Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 909: ungewollt Personen verschmolzen

This forum is locked: you cannot post, reply to, or edit topics.This topic is locked: you cannot edit posts or make replies.
Author Message
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 02.07.2007, 21:18    909: ungewollt Personen verschmolzen  Reply with quoteBack to top

Guten Tag
Meine Frau Isabelle ist da auf etwas beim "Personen zusammenführen" gestossen, wo eventuell Personen verschmolzen werden, die man gar nicht will

« Isabelle » wrote:
Unsere gesamt Familie genommen und einmal Hugos Familie gelöscht und abgespeichert
Bei der zweiten dann meine Familie gelöscht

Danach diese beiden Familienhälften zusammengefügt und die 5 doppelten verschmolzen

Das einzigste was mir bei einen erneuten Test auffiel, wo ich bei einer Familienhälfte bei mir mir 2 Vornamen gelöscht hatte
Es wurden nur noch 4 doppelte Personen automatisch gefunden
aber dafür gibt es ja die schöne Funktion Hinzufügen
Im Bericht stand, das bei Hugo's und meinen Kindern eine Unstimmigkeit mit dem Mutternamen sei

« Isabelle » wrote:
Im vorigen Beitrag hatte ich über den Testversuch mit dem Verschmelzen geschrieben und auch über den zweiten Versuch mit dem unvollständigen Namen
Dieses probierte ich heute nochmals aus
Wieder wurden nur noch 4 doppelte Personen automatisch gefunden
Diesmal fügte ich die fehlende Person nicht zu der Liste hinzu

Doch dann kams
Es wurden nicht nur die 4 angeboten Personen verschmolzen, sondern 5
Obwohl meine Person nicht in der Liste mit aufgeführt war, wurde sie verschmolzen

Habs noch mal durchgespielt
Es werden tatsächlich mehr Personen verschmolzen, als angeboten wurden
Auch wenn dieses hinterher im Bericht steht

Es besteht doch die Gefahr, das Personen zusammengeführt werden, die man gar nicht will

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
DirkB
Administrator



Gender:
Age: 53
Joined: 20 Jan 2006
Posts: 922
Topics: 111
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 03.07.2007, 17:46    Re: ungewollt Personen verschmolzen  Reply with quoteBack to top

Hallo, Hugo!
« Hugo » wrote:
...
Habs noch mal durchgespielt
Es werden tatsächlich mehr Personen verschmolzen, als angeboten wurden
Auch wenn dieses hinterher im Bericht steht

Es besteht doch die Gefahr, das Personen zusammengeführt werden, die man gar nicht will

Das ist durchaus so beabsichtigt ... Wink
Bei den doppelten Personen werden nur die angezeigt, die eindeutig als doppelt erkannt werden (gleiche Namen und mindestens ein gleiches Datum).
Beim Zusammenführen der Personen werden dann auch die Eltern zusammengeführt, auch wenn diese vorher nicht als eindeutig gleich erkannt wurden.
Bei Kindern und Ehepartnern reicht z.B. gleicher Name und kein sich unterscheidendes Datum (es muss hier nicht mindestens eine Datumsgleichheit vorliegen).
So kann der Kreis der zusammengeführten Personen durchaus größer werden.

Ziel war es, mit möglichst wenig Aufwand alle doppelten Personen "auf einen Schlag" zusammenzuführen. Der Anwender sollte nicht jede Person einzeln auswählen müssen, wie es zumeist andere Programme machen.

Waren die in deinem Test zusätzlich zusammengeführten Personen nicht identisch ...?
Hat sonst noch jemand hier Probleme oder Ungereimtheiten feststellen können ...?

Gruß, Dirk.

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
Flash




Gender:

Joined: 14 May 2007
Posts: 650
Topics: 45
Location: Chemnitz, Sachsen


germany.gif

PostPosted: 03.07.2007, 18:04    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Eventuell hilft eine solche Erklärung im Fenster welches die zu verschmelzenden Personen anzeigt. Sonst haben vielleicht manche Angst das es doch ein Fehler ist.

Also etwas der Art
"Anhand der gewählten Personen werden weitere Personen identifiziert, welche verschmolzen werden müssen (z.B. Eltern)."

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 03.07.2007, 18:06    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag
Durch Dirk seine Antwort ist mir vieles klarer geworden
Ahnenblatt verschmilzt somit keine Personen, die doch nicht identisch sind Thumbup

« DirkB » wrote:
Waren die in deinem Test zusätzlich zusammengeführten Personen nicht identisch ...?

