Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 686: Funktion „Daten angleichen“

Post new topicReply to topic
Author Message
Gauss




Gender:

Joined: 19 Feb 2008
Posts: 23
Topics: 8
Location: Hannover


germany.gif

PostPosted: 28.04.2008, 12:54    686: Funktion „Daten angleichen“  Reply with quoteBack to top

Hallo Leute,

als ich die Texte des Fensters „Daten angleichen“ ins Plattdeutsche übersetzen wollte, habe ich mir bei einigen Punkten dieses Fensters gefragt, wofür sie gut sind und daher auch wie ich sie übersetzen muss. Verstanden habe ich noch die Punkte „Umlaute korrigieren...“, „...Leerzeichen entfernen“ und die Schreibweise der Geburtsnamen. Aber die restlichen Punkte waren für mich zunächst doch recht nebulös. Was ähnliches gibt’s ja auch in den Optionen und in der Ansicht gibt’s den Punkt „nur Rufnamen anzeigen“. Auch die Hilfe und die Beiträge im Ahnenblattportal haben mir so schnell nicht weitergeholfen.

Nach langem Herumstochern und Ausprobieren habe ich das Ganze jetzt wie folgt verstanden:

Die zwischen den einzelnen Personen bestehenden verwandtschaftlichen Beziehungen werden in AB Verweise genannt und in der *.ahn-Datei abgespeichert. Folgende Verweise sind möglich: Ehemann – Ehefrau (bzw. Partner – Partnerin) und umgekehrt, Elternteil – Kind, Kind – Vater, Kind – Mutter, Geschwister – Geschwister und Halbgeschwister – Halbgeschwister.

Bestandteil des Datensatzes einer Person sind neben den eigenen Daten, auch die Namen der Personen (Rufname, weitere Vornamen, Geburtsname), auf die verwiesen wird. Diese Namen, ich nenn’ sie mal im Folgenden Verweisnamen, müssen nicht identisch mit den Namen aus dem jeweiligen Datensatz sein. Ja, man kann es sogar hinkriegen, dass der Verweisname ein völlig anderer ist. In diesem Fall wird im Eingabedialog bei Personen, auf die verwiesen wird (Eltern, Geschwister, Kinder, Partner), der möglicherweise völlig andere Verweisname angezeigt. Immerhin wird, wenn der Cursor zu dieser Person bewegt wird, der richtige Name als Hilfstext angezeigt. Muss man aber auch erst mal wissen. Mit ein bisschen Tricksen, kann man es auch hinkriegen, dass die gleiche Person, neben dem ersten, noch weitere völlig andere Verweisnamen bekommen kann. (Gibt es neben dem Verweisnamen selber noch weitere Daten zu der Person, auf die verwiesen wird?)

Die allgemeinen Optionen „nur Rufnamen bei Geschwister/Ehen/Kinder“ und „keine Geburtsnamen bei Geschwister/Kinder“ habe ich so verstanden, dass es bei der Anlage von neuen Personen möglich ist, dass einzelne Teile des Verweisnamens (weitere Vornamen, Geburtsnamen) nicht angelegt werden.

Wenn bei den allgemeinen Optionen der Punkt „Namensänderungen auch bei Personenverweise anpassen“ ausgewählt wurde, werden bei der Eingabe von neuen Personen, bzw. der Änderung von Namen auch die Verweisnamen entsprechend angepasst. Die beiden anderen Optionen haben in diesem Fall keine Bedeutung mehr.

