Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Frauen nur mit Mädchenname

Post new topicReply to topic
Author Message
hegauaner




Gender:
Age: 72
Joined: 06 May 2010
Posts: 32
Topics: 12
Location: 2009 in Hamburg gestrandet(aus Süddeutschland)


germany.gif

PostPosted: 10.05.2010, 21:02    Frauen nur mit Mädchenname  Reply with quoteBack to top

Guten Tag und ein HALLO an ALLE ,
bin ganz neu hier und habe gleich ein Problem , vielleicht fehlt mir auch die Übung , oder es ist normal ??
Habe Gedcom Datei imp. habe Stammbaum erstellt , viel Freude , auf anhieb hat alles geklappt und plötzlich sehe ich die verheirateten Damen werden nicht als geb. .... sondern mit Mädchenname auf der Tafel gezeigt.
Was mache ich falsch ???
Hoffe bin auf dieser Seite richtig ?
Grüsse aus HH
der hegauaner

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSkype Name    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2319
Topics: 84
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 10.05.2010, 22:22    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo hegenauer.

Du machst gar nichts falsch. Das Ergebnis ist vollkommen richtig. Denn die Geburtsnamen (Familiennamen) bleiben , der Rest ist ein Ehename, der wieder ablegbar ist. Dieses Namensproblem gibts übrigens nicht nur bei den Damen. Nach aktuellem Personenstandsrecht kann auch der Ehemann den Namen der Frau annehmen - als Familiennamen. Wie willst Du das dann fassen, Hugo Ehefrau geb. Ehemann?
Übrigens, in anderen Rechtsordnungen, z.B. Italien behält jeder der Partner seinen Namen, es wird lediglich ein Familienname festgelegt, der dann an die Kinder weitergegeben wird (also auch nicht mehr unbedingt Vaternamen). Bei uns kann vergleichbares vereinbart werden.

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
hegauaner




Gender:
Age: 72
Joined: 06 May 2010
Posts: 32
Topics: 12
Location: 2009 in Hamburg gestrandet(aus Süddeutschland)


germany.gif

PostPosted: 10.05.2010, 22:45    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Danke ....
aber nicht ohne " ABER "

im Gegensatz zu anderen Programmen , - wie Stammbaum -
dort erscheint Rosie Muster geb.ohne Wert ,
ist dieses bei Ahnenblatt nicht der Fall ???
Klar ist auch der Ehemann kann den Namen der Frau annehmen , habe ich aktuell bei meiner Tochter , Ihr Mann ist der geb.ohne Wert
zur späten Stunde einen Gruss
der hegauaner

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSkype Name    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2319
Topics: 84
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 10.05.2010, 23:10    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Also einfach ganz kurz: (derzeit) bietet Ahnenblatt diese Möglichkeit nicht.

Wenn Du die diesbezüglichen Diskussionen in diesem Forum durchgehst, wirst Du verschiedene Lösungsansätze finden.
Manche tragen händisch den Ehenamen ein, die anderen lassen es beim Geburtsnamen, tragen geb. xxx ein etc.
Ahnenblatt lässt hier fast beliebiges zu - was allerdings dann auf Kosten der Kompatibilität geht!

Es gibt fast so viele Lösungen, wie es Programme gibt.

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
hegauaner




Gender:
Age: 72
Joined: 06 May 2010
Posts: 32
Topics: 12
Location: 2009 in Hamburg gestrandet(aus Süddeutschland)


germany.gif

PostPosted: 11.05.2010, 12:12    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo und Danke ,
sollte nur eine Frage sein , stell Dir vor , ich nehme alles als gegeben und stelle später fest habe irgendwo das falsche Häkchen gesetzt !
Jetzt ist es klar , ansonsten bin ich überrascht wie einfach mit Ahnenblatt
zu arbeiten ist , bin schon ein älteres Semester und nicht sooo PC geübt -erfahren. Bin erst seit Okt.2009 bei den Ahnensuchern(forschern) , bzw wurde mir von meiner Tochter (für meine 2 Enkel) aufs Auge gedrückt nach meiner schweren Erkrankung vermutl. als Therapie , mache aber Fortschritte mit dem Stammbaum.
es grüsst aus HH
der hegauaner

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSkype Name    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 60
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7170
Topics: 416
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 11.05.2010, 14:22    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag Hegauaner
Herzlich Willkommen im Ahnenblattportal (Nutzer helfen Nutzer)

In Teilen von Österreich und eventuell Bayern gilt bzw galt sogar folgende Namensregelung
Ehemänner behalten ihren Geburtsnamen nach der Heirat
Ehefrauen behalten ihren Geburtsnamen nach der Heirat

Söhne bekommen den Nachnamen des Vaters
Töchter bekommen den Nachnamen der Mutter

Die Namensregelung, das die Ehefrauen nach der Hochzeit den Nachnamen des Ehemannes (heute können sie ja wählen) bekamen, gibt es meines Wissens nach nur in Deutschland

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
eifeler






Joined: 08 Dec 2013
Posts: 9
Topics: 5


blank.gif

PostPosted: 21.01.2014, 14:13    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,
hoffe ich bin in der richtigen Diskussionsrunde!
Habe folgende Frage:
Üblicherweise wird doch der Familienname, meist der des Mannes, weitergeführt> warum erscheint bei Eingabe der Ehefrau grundsätzlich der Mädchenname auf der "Tafel"?
Beispielsweise Gatte Blum, Gattin Gerhards. Sie ist doch nach der Heirat eine Blum.

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2319
Topics: 84
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 21.01.2014, 15:28    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,
mal konkret gefragt: gibt die Frau mit der Eheschliessung ihre Identität auf und nimmt die des Ehegatten auf?
Ich glaube - allgemein nicht.

Du irrst leicht bei deiner Ausführung.
Richtig ist:
Eva Blume könnte bei der Eheschliessung den Familiennamen (ihres Gatten) Franz Topf annehmen, also zukünftig Eva Topf heissen (das Namensrecht gibt aber noch andere Möglichkeiten her, die du z.B. in Wikipedia Namensrecht nachlesen kannst.
Aber: sie bleibt dennoch Eva Blum, verheiratete Topf, (evtl. verwitwete Erde, geschiedene Gärtner) ....
Umgekehrt könnte aber auch aus Franz Topf ein Franz Blum, geb. Topf ..... werden.

Wer welchen Namen weiterhin trägt bzw. annimt, wird im jeweiligen (Landes-) Namensrecht geregelt. In manchen Ländern behält jeder Partner seinen eigenen Namen weiterhin bei. Der Familienname kann sich dabei ändern.

Ach ja, wenn ich mich recht erinnere, gibts dazu schon ausführliche Diskussionen im Forum.

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 2 Hours



[ Page generation time: 0.1236s (PHP: 79% - SQL: 21%) | SQL queries: 36 | GZIP enabled | Debug on ]