NEIN Natürlich war sie identisch
Die nicht in der Auswahlliste aufgeführte Person war meine Frau, bei der wir den Namen manipuliert hatten
Sie ist aber als identische Person über unsere beiden Söhne und mich erkannt worden

Eines konnten wir jedoch feststellen
Während sie bei mir im Namensfeld der Ehepartnerin korrekt mit vollen Namen eingetragen war, stand sie bei unseren Kindern mit dem gekürzten und dem vollen Namen
Dieses stand aber auch im "Verschmelzungsbericht" und ließ sich mit "Daten angleichen" einwandfrei beheben

Für mich hat sich durch Dirk seinen Beitrag diese Meldung jetzt erledigt
und kann wieder aus der Wunschliste raus

Gruß Hugo

Nachtrag
Beitrag korrigiert
Erst lesen, dann schreiben Embarassed

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Roger Paini
Administrator



Gender:
Age: 44
Joined: 12 Feb 2006
Posts: 943
Topics: 54
Location: Reinach BL


switzerland.gif

PostPosted: 03.07.2007, 19:08    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Dazu kann ich nur sagen: clevere Logik Smile

Gruss
Roger

_________________
Buchempfehlungen / Ahnenblatt Wissensdatenbank

OfflineView user's profileSend private message    
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7522
Topics: 228


belize.gif

PostPosted: 03.07.2007, 20:11    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Flash » wrote:


"Anhand der gewählten Personen werden weitere Personen identifiziert, welche verschmolzen werden müssen (z.B. Eltern)."



Das klingt gut und schön kurz ist es auch Smile
Marcus

PS Wunsch wurde damit wieder storniert. Zum Verständnis: Manchmal markiere ich die nur als N E U statt gleich eine Nummer zu vergeben. Gründe könnten sein:

  • Mir ist noch nicht klar worauf die Diskussion abzielt Rolling Eyes
  • Ein wenig mehr Klärung ob Wunsch (und welcher Art) oder doch nicht tut Not
  • Mir ist es ganz Recht/lieber, wenn Dirk den erst mal sieht und kommentiert Embarassed
  • Suchen nach ähnlichen oder gar zusammenhängenden Wünschen
  • Schlichte Zeitnot ... erst mal nur markieren ... Wink

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
DirkB
Administrator



Gender:
Age: 53
Joined: 20 Jan 2006
Posts: 922
Topics: 111
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 03.07.2007, 22:42    Personen zusammenführen ...  Reply with quoteBack to top

Nur zur Ergänzung ...

Ruft man "Bearbeiten / Personen zusammenführen..." auf und drückt dann im Dialog F1, so gelangt man zur Hilfe.
Dort ist das Zusammenführen von Personen noch etwas näher beschrieben ... Cool

Gruß, Dirk.

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 28.08.2007, 16:49    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Beitrag hierzu von Torquatus geschrieben am 27.08.2007
"zum Originalbeitrag"

Hallo,

da gibt es mit dem "Personen zusammenführen" doch noch ein Problem, das ich vergessen habe zu melden Embarassed

Ich entdeckte, dass die Daten zu zwei Personen mit etwas unterschiedlichen Dateninhalten zu ein und derselben Person gehörten. Der eine Eintrag hatte (zeitlich gesehen) nur, aber viele Daten zu den Vorfahren und der andere nur und viele Daten zu den Nachfahren. Also das Paradebeispiel eines Falles für das Verschmelzen. Ich habe die beiden Daten so aneinander angepasst, dass auch die Plausi sie als Doppelte erkannte.

Nun startete ich das "Personen zusammenführen". Im Fenster "Zusammenführen" (Anzeige der doppelten Personen) wurde mir dann auch mein Fall - UND WIRKLICH NUR DIESER - angezeigt. Also habe ich Start gedrückt, um das Zusammenführen durchzuführen. Das Ergebnis war ein echtes Ärgernis, denn es wurde auch noch ein weiteres Daten-Paar zusammengeführt, dass überhaupt nicht im Fenster angezeigt worden war Sad

Diesen Fehler sollte man (Dirk) abstellen.

