Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Version 2.67

Post new topicReply to topic
Author Message
DirkB
Administrator



Gender:
Age: 51
Joined: 20 Jan 2006
Posts: 745
Topics: 85
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 11.09.2011, 13:40    Version 2.67  Reply with quoteBack to top

Neue Version 2.67!

Ich hoffe, die Darstellungsprobleme beim Hochzeitsdatum in Tafeln sind mit dieser Version bis auf weiteres behoben.

Folgendes wurde geändert ...
  • Hochzeitsdaten in Tafeln werden jetzt nicht mehr zu klein dargestellt
  • Nachfrage, wenn HTML ohne Datenschutz gespeichert werden soll
  • 'letzte Person' als Startperson wird auch im GEDCOM-Format gespeichert
Bezogen auf die Wunschliste sollten damit die Punkte 956 und 957 behoben sein.
Programmtechnisch gibt keine weiteren Detailänderungen.

Weiterhin eine nicht ganz unwesentliche Änderung:

Alle Programmdateien (absetup.exe, ahnblatt.exe, ...) sind ab sofort digital signiert.
D.h. wenn man bislang das Installationsprogramm aufruft, dann wird man mit einer Warnmeldung begrüßt, dass das Installationsprogramm Systemänderungen vornehmen will und von einem unbekannten Herausgeber stammt.
Jetzt habe ich ein Software-Zertifikat erworben, mit dem ich meine Programme signieren kann und die genannte Warnmeldung fällt wesentlich moderater aus, da jetzt ein Herausgeber explizit genannt werden kann.
Es wird dadurch zwar nicht bestätigt, dass das Programm weniger gefährlich ist, aber wenn es zu Problemen kommt, dann hat man einen zertifizierten Herausgeber, den man belangen kann.

Man muss sich das Anfordern eines Software-Zertifikats so vorstellen, wie das Beantragen eines Personalausweises. Da muss man sich gegenüber der Behörde z.B. mit Geburtsurkunde legitimieren und bekommt gegen Gebühr einen Personalausweis, der dann befristet ist, d.h. irgendwann ausläuft und verlängert werden muss.

Da ich mich für einen relativ günstigen Zertifizierer entschieden habe, habe ich als "Nachteil", dass die Zertifizierung nur von Windows 7 sofort erkannt wird. Für Windows XP wird ein optionales Windows-Update benötigt - ältere Windows-Versionen werden das Zertifikat nicht erkennen.

Microsoft geht aber immer mehr in die Richtung, dass Software-Zertifikate vorausgesetzt werden und bringt ansonsten immer mehr nervige Warnhinweise. Daher ist in älteren Windows-Version die fehlende Erkennung des Zertifikats auch nicht so gravierend.

Die neue Version wie immer zu finden auf der Ahnenblatt-Webseite (www.ahnenblatt.de).

Viel Spaß, Dirk.


Last edited by DirkB on 11.09.2011, 14:19; edited 4 times in total

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 60
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7170
Topics: 416
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 11.09.2011, 13:45    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag Dirk
Herzlichen Dank WOW

Endlich sind dadurch die vielen Änderungen seit Version 2.63 (leider mit Fehlern) nun auch wirksam

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
oma




Gender:
Age: 66
Joined: 06 Feb 2008
Posts: 2106
Topics: 241
Location: Erfurt


germany.gif

PostPosted: 11.09.2011, 14:32    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Dirk,

ein Dankeschön auch von mir. Jetzt sind die Traudaten wieder lesbar und mittig.

Einen schönen Sonntag noch.