Jetzt zurück zur Anfangsfrage, zu der Funktion „Daten angleichen“. Die verstehe ich jetzt so: Falls der Datensatz-Name von den Verweisnahmen abweicht, ist es mit der Funktion „Daten angleichen“ möglich, alle Verweisnamen innerhalb der Ahnendatei an die Datensatz-Namen anzupassen. Dabei gibt es folgende Optionen:
1. Es wird nur der Rufname angeglichen oder es werden alle Vornamen angeglichen.
2. Bei Geschwistern oder Kindern wird der Geburtsname angeglichen oder er wird gelöscht (oder nur nicht verändert?).
Weiterhin ist es möglich alle Geschwisterverweise zu löschen und sie anhand der Kinder- Eltern-Beziehungen neu zu erstellen. Welche Teile des Verweisnamens (Rufnamen, weitere Vornamen, Geburtsname) dabei bei welche Option angelegt werden, hab’ ich mir nicht weiter angeschaut.
So, jetzt frage ich mich aber inzwischen, ob ich die Punkte (Leerzeichen, Umlaute, Schreibweise Geburtsnamen), die ich oben angeblich schon verstanden hatte, wirklich verstehe. Werden dabei auch die Verweisnamen angeglichen? Hab’ ich jedenfalls erst mal auch nicht weiter ausprobiert.

Einen netten Effekt hatte ich dann noch bei der Rumprobiererei (also nicht den hochprozentigen ... ) gefunden: Es ist möglich Geschwister zu erstellen, die vollkommen verschiedene Eltern haben. Na ja, vielleicht ist das mit der modernen Reproduktionstechnologie schon bald möglich, so dass AB auch hier voll auf der Höhe der Zeit ist .....

Bei dem Rumprobieren (s.o.) habe ich dann auch gelegentlich mal die Plausi gestartet. Es war immer alles OK.

Jetzt die großen Fragen: Funktioniert das Ganze so, wie ich es beschrieben habe? Wenn ja, wofür braucht man die Verweisnamen? Ich jedenfalls werd’ die dumme Frage nicht mehr los, ob die Verweisnamen nicht einfach aus AB verwiesen werden sollten und vielleicht noch ein paar Verweise dazu...

Wer selber mal schauen will: Eine kleine Ahnenblattdatei ist beigefügt. Darin hat Oskar Hoffmann zwei völlig verschiedene Verweisnamen, wenn man ihn als Kind im Eingabedialog seines Vaters und seiner Mutter anzeigen lässt. Und Gesche Müller hat eine Schwester Gabi Müller, die aber völlig andere Eltern hat.

Für die Ausprobieren hab’ ich die Version 2.50-beta-2 benutzt.

In der Hoffnung nicht aus dem Portal verwiesen zu werden ...
Gauss

OfflineView user's profileSend private message    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 28.04.2008, 14:04    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag Gauss
« Gauss » wrote:
In der Hoffnung nicht aus dem Portal verwiesen zu werden ...
Wie kommst Du denn auf die komische Idee Shocked
Gibt doch gar keinen Grund dazu Very Happy

« Gauss » wrote:
Was ähnliches gibt’s ja auch in den Optionen und in der Ansicht gibt’s den Punkt „nur Rufnamen anzeigen“

Diese "Automatiken" gab es vor langer Zeit noch nicht in Ahnenblatt
So kam es, das bei dem einen alle Kinder mit allen Vornamen standen, bei einen ganz anderen aber nur mit einen
Um dieses zu vereinheitlichen, dafür ist die Funktion "Daten angeleichen"
Du wirst sie schätzen lernen, wenn Du von jemand anderes eine Datei bekommst

So, wie läßt sich Deine Frage zu den Einstellungen in "Daten angleichen" am besten erklären Rolling Eyes
Ich versuchs mal anhand meiner Einstellungen darin

Allgemein
_ Umlaute korrigieren wo nötig (ASCII zu ANSI)
korrigiert Umlaute (ASCII Zeichensätze kannten noch keine, erst ANSI)

x führende/folgende Leerzeichen entfernen
entfernt bei der Eingabe zuviel eingetragene Leerzeichen
(am Satzbeginn und am Ende)

x Geschwisterverweise neu erstellen
Bei bestimmten Konstellationen (Heirat von zwei Personen jeweils mit schon eingetragenen Kindern) wurden (werden?) die Geschwisterverweise nicht automatisch hergestellt.
Diese Funktion repariert das

_ Geburtsnamen
schaltet die nachfolgende Auswahl der Nachnamens Schreibweise ein

. Groß-/Kleinschreibung (Mustermann)
alle Nachnamen beginnen mit einen Großbuchstaben
(Achtung bei zB "von MUSTERMANN", darus wird "Von Mustermann"

