Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 84: Nummerierung bzw. Organisierung von Daten

Post new topicReply to topic
Author Message
Peedi




Gender:
Age: 46
Joined: 23 Jun 2007
Posts: 27
Topics: 3
Location: Ellhöft


germany.gif

PostPosted: 07.09.2007, 22:11    (No subject)  Reply with quoteBack to top


Hallo Isabelle,

Eure neue Zählweise ist klasse!

Ich habs zwar nicht gleich beiim Lesen verstanden... aber nachdem ich es mir auf einem Blatt Papier aufgemalert hab, ist der Groschen gefallen. Es passen so die Generationen 0 - III ins Zählwerk.

Mal schauen, ob ich meine Zählweise auch noch entsprechend ändere.

Zu Deinem Hinweis mit dem Füller kann ich Dir sagen, ich habe meinen Füller aus der Federtasche gekramt und gleich ein bisschen geschrieben. Meine bisherigen Notizen mit dem Bleistift gemacht. Aber eher auf dem Hintergrund, Änderungen, Fehler etc. leicht behebbar zu machen.

Lieben Gruß
Peedi


OfflineView user's profileSend private message    
priska




Gender:
Age: 53
Joined: 15 Jun 2007
Posts: 98
Topics: 16
Location: Oberleichtersbach


blank.gif

PostPosted: 09.10.2007, 12:53    (No subject)  Reply with quoteBack to top

HAllo Isabell,

ich finde eure Nummern schon irgendwie gut - ich blicks nur noch nciht so ganz *lach*

wie schauts denn mti einem dritten kind aus? und dessen Partner(in)? ich bin leider noch nicht im Stande, die Nummern selbst zu generieren?

und das mir..... Rolling Eyes

kannst du mir helfen bitte?

Leibe Grüße, PRiska

_________________
www.alphornblaeser-schwarze-berge.de
Die Alphornbläsergruppe im Herzen der Rhön

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageVisit poster's website    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 60
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7170
Topics: 416
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 09.10.2007, 17:26    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag Priska
« priska » wrote:
ich blicks nur noch nicht so ganz
...
kannst du mir helfen bitte?

Bin zwar nicht Isabelle sondern nur ihr Mann. Laß mich bitte trotzdem versuchen es Dir zu erklären

Eigentlich ist es ganz einfach, weil es eigentlich gar kein richtiges System hat
Eben einfach nur ein Archivsystem
Die ersten 5 Zahlen sind die eigentlichen Archivnummern
d ist nur ein Trennzeichen für dden Datumsbeginn
nach d kommt das Geburtsjahr der Person

Laß das Zahlensystem nach beiden Seiten offen, so das Du es an jeder Seite erweitern kannst
Im Beispiel habe ich mit 20.000 angefangen

Du beginnst mit Deinem ältesten Kind
Kind1 bekommt die Nummer 010
Dann in 20er (oder 10er) Schritten die Kinder weiter nummerieren
Kind2 bekommt die Nummer 020
Kind3 bekommt die Nummer 030
So hast Du zwischen den "Kindernummern" Platz für "Ehepartner/in"

Danach kommen die Eltern und Großeltern der Kinder
Wieder 20 (oder 10) höher in der Nummer
Jetzt kommt aber eine Besonderheit
Der Block stellt mit der letzten Ziffer die Kekule Nummerierung dar

Als nächstes kommen die Blöcke für die Ehepartner/in der Kinder

Hier nochmal ein Nummerierungsvorschlag bei 3 Kindern
Der Einfachheit halber habe ich im Gegensatz zu meiner Frau nicht mit 123 sondern mit 200 begonnen

Um diesen Beitrag nicht allzu lang werden zu lassen steht der Vorschlag in einer Box
Quote:
Hauptzweig
20010dJJJJ Kind1
20011d____ Partner/in von Kind1

20030dJJJJ Kind2
20031d____ Partner/in von Kind2

20050dJJJJ Kind3
20051d____ Partner/in von Kind3

20072dJJJJ Vater von Kind1+2+3
20073dJJJJ Mutter von Kind1+2+3
20074dJJJJ Großvater väterlicherseits von Kind1+2+3
20075dJJJJ Großmutter väterlicherseits von Kind1+2+3
20076dJJJJ Großvater mütterlicherseits von Kind1+2+3
20077dJJJJ Großmutter mütterlicherseits von Kind1+2+3

Familienzweig von Ehepartner/in von Kind1
20092d____ Vater Partner/in von Kind1
20093d____ Mutter der Partnerin von Kind1
20094d____ Großvater väterlicherseits der Partnerin von Kind1
20095d____ Großmutter väterlicherseits der Partnerin von Kind1
20096d____ Großvater mütterlicherseits der Partnerin von Kind1
20097d____ Großmutter mütterlicherseits der Partnerin von Kind1

