Author Message
bjew
PostPosted: 03.01.2020, 12:43   Post subject:

@Gast ?
ja, schon möglich, daß es die gleiche Konstellation ist. Kommt öfters vor.
Hier ist möglicherweise eine eindeutige Diagnose und Eingabefolge gegeben.

Eine Fehler-/Problemmeldung, wie mitunter vorkommt, z.B. "Es ist ein Fehler passiert", reicht eben nicht. Hilfreich dabei ist immer eine genaue Beschreibung der Daten und Vorgehensweise.

Fehler/Probleme sind nicht in jeder Umgebung eindeutig nachvollziehbar.
Guest
PostPosted: 02.01.2020, 20:51   Post subject:

Hallo zusammen,
der Fehler wurde schon früher gemeldet und ist anscheinend noch nicht behoben worden mit der V3.03 .

http://www.ahnenblattportal.de/viewtopic.php?t=7769
ahnenarmin
PostPosted: 02.01.2020, 19:17   Post subject:

Passiert in 2.99k und 3.03
bjew
PostPosted: 02.01.2020, 19:15   Post subject:

@Armin, gilt das für beide Versionen? (wobei ich annehme, dass die CodeBasis bei beiden die Gleiche ist)
ahnenarmin
PostPosted: 02.01.2020, 19:03   Post subject:

Hallo zusammen,

Durch das "Daten angleichen" erfolgt die Änderung von "Nicht verheiratet" in "verheiratet" auch wenn beide Elternteile vorhanden sind. Ein echter Mist. Vor allem, weil der Schritt (auch bei einer neuen Version) nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. Muss schnellstens geändert werden.

Gruß

Armin
Guest
PostPosted: 02.01.2020, 11:54   Post subject: Verheiratet / Nicht verheiratet

Hallo,
ich glaube ich habe die Stelle gefunden wo die Änderung von Nicht verheiratet in verheiratet bei nur einem Elternteil passiert:

Neu beginnen
Eine Person anlegen ( egal ob Mann / Frau )
Dazu genau einen Elternteil ( egal ob Vater / Mutter )
Zum Elternteil gehen
Anzeige im Navigator korrekt o-o : nicht verheiratet
Aufruf von Daten Angleichen
Anzeige im Navigator nicht korrekt oo : verheiratet

in der gespeicherten GED - Datei steht auch MARR Y
Passiert in 2.99k und 3.03

Ich hoffe das hilft bei der Fehlersuche

Grüße und alles Gute fürs neue Jahr
Volker
Jürgen_Nordlicht
PostPosted: 30.12.2019, 22:55   Post subject:

ups, sorry,
vorheriger Beitrag stammt von mir, war nur nicht eingeloggt...
Guest
PostPosted: 30.12.2019, 22:52   Post subject:

Moin Dirk,
habe nun über mehrere Stunden verschiedene Einstellungen zur Erzeugung von Ahnentafeln verbracht.
Alle Versuche mit
- Tafelüberschrift\Eigene
- Linienfarbe\Eigene
- max Schräglage der Linien 8
- Fußzeile\Datum\Personenzahl\Dateiname\Programmversion,
- Breite der Personenrahmen 40 mm (wird gelegentlich autom. von AB auf 26 verkleinert)
- Rahmen Standard Plus farbig

Rahmenbedingungen:
5775 Personen
Win10, 64bit, aktuelle Updates, 16 GB RAM, nVidia GTX1070 8 GB,

Es klappen nicht
- große Verwandschaftstafel
- größere Verwandschaftstafel und
- komplette Verwandschaftstafel

Deren Erstellung wird ohne Fehlermeldung nach ca 10 Sec. abgebrochen.... Dong Ton von Windows zeigt das Ende an, AB und Win laufen normal weiter.

