Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 760, 821: Stammtafel - Nachfahren folgen: nur weibliche

This forum is locked: you cannot post, reply to, or edit topics.This topic is locked: you cannot edit posts or make replies.
Author Message
chrus




Gender:

Joined: 18 Sep 2006
Posts: 57
Topics: 7
Location: SüdTirol


austria.gif

PostPosted: 29.12.2008, 16:11    760, 821: Stammtafel - Nachfahren folgen: nur weibliche  Reply with quoteBack to top

Zuerst einmal noch frohe Feiertage an alle und im besonderen an Dirk & Hugo.

Besonders an Hugo (sofern er noch hauptsächlich die Wunschliste betreut) die Frage, ob der Wunsch bei Stammtafeln nur weibliche Nachfahrenlinien zu verfolgen, noch nie aufgekommen ist?
Da ich mich auch mit genetischer Familienforschung (Y-DNA, mtDNA) beschäftige, sind für mich rein männliche und weibliche Nachfahren-Linien interessant.
Deshalb würde ich es sehr begrüssen, wenn unter
Optionen > Drucken > Stammtafel (Poster) > Welche Nachfahrenslinien folgen?
auch die Option "nur weibliche" integriert würde.

----------------------------------------
#Wunschliste_760_OFFEN

_________________
Hauptsächlich eingesetzte Software: Ages! 2.x (Eingabe/Pflege/Ausgabe), Ahnenblatt 2.9x (Ausgabe, Plugins), FastStone Image Viewer (Bilder verwalten, konvertieren, editieren JPG/PNG), Inkscape (Grafikeditor/Konverter SVG/PDF/EMF), PDF-XChange Viewer (+ PDF-Editor)

OfflineView user's profileSend private message    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 29.12.2008, 16:32    Re: Stammtafel - Nachfahrenslinien folgen: nur weibliche  Reply with quoteBack to top

Guten Tag Chrus
« chrus » wrote:
Zuerst einmal noch frohe Feiertage an alle und im besonderen an Dirk & Hugo.

An mich Shocked nein das ist zuviel der Ehr

« chrus » wrote:
(sofern er noch hauptsächlich die Wunschliste betreut)

Die alleine schon lange nicht mehr zu bewerkstelligen
Daher ist das gesamte Team des Ahnenblattportales damit betreut

« chrus » wrote:
die Frage, ob der Wunsch bei Stammtafeln nur weibliche Nachfahrenlinien zu verfolgen, noch nie aufgekommen ist?

Rolling Eyes Glaub mich schwach daran erinnern zu können
Weiß nur nicht mehr, ob im Zusammenhang mit Stamm- oder Ahnentafeln

« chrus » wrote:
Da ich mich auch mit genetischer Familienforschung (Y-DNA, mtDNA) beschäftige, sind für mich rein männliche und weibliche Nachfahren-Linien interessant.
Deshalb würde ich es sehr begrüssen, wenn unter
Optionen > Drucken > Stammtafel (Poster) > Welche Nachfahrenslinien folgen?
auch die Option "nur weibliche" integriert würde.

Danke Chrus, das ist ein klar formulierter Wunsch Very Happy

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk


Last edited by Hugo on 29.12.2008, 18:45; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
chrus




Gender:

Joined: 18 Sep 2006
Posts: 57
Topics: 7
Location: SüdTirol


austria.gif

PostPosted: 29.12.2008, 16:45    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Danke Hugo. Ich habe bei der Suchen nach "Nachfahrenlinien" und "weiblich" im Forum keinen vergleichbaren Wunsch gefunden. Ich hoffe diese Funktion interessiert nicht nur mich und würde es deshalb begrüssen, wenn auch andere AB-Nutzer sich dazu äußern (z.B. weibliche).
wink

_________________
Hauptsächlich eingesetzte Software: Ages! 2.x (Eingabe/Pflege/Ausgabe), Ahnenblatt 2.9x (Ausgabe, Plugins), FastStone Image Viewer (Bilder verwalten, konvertieren, editieren JPG/PNG), Inkscape (Grafikeditor/Konverter SVG/PDF/EMF), PDF-XChange Viewer (+ PDF-Editor)

OfflineView user's profileSend private message    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 29.12.2008, 19:19    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag Chrus
Dein Wunsch stand tatsächlich noch nicht in der Liste der Wünsche Embarassed
Jetzt ist er aber eingetragen Very Happy