Familienzweig von Ehepartner/in von Kind2
20112d____ Vater der Partner/in von Kind2
20113d____ Mutter der Partnerin von Kind2
20114d____ Großvater väterlicherseits der Partnerin von Kind2
20115d____ Großmutter väterlicherseits der Partnerin von Kind2
20116d____ Großvater mütterlicherseits der Partnerin von Kind2
20117d____ Großmutter mütterlicherseits der Partnerin von Kind2

Familienzweig von Ehepartner/in von Kind3
20132d____ Vater der Partner/in von Kind3
20133d____ Mutter der Partnerin von Kind3
20134d____ Großvater väterlicherseits der Partnerin von Kind3
20135d____ Großmutter väterlicherseits der Partnerin von Kind3
20136d____ Großvater mütterlicherseits der Partnerin von Kind3
20137d____ Großmutter mütterlicherseits der Partnerin von Kind3

25000dJJJJ Ab hier werden alle Personen fortlaufend nummeriert, ohne Rücksicht auf den Verwandtschaftsgrad oder ähnliches


Gruß Hugo in Vertretung für Isabelle

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
priska




Gender:
Age: 53
Joined: 15 Jun 2007
Posts: 98
Topics: 16
Location: Oberleichtersbach


blank.gif

PostPosted: 10.10.2007, 07:34    (No subject)  Reply with quoteBack to top

:-) vielen Dank - jetz hab ichs auch kapiert!!! *knicksmach*
_________________
www.alphornblaeser-schwarze-berge.de
Die Alphornbläsergruppe im Herzen der Rhön

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageVisit poster's website    
4gerd




Gender:

Joined: 30 Nov 2014
Posts: 16
Topics: 2
Location: Oberfranken


germany.gif

PostPosted: 05.12.2014, 23:15    Personen ID  Reply with quoteBack to top

Hallo an alle Nummerierer,
es wird Zeit dieses Thema wieder aufzuwärmen.
Ich bin auch für eine eindeutige unveränderliche Zuordnung einer Nummer zu einer Person, die auch, bei Bedarf, in Tafeln und Listen ausgegeben werden kann. Sie ist zum Auffinden und für Kontrollen bequemer als Namen, besonders bei Namensgleichheiten.

Ich bin aber der Meinung, dass dafür eine einfache fortlaufende Zahl genügt, da ja die mehr oder weniger komplizierten Verwandtschaftsverhältnisse schon in Ahnenblatt dargestellt werden. Die Zuordnung von Original-Papier-Dokumenten könnte durch entspr. Listen geschehen und in einer Datei abgelegt werden. Sortierbar und auch ausdruckbar nach Belieben. (Logistikfirmen benutzen auch diese chaotische Ablage und lassen den Rest vom Computer erledigen)

Also nichts Neues erfinden, sondern einfach die UID zugänglich machen über geeignete, vom Otto Normaluser inhaltlich nicht editierbare Felder in Tafeln und Listen darstellbar machen.

Also nichts Neues erfinden, sondern einfach die UID zugänglich machen über geeignete, vom Otto Normaluser inhaltlich nicht editierbare Felder in Tafeln und Listen darstellbar machen.

Das würde ich mir gerne zu Weihnachten wünschen. Wink

Frage: Wie werden eigentlich adoptierte Kinder mit ihren Adoptiveltern verknüpft?

_________________
Gruß Gerd

OfflineView user's profileSend private message    
h&g125




Gender:

Joined: 14 May 2014
Posts: 145
Topics: 11
Location: Rheinhessen


germany.gif

PostPosted: 06.12.2014, 15:14    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Nummerierung ade!
Viele Jahre habe ich meine Daten in einer Excel-Tabelle gesammelt, mit einer eigenen (festen) Nummerierung. Jede Generation hatte (von mir ausgehend) ihre Zahl und andere Festlegungen, die mir einen schnellen Zugriff und eindeutige Zuordnung ermöglichen sollte.
Als der erste Schwund auftrat (Onkel und Nichte ...), war die Nummerierung (nach Generationen) dahin, mit wachsender Zahl brauchte ich mehr Stellen. - Und, wie würde sich ein anderer, der vielleicht irgenwann meine Daten "erbt", sich mit meiner speziellen Nummerierung zurechtfinden? Jahrelang war die Nummerierung eine Baustelle, immer wieder wurde geändert und "verbessert".
Anfang des Jahres wurde ich auf das Ahnenblatt aufmerksam gemacht, seitdem übernimmt Ahnenblatt die Zuordnung von mittlerweile mehreren tausend Personen. Meinen Dank an denjenigen, der mir den Tip gab und natürlich an Ahnenblatt!

Für "kleine" Datenbestände mag eine Nummierung sinnvoll sein. Ich bin jedoch froh, dass Ahnenblatt mir diese Aufgabe abnimmt, auch wenn ich noch ab und zu meinem alten Nummerierungssystem nachtrauere.
LG. Harald

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 2 Hours



[ Page generation time: 0.084s (PHP: 80% - SQL: 20%) | SQL queries: 32 | GZIP enabled | Debug on ]