Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 53 bis 247 (25 Wünsche): Wunschideen 2.0

This forum is locked: you cannot post, reply to, or edit topics.This topic is locked: you cannot edit posts or make replies.
Author Message
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 01.07.2006, 19:24    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Arbeitstitel: Tafel: Darstellung von Implex

Claro 01.07.2006
vor längerer Zeit hatten wir mal eine mail ausgetauscht, als
ich wegen Implex eine Frage hatte. Die Antwort von Dir war,
daß es in der kommenden Version eine Auswahlmöglichkeit geben
soll, wie ein Implex dargestellt werden soll (mit Konnektor,
mit gekreuzten Linien, alle Personen mehrfach, EINE Generation
doppelt).
Habe ich die Auswahlmöglichkeit vor lauter Freude über die vielen
Neuerungen noch nicht entdeckt oder wird dies verschoben auf später?

---------------------------
#Wunschliste_203_OFFEN

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk


Last edited by Hugo on 25.08.2006, 13:33; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 01.07.2006, 19:25    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Arbeitstitel: Textfeld im Navigator im Stil einer Visitenkarte

Troy 30.06.2006
Wie nennt man eigentlich das große weiße Textfeld oben mittig im Navigator? Wie auch immer: ich fände es etwas übersichtlicher und schneller mit dem Auge aufnehmbarer, wenn hier ein sinnvoller Zeilenumbruch vorgenommen werden könnte, also nicht so
Beckmann, Josef Arthur Wilhelm, kaufmännischer Angestellter,*Allenstein/Ostpreußen
15.04.1929
oo Dortmund 01.10.1953 Regina Willner
sondern etwa so im Stile einer Visitenkarte (der Fettdruck muß nicht sein, ich war nur grad am Rumspielen *g*):
Beckmann, Josef Arthur Wilhelm
kaufmännischer Angestellter
*Allenstein/Ostpreußen 15.04.1929
oo Dortmund 01.10.1953 Regina Willner

Ralph 01.07.2006
Geniale Idee

Roger paini 02.07.2006
Die Idee mit den Zeilenumbrüchen im Personen-Info-Feld im Navigator möchte ich unterstützen. Toll, wenn Formatierungen (RTF Control?) möglich wären - das würde die Übersicht enorm erhöhen.

----------------------------
#Wunschliste_204_OFFEN

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk


Last edited by Hugo on 25.08.2006, 13:34; edited 2 times in total

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 04.07.2006, 08:47    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Arbeitstitel:
183 __W__ Menupunkt 'Speichern unter...' in 'Exportieren...' umbenennen

Roger Paini 26.03.2006
Gestern ist mir folgendes aufgefallen: Wenn ich meine Ahn-Datei öffne und 'Speichern unter...' wähle dann werden alle Daten im gewählten Format gespeichert. Allerdings ist dann immer noch meine Ahn-Datei geöffnet. Es handelt sich also eher um einen Export als um ein 'speichern unter' wie man es von diversen anderen Programmen her kennt (Office Linie, diverse Graphikprogramme, usw.). Wenn ich beispielsweise ein Doc-Dokumente öffne und dieses dann mittels speichern unter als RTF abspeichere, dann ist dieses danach auch geöffnet.
Mein Vorschlag wäre, dass man den Menupunkt 'Speichern unter...' in 'Exportieren...' umbenennt da dies sonst meines erachtens etwas verwirrend ist. Mir hat gestern nämlich kurz das Herz ausgesetzt als ich mich fragte ob die Angabe in der Titelzeile (die den Dateiname inklusive der Erweiterung enthält) möglicherweise nicht aktualisiert wurde und ich die ganze Zeit auf der falschen Datei gearbeitet habe Shocked .
Zum Glück war dies dann nicht der Fall

Hugo 26.03.2006
Rückblick:
In früheren Zeiten war "speichern unter" ein speichern im anderen Format und auch das neu gespeicherte Format war dann in AB. Dieses führte dazu, wenn man mit seiner ahn-Datei arbeitet und es im ged-Format speichert, das man dann anstatt in der ahn-Datei weiterzuarbeiten in der Gedcom-Datie weiter arbeitete. Auf unseren Wunsch hin hat Dirk das geändert.
Aber in einem gebe ich Dir recht. Dein Vorschlag:
"dass man den Menupunkt 'Speichern unter...' in 'Exportieren...' umbenennt"

Torquatus 26.03.2006
Zitat:
"dass man den Menupunkt 'Speichern unter...' in 'Exportieren...' umbenennt"
-----
ja, wäre logischer

Roger paini 02.07.2006
Menupunkt: Umbennen von "Speichern unter" in "Exportieren"
Wenn ich in Programmen die Funktion "speichern unter" verwende, habe ich danach das Format vor mir in welches gespeichert wurde. Dies ist in AB aber nicht so, denn dort bleibt die AHN Datei geladen. Es handelt sich also mehr um einen Export als um ein konvertieren/laden und das sollte deutlich werden.