_ nur Großschreibung (MUSTERMANN)
alle Namen mit Namenszusätzen in Großbuchstaben

x Eltern/Geschwister/Partner/Kinder
schaltet die nachfolgende Auswahl der Namens Anpassung bei Angehörigen ein
Betrifft nur die Felder mit den Querverweis-Buttons
(Eltern, Geschwister, Ehen, Kinder)
Nicht die Felder "Geburtsnamen" und "Vornamen", die in diesen beiden Feldern stehenden Namen werden bei den Angehörigen übernommen

Vornamen
_ nur Rufname
Es werden nur die mit _ gekennzeichneten Rufnamen (sonst der erste Name) bei den Angehörigen in den Feldern angezeigt

x alle Vornamen
Es werden alle Vornamen bei den Angehörigen in den Feldern angezeigt

Geburtsname
_ weglassen bei Geschwister/Kinder
Es werden keine Geburtsnamen bei den Angehörigen in den Feldern angezeigt

x immer verwenden
Es werden die Geburtsnamen bei den Angehörigen in den Feldern angezeigt

------------------------
Zu Deiner kleinen Testdatei
Um die zu "reparieren", dafür ist die Funktion "Daten Angleichen" da
Die Geschwister werden jedoch getrennt, da sie wie schon erwähnt, unterschiedliche Eltern haben

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Torquatus




Gender:
Age: 77
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3801
Topics: 232
Location: Mannheim


germany.gif

PostPosted: 28.04.2008, 16:29    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Gauss,
nachdem Hugo schon auf die Details eingegangen ist, möchte ich lediglich zur Kernfrage noch etwas Wichtiges bemerken.
Quote:
Bestandteil des Datensatzes einer Person sind neben den eigenen Daten, auch die Namen der Personen (Rufname, weitere Vornamen, Geburtsname), auf die verwiesen wird. Diese Namen, ich nenn’ sie mal im Folgenden Verweisnamen, müssen nicht identisch mit den Namen aus dem jeweiligen Datensatz sein. Ja, man kann es sogar hinkriegen, dass der Verweisname ein völlig anderer ist. In diesem Fall wird im Eingabedialog bei Personen, auf die verwiesen wird (Eltern, Geschwister, Kinder, Partner), der möglicherweise völlig andere Verweisname angezeigt. Immerhin wird, wenn der Cursor zu dieser Person bewegt wird, der richtige Name als Hilfstext angezeigt. Muss man aber auch erst mal wissen. Mit ein bisschen Tricksen, kann man es auch hinkriegen, dass die gleiche Person, neben dem ersten, noch weitere völlig andere Verweisnamen bekommen kann. (Gibt es neben dem Verweisnamen selber noch weitere Daten zu der Person, auf die verwiesen wird?)

Betrachte das wie ein Klingelschild (das sind die Verweisnamen). Da kannste draufschreiben was Du willst. So lange an der Verkabelung (Link unter dem Button) nichts geändert wird, wird es immer in der selben Wohnung klingeln.

Das Ganze hat sich historisch zum jetzigen Zustand entwickelt. Darum hat mir Dirk's Änderung (in Version 2.50 - Beta1) persönlich zunächst auch gar nicht geschmeckt, denn unter bestimmten Bedingungen und ausreichender Erfahrungstiefe hatte auch die alte Handhabung einige Vorteile.