Kann auch die alten Beiträge dazu nicht wiederfinden Sad
Dabei hätt ich schwören können, es schon zig mal (wenn auch versteckt) gelesen zu haben

Isabelle und meine Wenigkeit sind jedenfalls befürworter Deines Wunsches nach einer weiblichen Nachfahrenslinie
Denn die ist sicher, die männliche hingegen Angle

Kann mich noch schwach an einen Spruch erinnern, glaube er war mal von Torquatus
Der lautete in etwa so
Quote:
Grüße jeden älteren Herrn dem Du begegnest, denn es könnte Dein Vater sein


Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
oma




Gender:
Age: 69
Joined: 06 Feb 2008
Posts: 2105
Topics: 241
Location: Erfurt


germany.gif

PostPosted: 29.12.2008, 19:28    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Abend Chrus,

ich freue mich sehr darüber, daß du die Äußerung einer weiblichen Nutzerin zu deinem Vorschlag anregst. Thumbup

Zunächst möchte ich dir sagen: Ich liebe Südtirol. Love It

Rein weibliche Nachfahrenslinien interessieren mich zur Zeit eigentlich nicht so.
Das liegt wahrscheinlich daran, daß meine Datei noch nicht so groß ist und ich hauptsächlich mit meinen Ahnen beschäftigt bin. Ich kann also dabei nur von mir ausgehen.
Kann aber gut möglich sein, daß ich in Zukunft anders darüber denke.

Insofern begrüße ich deinen Wunsch.

_________________
Viele Grüße von der Oma

OfflineView user's profileSend private message    
lauterverwandte




Gender:
Age: 59
Joined: 12 Sep 2008
Posts: 269
Topics: 18
Location: 55743 Idar-Oberstein


germany.gif

PostPosted: 29.12.2008, 19:46    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo miteinander,
da Chrus wollte, dass man seinen Senf dazugibt, will ich das mal tun.
Genetik ist für mich nicht nur ein Buch mit sieben Siegeln, es ist auch in einer Sprache geschrieben, die nicht die meine ist.
Deswegen werde ich dieses Buch nicht aufschlagen.
Für mich persönlich sind die derzeitigen Auswahlmöglichkeiten ausreichend.

_________________
Freundliche Grüße aus Idar-Oberstein
Armin

Laptop T4500 Pentium, 4 GB RAM W7
Suchgebiete: im Raum südlicher Hunsrück und an der oberen Nahe
Projekte ausser den eigenen Vorfahren: Nachfahren der Familien Dreher in Vollmersbach
Nachfahren der Familie Stumm aus Sulzbach bei Rhaunen, Stammväter der Orgelbauer und der Eisenhüttendynastie

OfflineView user's profilePersonal Gallery (4)Send private messageSend e-mailVisit poster's website    
chrus




Gender:

Joined: 18 Sep 2006
Posts: 57
Topics: 7
Location: SüdTirol


austria.gif

PostPosted: 29.12.2008, 19:47    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« oma » wrote:
Aaaber, rein weibliche Nachfahrenslinien interessieren mich persönlich eigentlich nicht so.
Das liegt wahrscheinlich daran, daß meine Datei noch nicht so groß ist und ich hauptsächlich mit meinen Ahnen beschäftigt bin. Ich kann also dabei nur von mir ausgehen.

Wenn der Fokus auf den eigenen Vorfahren liegt, wird die Stammtafel insgesamt nicht so interessant sein. Ich finde die Stammtafel in AB aber sehr wertvoll, da sie gut individuell zu steuern ist. Und wie angedeutet, wenn man männliche und weibliche Nachfahrenlinien darstellen kann, ist dies sehr gut zu nutzen um genetische Familienforschung (Y-DNA, mtDNA) zu betreiben. Während das Y-DNA ein Marker ist, welcher vom Vater an dessen Söhne weitergegeben ist, wird die mtDNA von der Mutter an deren Kinder weitergegeben. So lässt sich Ahnenforschung aus einem anderen Gesichtspunkt betreiben und es ist reizvoll den frühest genealogisch feststellbaren gemeinsamen Vorfahren, mit Verwandten/Bekannten festzustellen, welcher die gleiche Y-DNA bzw. mtDNA trägt.
Mit AB-Stammtafeln würden sich dann diejenigen darstellen lassen, welche die Urväter bzw. Urmütter sind, mit allen bekannten Nachfahren, welche den gleichen genetischen Marker tragen. Bei uns ist diese Forschung noch nicht so verbreitet, wie in den USA, wo die Kirchbücher und sonstige Unterlagen nicht in dem Ausmaß wie bei uns vorhanden sind.
Weiters kann es natürlich aber auch benutzt werden um anstatt patriarchalisch auch matriarchalisch Nachkommen zu verfolgen und gewisse Muster zu verfolgen. Ich finde dies genauso interessant, wenn ich auch zugeben muss, dass ich meine männliche Namens-Vorfahrenslinie (bis ca. 1500) momentan noch besser erforscht, als die weibliche Mutter-linie (bis ca. 1650) habe. Aber es ist mein Ziel auch die frühest genealogisch feststellbare Mutter herauszufinden und dann zu schauen welche Nachkommen diese hatte.