--------------------
#Wunschliste_183_STORNIERT_V2.01

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk


Last edited by Hugo on 25.08.2006, 13:36; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 04.07.2006, 09:33    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Arbeitstitel: Problem mit der Geschlechtszuweisung

Hugo 02.07.2006
Wenn ich von einer Person ausgehend ein Kind zuweise, von dem ich den Namen und das Geschlecht nicht kenne, kann ich das Geschlecht erst auf "unbekannt" setzen, nachdem ich das Personenedierfeld mit "Haken" bestätigt habe und es erneut aufgerufen habe.
Eine Zuweisung des Geschlechts während des Anlegens der Person geht nicht

Hugo 05.07.2006
Aufbau einer neuen "Testfamilie"
Button Neu
Klaus Bison angelegt
Personeneditierfeld nicht mit Haken bestätigt
Von Klaus Bison ausgehend Ehefrau Traudl Möwe angelegt
Personeneditierfeld nicht mit Haken bestätigt
Von Traudl Möwe ausgehend Kind Markus Simon angelegt
Personeneditierfeld nicht mit Haken bestätigt
Von Markus Simon ausgehend Ehefrau Christl Spatz angelegt
Personeneditierfeld nicht mit Haken bestätigt
Von Christl Spatz ausgehend Kind Kai Simon angelegt
Personeneditierfeld mit Haken bestätigt

Die Ehefrauen Traudl Möwe und Christl Spatz sind durch die Geschlechtsautomatik "männlich"
Selbst ein nachträgliches ändern auf "weiblich" schafft keine Abhilfe
Auch "Daten angleichen" mit der Option "Verweise..." hilft nicht

Im Navigator werden die Ehefrauen zwar "weiblich", bleiben aber bei den Kindern als Vater eingetragen
In der "Tafel" bekommen sie zwar einen weiblichen Rahmen, stehen aber auf der linken Seite

Und nun viel Spaß beim "reparieren" der Verweise

Im südlichen Raum sind weibliche Namen mit tl oder dl am Ende vielfach üblich. Das e dazwischen gibt es einfach nicht. Deshalb nützt mir die Vornamen.ini gar nichts, um es im Vorfeld aufzufangen

DirkB 06.07.2006
Clever recherchiert, Hugo.
Das könnte ein echtes Problem sein ...
Abhilfe schafft dann derzeit nur explizite Geschlechtszuweisung bei der Eingabe oder Eingabe der Familie von "unten-nach-oben" (also erst Kinder, dann Eltern).
Da muss wohl noch bis zur Veröffentlichung eine Lösung her ...

---------------------------
Erledigt in V2.03

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk


Last edited by Hugo on 25.08.2006, 13:41; edited 3 times in total

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 04.07.2006, 09:42    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Arbeitstitel: Tafel: Proband (mit Geschwistern) mit Eheparner/in darstellen

Hugo 03.07.2006
Endlich habe ich es mit "Trick" geschafft.
Ausgangsposition:
Meine Frau und ich haben 2 Söhne, die jeweils schon eine feste Partnerin haben
Dargestellt soll werden:
Meine Frau und ich mit unseren Vorfahren
Ferner unsere 2 Söhne mit Ehepartnern
Ich wählte also "Ahnentafel (klassisch mit Probandengeschwister) und der Option: Partner anzeigen"
Egal, welchen Sohn ich als Proband auswählte und was ich in den Optionen einstellte.
Ich bekam nie die Partnerinen meiner Söhne zu sehen Sad
Dafür aber die Geschwister meiner Frau und mir. Und die wollte ich gar nicht.
Daraufhin "verpaßte" ich meinen Söhne mit ihren Partnerinen jeweils ein "Pseudokind" und wählte eines dieser "Pseudokinder" als Probanden
Jetzt wurde mir alles so angezeigt, wie ich es wollte. Allerdings mit "Pseudokinder"
Die Tafelfunktion "mit Probandengeschwister" ist einfach toll
Nur die Option "mit Partnern" bekommen ich nicht zum laufen (nur mit Trick)

