Author Message
Marcus
PostPosted: 17.01.2018, 15:59   Post subject:

Dirk hat das was übersehen. Die Funktion ist fertig, aber noch nicht freigegeben. Folgt also vielleicht in einer späteren Version.
Marcus
Jürgen T.
PostPosted: 16.01.2018, 17:35   Post subject:

Beim Installieren der neuen Version 3.0 ist mir aufgefallen, dass in dem Fenster, in dem die wichtigsten Programmänderungen aufgeführt sind bei der Version 2.98 auf die Möglichkeit der Personensuche bei MyHeritage hingewiesen wird.
Hab ich da was übersehen?
DirkB
PostPosted: 12.01.2018, 17:30   Post subject:

« Marcus » wrote:
Hast du ggf. auch korrespondierende Nummern zur Wunschliste parat? Manches kommt mir so bekannt vor ... wink
Marcus

Muss ich noch nachreichen. Hatte dieses mal nicht so stark im Fokus ... Wink

- Dirk
DirkB
PostPosted: 05.01.2018, 20:21   Post subject:

« Fridolin » wrote:
Da ich gerade einen Kommentar von Tamura Jones über Ahnenblatt gelesen habe (https://www.tamurajones.net/AhnenblattIsLargeAddressAware.xhtml), hätte ich die Frage: Ist die 4GB-Fähigkeit des Programms jetzt fest? Wär das nicht auch noch einen Hinweis wert?

Diesen Artikel fand ich auch gerade per Zufall - ist ja wirklich sehr ausführlich. Shocked

Tamura Jones nutzt selbst Ahnenblatt für die Suche nach doppelten Personen. Er hat eine sehr große GEDCOM-Datei, die beim Öffnen Probleme machte. Er gab mir den Hinweis einen bestimmten Compiler-Schalter zu verwenden, der die Nutzung eines größeren Speicherbereiches bei 32-Bit-Programmen ermöglicht. Ich machte das, habe ihm eine Vorabversion gemailt und er war glücklich.

Genau genommen habe ich dafür keine Zeile Code schreiben müssen und habe das Thema auch schnell wieder vergessen.
Tamura anscheinend nicht, denn es gab auch noch eine weitere Erwähnung hier: https://www.tamurajones.net/GeneAwards2017.xhtml

Ob er mit der Verison 2.98 weiterhin glücklich ist, die anscheinend mehr doppelte Personen als gewünscht findet, weiß ich allerdings nicht ... Rolling Eyes

- Dirk
ahnenarmin
PostPosted: 05.01.2018, 13:28   Post subject:

Hallo Ahnenblattler,

die Plausibiltätsprüfung meldet in Verson 2.98 bei gesetztem Häkchen "prüfen ob Datumsfelden GEDCOM-konform konvertierbar sind" ein unvollständiges Datum (z. B. ??.07.1843) als Problem.

Version AB 2.97 (und ältere) meldeten (bei gesetztem Häckchen) kein Problem.

War hier ein Fehler in AB 2.97 oder hat sich hier ein Fehler in AB 2.98 eingeschlichen?

Beste Grüße

Armin
Cool
PostPosted: 05.01.2018, 12:51   Post subject:

Super Update, danke Dirk!!!
Ich wünsche mir noch die ID der Personen, dass man diese sieht und danach suchen kann. ))
Marcus
PostPosted: 04.01.2018, 18:23   Post subject:

Hallo Armin, mit meiner Frage meinte ich auch Dirk wink bzgl. all der korrigierten Fehler. Sorry für die Doppeldeutigkeit. Mr. Green
Marcus
Jürgen T.
PostPosted: 04.01.2018, 17:41   Post subject:

Laut Dirks Liste der Änderungen in Version 2.98

"Personen zusammenführen: Erkennung doppelter Personen optimiert - Datum mit Zusatzwort gilt nicht mehr als gleich, wie z.B. "nach 1900" (GleichePerson)"

sollte das auch nicht so sein.
ahnenarmin
PostPosted: 04.01.2018, 09:39   Post subject:

Hallo Markus,

bei meinem Beitrag handelt es sich nicht um einen Wunsch, sondern um ein geändertes Verhalten von AB in der Version 2.98.