LG aus SüdTirol

_________________
Hauptsächlich eingesetzte Software: Ages! 2.x (Eingabe/Pflege/Ausgabe), Ahnenblatt 2.9x (Ausgabe, Plugins), FastStone Image Viewer (Bilder verwalten, konvertieren, editieren JPG/PNG), Inkscape (Grafikeditor/Konverter SVG/PDF/EMF), PDF-XChange Viewer (+ PDF-Editor)

OfflineView user's profileSend private message    
Torquatus




Gender:
Age: 76
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3801
Topics: 232
Location: Mannheim


germany.gif

PostPosted: 30.12.2008, 01:45    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Chrus,
Quote:
Ich finde dies genauso interessant, wenn ich auch zugeben muss, dass ich meine männliche Namens-Vorfahrenslinie (bis ca. 1500) momentan noch besser erforscht,
schade, dann bist Du noch nicht beim Oswald angelangt? Wir hatten früher hier am Ort eine St. Oswaldskirche und daher interessiere ich mich schon sehr lange für alle Osvaldi, aber insbesondere für den Eurigen Very Happy
Quote:

als die weibliche Mutter-linie (bis ca. 1650) habe. Aber es ist mein Ziel auch die frühest genealogisch feststellbare Mutter herauszufinden und dann zu schauen welche Nachkommen diese hatte.
Die Idee ist gut und wie ich sehe auch schon als Wunsch registriert Wink

_________________
Gruß, Torquatus

C.c. - Übrigens stelle ich den Antrag, dass Ahnenblatt das beste aller Ahnenprogramme werden muss - frei nach Cato

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageSend e-mail    
tom.67w




Gender:
Age: 52
Joined: 06 Jun 2006
Posts: 11
Topics: 2
Location: 76831 Ingenheim


germany.gif

PostPosted: 30.12.2008, 10:29    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ich spreche jetzt mal nur für Frankreich: dafür Thumbup
OfflineView user's profileSend private messageSend e-mailVisit poster's website    
chrus




Gender:

Joined: 18 Sep 2006
Posts: 57
Topics: 7
Location: SüdTirol


austria.gif

PostPosted: 23.02.2009, 12:46    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Torquatus » wrote:
schade, dann bist Du noch nicht beim Oswald angelangt? Wir hatten früher hier am Ort eine St. Oswaldskirche und daher interessiere ich mich schon sehr lange für alle Osvaldi, aber insbesondere für den Eurigen Very Happy

Ich weiß nicht welcher Osvaldi gemeint ist. Es gibt keinen mir bekannten mit dem FN Rottensteiner.

Bezüglich dem Thema und an die Admins ist mir noch folgender Gedanke gekommen: z.B. in Spanien und anderen Ländern gab es schon die Kombination von FN der Ehepartner und auch in modernen Zeiten bzw. mit Adoption gibt es hier oft Fälle in denen der ursprüngliche Familienname zwar weiterhin enthalten aber kombiniert ist (z.B. Mayr -> Mayr-Pichler).
Deshalb denke ich, wäre es genial, wenn es auch funktionieren würde, wenn mann den enthaltenen Namen der Stammtafel im Familiennamen definieren könnte, bzw. auch Platzhalter, z.B. Ma*r, damit alle Mair auch erfasst werden.
Optionen > Drucken > Stammtafel (Poster) > Welche Nachfahrenslinien folgen? Option "Nachnamen-Teil verfolgen: ............(Eingabefeld)" integriert würde.
Ich denke dies wird aber schwieriger umzusetzen, als der obige Vorschlag der weiblichen Linien. Auf jeden Fall bitte ich diesen erweiterten Vorschlag zu "Namensgleiche" zu prüfen. Danke...