Troy 04.07.2006
zu Deinen Bemühungen mit den Pseudokindern: gute Idee, aber dann bloß nicht speichern, das schafft Fakten Wink
Die ultimative Lösung für individuelle Listen und vor allem Tafeln wäre eine Erweiterung der Tafel-/Listen-Generierung (mal wieder was für die Wunschliste ):
Man wählt wie gewohnt die Funktion (Ahnentafel, Stammtafel, whatever) und den Probanden aus. Aber anstatt der sofortigen Erstellung der Tafel/Liste stelle ich mir eine Dialogbox mit zwei Seiten vor: Rechts alle Personen, die die Automatik in die Tafel einbauen würde und links alle übrigen Personen der Datei. Dazwischen dann Pfeile, mit denen man Personen von links nach rechts und umgekehrt verschieben kann.
So wären ohne viel Gefummel die perfekten Listen möglich; in Deinem Fall könntest Du dann "Ahnentafel mit Partner anzeigen" wählen und dann in der geschilderten Dialogbox die Partnerinnen Deiner Söhne einfach hinzufügen.
Ob das technisch möglich ist, weiß ich nicht, aber die Idee wollte ich dennoch nicht versickern lassen

-------------------
Erledigt in V2.03

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk


Last edited by Hugo on 25.08.2006, 13:42; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 05.07.2006, 10:06    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Arbeitstitel:
100 __F__ Wohnort, zuletzt bekannter oder Wohnort zur Zeit des Todes (Sterbeort häufig ein wo anderes gelegenes Krankenhaus)

Claro 17.08.2005
Weitere Eingabefelder: letzter Wohnort (weil oftmals der Tod im Krankenhaus der nächstgeößeren Stadt war)
jedoch keine Adresse (Ahnenblatt ist Ahnenblatt und Adressenverwaltung ist Adressenverwaltung).

Max 19.02.2006
2. Felder für Wohnort, Mädchenname, Rufname

Claro 19.02.2006
2) Neue Felder: Ich fürchte, damit müssen wir noch einige Zeit warten, weil dann das ganze Ahnenblatt überarbeitet werden muß.
Ich - und ich denke, die meisten hier im Forum - erfassen den GEBURTSnamen. Das ist der Mädchenname. Und die Kennzeichnung des Rufnamens kann durch _Max_ kenntlich gemacht werden

Troy 05.07.2006
Felder für die Erfassung von Wohnorten
Ich würde mir ein (mehrere) Feld(er) für die verschiedenen Wohnorte einer Person wünschen. Also in der Form
Wohnung 1: <Freitext>
Wohnung 2: <Freitext>
Wohnung 3: <Freitext>

Wir haben ja den Geburtsort, den wir speichern können. Hinzu gibt es noch Ortsangaben für die Taufe und die Konfirmation.

Gerade bei der Recherche nach Verwandten wäre aber hilfreich, bekannte Wohnorte (Ort, Straße, Hausnummer) zu erfassen.
Zur Zeit sehe ich da nur das Anmerkungsfeld, das aber aus zwei Gründen nicht wirklich geeignet scheint:

1) zu unstrukturiert, weil es einfach Text im großen Sack ist. Freitext is prima, aber ein Textfeld pro Wohung, welches man nach Belieben füllen könnte, wäre schon gut, weil man es dann auch ebenso als separates Wohnungsfeld wieder aufrufen könnte.

2) Das Anmerkungsfeld ist wohl der Ort für alles, was sonst nicht paßt. Hier sind dann womöglich von Unklarheiten ("im Ahnenpass steht als Name Müller, aber für den Vater Mügger. Typo?") über Familiengeschichten ("kam aus xyz und zog aus Grund A nach B") alle Freitextinfos vertreten, die nicht kategorisiert sind. Das wird dann wohl irgendwann zu voll.

Astro 10.07.2006
Schön wäre es wenn in nächsten Versionen von AB auch
Adresse, E-Mail, Homepage und ggf. auch eine Indexnummer
für die einzelnen Personen möglich wäre, wobei es zu bevorzugen ist wenn man hier zwischen Automatik und Manuell wählen könnte...


