieht für mich so aus, als hätten Sie sich beim Download sozusagen im Paket "vergriffen". Dagegen hilft nur: Nochmal Download der Standard-Installations-Datei absetup.exe und Ausführen der Installation - anschließend wird die Version 2.96 nicht mehr vorhanden, sondern von der neuen Version überschrieben sein. In Windows ist dann auch automatisch die neue Version zur Verwendung mit AHN-Dateien angemeldet.

Frido
Gast
PostPosted: 11.07.2017, 17:43   Post subject:

Hallo,
ich habe so eben die neue Version heruntergeladen.
Wenn ich eine bestehende Datei (z.B. Brigitte.ahn) öffne wird diese weiterhin in der Version (2.96c) geöffnet in der sie erstellt wurde.

Wenn ich aber über "AhnenblattPortable.exe" gehe und dort "Datei öffnen" auswähle wird die bestehende Datei (Brigitte.ahn) in der neuen Version (2.97a) geöffnet.

Wieso kann ich die Datei nicht direkt in der neuen Version öffnen und muss diesen Umweg machen?
Chlodwig
PostPosted: 16.01.2017, 22:22   Post subject:

« wolfgang8 » wrote:
Missverständnis.

alles klar, bin beruhigt wink danke
bpkrause
PostPosted: 16.01.2017, 15:10   Post subject:

Danke FZiegler für den Hinweis, die email mit Fehlerbeschreibung hab ich gerade gesendet.
Freundliche Grüße B. Krause

Das mit dem neuen Kommentar posten, wär mir auch lieber gewesen. Ich war froh, dass es wenigstens so geklappt hat.
Fridolin
PostPosted: 16.01.2017, 12:30   Post subject:

Lieber bpkrause,

willkommen im Forum!

Zuerst: In so einem Fall lieber einen neuen Kommentar posten, denn nur so eigentlich sehen andere, dass sich an dem Thema noch etwas entwickelt. War Zufall, dass ich ein zweites Mal drauf geschaut habe! (Dass das Problem eben nicht behoben ist)

Logischerweise ist das aber eine Angelegenheit, bei der wir anderen Nutzer nicht weiterhelfen können - nur der Programmierer Dirk Böttcher. Also: Im Hilfe-Menü des Programms unter "Info" die eMail-Adresse benutzen, um eine Fehlerbeschreibung und (wenn möglich) vielleicht die betroffene Datei hinzuschicken. Dann kann er auf die Fehlersuche gehen. Eine Korrektur wird dann allerdings etwas dauern.

In der Vergangenheit haben oft übrige Zeilenumbrüche (am Ende eines Eintrags) ähnliche Fehlerbilder ergeben. Aber wie soll man die von Hand finden?

Und wir hier im Forum freuen uns natürlich über eine Warnung, was alles schief gehen kann. Das gemeinsame Interesse ist groß, dass die Daten konsistent bleiben.

FZiegler
bpkrause
PostPosted: 15.01.2017, 16:14   Post subject:

Suche Hilfe zu Eintrag bei Quellenangabe!?
In letzter Zeit stelle ich fest, dass meine kopierten Links sich automatisch in einer Familiengruppe verändern und auf den letzten Eintrag angleichen. WIE kann ich das verhindern???? Hab jetzt 2.97a, doch die Angleichung passiert immer noch.

Ergänzung: Mir ist mein Laptop abgestürzt, jetzt hab ich die Sichungsdatei mit neuem Namen abgespeichert und arbeite damit weiter. Jetzt scheint es keine automatischen Änderungen mehr zu geben.

Ich werd noch verrückt - das Problem besteht noch immer
wolfgang8
PostPosted: 15.01.2017, 15:36   Post subject:

Hallo Chlodwig,

ich glaube da gibt es ein Missverständnis.

Bei dem Bugfix ist nicht der Menübefehl "Datei\Speichern unter..." gemeint, sonder der PlugIn-Befehl "@SaveAS" der in der abp-Datei des Plugins steht. Er bewirkt, dass die Daten der aktuell geöffnete Ahnendatei in eine Text-Datei oder GEDCOM-Datei exportiert werden.

Beim Aufruf dieses Befehles war es bisher so, dass nach dem Export der Ahnendaten in eine GEDCOM-Datei diese Datei als zuletzt von AB geöffnete Datei vorgemerkt wurde (nur GEDCOM-Dateien waren betroffen).
Wenn nun Ahnenblatt beendet und neu gestartet wurde und die Option "beim Programmstart zuletzt benutzte Datei laden" aktiviert war, wurde statt der zuletzt geöffneten Ahnendatei die exportierte GEDCOM-Datei geöffnet. Das konnte natürlich zu Problemen führen, da dieser Umstand für den Benutzer nur schwer zu bemerken war. Ab der AB Version 2.97 ist das nun behoben.

Um dieses Problem bei älteren AB Versionen zu umgehen, löscht das Plugin Ahnenwege beim Plugin-Start die exportierte GEDCOM-Datei. Dadurch wird beim neuerlichen Start von AB die Meldung angezeigt, dass die Datei "Ahnenwege.ged" nicht geöffnet werden konnte. Der Benutzer muss dann anschließend die gewünschte Datei manuell öffnen.

Dadurch ist jedenfalls sichergestellt, dass nicht ungewollt mit der falschen Datei weitergearbeitet wird.

Grüße
Wolfgang

Powered by CBACK.de Orion based on phpBB © 2001, 2005 phpBB Group