Gruß Torquatus

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 28.08.2007, 17:05    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag Torquatus
Hoffe, das Du nicht mit mir böse bist Weight Lift weil ich Deinen Beitrag kopiert hierher habe

« Torquatus » wrote:
Das Ergebnis war ein echtes Ärgernis, denn es wurde auch noch ein weiteres Daten-Paar zusammengeführt, dass überhaupt nicht im Fenster angezeigt worden war Sad

Dirk hat ja schon ausführlich dazu Stellung genommen
(Auch wenn ich die Logik mangels Praxis nicht so ganz verstanden habe) Embarassed
« Marcus » wrote:
Da Dirk dass mit Absicht so machen wollte, lies Dir das mal durch Smile Evtl. ist es halt doch ein Fehler, den Dirk so noch nicht kennt?

Bin genauso am grübeln wie Marcus Rolling Eyes

Gehörten denn bei Dir die nicht angezeigten, aber verschmolzenen Personen, zusammen Question Rolling Eyes

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Claro
Guest











PostPosted: 28.08.2007, 17:39    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,

ich fürchte, wir brauchen ein Undo-Funktion. Dann könnte man, falls man den Fehler sofort bemerkt, die Verschmelzung rückgängig machen.

Gruß
Claro

Online    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 28.08.2007, 18:38    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag Claro
Machst Du solche "Verschmelzungs-Experimente" etwa mit Deiner Original-Datei Shocked

Man weiß ja nie genau, was in der "fremden" Datei so alles steht Book

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Nouni




Gender:
Age: 74
Joined: 19 Aug 2007
Posts: 12
Topics: 4
Location: Hannover


germany.gif

PostPosted: 28.08.2007, 19:47    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Abend,
der Vorschlag mit der Undo-Funktion ist sicher nicht schlecht. Ich habe beim Personen zusammenführen auch schon ein paar mal Probleme gehabt. Selbst wenn ich nur eine doppelte Person zusammenführen wollte und auch nur diese angeklickt habe, hat mir das Programm etliche andere Zusammenführungen vorgenommen. Auf die Meldung: Das Programm hat 20 Personen gelöscht, jetzt speichern habe ich dann schnell mit Abbrechen reagiert (wobei, wenn ich nicht gerade vorher gesichert hatte, alle anderen Änderungen weg waren). Beim zweiten oder dritten Versuch hat es dann aber komischerweise geklappt, dass nur die angeklickte Person zusammengeführt wurde??? Gibt es da eine "Macke"?
Gruß Nouni

_________________
Man(n) ist immer so alt, wie man(n) sich fühlt, nicht wie man(n) aussieht!

OfflineView user's profileSend private messageSkype Name    
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7522
Topics: 228


belize.gif

PostPosted: 28.08.2007, 21:00    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Nouni » wrote:


Beim zweiten oder dritten Versuch hat es dann aber komischerweise geklappt, dass nur die angeklickte Person zusammengeführt wurde??? Gibt es da eine "Macke"?



Prinzipiell ist ein Hinzufügen und Verschmelzen von Personen meiner Meinung nach nur sinnvoll, wenn man vorher Daten angeglichen, die Familie sortiert und gespeichert hat. Dann zur Sicherheit noch mal die Plausi laufen lassen. Meldet die noch ernste Fehler, dann diese korrigieren und obiges noch mal durchführen. Erst dann nutze ich eine der Funktionen und hatte auch noch nie Probleme.
In einem nicht konsistenten Zustand (fehlende Verknüpfungen etc.) noch Personen zusammenzuführen halte ich für schlicht falsch.

Ob das allerdings bei Dir die Ursache war vermag ich nicht zu sagen. Vielleicht kannst Du es ja in Deinen Daten wieder nachvollziehen?
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7522
Topics: 228


belize.gif

PostPosted: 28.08.2007, 21:02    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Claro » wrote:


ich fürchte, wir brauchen ein Undo-Funktion. Dann könnte man, falls man den Fehler sofort bemerkt, die Verschmelzung rückgängig machen.



Eine Undo-Funktion fände ich auch nett - aber (hoffentlich) nicht in diesem Zusammenhang! Das Zusammenführen von Personen ist eine komplexe Funktion die ggf. viele Datensätze ändert. Die muss natürlich in sich fehlerfrei sein. Man kann nicht erwarten hier bei größeren Änderungen Fehlfunktionen zu entdecken und dann die Undo-Funktion zu nutzen.
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Display posts from previous:      
This forum is locked: you cannot post, reply to, or edit topics.This topic is locked: you cannot edit posts or make replies.


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1475s (PHP: 76% - SQL: 24%) | SQL queries: 47 | GZIP enabled | Debug on ]