-------------------------------
#Wunschliste_100_OFFEN

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk


Last edited by Hugo on 25.08.2006, 14:06; edited 2 times in total

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 05.07.2006, 10:12    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Arbeitstitel: Feld für "Hausname"

Cornelia 05.07.2006
Wäre es möglich, auch eine Funktion für Hausnamen ins Ahnenblatt mitaufzunehmen ?
Im Sauerland und Waldeck gibt es in vielen Familien zwecks Kennzeichnung der Nebenlinien die Tradition sogenannte Hausnamen zuzuweisen. Jenachdem, wer in welche Familie bzw. Linie einheiratet, kann es auch zu Überschneidungen kommen - und es ist unendlich mühsam, bei jeder zugehörigen Person die Hausnamen in die Anmerkungen einzutragen, ohne komplett die Übersicht zu verlieren

Hugo 05.07.2006
Kannst Du bitte einen "unwissenden" aufklären, was ein Hausname ist?
Ist das so etwas wie "Ehename"

bjew 05.07.2006
In vielen Gegenden, wird der "Familien"-Name völlig in den Hintergrund gedrängt. Personen sind oft nur noch unter dem "Haus"-Namen bekannt. So kann es sein, dass "Müller" Peter eigentlich Peter Schmidt heisst. Nur aus dem unwesentlichen Grunde, dass sein Großvater das Haus der Müllers gekauft hatte, er oder einer seiner Vorfahren in die dort wohnende Familie einheiratete, oder einfach nur dort einzog ......

Oder, wie hier auch üblich: Ortsüblich werden die Familienangehörigen nach dem (Orts-)"bekannten" Clanchef benannt. Also auch der Enkel mit dem (Familien-)Namen des Grosvaters (mütterlicherseits) genannt

Torquatus 05.07.2006
auch bei uns gibt es das gelegentlich. Hier im Ort weiß jeder, welche Familie gemeint ist, wenn von den "Emense" (hochdeutsch: Ameisen) oder den "Affen" oder den "Halbfoine" (hochdeutsch: Halbfeine) oder den "Damborlin" (hochdeutsch: Tambourin), usw. die Rede ist.

Das mag ja alles sehr interessant sein, aber dafür ist in den Anmerkungen fast unbegrenzt Platz

-----------------------------
#Wunschliste_207_OFFEN

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk


Last edited by Hugo on 25.08.2006, 14:07; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 06.07.2006, 17:41    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Arbeitstitel: Namensliste bei HTML

Viper 06.07.2006
Habe keinen Fehler entdeckt. Laut www.w3.org ist die HTML-Seite sogar "Valid XHTML 1.0 Transitional". Sehr schön!

Allerdings ist das Resultat auch eher spartanisch.
Mir fehlt z.B. eine Liste der Nachnamen (Anzahl der Personen in Klammern). Aber das gehört in die Wunschliste für die nächste Version

Ralph 07.07.2006
Ich wäre auch dafür, auch wenn ich für mich persönlich eine Lösung gefunden habe, das mit einer der nächsten Versionen mal an der HTML-Ausgabe gefeilt wird. Wie das aussehen könnte, werde ich mir mal gedanken machen

Viper 09.07.2006
jetzt hast Du meinen Eintrag zum Thema HTML-Export in die Wunschliste verschoben, die gesperrt ist, darum antworte ich jetzt hier auf die Antwort dazu.

Ich verwende dazu ein externes Freeware-Tool Namens Oxy-gen.

Es gibt auch noch andere kostenlose Gedcom2Html Konverter, sogar ganze PHP- und/oder Ajaxbasierte Web-Pakete, die teils ziemlich beeindruckend sind.

So umfangreich braucht der HTML-Export von Ahnenblatt freilich nicht sein, aber einige Anregungen könnte man sich holen. Dann wärs ein bisserl schöner für jene, die nicht den Umweg über GEDCOM-Export und Zusatzsoftware gehen wollen

----------------------------
#Wunschliste_208_OFFEN

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk


Last edited by Hugo on 25.08.2006, 14:12; edited 3 times in total

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 07.07.2006, 16:01    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Arbeitstitel: persönliche Druckoptionen wieder über "Stil" einstellbar
Arbeititel: Einen zusätzlichen Punkt beim Stil: Eigene Optionseinstellung

Hugo 07.07.2006
Nur noch mal zum mitdenken:
Ich kann also die Tafelansicht entweder über das Feld "Einstellungen > Stil" oder über die "Optionen" einstellen.
Soweit, so gut.