Wenn Du ahn zur Untersuchung haben willst ... kein Problem, dann brauchst Du aber ja auch die Bilder (und Dokumente?) zum Testlauf.
Meine Mailadresse hast Du, laß mich einfach wissen ob und wenn ja wie zu verfahren ist, Dropbox, USB-stich etc.
Nun aber auch Dir zunächst einen guten Sprung ins neue Jahr Very Happy
bjew
PostPosted: 30.12.2019, 17:24   Post subject:

Hallo Dirk,
hoffentlich die Feiertage ohne zu viel Ärger bei den Tafeln verbracht.
Meinen Hinweis der seltsamen Darstellung hast ja vermutlich erhalten, hast du meine Datenbank noch, die hatte ich dir vor einiger Zeit zukommen lassen (in einem anderen Zusammenhang). Die Startperson bin ich, lasse ich dir ggf. per PN zukommen.
DirkB
PostPosted: 29.12.2019, 23:47   Post subject:

« bjew » wrote:
...
1. ) es gibt noch ein paar Stellen mit kreuzenden Linien. S. Bild. Klar, etwas verzwickte Situation. ...

Darstellungprobleme jeglicher Art werde ich beheben, sobald ich sie nachvollziehen kann.
Dazu benötige ich zumeist die entsprechende Ahnendatei oder auch Beispieldatei, unter Nennung von Tafelstil und -einstellungen, sowie Startperson (Daten werden generell vertraulich behandelt!).
Beispielbilder helfen mir meistens nicht.

Übrigens:
Die neue komplette Verwandtschaftstafel habe ich mit diversen Ahnen- und GEDCOM-Dateien getestet und erst freigegeben, als ich akzeptable Ergebnisse erhielt (nicht umsonst habe ich vier Monate daran rumgewerkelt).
Nicht immer sind Ergebnisse perfekt - das ist halt das Problem von Automatismen, die aus beliebige Familienkonstellationen Tafeln erzeugen.
Man wird immer Personenrahmen finden, die man manuell etwas anders gesetzt hätte.
Aber wie gehabt, wird sich auch diese Tafelvariante über die Zeit weiterentwickeln. Nichts ist am ersten Tag gleich perfekt ...

Gruß, Dirk
DirkB
PostPosted: 29.12.2019, 23:37   Post subject:

Hallo voodoo,
« voodoo-man » wrote:
sorry Dirk, aber die „komplette Verwandtschaftstafel“ hätte man doch erst in einen Betatest nehmen sollen. So ist das nicht zu gebrauchen.

Hab das mal mit meiner Datei probiert ( knapp 14000 Personen ).
Komplette Stammtafel erstellt dann zu einer Ausgangsperson ( Ur-Ur-Ur-Großvater ). Ergibt ein Blatt mit 7640 Personen ( 8250 Rahmen ) und 145 m x 60 cm. Was sind die restlichen 6000 Personen ??
Zeit etwa 4 bis 5 min ( max 7% CPU Auslastung - leider kein vernüftiges Multithreding ) Die Navigation, ob über Laufbalken oder "mit der Hand"
ist in dem Bild ( 1280er Monitor ) fast unmöglich. Was soll das erst auf nem 4 K werden?
Abspeichern geht auch nicht - in keinem !! Bildformat. Ok mit den vorgeschlagenen 13 !! dpi geht es. Schon bei 100 dpi geht's nicht mehr.

Die Sortierung ist auch mangelhaft. Zu viele Personen werden "verlagert" obwohl sie ohne Probleme an der Stelle kpl. eingefügt werden könnten.
( Ich sehe mich schon die 144 m hoch und runter rennen um Person 304 zu suchen. )

Da ist auch die Meldung, das es mehr als 1000 Personen sind und ob man weitermachen will überflüssig.

Die Liniendarstellung ist auch fehlerhaft. Bsp.:
1 Person, 4 x verheiratet, davon 2 x Datum bekannt. 1 x 1 und 1 x 2 Kinder. Bei dem Einzelkind fehlt die Linie zur Mutter.

Gruß

voodoo


Generell zur "kompletten Verwandtschaftstafel":
Bei Tafeln mit Personenzahlen jenseits 1.000 Personen (ich lese hier im Thread von knapp 6.000 oder knapp 14.000) kommen Datenmengen und Druckgrößen (weit größer als 5 Meter) raus (wenn man dann womöglich auch noch Personenbilder aktiviert hat), mit denen auch jede Grafiksoftware überfordert wäre.

