Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Suche in Böhmen / Egerland

Post new topicReply to topic
Author Message
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2373
Topics: 85
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 06.03.2007, 09:14    Suche in Böhmen / Egerland  Reply with quoteBack to top

Hallo,

die Suche in Böhmen scheint ja nicht unbedingt einfach zu sein, die Auskunftsfreudigkeit könnte besser sein.

Wer hat Ideen, wer weiss Wege?

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Chlodwig
Super Moderator



Gender:
Age: 62
Joined: 20 Jan 2006
Posts: 1595
Topics: 135
Location: Ostbayern


blank.gif

PostPosted: 06.03.2007, 20:57    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,
nach was suchst du denn in Böhmen, Orte, Namen?

Chlodwig

_________________
Gruß, Chlodwig

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2373
Topics: 85
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 07.03.2007, 09:54    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Tja Chlodwig,

scheint etwas komplizierter zu sein.
1810/11 gab es eine 2. Aussiedlerwelle nach Galizien, diesmal aus dem Raum Oberpfalz (der damaligen). Die Quellen deuten darauf hin, dass sie tatsächlich aus dem Egerland kamen. Das Problem dabei: die fragliche Person war als Einzelperson unterwegs und scheinbar in keinem (An-)Siedlungsplan verzeichnet.
Forscher, auch professionelle, sowie Archive und Pfarrämter winken spätestens dann ab, wenn irgendwas mit "deutsch" in Gespräch kommt.
Der suchende Herr ist ca. 80 Jahre und wohnt in Kanada.

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Chlodwig
Super Moderator



Gender:
Age: 62
Joined: 20 Jan 2006
Posts: 1595
Topics: 135
Location: Ostbayern


blank.gif

PostPosted: 07.03.2007, 19:31    (No subject)  Reply with quoteBack to top

oje, das hört sich wirklich schwierig an, und ich weiß leider auch keinen Rat. Wäre sicher gut, wenn wenigstens die Sprache kein Hindernis wäre...

Chlodwig

_________________
Gruß, Chlodwig

OfflineView user's profileSend private message    
Guest












PostPosted: 30.09.2010, 23:09    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,
ich bin neu hier, habe aber schon ein bisschen Erfahrung.

Die Zeiten haben sich doch geändert und es ist inzwischen Einiges online.
Für Böhmen und Mähren sind die Kirchenbücher weitgehend einsehbar:

Norden und Prag: http://www.actapublica.eu/index.php

Mehr der Süden: http://www.ceskearchivy.cz/index.php?doctree=3a

Man sollte sich registrieren, dann kann man ganze Seiten auch herunterladen.

Ist z. Zt. noch kostenfrei...

Viele Grüsse

Online    
Ahrweiler




Gender:
Age: 73
Joined: 17 Dec 2008
Posts: 362
Topics: 41


austria.gif

PostPosted: 01.10.2010, 11:14    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo bjew
Im Archiv in Prag sind sie doch noch recht freundlich.Hab mal dorthin geschrieben und auch nach ca 2 Monaten eine Antwort erhalten.Es ging dabei um einen Mann ob er tatsächlich dort gewohnt hat und ob er der Frau verheiratet war.Das hat nichts gekostet.Wenn Länger zu suchen ist haben sie damals pro angefangener halben Stunde 169 Kronen verlangt.Man kann sich dort anmelden und selbst suchen.Das kostete damals nichts.Wenn man sich anmeldet kriegt man einen Tag zugewiesen an dem jemand da ist der deutsch spricht.
Liebe Grüße
Franz Josef

OfflineView user's profileSend private messageSkype Name    
ahne





Age: 62
Joined: 30 Sep 2010
Posts: 10
Topics: 1


germany.gif

PostPosted: 04.10.2010, 20:34    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Anonymous » wrote:
Hallo,
ich bin neu hier, habe aber schon ein bisschen Erfahrung.

Die Zeiten haben sich doch geändert und es ist inzwischen Einiges online.
Für Böhmen und Mähren sind die Kirchenbücher weitgehend einsehbar:

Norden und Prag: http://www.actapublica.eu/index.php

Mehr der Süden: http://www.ceskearchivy.cz/index.php?doctree=3a

Man sollte sich registrieren, dann kann man ganze Seiten auch herunterladen.

Ist z. Zt. noch kostenfrei...


Inzwischen habe ich mich hier bei Ahnenblatt registriert und habe über die genannten Links mehr als 500 Vorfahren gefunden.

Selbstverständlich habe ich alle in eine Ahnenblattdatei eingetragen.