_________________
Viele Grüße von der Oma

OfflineView user's profileSend private message    
Marcus
Administrator



Gender:
Age: 45
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7440
Topics: 227


belize.gif

PostPosted: 11.09.2011, 14:41    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Da alles wieder ist, wie es sein soll, sollte man vielleicht eine kurze eMail an alle Portalmitglieder schicken?!
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Torquatus




Gender:
Age: 74
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3801
Topics: 232
Location: Mannheim


germany.gif

PostPosted: 11.09.2011, 14:45    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Dirk,

dank Jürgen ist das die erste Version, die ich schon vor dem "Erscheinen" installiert habe. Ich habe einfach drüber installiert und alles läuft problemlos. Siehe aber unten Sad

Quote:
Man muss sich das Anfordern eines Software-Zertifikats so vorstellen, wie das Beantragen eines Personalausweises. Da muss man sich gegenüber der Behörde z.B. mit Geburtsurkunde legitimieren und bekommt gegen Gebühr einen Personalausweis, der dann befristet ist, d.h. irgendwann ausläuft und verlängert werden muss.

Da ich mich für einen relativ günstigen Zertifizierer entschieden habe, habe ich als "Nachteil", dass die Zertifizierung nur von Windows 7 sofort erkannt wird. Für Windows XP wird ein optionales Windows-Update benötigt - ältere Windows-Versionen werden das Zertifikat nicht erkennen.

Microsoft geht aber immer mehr in die Richtung, dass Software-Zertifikate vorausgesetzt werden und bringt ansonsten immer mehr nervige Warnhinweise. Daher ist in älteren Windows-Version die fehlende Erkennung des Zertifikats auch nicht so gravierend.
So weit so klar, aber wieso werde ich beim ersten Start der neuen Version nicht aufgefordert, das Zertifikat zu akzeptieren (zu speichern)? Da könnte mir ja jedermann ein Programm mittels Zertifikat unterjubelen Shocked Ich muss schließlich meine eigenen Access-Anwendungen seit Version 2007 mit einem eigenen (kostenlosen) Zertifikat versehen, denn ohne ein Zertifikat läuft keine Acces-Anwendung mehr. Als ich nach der Installation von Office 2007 Pro meine erste Access-Anwendung starten wollte, lief wirklich nichts mehr und ich kam mir vor, wie der berühmte Ochse vorm Berg Mad Erst durch Recherche im Internet kam ich zur Lösung Exclamation

Habe ich möglicherweise die neue Version zu früh heruntergeladen und deshalb das mit dem Zertifikat noch nicht hineingepackt bekommen? Crying or Very Sad Ich lade die Version 2.67 jetzt erneut und melde mich nach dem Installieren.

Ergänzung nach erneutem Drüber-Installieren (über die Version 2.67) und Ausführen von AB Vers. 2.67:
Die Installation lief genau wie schon gehabt, also ohne irgendwelche Abfragen wegen des Zertifikates. Aber: in den Eigenschaften der Datei Ahnblatt.exe steht jetzt (vorher hatte ich dummerweise nicht nachgesehen) untenstehendes Zertifikat. Dieses Zertifikat ist aber bei mir nicht gespeichert! Wie kann dann mein Betriebssystem prüfen, ob Dein Zertifikat zulässig ist?

Meine eigenen Signierungen und meine abgespeicherten Zertifikate kann ich sehen; siehe unten. Wo sehe ich Dein Zertifikat?

Ich bin etwas verunsichert, vielleicht kannst Du mich aufklären. Bitte

Erneute Ergänzung:Man muss in den Eigenschaften von Ahnblatt.exe und im Reiter "Digitale Signaturen" auf Eigenschaften klicken, dann klärt sich fast alles auf. Man kann dann sowohl das Zertifikat als auch das Gegenzertifikat ansehen.

Wenn ich mir nun Dein Zertifikat ansehe, dann ist da ein Button mit der Aufschrift "Zertifikat installieren . . .". Muss ich das nun machen oder nicht Confused:


Hinweis: Ich hatte im Eifer des Gefechtes die Bezeichnungen Signatur und Zertifikat falsch verwendet. Das habe ich jetzt berichtigt. Sorry Crying or Very Sad



Dirks-Signatur.jpg
 Description:
 Filesize:  36.9 KB
 Viewed:  7090 Time(s)

Dirks-Signatur.jpg



Eigene-Signierung.jpg
 Description:
 Filesize:  25.55 KB
 Viewed:  7090 Time(s)

