Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Ahnenschwund: Fehlende Personen in Ahnentafel

This forum is locked: you cannot post, reply to, or edit topics.This topic is locked: you cannot edit posts or make replies.
Author Message
funflieger




Gender:
Age: 37
Joined: 23 Sep 2007
Posts: 22
Topics: 7


germany.gif

PostPosted: 05.11.2007, 17:37    Ahnenschwund: Fehlende Personen in Ahnentafel  Reply with quoteBack to top

Hallo,
ich weiß, es gibt schon einige Beiträge zu diesem Thema. Ich hab also eine Ahnentafel erstellt.

Personenrahmenbreite: 40
Ausgangsperson oben
Stil: klassisch

(falls ihr noch weiter angaben braucht, fragen)

Mein Problem ist nun, dass bei mir Ahnenschwund auftritt.
Ich hab nun also in meiner Ahnentafel einen Vater, der zwei Kinder hat die an unterschiedlichen Stellen in der Ahnentafel auftauchen und deren Enkel (oder später) wieder zusammenkommen. Soweit so gut.
Dass die Verschiedenen Pfade nicht vollständig und an beiden Stellen vortgeführt werden, damit kan ich leben (oder lässt sich das irgendwo einstellen?). Was ich aber nicht gut find ist, dass bei mir bei dem zweiten Kind, die Eltern davon nicht dargestellt werden. Ich hab also ein Kind, und die Eltern sind zwar miteinander verknüpft und im Navigator wird auch alles korrekt angezeigt, nur hab ich somit überhaupt keine Möglichkeit, in der Ahnentafel irgendwie den zusammenhang darzustellen, bzw, dass es an einer anderen Stelle weitergeht. Es gibt keine Verbindungslinie oder sonstige Anzeichen dafür.
Ich hätte gerne (darüber gabs ja auch schon viele Diskusionen) dass in solche einem Fall die Eltern bei einem dieser Kinder mit einem speziellen Dubletten-Rahmen angezeigt werden, und beim anderen Kind die Linie ganz normal weitergeht.
Oder aber, dass es eine Möglichkeit gibt, dass alles angezeigt wird und somit keine Lücken entstehen.

_________________
Suche in Gechingen (BW) nach:
Schneider, Mörk, Breitling, weitere Folgen

OfflineView user's profileSend private message    
prime




Gender:
Age: 29
Joined: 21 Dec 2007
Posts: 2
Topics: None


germany.gif

PostPosted: 21.12.2007, 12:12    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,
ich habe ein ähnliches Problem: Die Frau und die Kinder des Cousins meines Vaters werden einfach nicht angezeigt in der Ahnentafel. Ich weiß auch nicht mehr was ich noch bei den Einstellungen ausprobieren könnte, damit es funktioniert.

Und ein weiteres Problem ist, das das Kind meiner Schwester nur manchmal angezeigt wird. Mal wird es angezeigt, mal nicht, egal ob ich da jetzt irgendwas umstelle oder nicht.

OfflineView user's profileSend private messageICQ Number    
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7522
Topics: 228


belize.gif

PostPosted: 21.12.2007, 20:06    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Vorweg sei angemerkt, dass in den Tafeln Ahnenblatt (wie fast alle anderen Programme auch) nicht alle Personen darstellen kann. Um das ganze Übersichtlich hinzubekommen, müssen in den verschiedenen Darstellungen einige Personen weggelassen werden.

« prime » wrote:


ich habe ein ähnliches Problem: Die Frau und die Kinder des Cousins meines Vaters werden einfach nicht angezeigt in der Ahnentafel.



In der Ahnentafel ist es so, dass "normalerweise" nur die Vorfahren einer Person dargestellt werden. In Ahnenblatt hat man die Möglichkeit noch mehr Personen anzeigen zu lassen:

  1. Die Geschwister der Vorfahren
  2. Partner dieser Geschwister
  3. Nachkommen dieser Geschwister (Cousin/Cousine zu einem Vorfahren!)
  4. Von diesen Nachkommen werden dann weder Partner noch Kinder dargestellt.

Der Grund liegt einfach in den Platzproblemen, die man schon schnell mit ganz normalen Familiengrößen hat. Da zu jeder Generation (von Vorfahren) wieder zwei Nachfahrengenerationen dargestellt werden, wird es damit auf einigen Ebenen "eng".
Kinder und Frau des Cousins Deines Vaters lassen sich wohl nur bei anderer Probandenwahl darstellen - dann dürften in "Deiner Ecke" einige Personen fehlen, die Dir wichtig sind.