Angezeigt sollen werden:
Meine Frau und ich mit direkten Vorfahren, unsere 2 Söhne mit Partnerin, Unsere Pseudo-Enkel
Wenn keine (Pseudo)Enkel angelegt sind, klappt die Darstellung nicht komplett

Da ich mit keiner der "Stile" meine gewünschte Tafel hinbekomme, stelle ich sie bei den Optionen ein.
gewünschte Einstellung "Ahnentafel Poster > Geschwister, Partner der Geschwister, Nachkommen der Geschwister, nur bis Generation 2"
Jetzt ist im Feld "Stil" kein Eintrag mehr vorhanden
Als Proband wähle ich einen Pseudo-Enkel und die Tafel wird nach meinen Vorstellungen angezeigt

Jetzt ändere ich für einen anderen Ausdruck den Stil auf irgend einen der 5 angebotenen.
Ergebnis ist logischer Weise ein anderes, da der gewählte Stil mit anderen Optionseinstellungen arbeitet

Um jetzt wieder meine Grundeinstellung zu bekommen, kann ich sie nicht im Stil auswählen.
Sondern ich muß in die "Optionen", meinen "Schmierzettel" rausholen und alles wieder neu einstellen

Mein Wunsch wäre:
Einen zusätzlichen Punkt beim Stil: Eigene Optionseinstellung
Dann könnte ich jederzeit auf meine mühselig erstellten Druckotionen zurückspringen, ohne sie neu eingeben zu müssen

bjew 06.07.2006
Druckoptionen:
die Einträge bei Stamm und Optionen/Stammtafel(Poster) / Geschwister des Probanden sind gekoppelt, d.h. Änderung des einen Feldes löscht das Andere

Roger Paini 06.07.2006
Im Tafel-Dialog Stil wählen, dann mittels Button in die Optionen gehen und dort etwas ändern (ich habe die Geschwisterdarstellung gewählt). Mit OK bestätigen um zum Tafel-Dialog zurückzukehren -> der gewählte Stil fällt raus

-------------------------------------
#Wunschliste_209_OFFEN

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk


Last edited by Hugo on 25.08.2006, 14:14; edited 4 times in total

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 07.07.2006, 17:09    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Arbeitstitel: Tafeln als PDF-Dokument abspeichern

Ralph 07.07.2006
Da ich kürzlich auf der Suche war nach einer Druckerei, die mir eine Tafel drucken sollte, folgender Wunsch.

Tafelexport nach PDF. Fasst jede Druckerei käme mit PDF besser klar, warum auch immer. Was die Druckereien auch bemängeln ist, das die 96 DPI bei einer Auflösung von 3500x2590 Pixeln, was einer Endgröße von ca. 93x69 cm entspricht, nicht grade Ideal ist. Wie das genau zusammenhängt, weiß ich allerdings nicht. Hängt wohl mit deren Geräten zusammen


--------------------------
#Wunschliste_210_ERLEDIGT_V2.54

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk


Last edited by Hugo on 25.08.2006, 14:14; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 07.07.2006, 17:12    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Arbeitstitel: Listen als PDF-Dokument abspeichern

Ralph 07.07.2006
Da ich kürzlich auf der Suche war nach einer Druckerei, die mir eine Tafel drucken sollte, folgender Wunsch.
Was den Listendruck angeht, wäre es auch sehr von Vorteil, wenn man diese auch als PDF speichern könnte.

-------------------------------
#Wunschliste_211_ERLEDIGT_V2.54

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk


Last edited by Hugo on 25.08.2006, 14:37; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 07.07.2006, 17:32    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Arbeitstitel: Beim Speichern als Graphik die Tafelüberschrift als Dateiname anbieten

Roger Paini 06.07.2006
Wunsch: Angebotener Dateiname beim speichern als jpg
Wenn ich eine Tafel als JPG speichern möchte wird mir als Dateinamen der Name der aktuell geöffneten Datei angeboten. Wäre es nicht sinnvoller den Namen der Person anzubieten die für die Tafel ausgewählt wurde?
Zum Beispiel: "Ahnentafel Müller Hans

Hugo 07.07.2006
Ich möchte diesen Wunsch sogar erweitern auf alle Graphikformate


------------------------------
Erledigt in V2.01

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk


Last edited by Hugo on 25.08.2006, 14:39; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 09.07.2006, 18:41    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Arbeitstitel: Unterscheidung zwischen verheiratet, verlobt, zusammenlebend

Naldo 06.07.2006
Ich benutze schon seit einiger Zeit die Version 1.35f und bin sehr zufrieden damit. Nun habe ich mir die Verion 2.0 beta runtergeladen und muss sagen "alle Achtung - das Programm ist nun fast perfekt". Eine Sache vermisse ich allerdings. Es gibt ja immer mehr Paare, die einfach nur zusammen leben ohne verheiratet zu sein.
Waere es da nicht sinnvoll noch eine Pulldownauswahl "verheiratet, verlobt, zusammenlebend" zu schaffen. Mit den momentanen Mitteln weiss ich leider nicht wie ich es darstellen soll um diesen Status dann auch in den Tafeln zu erkennen.