Aber im Hinblick auf die vielen neuen User habe ich mich bekehren lassen und wünschte mir dann (in vorauseilendem Gehorsam), dass Dirk nun auch noch die unsinnige Diskrepanz zwischen den Verweisnamen und Realnamen abschafft. Leider konnte sich meine Denke bisher immer noch nicht durchsetzen, denn in Beta2 ist diese Verwirr-Diskrepanz immer noch enthalten. Vielleicht habe ich mich im Beitrag Klicken ja auch zu unverständlich ausgedrückt. Dort hatte ich u.a. geschrieben:

Wenn - mit Rücksicht auf Neulinge - die Einengung nun sein soll, dann schlage ich noch folgendes vor:

1. Die Beta bleibt hinsichtlich der Einengung unverändert
2. Die Buttons werden abgeschafft, was noch mehr zur Klarheit beiträgt.
3. Die Textfelder übernehmen die Funktion der Buttons (ähnlich Navigator).
4. Beim Klick auf leere Textfelder wird auf die Abfragefenster "Soll ein neu..." verzichtet (was sollte ich denn sonst wollen?).
Statt dessen wird gleich in das Fenster "Person suchen" gesprungen (vielleicht textlich angepasst). Dort kann der Dialog ja auch noch abgebrochen werden.


Wäre man meinem Vorschlag ganz gefolgt, dann wäre es technisch unmöglich, dass in den Verweisnamen etwas anderes als die Realnamen stehen.

Ich nehme daher Deinen Beitrag nunmehr erneut zum Anlass, um für meinen Vorschlag zu werben. Vielleicht kommt die nächste Version ja doch noch mit dieser Verbesserung. Crying or Very Sad

_________________
Gruß, Torquatus

C.c. - Übrigens stelle ich den Antrag, dass Ahnenblatt das beste aller Ahnenprogramme werden muss - frei nach Cato

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageSend e-mail    
Jürgen T.




Gender:
Age: 59
Joined: 29 Dec 2006
Posts: 1543
Topics: 44
Location: Bernkastel-Kues (Mosel)


germany.gif

PostPosted: 28.04.2008, 17:42    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,

ich möchte Torquatus´ "blauen" Vorschlag unterstützen.

Insbesondere die Abfrage "Soll ein neu ..." stört mich, seit ich mit Ahnenblatt arbeite.

Gruß

Jürgen

_________________
Gruß
Jürgen

OfflineView user's profileSend private message    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 28.04.2008, 18:05    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag
« Torquatus » wrote:
4. Beim Klick auf leere Textfelder wird auf die Abfragefenster "Soll ein neu..." verzichtet (was sollte ich denn sonst wollen?).

« Jürgen T. » wrote:
Insbesondere die Abfrage "Soll ein neu ..." stört mich

Warum schaltet ihr die denn nicht einfach ab Rolling Eyes Question Rolling Eyes

Extras > Optionen >> Allgemein >
_ Nachfrage, wenn neue Person im Eingabedialog angelegt wird

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk


Last edited by Hugo on 28.04.2008, 18:37; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Jürgen T.




Gender:
Age: 59
Joined: 29 Dec 2006
Posts: 1543
Topics: 44
Location: Bernkastel-Kues (Mosel)


germany.gif

PostPosted: 28.04.2008, 18:18    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Hugo,

wie gut Dich zu haben.

Das hilft doch schon mal sehr weiter.

Vielen Dank für den Tipp.

Gruß

Jürgen

_________________
Gruß
Jürgen

OfflineView user's profileSend private message    
Torquatus




Gender:
Age: 77
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3801
Topics: 232
Location: Mannheim


germany.gif

PostPosted: 28.04.2008, 23:12    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Jürgen T., Hallo Hugo,
« Hugo » wrote:
« Torquatus » wrote:
4. Beim Klick auf leere Textfelder wird auf die Abfragefenster "Soll ein neu..." verzichtet (was sollte ich denn sonst wollen?).

« Jürgen T. » wrote:
Insbesondere die Abfrage "Soll ein neu ..." stört mich

Warum schaltet ihr die denn nicht einfach ab Rolling Eyes Question Rolling Eyes

Extras > Optionen >> Allgemein >
_ Nachfrage, wenn neue Person im Eingabedialog angelegt wird


Seit der Beta 2 kann das auch im Info-Fenster "Soll .... eingetragen werden" durch Entfernen des Häkchens abgeschaltet werden.

Ebenfalls seit der Beta2 gibt es zwei Möglichkeiten neue Personen anzudocken (Kompromiss):

1. Beim Klick auf den "Verweisnamen" wird eine neue Person (nur Name, Vornamen) angedockt (angelegt), ohne dass das Ausgangs-Editierfenster verlassen wird.