Quote:


Und ein weiteres Problem ist, das das Kind meiner Schwester nur manchmal angezeigt wird. Mal wird es angezeigt, mal nicht, egal ob ich da jetzt irgendwas umstelle oder nicht.



Das sollte so nicht sein Exclamation Kann es sein, dass Du dann einen anderen Probanden wählst oder einen anderen Stil bei der Tafelerstellung? Ansonsten bitte mal versuchen das ganze zu reproduzieren. Meldet die Plausi noch Fehler oder ist sonst etwas ungewöhnich?
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7522
Topics: 228


belize.gif

PostPosted: 21.12.2007, 20:12    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Was mich auch gerade irritiert, ist dass auf funfliegers Beitrag nie jemand geantwortet hatte ...
Mir persönlich fehlt da irgenwie ein Teil der Tafel Confused Ich verstehe es so nicht ganz, da mir der Zusammenhang der Personen nicht wirklich klar ist.
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 22.12.2007, 11:56    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag
« prime » wrote:
Und ein weiteres Problem ist, das das Kind meiner Schwester nur manchmal angezeigt wird. Mal wird es angezeigt, mal nicht, egal ob ich da jetzt irgendwas umstelle oder nicht.
« Marcus » wrote:
Das sollte so nicht sein Exclamation

Das hängt von 2 Faktoren ab, die seit 2.00 schon immer so waren
1. fehlende Person ist zu weit vom Probanden entfernt
2. Es ist ein Unterschied, ob der Proband männlich oder weiblich ist

Empfehlung auf die schnelle:
Als Tafel die Sanduhr wählen und von dort die Optionen folgender Maßen einstellen:
Optionen > Ahnentafel (Poster):
_ nur bis Generation
x Geschwister
x Partner (ab 2. Generation)
x Nachkommen der Geschwister
_ bis Generation 10 oder höher
x Partner des Probanden und seiner Geschwister
x Stiefeltern
x Stief und Halbgeschwister

Optionen > Stammtafel (Poster):
_ nur bis Generation : 20
x Geschwister des Probanden
welche Nachfahrenslinien folgen? : alle
x Partner
_ nur bei zu folgender Nachfahrenslinien

Probandenauswahl:
Kind des gewünschten Elternpaares
Zur Not arbeite auch mit Pseudokindern, die mit einem Malprogramm wieder entfernt werden

« Marcus » wrote:
Was mich auch gerade irritiert, ist dass auf funfliegers Beitrag nie jemand geantwortet hatte ...

Embarassed den muß ich total übersehen haben
Bekam ihn gestern allerdings zum ersten mal als "Neu" angezeigt

Zu Funfliegers Problem
Bei mir treten mit der Version 2.10 wesentlich kuriosere Dinge in der Tafel bei einen Implexzweig auf. Vor allem, wenn Mehrfachenehen im Zweig sind
Da Dirk aber schon angekündigt hat, das er an den Tafel für die kommende Version arbeitet, warte ich erstmal ab

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7522
Topics: 228


belize.gif

PostPosted: 22.12.2007, 18:52    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Alles Gute zum Geburtstag Hugo Happy Birthday

« Hugo » wrote:

« prime » wrote:
Und ein weiteres Problem ist, das das Kind meiner Schwester nur manchmal angezeigt wird. Mal wird es angezeigt, mal nicht, egal ob ich da jetzt irgendwas umstelle oder nicht.
« Marcus » wrote:
Das sollte so nicht sein Exclamation

Das hängt von 2 Faktoren ab, die seit 2.00 schon immer so waren


Hier muss ich allerdings widersprechen Exclamation Das war noch nie so! Wenn man nichts umstellt, muss auch das gleiche angezeigt werden. Alles andere ist ein Fehler.


« Hugo » wrote:

« Marcus » wrote:
Was mich auch gerade irritiert, ist dass auf funfliegers Beitrag nie jemand geantwortet hatte ...