Marcus 06.07.2006
Ich selbst verheirate (ohne Ort und Datum!) alle Paare die zusammen Kinder hatten (das ist mir am problemlosesten) und mache dann in den Anmerkungen einen Eintrag, dass es nur zur Verlobung oder eben noch nicht einmal dazu reichte.
Von anderen weiß ich, dass sie im Feld Ort bestimmte Zeichen mit eintragen, die dann die Art des Zusammenlebens kennzeichnen - da können Dir wohl andere Ahnenblättler weiterhelfen. Ich selbst nutze diese Zeichen (bisher) nicht.
Marcus


ralph 06.07.2006
Was mich an der Methode stört, wenn ich in Ortsfelder Zeichen reinsetze, die irgendeinen Zustand darstellen sollen, muss ich jedesmal erst den Erklärbär machen, wenn ich Daten weitergebe. Also so ein Feld wäre schon garnicht schlecht. Andere Programme (Ages) bieten sowas ja auch. Inwieweit das von Gedcom ünterstützt wird weiß ich allerdings nicht.

Hugo 07.07.2006
Ich selbst schreibe es in geschweiften Klammern in das Eheortsfeld.
Denn was machst Du z.B. wenn ein Paar 15 Jahre in einer freien Verbindung zusammenlebt und dann erst heiratet.
Person 2 mal als Ehe aufführen?
Das geht in Ahnenblatt zur Zeit noch nicht fehlerfrei
Und andere Programme kommen da schon gar nicht mit zurecht

Hugo 09.07.2006
Hier die Symbole für diesen Wunsch
oo = verheiratet
o = verlobt
o-o = zusammenlebend

Ralph 07.07.2006
Wenn ein Paar 15 Jahre einfach so zusammenlebt und dabei keine Kinder hat, erfasse ich das garnicht. Und wenn es Kinder hat, beantworte ich die Frage, ob die Eltern verheiratet sind mit nein

bjew 09.07.2006
halte ich auch für die richtige Variante. "Ehestandsrechtlich" hat das zusammenleben von Personen eigentlich keine Bedeutung und geht eigentlich keinen etwas an. Mein Sohn z.B. hat mich schon mal gefragt warum (vermutlich angeregt durch seine derzeit aktuelle Partnerin Rolling Eyes ) und verzichtete dann freiwillig, als ich zurückfragte, ob ich alle ... aufführen solle

Christoph 09.07.2006
Ich habe die Sache bisher so gesehen, das es für Geburt; Taufe, Heirat und Tod Daten und Orte mit den dazugehörigen kirchlichen bzw. standesamtlichen Unterlagen gibt. Das wird auch in den entsprechenden Feldern erfasst und mit den entsprechenden Quellen versehen.

Ein uneheliches Kind hat (wenn bekannt) auch seinen Vater, mehr aber auch nicht. Die Umstände kommen in die Anmerkungen.
Wenn ein Paar etliche Jahre zusammen lebt, aber keine Nachkommen hinterlässt, ist die Geschichte aus meiner Sicht ahnenforschungstechnisch (Was für ein geiles Unwort!) von geringer Bewandtnis und hat in den Anmerkungen seinen passenden Platz

Hugo 09.07.2006
Also ich führe auch freie Verbindungen auf, wenn es nicht nur "Eintagsfliegen" waren. Wenn Kinder daraus entstanden, auch die.
Als Ehedatum nehme ich das (geschätzte) Datum des Zusammenlebens. Den Rest schreibe ich beim Ort in geschweiften Klammern mit rein.

Ich wüßte sonst nicht, was ich mit dem Leben meiner Eltern machen sollte.
Frau heiratet zu Kriegsbeginn und bekommt 3 Kinder.
Mann fällt im Krieg noch vor der Geburt des 3ten Kindes.
Meine Geschwister haben ihren Vater also nie kennengelernt.
Zu Kriegsende lernte sie wieder einen Mann kennen, mit dem sie auch zusammen zog. Sie heirateten aber nie.
Er war der (Ersatz)Vater meiner Geschwister und natürlich auch meiner.
Meine Eltern feierten sogar ihre "goldene Verbindung"
-----
« Hugo » hat folgendes geschrieben:
Inwieweit das von Gedcom ünterstützt wird weiß ich allerdings nicht.
-----
Eine Gedcom-TAG für freie Verbindung habe ich nicht gefunden und wie andere Programme es machen, nicht getestet

Hier alle TAGs, die ich dazu gefunden habe nach Gedcom 5.5
ENGA Verlobung
MARB Aufgebot
MARC Ehevertrag
MARL Eheerlaubnis
MARR Heirat
DIVF Scheidung eingereicht
DIV Scheidung

Nur welche Programme können beim Datentauschen damit umgehen?