Das passt hier vielleicht nicht ganz her, aber sowohl die Links als auch "Ahnenblatt" haben mich extrem weiter gebracht...

Viele Grüsse

OfflineView user's profileSend private message    
häsin




Gender:
Age: 75
Joined: 16 Jan 2009
Posts: 197
Topics: 33


blank.gif

PostPosted: 06.10.2010, 14:02    Suche in Böhmen und Mähren  Reply with quoteBack to top

Hallo,

für alle Suchenden in Böhmen und Mähren möchte ich noch einmal den Hinweis auf den Link zum Archiv in Trebon / Wittingau geben, der auch weiter oben schon genannt ist:
http://digi.ceskearchivy.cz .

Dort findet man auf folgendem Weg viele Adressen von Archiven in Tschechien:

Anklicken des Medaillons in der Mitte erbringt die deutsche Version.
Dann in der linken Leiste Matrikeln anklicken.
Dort findet sich als 1. Punkt Matrikelwegweiser für die Tschec. Republik.

Dank Jazz? bin auch ich fündig geworden, bis zum Jahr 1622. Vor knapp 2 Jahren wußte ich noch nicht einmal den Geburtstag meines Großvaters. Auch ich bin mächtig stolz, was ich zusammengetragen habe.

Weiterhin viel Erfolg wünscht
häsin


Hinweis: habe den Link korrigiert ...... (bjew)

OfflineView user's profileSend private message    
JAS




Gender:
Age: 75
Joined: 25 Jan 2008
Posts: 46
Topics: 5
Location: Brno


czechrepublic.gif

PostPosted: 07.10.2010, 09:23    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Suchen in Böhmen und Mähren:
Archiv Opava: http://matriky.archives.cz/matriky_lite/
Archiv Třeboň: http://digi.ceskearchivy.cz/
Archiv Brno, Praha, Plzeň und Diöecesen archiv St. Pölten: http://www.actapublica.eu/
Archiv Litoměřice: http://search.labs.familysearch.org/recordsearch/start.html?datestamp=1205827649125#p=allCollections&r=1

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
häsin




Gender:
Age: 75
Joined: 16 Jan 2009
Posts: 197
Topics: 33


blank.gif

PostPosted: 08.10.2010, 16:08    Suche in Böhmen und Mähren  Reply with quoteBack to top

Hallo,

das ist interessant, ich erreiche die Diözese St. Pölten über

http://matricula-online.eu/
(das ist die Beta-Version)
und kann dort direkt in die Kirchenbücher Einblick nehmen.
Bei actapublica habe ich es versucht, aber dort muß man anscheinend ein Anfrageformular für jede Suche ausfüllen. Oder habe ich da etwas falsch verstanden, denn das Deutsch ist sehr holprig und mißverständlich.

Übrigens bin ich auch in St. Pölten bis zu einem Brautpaar im Jahr 1630 gekommen und beide Elternpaare sind genannt und die müßten dann mindestens 40 Jahre gewesen sein, so daß ich hier ungefähr ins Jahr 1580-90 gekommen bin.

Viele Grüße häsin

OfflineView user's profileSend private message    
ahne





Age: 62
Joined: 30 Sep 2010
Posts: 10
Topics: 1


germany.gif

PostPosted: 22.05.2011, 18:21    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Häsin,
Dein Posting ist ja schon etwas älter, aber vielleicht kann ja noch jemand etwas damit
anfangen:
Ich arbeite schon länger mit actapublica.
Eine Anleitung gibt´s hier (hoffentlich darf man den Link hier reinsetzen):
http://www.nw-service.at/download/Archiv-Bruenn-Pilsen-Anmeldung.pdf

Man muss sich nur einmal kostenfrei registrieren, aber alle untätigen halben Stunden
wieder auf´s Neue anmelden (nicht registrieren)... Das nervt schon etwas, ist aber harmlos.
Grüße vom ahnen

OfflineView user's profileSend private message    
Guest












PostPosted: 22.05.2011, 20:55    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Ahne,

danke für den Hinweis, ich bin inzwischen auch registriert. Laughing

Aber ich bin jetzt an eine schier unüberwindliche Hürde gekommen, KB in tschechischer Sprache mit einer Sauklaue - anders kann an es nicht nennen. Langsam weiß man ja wie die Maria Anna in der alten Schrift aussieht, aber wenn man die Sprache nicht versteht, ist das Rätseln schon sehr schwer. Sad Sad Sad

Gruß häsin

Online    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1326s (PHP: 74% - SQL: 26%) | SQL queries: 42 | GZIP enabled | Debug on ]