Eigene-Signierung.jpg



Meine-Signatur.jpg
 Description:
 Filesize:  69.03 KB
 Viewed:  7090 Time(s)

Meine-Signatur.jpg



_________________
Gruß, Torquatus

C.c. - Übrigens stelle ich den Antrag, dass Ahnenblatt das beste aller Ahnenprogramme werden muss - frei nach Cato


Last edited by Torquatus on 11.09.2011, 16:05; edited 5 times in total

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageSend e-mail    
Marcus
Administrator



Gender:
Age: 45
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7440
Topics: 227


belize.gif

PostPosted: 11.09.2011, 14:51    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Die Meldung der Benutzerauthentifizierung meldet nun schon mal den Entwickler/Zertifikatinhaber so weit ich das gesehen habe wink
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 60
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7170
Topics: 416
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 11.09.2011, 14:56    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag Marcus
« Marcus » wrote:
Da alles wieder ist, wie es sein soll, sollte man vielleicht eine kurze eMail an alle Portalmitglieder schicken?!

Kannst Du ja als Sammelmail machen

Bis zur 3.xx wird es bestimmt noch lange dauern Wink

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Marcus
Administrator



Gender:
Age: 45
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7440
Topics: 227


belize.gif

PostPosted: 11.09.2011, 14:59    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Hugo » wrote:

Kannst Du ja als Sammelmail machen



Oder Dirk, wenn er möchte?! Oder ist die 3er nicht mehr weit weg? wink
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
christoph




Gender:
Age: 50
Joined: 20 Jan 2006
Posts: 196
Topics: 8
Location: Thüringen


germany.gif

PostPosted: 11.09.2011, 21:19    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo!
Ich hab’s auch ohne Mail gefunden! Smile
Dirk, Respekt! Thumbup Da geht ja wie beim Brezelbacken! Dürfen wir uns bei dem miesen Hamburger Sommer bedanken??? Very Happy
Ich habe gerade die portable Version auf meinen Stick installiert. Als Erstes habe ich , obwohl Dirk nichts dazu geschrieben hat, die Nachfahrenliste mit Ehepartner probiert und wollte schon fast jubeln. Leider nur fast ... Sad
Es gibt eine Änderung. Ab und zu werden die Nachfahren nun in der richtigen Reihenfolge dargestellt. Aber nur ab und zu ... Sad

LG
Christoph

OfflineView user's profileSend private message    
Tino




Gender:
Age: 45
Joined: 29 Apr 2007
Posts: 156
Topics: 19
Location: Leipzig


germany.gif

PostPosted: 11.09.2011, 22:07    Änderung von 2.66 auf 2.67 auf Startseite  Reply with quoteBack to top

Guten Abend an Alle,

habe gerade die neue Version 2.67 installiert und keine Probleme festgestellt. Vielen Dank an alle, die mitgewirkt haben. Jedoch sollte auf der Startseite "Ahnenblatt-Freeware zur Ahnenforschung" die Anzeige auf die neuste Version aktualisiert werden. Ist bestimmt vergessen worden. Wink

Gruß Tino

Aktualisierung: habe gerade nochmal geguckt. aktuelle Version 2.67 wird mit Datum vom 10.09.11 angezeigt. Sorry

_________________
Ahnenforschung in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen www.koehler-steuernagel.de

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mailVisit poster's website    
DirkB
Administrator



Gender:
Age: 51
Joined: 20 Jan 2006
Posts: 745
Topics: 85
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 11.09.2011, 22:12    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Torquatus,
« Torquatus » wrote:
dank Jürgen ist das die erste Version, die ich schon vor dem "Erscheinen" installiert habe.