Embarassed den muß ich total übersehen haben
Bekam ihn gestern allerdings zum ersten mal als "Neu" angezeigt

Zu Funfliegers Problem
Bei mir treten mit der Version 2.10 wesentlich kuriosere Dinge in der Tafel bei einen Implexzweig auf. Vor allem, wenn Mehrfachenehen im Zweig sind
Da Dirk aber schon angekündigt hat, das er an den Tafel für die kommende Version arbeitet, warte ich erstmal ab



Heißt das, Du hast verstanden was da falsch dargestellt wird? Mir ist nämlich gänzlich unklar wo der Fehler sein soll wink
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 22.12.2007, 20:44    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag Marcus
Herzlichen Dank für die Glückwünsche
« Hugo » wrote:
Das hängt von 2 Faktoren ab, die seit 2.00 schon immer so waren

« Marcus » wrote:
Hier muss ich allerdings widersprechen Exclamation Das war noch nie so! Wenn man nichts umstellt, muss auch das gleiche angezeigt werden. Alles andere ist ein Fehler.

Embarassed Tschuldigung, hab mich falsch ausgedrückt
Wenn die Einstellungen und Proband gleich sind, kommt auch das gleiche raus

Wenn aber zB bei der Sanduhr oder Ahnentafel (gr Verwandtschaft) als Probanden ein Mädel und ein Bube sind, kommt es schon darauf an, welches Geschlecht die ausgewählte Probandenperson hat

« Marcus » wrote:
Heißt das, Du hast verstanden was da falsch dargestellt wird? Mir ist nämlich gänzlich unklar wo der Fehler sein soll wink

Aus dem Stand würde ich sagen ja
Komme heute aber nicht dazu es genau zu erklären

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
prime




Gender:
Age: 29
Joined: 21 Dec 2007
Posts: 2
Topics: None


germany.gif

PostPosted: 23.12.2007, 10:23    (No subject)  Reply with quoteBack to top

So danke Hugo, das hat erstmal geklappt.

Jetz bleibt mir noch das Problem mit der Familie des Cousins meines Vaters.
Ich hab ja schonmal in ein anderes Ahnenprogramm die Datei eingefügt, da hat er mir die Kinder auch angezeigt, aber das Programm war so unübersichtlich und unverständlich, das ich es garnicht versucht habe weiter zu benutzen. Muss jedoch auch dazu sagen, das ich jetz nicht geguckt hab ob da nun dafür andere Personen gefehlt haben.
Das mit dem Platzmangel versteh ich auch nicht so ganz, wenn neue Personen dargestellt werden, zieht er die Tafel doch einfach in die Breite, oder gibts da auch ne maximale Grenze ?

edit: alles gute nachträglich , hugo

OfflineView user's profileSend private messageICQ Number    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 23.12.2007, 11:15    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag Prime
Herzlichen Dank für die Glückwünsche

« prime » wrote:
oder gibts da auch ne maximale Grenze ?

Ja, es gibt eine Grenze
Die hat aber nichts mit der Breite der Tafel in cm zu tun
Einfach gesagt, es ist die familiere Entfernung zum Probanden
Auch die Anzahl der Generationen bei Nachfahren eines Vorfahren spielt eine Rolle
Ganz wichtig ist auch, ob es sich um Voll, Halb oder Stiefgeschwister handelt
Bei Halbgeschwistern werden derzeit keine Partner und Kinder angezeigt
Bei Stiefgeschwistern gibt es auch eine Problemchen

« prime » wrote:
Ich hab ja schonmal in ein anderes Ahnenprogramm die Datei eingefügt...
Muss jedoch auch dazu sagen, das ich jetz nicht geguckt hab ob da nun dafür andere Personen gefehlt haben

Kann mir schon denken welches Laughing
Da fehlten mit ziemlicher Sicherheit auch Personen
Bei einem zu Testzwecken abgetrennten Familienzweig meiner Datei fehlen von 113 Personen über 30
Bei Ahnenblatt sind es nur 14

Kleiner Tip am Rande
Spiel mal ein wenig mit den Probanden
Nehm mal Dein gedachtes Kind, Dich, Dein Vater, Deine Mutter
speicher die Tafeln als Bild ab und vergleiche sie mal

Isabelle und ich harren jetzt ganz in Ruhe und warten auf die angekündigte nächste Version
Vielleicht ändert sich da ja so einiges

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7522
Topics: 228


belize.gif

PostPosted: 23.12.2007, 12:35    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« prime » wrote:


Das mit dem Platzmangel versteh ich auch nicht so ganz, wenn neue Personen dargestellt werden, zieht er die Tafel doch einfach in die Breite, oder gibts da auch ne maximale Grenze ?