Zitat aus dem AB Handbuch:
"Dabei gelten diejenigen Personen als doppelt, die gleichen Geburtsnamen und gleiche Vornamen tragen und dazu noch ein gleiches Ereignisdatum haben (Geburtstag, Todestag, Taufdatum, ...)"

In den bisherigen Versionen (bis 2.97) war ein exaktes Ereignisdatum TT.MM.JJJJ erforderlich, bei 2.98 genügt die Übereinstimmung "etwa JJJJ". Dies ist vermutlich von Dirk nicht beabsichtigt.
Zumindest muss dann das Handbuch angepasst werden.

Gruß
Armin
Marcus
PostPosted: 04.01.2018, 07:44   Post subject:

Hast du ggf. auch korrespondierende Nummern zur Wunschliste parat? Manches kommt mir so bekannt vor ... wink
Marcus
ahnenarmin
PostPosted: 01.01.2018, 19:04   Post subject:

Hallo Dirk,
zu Punkt "BUG BEHOBEN: Plausi findet (falls Option gewählt) jetzt alle doppelten Personen"

Ich habe zwei Person mit identischen Vor- und Zunamen und unterschiedlichen Eltern, d. h. Personen sind nicht direkt verwandt.
Bei beiden Personen habe ich nur das Geburtsdatum, keine weiteren Daten.
Bei Person 1 in der Form TT.MM.JJJJ
Bei Person 2 nur in der Form JJJJ
Plausi meldet jetzt doppelte Person! (obwohl in Wirklichkeit 2 verschiedene Personen)

Ist da beabsichtigt? Sollte nicht mindestens ein Datum vollständig übereinstimmen?

Vielen Dank für die neue Versíon und ein gutes Neues Jahr.
Armin
willi
PostPosted: 01.01.2018, 16:12   Post subject:

danke für das einzigartige programm;
es ist sehr einfach zu bediehnen und dennoch sehr anspruchsvoll mit all den möglichkeiten der ein/-ausgaben.

find ich wirklich supa, dass es immer wieder updates und verbesserungen gibt.
nur weiter so Thumbup Thumbup Thumbup
Fridolin
PostPosted: 01.01.2018, 14:06   Post subject:

Vielen Dank, Dirk, für die umfangreichen Arbeiten!

Es wird noch ein paar Tage dauern, bis ich die neue Vesion ausprobiere - aber Tastaturkürzel klingen für mich seeehr gut. Kopien in den Medienordner betrachte ich als nettes Serviceangebot, das vielen das Arbeiten erleichtern wird. Die Sache mit der benutzerdifinierten Nummerierung von Ahnenlisten erlaubt das einfache Aufsplitten von Auswertungen...

Da ich gerade einen Kommentar von Tamura Jones über Ahnenblatt gelesen habe (https://www.tamurajones.net/AhnenblattIsLargeAddressAware.xhtml), hätte ich die Frage: Ist die 4GB-Fähigkeit des Programms jetzt fest? Wär das nicht auch noch einen Hinweis wert? Nicht dass es mich betreffen würde - weit entfernt!

Es passieren jedenfalls auch wesentliche Dinge außerhalb unserer Wahrnehmung...

Frido
bjew
PostPosted: 01.01.2018, 12:03   Post subject:

« DirkB » wrote:
« bjew » wrote:
Was passiert bei Ahnenschwund?

Tja, einfach mal ausprobieren ... Rolling Eyes

- Dirk


werd ich machen ..... wenn Freizeitstress nachgelassen hat wink

Powered by CBACK.de Orion based on phpBB © 2001, 2005 phpBB Group