2. Beim Klick auf den "Button" wird eine neue Person angedockt und automatisch in das Editierfenster der neu angelegten Person verzweigt, so dass man dort gleich weitere Daten erfassen kann.

Mein weiter oben zitierter Vorschlag sollte dazu führen, dass die Buttons verschwinden und die "Verweisnamen" die Funktion der Buttons übernehmen. Dabei unterstellte ich (leider ohne es zu formulieren), dass dann Namensänderungen auch bei den "Verweisnamen" angepasst werden, so dass die Option "Namensänderungen auch bei Personenverweise anpassen" entfallen kann.

Mit diesem - zugegeben nachträglich von mir hingebogenen - Vorschlag würden keine Diskrepanzen mehr zwischen "Verweisnamen" und Realnamen entstehen können. Außerdem würden Irritationen wegen der unterschiedlichen Vorgehensweise beim Klick auf "Verweisnamen" und "Button" vermieden.

"Ich män halt bloß, ich sag jo nix" (aus unserer Fasnacht) Embarassed

_________________
Gruß, Torquatus

C.c. - Übrigens stelle ich den Antrag, dass Ahnenblatt das beste aller Ahnenprogramme werden muss - frei nach Cato

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageSend e-mail    
Gauss




Gender:

Joined: 19 Feb 2008
Posts: 23
Topics: 8
Location: Hannover


germany.gif

PostPosted: 28.04.2008, 23:29    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,

ich werd' jetzt einfach mal den Versuch wagen, für "das Ganze" einen Vorschlag zu machen:

1. Die von mir so genannten Verweisnamen sind nicht nötig und werden aus dem Programm entfernt. Im Eingabedialog werden immer die Realdaten von Ehepartnern, Kindern, Geschwistern und Eltern angezeigt.

2. Es gibt keine Geschwisterverweise mehr. Die Bestimmung ob jemand Bruder oder Schwester ist, erfolgt immer über die jeweiligen Elternteile. Falls die Eltern nicht bekannt sind, sollten AB-intern "Dummy-Eltern" angelegt werden, von denen der Anwender aber weder im Navigator, noch im Eingabedialog, noch in Tafeln oder Listen etwas mitbekommt.

3. Die Option "nur Rufnamen bei Geschwister/Ehen/Kinder" wird zu "Im Eingabedialog bei Geschwistern/Ehen/Kinder nur Rufnamen anzeigen". Die Option kann auch wegfallen, dann sollte eine entsprechende Punkt im Menü "Ansicht" aufgenommen werden.

4. Die Option "keine Geburtsnamen bei Geschwister/Kinder" wird zu "Im Eingabedialog bei Geschwistern/Kinder Geburtsnamen nicht anzeigen". Die Option kann auch wegfallen, dann sollte eine entsprechende Punkt im Menü "Ansicht" aufgenommen werden.

5. Die Option "Namensänderungen auch bei Personenverweisen anpassen" kann entfallen, da es keine Verweisnamen mehr gibt.

6. Die Option "Beim Löschen von Personen auch die kompletten Verweise entfernen" kann entfallen. Die Verweise werden immer gelöscht. Somit werden unvollständige oder fehlerhafte Verweise vermieden.

7. In der Funktion "Daten angleichen" kann der Punkt "Eltern/Geschwister/Partner/Kinder" entfallen, da ein Angleich zwischen Verweisnamen und Realnamen aufgrund der fehlenden Verweisnamen nicht möglich ist.

8. Auch der Punkt "Geschwisterverweise neu erstellen" entfällt, da es keine Geschwisterverweise mehr gibt.

Es ist sicherlich noch nicht bis ins Letzte durchdacht, aber meiner Meinung nach wird mit diesen Vorschlägen "das Ganze" deutlich einfacher, transparenter und weniger fehleranfällig. Manche Fehler sind sogar gar nicht mehr möglich. Auf Basis dieser Änderungen könnte man dann auch überlegen, wie eine schnellere Eingabe von Personen - wie von Torquatus gewünscht - realisiert werden kann.