Das habe ich nicht wirklich gut formuliert - sorry. Deine Vermutung, dass es nicht nur an der Breite liegen kann ist schon richtig. Das Problem liegt vielmehr in den (aus den Beziehungen) resultierenden Linien. Je mehr Leute sich hier aus den Generationen überschneiden, umso mehr Linien müssten sich schneiden, um das noch darzustellen. Darunter würde dann aber die Übersichtlichkeit massiv leiden. Ein "kleines" Platzproblem gibt es auch mit der Anordnung. Dies ist nicht zu unterschätzen!
So müssten (im vollständigen Ahnenbaum) z.B. auf der gleichen Ebene folgende Personen dargestellt werden:

  • Ich (Proband)
  • Die Kinder meiner Eltern (Meine Geschwister)
  • Die Enkel meiner Großeltern (Cousins/Cousinen)
  • Die Ur-Enkel meiner Ur-Großeltern (Groß....)
  • Die Ur-Ur-Enkel meiner Ur-Ur-Großeltern ...
  • .... usw.

Wenn man sich dann anschaut, wieviele Urenkel, ein Urgroßelternpaar so hervorbringt, wird das ganze Problem recht schnell klar. Einfach mal eine Stammtafel zu einem solchen Paar erstellen. Dann die gewünschte Ahnentafel (meist von einem selbst) mal nebendran legen. Diese beiden Darstellungen will man nun in einer Tafel haben - und man hat der Einfachheit halber schon nur eine von vielen Stammtafeln erzeugt.
Ahnenblatt ist derzeit in der Lage die "blauen" (inkl. einiger Partner) schon sehr übersichtlich darzustellen, jede weitere Generation macht das Problem ungleich komplexer.
Du kannst ja mal die oben erwähnte Stammtafel und die Ahnentafel ausdrucken, die einzelnen Rähmchen ausschneiden und versuchen, diese dann von Hand passend zu arrangieren. Spätestens dann wird klar, dass die Darstellung aller Nachfahren der (in der Ahnentafel) bereits dargestellten Vorfahren einfach nicht ohne viele gekreuzte Linien gehen wird.
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)


Last edited by Marcus on 20.02.2010, 03:48; edited 3 times in total

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 23.12.2007, 14:46    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag
« Marcus » wrote:
Heißt das, Du hast verstanden was da falsch dargestellt wird? Mir ist nämlich gänzlich unklar wo der Fehler sein soll wink
« Hugo » wrote:
Aus dem Stand würde ich sagen ja
Komme heute aber nicht dazu es genau zu erklären

So, heute hab ich ein wenig mehr Zeit und möchte mal versuchen wie ich Funfliegers Problem sehe

In Bild "kind1.JPG" gibt es den rot eingekreisten Johann Schneider *05.02.1727 ohne Eltern
In Bild "kind2undeltern.JPG" gibt es den rot eingekreisten Johann Schneider *25.01.1709 mit Eltern
Die beiden müßte nach Funfliegers Beschreibung Brüder sein

Wenn ich es richtig lese und sehe liegt Funfliegers Problem ganz klar auf der Hand
Eigentlich ein leicht ähnliches Problem wie bei Dublettenrahmen
Bei Johann Schneider *05.02.1727 ist es nicht zu erkennen, das er noch weitere Vorfahren hat
bzw das die beiden Brüder sind

Nur wie läßt sich soetwas darstellen ???

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
funflieger




Gender:
Age: 37
Joined: 23 Sep 2007
Posts: 22
Topics: 7


germany.gif

PostPosted: 23.12.2007, 15:09    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo alle,

erst mal noch nachträglich alles gute zum Geburtstag Hugo.

Ich will mal noch versuchen mein Problem ein wenig besser darzustellen. Ich glaube es kam (zumindest bei Marcus) noch nicht richtig an Sad
Hans Schneider und Agnes Gehring haben 2 Kinder.
1. Johann Schneider (*25.01.1709) [in Bild kind2undeltern.jpg] und
2. Johann Schneider (*05.02.1727) [in Bild kind1.jpg]

D.h. Johann (*25.01.1709) und Johann (*05.02.1727) sind Geschwister. [blöd zwei Kindern in der selben Familie den gleichen Name zu geben Rolling Eyes ]

Was ich nun gerne hätte, ist, dass auch meine Oma erkennt welche Eltern Johann Schneider (*05.02.1727) hat, bzw, dass er überhaupt welche hat, da ja im Bild kind1 keine Eltern für Johann (*05.02.1727) eingetragen sind.
Mir selber ist bekannt, dass es Hans Schneider und Agnes Gehring sind. Aber in der Tafel gibt es diesbezüglich leider keine Information.