---------------------------------------
#Wunschliste_821_OFFEN

_________________
Hauptsächlich eingesetzte Software: Ages! 2.x (Eingabe/Pflege/Ausgabe), Ahnenblatt 2.9x (Ausgabe, Plugins), FastStone Image Viewer (Bilder verwalten, konvertieren, editieren JPG/PNG), Inkscape (Grafikeditor/Konverter SVG/PDF/EMF), PDF-XChange Viewer (+ PDF-Editor)

OfflineView user's profileSend private message    
Torquatus




Gender:
Age: 76
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3801
Topics: 232
Location: Mannheim


germany.gif

PostPosted: 23.02.2009, 15:27    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Chrus,
« chrus » wrote:
Ich weiß nicht welcher Osvaldi gemeint ist. Es gibt keinen mir bekannten mit dem FN Rottensteiner.

ich dachte an den einäugigen Wolkensteiner, den aus meiner Sicht bekanntesten Südtiroler, dessen Vorfahren wohl aus Villanders, dem Nachbarort von Ritten, stammen Very Happy

_________________
Gruß, Torquatus

C.c. - Übrigens stelle ich den Antrag, dass Ahnenblatt das beste aller Ahnenprogramme werden muss - frei nach Cato

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageSend e-mail    
chrus




Gender:

Joined: 18 Sep 2006
Posts: 57
Topics: 7
Location: SüdTirol


austria.gif

PostPosted: 23.02.2009, 17:02    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Achso; ich glaube nicht, dass das Geschlecht Wolkenstein-Rodenegg zu meinen Vorfahren zählt; Oswald in Person amtlich wohl sicher kaum, da er noch lebende Nachfahren und Stammbäume hat.
Aber wer weiss - eine vornehme Vorfahrin als toten Punkt habe ich: (Mayr) von Freising Maria Anna Barbara, oo 1726, keine Angaben zu Eltern und Herkunft, wohl Zweig "von Freising zu Aichach" in Lajen - also einer möglichen Heimat von Walther von der Vogelweide ... Wink

_________________
Hauptsächlich eingesetzte Software: Ages! 2.x (Eingabe/Pflege/Ausgabe), Ahnenblatt 2.9x (Ausgabe, Plugins), FastStone Image Viewer (Bilder verwalten, konvertieren, editieren JPG/PNG), Inkscape (Grafikeditor/Konverter SVG/PDF/EMF), PDF-XChange Viewer (+ PDF-Editor)

OfflineView user's profileSend private message    
chrus




Gender:

Joined: 18 Sep 2006
Posts: 57
Topics: 7
Location: SüdTirol


austria.gif

PostPosted: 09.03.2009, 21:23    (No subject)  Reply with quoteBack to top

In der Diskussion mit einem anderen Nutzer hat mir dieser folgende Problematik bewusst gemacht: Viele Familiennamen haben sich im Laufe der Zeit verändert und so bringt ein verfolgen der Namenslinien nicht das gewünschte Resultat. Bei mir ist dies kein Problem, da sich bei mir die Namen nur in der Schreibungsart leicht änderten und ich in den Feldern immer die moderne Form verwende und bei den Quellen die Originalschreibform notiere.
Nun weiss ich keine gute Lösung dieses scheinbar sonst bei den meisten vorkommenden Problem. Gibt es noch andere, welche dieses Problem "hätten"?

_________________
Hauptsächlich eingesetzte Software: Ages! 2.x (Eingabe/Pflege/Ausgabe), Ahnenblatt 2.9x (Ausgabe, Plugins), FastStone Image Viewer (Bilder verwalten, konvertieren, editieren JPG/PNG), Inkscape (Grafikeditor/Konverter SVG/PDF/EMF), PDF-XChange Viewer (+ PDF-Editor)

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
This forum is locked: you cannot post, reply to, or edit topics.This topic is locked: you cannot edit posts or make replies.


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1548s (PHP: 77% - SQL: 23%) | SQL queries: 46 | GZIP enabled | Debug on ]