Das war's, etwas auf die Schnelle, von mir. Ich setz' mich jetzt erstmal für'n Tage in den Urlaub ab.

Grüße
Gauss


---------------------------------------
#Wunschliste_686_ERLEDIGT_V2.80

OfflineView user's profileSend private message    
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7522
Topics: 228


belize.gif

PostPosted: 16.05.2008, 23:52    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Warum man dem Nutzer diese Flexibilität nehmen sollte erschließt sich mir nicht ganz. Wenn jemand Anderes Verweisnamen nutzen möchte und keine Daten angleicht, kann er das doch gerne tun ohne das es mir schadet Confused
Die Geschwisterverweise zu löschen hielte ich dann gar für einen echten Rückschritt in meiner persönlichen Arbeit. Ich nutze die eigentlich beim suchen und eingeben recht oft. Sollten da noch Fehler vorkommen, gehören die abgestellt aber nicht das Kind mit dem Bade ausgeschüttet.

Die Wünsche habe ich aber schon mal markiert. Es kann allerdings ein wenig dauern bis sie aufgenommen werden, da erst einmal die Wunschliste nach der neuen Version bereinigt wird und auch Dirk wohl noch mal einen generellen Blick "drüberwerfen" wird. Erst danach werden wohl die Neuen aufgenommen.
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Gauss




Gender:

Joined: 19 Feb 2008
Posts: 23
Topics: 8
Location: Hannover


germany.gif

PostPosted: 20.05.2008, 13:53    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Marcus,

schön, dass doch noch jemand auf meinen Vorschlag antwortet, hatte schon nicht mehr damit gerechnet. Dass eine Realisierung etwas dauern kann, ist mir auch klar und vielleicht muss darüber auch noch etwas diskutiert werden.

Zielrichtung meines Vorschlages ist es, die Anwendung von AB einfacher und weniger fehleranfällig zu machen. Als ich mit AB anfing, bin ich davon ausgegangen, dass Namen von Eltern, Geschwistern, Partnern und Kindern im Eingabedialog identisch zu den Namen im Datensatz der jeweiligen Person (Eltern, Geschwister ...) sind. Ich war dann doch recht irritiert, dass es zu der gleichen Person weitere, möglicherweise unterschiedliche Namen geben kann und dass man dafür Sorge tragen sollte, in dem man die Namen mit „Daten angleichen“ angleicht. Auch in der Hilfe ist der Mechanismus zu den Verweisen nur angerissen, so dass ich einige Zeit brauchte (mit Probieren) diesen zu verstehen.

Ich gehe davon aus, dass auch andere neue Anwender ähnliche Erfahrungen machen werden, wenn sie den Mechanismus überhaupt verstehen und damit die richtigen Häckchen im Daten-angleichen-Fenster machen können. Bei einer Realisierung meines Vorschlags wäre es sichergestellt, dass von vornherein für die gleiche Person nur ein(!) gültiger Name abgespeichert wird und dieser auch überall angezeigt und benutzt wird. Auch ein „Datenangleich“ der Namen ist dann nicht mehr nötig. Ich sehe auch keinen echten Grund dafür, dass Namen von Eltern/Geschwister/Partner/Kinder im Eingabedialog andere sein sollen, als die Namen, die im Datensatz zu der jeweiligen Person abgelegt sind. Im Gegenteil, mich verwirrt es eher und Andere vielleicht auch.

Bei den Geschwisterverweisen bin ich mir nicht sicher, ob wir vom Gleichen reden, ääh schreiben. Es geht mir nicht darum, die Geschwister im Eingabedialog nicht mehr anzuzeigen und über die entsprechenden Buttons im Eingabedialog zu den jeweiligen Geschwistern zu springen. Was ich vorgeschlagen habe, ist, dass die programminternen(!) Verweise zwischen Geschwistern nicht notwendig sind, da die Geschwister einer Person auch über den Weg "Eltern der Person - - > weitere Kinder der Eltern" gefunden und dann genauso angezeigt bzw. benutzt werden können, wie bisher. Gib doch kurz Bescheid, wie Du mich verstanden hast; ich würd' dann noch mal ein paar Worte zu meinem Vorschlag zu den Geschwisterverweisen verlieren.