Ein Programmupdate erfolgt immer in folgenden Schritten ...
1. Hochladen der neuen Installationsdateien
2. Ändern der Webseiten ahnenblatt.de / ahnenblatt.com
3. Bekanntgabe im Ahnenblattportal

Zwischen 1. und 2. kam mir ein Kindergeburtstag dazwischen. Da konnte ich dann für einen Nachmittag + Abend nicht an meinen Rechner.
« Torquatus » wrote:
Die Installation lief genau wie schon gehabt, also ohne irgendwelche Abfragen wegen des Zertifikates. Aber: in den Eigenschaften der Datei Ahnblatt.exe steht jetzt (vorher hatte ich dummerweise nicht nachgesehen) untenstehendes Zertifikat. Dieses Zertifikat ist aber bei mir nicht gespeichert! Wie kann dann mein Betriebssystem prüfen, ob Dein Zertifikat zulässig ist?

Meine eigenen Signierungen und meine abgespeicherten Zertifikate kann ich sehen; siehe unten. Wo sehe ich Dein Zertifikat?

Ich bin etwas verunsichert, vielleicht kannst Du mich aufklären.

Die von dir genannte Vorgehensweise gilt nur für selbst-erstellte Zertifikate.
Dann muss man dem Zertifikat explizit zustimmen, da der Aussteller des Zertifikats dem System nicht bekannt ist. Soweit ich mich erinnere kann man dann ein Häkchen setzen, dass man dem Aussteller des Zertifikats immer (also auch für zukünftige Zertifikate) vertrauen will.

Damit würde ich jeden Anwender aber zwingen bei der Installation etwas zu bestätigen, was er vielleicht gar nicht möchte und vielleicht auch gar nicht versteht. Man hat auch keine Sicherheit, dass die Angaben im Zertifikat stimmen. Windows würde wahrscheinlich dennoch mit "wilden" Warnmeldungen kommen ...

In Windows gibt es daher vorgegebenen "Vertrauenswürdige Stammzertifizierungsstellen" (zu finden im Internet Explorer unter dem Menüpunkt "Extras / Internetoptionen / Inhalte / Herausgeber" und dann Lasche "Vertrauenswürdige Stammzertifizierungsstellen").

Wenn man sein Zertifikat bei einer der dort genannten Firmen erwirbt (die bekanntesten sind VeriSign und Thawte), dann gibt es keine Nachfrage, da die Gültigkeit bereits durch die Stammzertifizierungsstelle geprüft ist (ich musste u.a. Kopien des Personalausweises und des Führerscheins einreichen).

Seit Windows Vista gibt es standardmäßig mit Windows auch die Stammzertifizierungsstelle "StartCom", die ein Zertifikat zu vergleichbar günstigen Preisen bietet. Für die habe ich mich dann entschieden.

Für Windows XP gibt es ein "Root Cert" Update mit dem dann auch u.a. StartCom eingetragen wird. Aber auch ohne dieses Update wird eine Installation möglich sein.

Also nichts unsicheres, sondern im Gegenteil gerade deshalb sicher, weil man nichts bestätigen muss. Das hat StartCom bereits gemacht.

Gruß, Dirk.

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
Andreas




Gender:
Age: 64
Joined: 12 Jan 2007
Posts: 20
Topics: 14


germany.gif

PostPosted: 14.09.2011, 10:08    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo, das Minidatum war auch für mich schlecht lesbar. Ich hatte gehofft, das seien die Vorarbeiten zur Anzeige des Heiratsortes. Scheinbar mein Irrtum.

Die Pfadangaben sind noch immer schlecht (wie schon beschrieben). Leider ist das durchhangeln ohne den richtigen Pfad sehr mühselig.

OfflineView user's profileSend private message    
Marcus
Administrator



Gender:
Age: 45
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7440
Topics: 227


belize.gif

PostPosted: 14.09.2011, 13:39    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Andreas » wrote:

Die Pfadangaben sind noch immer schlecht (wie schon beschrieben). Leider ist das durchhangeln ohne den richtigen Pfad sehr mühselig.


Das Problem findet sich hier:
http://www.ahnenblattportal.de/viewtopic.php?t=4182

Ich kann es mittlerweile teilweise nachvollziehen.
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 2 Hours



[ Page generation time: 0.165s (PHP: 77% - SQL: 23%) | SQL queries: 51 | GZIP enabled | Debug on ]