Damit man diese Information erhält, sollte nun meiner Meinung nach, bei Johann Schneider (*05.02.1727) auch nochmals die Eltern Hans Schneider und Agnes Gehring als nächste Generation dargestellt werden.
Damit nun auch sofort klar ist, dass es mit Hans und Agnes an einer anderen Stelle in der Ahnentafel weiter geht, könnten diese zusätzlichen "doppelten Rahmen" anderst aussehen (z.B. ausgegraut bei einem Farbausdruck), damit ich diese Personenrahmen (HAns Schneider und Agnes Gehring) an anderer Stelle suchen muss und die Nachfahren von Johann Schneider (*05.02.1727) auch einfach finden kann.

Ich hoffe ich hab mein Problem diesmal ein wenig besser ausgedrückt und es richtig erklärt.

Euch allen noch ein Frohes Fest und viel Spaß allen, die ihre Arbeit an den Familientreffen mal wieder vorführen können.
Bin selber sehr auf das Gesicht meiner Großeltern gespannt wenn sie die Tafle zum ersten mal sieht :lol:

Edit: seh grade eben, dass Hugo schneller war und das viel besser erklärt hat wie ich :oops:

--------------------------------------
Wunschliste_464_ERLEDIGT_V2.50

_________________
Suche in Gechingen (BW) nach:
Schneider, Mörk, Breitling, weitere Folgen

OfflineView user's profileSend private message    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 23.12.2007, 15:13    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag
« Hugo » wrote:
Nur wie läßt sich soetwas darstellen ???

Nun hab ich verloren Laughing
Isabelle steht die ganze Zeit mit Bleistift und Block in der Hand hinter mir und zeichnet

Funflieger hat die Lösung eigentlich sogar schon selbst geschrieben
Bild "kind2undeltern.JPG" neben dem rot eingekreisten Johann Schneider *25.01.1709 mit Eltern den Buder darstellen
Bei Bild "kind1.JPG" den rot eingekreisten Johann Schneider *05.02.1727 ohne Eltern als Dublette darstellen
Damit wären dann auch keine "wer weiß wie viel" Elterndubletten nötig

Dann fehlt eigentlich nur ein Querweis bei dem Dublettenrahmen
Isabelle ist schon fleißig am Ideenzeichnen, wie das am hübschesten darzustellen wäre
Wenn sie eine kollisionsfreie Lösung findet und dessen bin ich sicher, mache ich dafür ein neues Thema auf

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7522
Topics: 228


belize.gif

PostPosted: 23.12.2007, 15:36    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Danke Euch Beiden! Ich habe beide Erklärungen verstanden - doppelt gemoppelt hält halt besser Smile
Was mich in der Tat ins straucheln brachte:

« funflieger » wrote:


D.h. Johann (*25.01.1709) und Johann (*05.02.1727) sind Geschwister. [blöd zwei Kindern in der selben Familie den gleichen Name zu geben Rolling Eyes ]



Da auch nicht erkennbar war, wo die Linien wieder zusammenlaufen bzw. ob die Ausschnitte überhaupt aus einer Tafel stammen, war das schwer zu beantworten wink

Quote:


Was ich nun gerne hätte, ist, dass auch meine Oma erkennt welche Eltern Johann Schneider (*05.02.1727) hat, bzw, dass er überhaupt welche hat, da ja im Bild kind1 keine Eltern für Johann (*05.02.1727) eingetragen sind.



Das ist auch nötig - alles andere ist ja schlicht falsch.

Folgenden Vorschlag, halte ich für durchaus gut:

Quote:


Damit nun auch sofort klar ist, dass es mit Hans und Agnes an einer anderen Stelle in der Ahnentafel weiter geht, könnten diese zusätzlichen "doppelten Rahmen" anderst aussehen (z.B. ausgegraut bei einem Farbausdruck),



Vielleicht wäre ein weiteres Rahmenpaar (DoublettenMann, DoublettenFrau bzw. bei Unisexrahmen nur Doubletten) wirklich die einfachste Möglichkeit?! Bei dieser Einführung wäre es dann auch möglich verschiedene ini-Einstellungen (für Größe und Abstand etc.) für jeden Rahmen einzuführen (Mann, Frau, Doubletten ...).
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Display posts from previous:      
This forum is locked: you cannot post, reply to, or edit topics.This topic is locked: you cannot edit posts or make replies.


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1372s (PHP: 76% - SQL: 24%) | SQL queries: 48 | GZIP enabled | Debug on ]