Kleine Grafik-Arithmetik:
Die genannte Breite von 144 Metern bei perfekt druckbaren 300 dpi macht eine Pixelbreite von mehr als 1.500.000 (1.5 Mio!).
Jeder möge mal zum Spaß in der Grafiksoftware seines Vertrauens eine Grafik dieser Größe erstellen ... und kläglich scheitern.

Meiner Meinung nach ist da der Hinweis bei mehr als 1.000 Personen sehr wohl sinnvoll. Wenn man dann zustimmt, ist Ahnenblatt womöglich nicht mehr nutzbar.

Keiner hat behauptet, dass dieses dann noch in irgendeiner Form sinnvoll wäre. Und das ist es in der Praxis auch nicht.
Ich habe nicht umsonst mich viele Jahre dagegen gesträubt eine All-in-One-Tafel umzusetzen ... auch wenn es der mit Abstand häufigste Anwenderwunsch war.
Der Wunsch einer Darstellung aller eingegebenen Personen kam bislang vorangig von "Anfängern", die mal ihre 500 Personen alle dargestellt sehen wollen.

Zur Liniendarstellung:
Geht es hier um die dritte Eheklammer, die fehlt, was hier erklärt wird:
https://www.ahnenblatt.de/faq/warum-fehlt-ab-der-dritten-ehe-die-eheklammer/
Ansonsten noch mal mit einem Bildbeispiel melden ...

Gruß, Dirk
DirkB
PostPosted: 29.12.2019, 23:16   Post subject: Re: AB 3.03 frißt sich am Ahnenbaum fest

Hallo Jürgen,
« Jürgen_Nordlicht » wrote:
Tja, weis nicht so recht wie das nun mit v3.03 so läft,
aber bei mir ist da Schicht im Schacht mit dem Erstellen von Ahnenbäumen. Der Rechner beschäftigt sich hochgradig, mit was auch immer, und AB muß dann mit dem Taskmanager beendet werden.
Somit ist das Programm für mich derzeit zum Erstellen von Ahnenstammbäumen unbenutzbar.
Bin ich da alleine mit dem Problem?

Das liest sich so, als wenn generell keine Tafeln mehr erstellt werden können.
Funktionieren also auch die Tafeln im Stile "größere Verwandtschaftstafel" nicht mehr?

Gruß, Dirk
Fridolin
PostPosted: 10.12.2019, 12:22   Post subject:

Jetzt habe ich auch endlich mal die Hinweise von Dirk bis zu Ende gelesen: komplette Verwandtschaftstafel (heißt nicht: alle Leute in der Familiendatei!), doppelte Personen mit neuem "Zeiger" in Richtung zweitem Vorkommen, neue Funktion "Inseln zeigen", überarbeitete Tafelvorschau, einstellbare Kompaktheit vs. Übersichtlichkeit der Tafel, neue Darstellungsoptionen für die Personenrahmen (quadratische Bildform, Rahmenlinie, Kurznamen, Lebensdaten in einer Zeile), optionale Fußzeile in der Tafel, darüber hinaus Markierung für Kinderlosigkeit eines Paares (Abschluss der Forschung an diesem Punkt).

Wenn man nicht sparsam sein will mit seinen Versionsnummern, hätte das alles auch locker für eine "3.1" gereicht! Das war mehr als kleinere Verbesserungen.

Very Happy

https://www.ahnenblatt.de/version-3-03-komplette-verwandtschaftstafel/

Frido
bjew
PostPosted: 09.12.2019, 17:38   Post subject:

Nö, Unruhe gab es deswegen doch nicht - zumindest nicht bei mir. Ich habe es nämlich aus Dirks Hinweis hin gleich ausprobiert :)

Und, es würde mich nicht wundern, wenn da noch ein paar Ungereimtheiten entdeckt würden - gehört einfach dazu Very Happy

Powered by CBACK.de Orion based on phpBB © 2001, 2005 phpBB Group