Roger Paini 10.07.2006
Ich meine in der Schweiz spricht man nach einer bestimmten Zeit des zusammenlebens von Konkubinat. Ich kenne mich hierbei jedoch zu wenig aus, meine aber zu wissen, dass dies bei gewissen Gesetzen berücksichtigt wird.

Ich habe bei meinen Daten folgende Regel angewendet: wer länger als 4 Jahre zusammen ist wird erfasst (mit den Zeichen in geschweiften Klammern die Hugo bereits erwähnt hat).

bjew 10.07.2006
zivilrechtlich hat ein Zusammenleben in D natürlich auch eine Bedeutung - immer dann, wenn Papa Staat meint, etwas davon zu haben (sprich sparen), z.B. Sozialhilfe, ALG II, etc. Immer dann, wenn's was kosten könnte (nicht nur monetär) ist's ohne Belang wink.

Selbstverständlich hat es sonst auch eine Bedeutung. In Bayern gibts auch den Begriff "bairisch hausen" für nicht legalisierte eheähnliche Verhältnisse. Das kommt vermutlich noch aus der Zeit vor 1848 wo für eine Eheschliessung noch eine Genehmigung erforderlich war, die natürlich nur die erhielten, bei denen davon ausgegangen wurde, dass sie es sich "leisten" konnten (siehe oben). Die anderen haben sich deshalb aber nichts verkniffen; sie lebten und zeugten eben ohne "Segen" irgendwelcher Institutionen (nicht nur der Kirche - die war schon vorher aussen vor).

Daraus folgt natürlich, dass nicht legalisierte Verbindungen sehr wohl genealogisch interessant sind, insbesondere wenn dabei Kinder gezeugt wurden.

Für die Vergangenheit möchte ich das - zumindest für "relevante" Beziehungen - auch erfasst sehen. Für die Gegenwart sehe ich das (ausser wenn Kinder da sind) eher kritisch .... - siehe meinen letzten Beitrag dazu

Ralph 10.07.2006
Mir ist esziemlich egal, wie das wo geregelt ist. Genealogisch gesehen, ist ein loses Zusammenleben für mich weiterhin ohne belang. Da kommt nicht mal was in die Anmerkungen. Wenn daraus eine Ehe wird, dann wird es eingetragen. Und wenn sich das Paar scheiden lässt und keine Kinder hat, fliegt der/die angeheiratete wieder raus, mitsamt der Ehe. Genealogisch interessant ist für mich nur was Nachwuchs produziert hat oder halt eben verheiratet ist

Naldo 10.07.2006
Genealogisch gesehen mag das ja egal sein, aber ich denke, das es in der heutigen Zeit möglich sein sollte, seinen Partner mit dem man seit 15 Jahren zusammenlebt, so aufzuführen als sei man verheiratet. Wenn ich eine Stammtafel ausdrucke, auf der der Partner nicht zu finden ist, ist es meines Erachtens einfach nicht vollstaendig.

bjew 10.07.2006
wir haben mit unseren Meinungen ja alle recht. Es kommt nur drauf an, was wir treiben. Ahnenforschung oder Familienforschung. Bei Ahnenforschung im engeren Sinne haben "Anhänge" eigentlich nichts zu suchen. Bei der Familienforschung, die vermutlich die meisten von uns betreiben, sieht das wieder anders aus. Partnerschaften - ohne Folgen wink - sind aber auch hier eigentlich, so wie manche es betreiben, wirklich in den Anmerkungen besser aufgehoben.
Somit sind diese Informationen für eine Famlienchronik nicht verloren (auch wenn für die Ahnenforschung in der Regel wertlos - ausser spätere Generationen suchen nach weiteren Blaubärten Twisted Evil ).