Grüße
Gauss

OfflineView user's profileSend private message    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 20.05.2008, 17:27    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag Gauss
Vielleicht hilft die diese Erklärung zu den Einstellungen
« Gauss » wrote:
Ich sehe auch keinen echten Grund dafür, dass Namen von Eltern/Geschwister/Partner/Kinder im Eingabedialog andere sein sollen, als die Namen, die im Datensatz zu der jeweiligen Person abgelegt sind

Da gibt es unterschiedliche Meinungen
Einige Ahnenblättler/in möchten nur den Rufnamen in den Karteireitern zu den Angehörigen sehen
Andere alle Vornamen
Wieder andere (ich auch) alle Vornamen und den Nachnamen
Dieses legst Du nur einmal fest, dann werden Deine Eingaben auch so bei den anderen übernommen

« Gauss » wrote:
Bei den Geschwisterverweisen bin ich mir nicht sicher, ob wir vom Gleichen reden, ääh schreiben. Es geht mir nicht darum, die Geschwister im Eingabedialog nicht mehr anzuzeigen und über die entsprechenden Buttons im Eingabedialog zu den jeweiligen Geschwistern zu springen

Die Funktion "Geschwisterverweise neu erstellen" ist eine Art Reparatur Funktion
In einigen fremden Dateien kann es vorkommen, das keine Geschwisterbeziehung zwischen Halbgeschwistern vorhanden ist
Diese Funktion repariert diesen Datei-Fehler

Du wirst die Funktion "Daten angleichen" schätzen lernen, wenn Du fremde Dateien (eventuell aus anderen Programmen) bekommst
So kannst Du diese "fremde" Datei Deinen Vorstellungen nach anpassen

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7522
Topics: 228


belize.gif

PostPosted: 20.05.2008, 23:20    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ich meine die Geschwisterverweise die ich auch anklicken kann wink Ob da echte Verweise oder etwas konstruiertes dahintersteckt, kann uns doch völlig egal sein. Wie Dirk die internen Routinen programmiert und wie er welche Darstellungen realisiert halte ich wirklich für irrelevant. Entweder es gibt hier etwas was uns in der Außenwirkung stört (dass kann man dann korrigieren) oder eben nicht. Warum es für den Anwender interessant sein sollte, ob ein direkter oder ein "berechneter" Verweis besteht, erschließt sich mir nicht. Wäre das "berechnen" einfacher, könnte man ja auch gleich den "echten" Verweis richtig berechnen wink
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Torquatus




Gender:
Age: 77
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3801
Topics: 232
Location: Mannheim


germany.gif

PostPosted: 24.05.2008, 19:38    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,

Gauss hat in allem vollkommen Recht. Es ist absoluter Firlefanz, dass man in AB einer Person einen vom Realnamen abweichenden "Verweisnamen" geben kann. All die damit auftretenden Probleme würden vermieden, wenn man dem Gauss'chen Vorschlag folgen würde.

Aber warum sollte man denn etwas einfacher machen, wenn es auch kompliziert geht, schließlich muss - wie ich schon erwähnte - Hugo ja noch etwas zu tun haben Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes

Die Möglichkeit, unterschiedliche Namen (also Teile des Realnamens) anzuzeigen könnte man ja beibehalten, falls es wirklich jemand gibt, der das haben will (ich habe das noch nie benutzt und gewollt). Da stellt sich für mich die Frage: WILL das wirklich jemand? Macht doch dazu mal eine Umfrage.

_________________
Gruß, Torquatus

C.c. - Übrigens stelle ich den Antrag, dass Ahnenblatt das beste aller Ahnenprogramme werden muss - frei nach Cato

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageSend e-mail    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1491s (PHP: 84% - SQL: 16%) | SQL queries: 46 | GZIP enabled | Debug on ]