Aber vermutlich gibts zu dem Thema so viele Meinungen wie Ahnen- bzw. Familienforscher

Ralph 10.07.2006
Zu Anfang hatte ich auch noch den Ehrgeiz alles rauszufinden was es zu finden gab. Alerdings merkte ich recht schnell, das es nicht machbar ist. Also beschränkte ich mich auf das wesentlich. Den Ehrgeiz alles zu finden, habe ich nur noch bei meinen direkten Vorfahren. Das macht auch Arbeit genug

Viper 11.07.2006
Prinzipiell haben UNVERHEIRATETE Beziehungen OHNE Kinder genealogisch keine Bedeutung. Das verrät schon das GEN in GENEALOGIE.
Zumal sich das wesentliche - die Liebe und besondere Bedeutung der jeweiligen Partner - auch so schwer in Datenbanken darstellen lässt. (Ich schätze, so etwas wäre in einer Biographie besser aufgehoben.)

Allerdings gibt es keine Regeln, wen man erfasst und wen nicht.
Während ich (oder Ralph) schon mit unseren Linien ausgelastet sind (ich hab zum Beispiel den Eindruck, dass die meisten meiner Ahnen aus Gegenden gekommen sein müssen, in denen die Nächte besonders lang und kalt gewesen sein müssen...) sammeln wieder andere z.B. den kompletten europäischen Adel und haben dann rund 45.000 Einträge. Wieder andere sammeln für ihre Freunde oder Partnerinnen gleich mit oder tragen alle Geburten in Hinterhageldupfing von 1630 bis heute zusammen.

Allerdings kommt es auch bei mir vor, dass ich Nicht-Verwandte bei mir aufnehme. Zum Beispiel ist dies immer der Fall, wenn sie bestimmte Ereignisse bezeugen (Stichwort: Heiraten/Testamente/Zeugen bei Geburt oder Tod oder Taufen/"Familienpfarrer", etc.).

Ich arbeite nicht hauptsächlich mit Ahnenblatt, sonder mit einem (kostenpflichtigen) Programm, das für jedes Ereigniss Quellenangaben (die wären übrigens auch mal einen eigenen Thread wert!) oder Zeugen vorsieht und verschiedene Formen von Anmerkungen, Ereignissen oder Anekdoten zulässt, in denen dann die "Familien-Fremden" Platz finden.

Aber, wie gesagt, es spricht überhaupt nichts dagegen auch diese einzufügen.

Auf die Wunschliste würde ich es so setzen:
"Es wäre schön, wenn man jedem Ereigniss zusätzliche (und bereits angelegte) Personen zuweisen könnte."

Z.B. als Anmerkung "Peters bester Schulfreund war Max."
Und dann eine Verlinkung zu Max, die sich bei Doppelklick öffnet.
Oder "Nach dem Tod seiner Eltern wuchs Klaus bei Moritz und Ingrid auf."
Mit Verlinkung zu Moritz und Ingrid.

Das wäre auch eine Lösung die Familien-Inseln betreffend.

"Es ist wahrscheinlich, daß Thomas Rübenhamsterer noch weitere Geschwister hatte, aus denen der Rübenhamsterer-Stamm in Niedersachsen um Klaus Rübenhamsterer hervorging."
Und mit einem Klick ist man dann bei der kleinen Insel von Menschen, die diesen eigenartigen Namen haben, der eine Verwandschaft wahrscheinlich macht.

Eine Verknüpfung von Ereignissen mit MEHREREN Personen habe ich bislang übrigens auch noch in keinem anderen Programm gesehen. Maximal mit einer Person.

Ich hoffe, dass dieser Vorschlag ein bisschen in die Richtung einer brauchbaren (und multifunktionalen) Lösung geht

--------------------------------------
#Wunschliste_213_OFFEN

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk


Last edited by Hugo on 25.08.2006, 14:43; edited 6 times in total

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 10.07.2006, 17:24    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Arbeitstitel: Feld für Berufsort

Astro 10.07.2006
Schön wäre es wenn in nächsten Versionen von AB auch
ein extra Feld neben Beruf, für den Ort der Berufsausübung

Marcus 10.07.2006
Bei Personen der "Neuzeit" mit Sicherheit schwieriger zu befüllen (häufige Wechsel), für meine Vorfahren kann ich mir das interessant vorstellen, wenn man direkt sehen kann wer im Ort und wer außerhalb arbeiten musste/konnte

----------------------------
Zum Wunsch gibt es eine eigenen Diskussion.

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk


Last edited by Hugo on 25.08.2006, 14:44; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Display posts from previous:      
This forum is locked: you cannot post, reply to, or edit topics.This topic is locked: you cannot edit posts or make replies.


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1481s (PHP: 90% - SQL: 10%) | SQL queries: 48 | GZIP enabled | Debug on ]