Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Was bedeutet das Wort Zehita?

Post new topicReply to topic
Author Message
Gerhardus 1




Gender:
Age: 64
Joined: 10 Jan 2014
Posts: 219
Topics: 54
Location: 22145 Hamburg


germany.gif

PostPosted: 03.09.2015, 17:55    Was bedeutet das Wort Zehita?  Reply with quoteBack to top

Liebe Mitstreiter,

in meiner Forschung kommt öfters das Wort "Zehita" vor. Leider finde ich dieses Wort in keinem meiner Lexika.
Ich würde mich freuen, wenn mir jemand die Bedeutung aufschreiben könnte. Interessant wäre auch, in welchem Lexika das Wort gefunden wurde.

_________________
Gruß

Gerhardus1 (Gerhard)

OfflineView user's profileSend private message    
h&g125




Gender:

Joined: 14 May 2014
Posts: 145
Topics: 11
Location: Rheinhessen


germany.gif

PostPosted: 04.09.2015, 10:18    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Gerhardus,
Question in welchem Zusammenhang taucht dieses Wort auf? Möglicherweise als Abkürzung (lateinisch oder hebräisch?) für einen bestimmten Sachverhalt?
LG. Harald

OfflineView user's profileSend private message    
Gerhardus 1




Gender:
Age: 64
Joined: 10 Jan 2014
Posts: 219
Topics: 54
Location: 22145 Hamburg


germany.gif

PostPosted: 04.09.2015, 17:32    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Harald,

das Wort ZEHITA steht im Bezug zu einer weiblichen Person.

Es heißt wie folgt:
Getauft: „11.10.1675 Adam Schmidt in Platz, Tochter Magdalena, Gevatterin Magdalena, Lenz Emmert Zehita“. Ob das jetzt so wortwörtlich im Taufregister stand weiß ich nicht, so hat es mein Vater aufgeschrieben.

Ich denke, dass es eine fränkische Bezeichnung - vielleicht für Ehefrau???? - ist.

_________________
Gruß

Gerhardus1 (Gerhard)

OfflineView user's profileSend private message    
Ahrweiler




Gender:
Age: 73
Joined: 17 Dec 2008
Posts: 362
Topics: 41


austria.gif

PostPosted: 04.09.2015, 17:48    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Gerhard
Ich habe in Google Zehita als FN gefunden.
Liebe Grüße
Franz Josef

OfflineView user's profileSend private messageSkype Name    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2373
Topics: 85
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 04.09.2015, 18:33    (No subject)  Reply with quoteBack to top

hatte ich auch gefunden, es aber als zu einfach eingestuft Laughing
_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Gerhardus 1




Gender:
Age: 64
Joined: 10 Jan 2014
Posts: 219
Topics: 54
Location: 22145 Hamburg


germany.gif

PostPosted: 04.09.2015, 18:43    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Franz Josef,

ich kann mir nicht vorstellen, dass es ein Familienname ist. Der Text würde in seiner Schreibweise nicht passen:
Getauft: „11.10.1675 Adam Schmidt in Platz, Tochter Magdalena, Gevatterin Magdalena, Lenz Emmert Zehita“.

Für mich! würde dieser letzte Satzteil in unser heutiges deutsch übersetzt so heißen:
"Patin ist Magdalena, Lorenz Emmert seine Ehefrau oder Witwe"

_________________
Gruß

Gerhardus1 (Gerhard)

OfflineView user's profileSend private message    
Chlodwig
Super Moderator



Gender:
Age: 62
Joined: 20 Jan 2006
Posts: 1595
Topics: 135
Location: Ostbayern


blank.gif

PostPosted: 05.09.2015, 14:09    (No subject)  Reply with quoteBack to top

schade, dass es kein original-schriftbild davon gibt. ich tippe eher auf abschreibe- oder übertragungsfehler. zehita als fränkisches wort ist fast undenkbar!
taucht das wort nur bei verschiedenen patinnen auf odet auch in anderem zusammenhang?

_________________
Gruß, Chlodwig

OfflineView user's profileSend private message    
Gerhardus 1




Gender:
Age: 64
Joined: 10 Jan 2014
Posts: 219
Topics: 54
Location: 22145 Hamburg


germany.gif

PostPosted: 05.09.2015, 14:24    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Chlodwig,
in den nächsten Tagen wird ein Bekannter von mir im entsprechenden Kirchenbuch nach dieser Eintragung suchen. Sobald er ihn gefunden hat, weiß ich mehr.

Da mein Vater alte Schriften sehr gut entziffern konnte (er dechiffrierte im 2. Weltkrieg) glaube ich nicht an einen Lesefehler - aber wer ist schon unfehlbar?
Leider weiß ich nicht, was Sie mit dem Teilsatz:

"taucht das wort nur bei verschiedenen patinnen auf ... "

sagen wollen, da ich das Wort "patinnen" nicht kenne.

_________________
Gruß

Gerhardus1 (Gerhard)

OfflineView user's profileSend private message    
Chlodwig
Super Moderator



Gender:
Age: 62
Joined: 20 Jan 2006
Posts: 1595
Topics: 135
Location: Ostbayern


blank.gif

PostPosted: 05.09.2015, 14:26    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Patinnen= weibl. Paten
_________________
Gruß, Chlodwig

OfflineView user's profileSend private message    
Gerhardus 1




Gender:
Age: 64
Joined: 10 Jan 2014
Posts: 219
Topics: 54
Location: 22145 Hamburg


germany.gif

PostPosted: 05.09.2015, 14:47    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Chlodwig,

ja, wenn man ein Wort in der Sprache falsch betont, dann kommt man auf alle möglichen, aber keinen vernünftigen Gedanken - SORRY!

Also, sobald ich die Eintragung im Kirchenbuch habe, werde ich diese über diesen Weg bekannt geben, dann wissen wir mehr.

_________________
Gruß

Gerhardus1 (Gerhard)

OfflineView user's profileSend private message    
h&g125




Gender:

Joined: 14 May 2014
Posts: 145
Topics: 11
Location: Rheinhessen


germany.gif

PostPosted: 19.09.2015, 11:47    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Gerhard,
ich habe ein wenig mit den Buchstaben gespielt, die möglicherweise in Sütterlin (oder in einer älteren Schreibschrift) geschrieben sind ...
... könnte es vielleicht "Resita" heißen?

Als Kurzform für das lateinische "res ita evenit": Die Sache hat sich so, auf diese Weise, zugetragen (in freier Übersetzung).
LG. Harald

OfflineView user's profileSend private message    
Gerhardus 1




Gender:
Age: 64
Joined: 10 Jan 2014
Posts: 219
Topics: 54
Location: 22145 Hamburg


germany.gif

PostPosted: 19.09.2015, 17:08    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Harald,

ich habe mir gerade die entsprechende Dame herausgeholt. Ja, es kann sein, dass es so heißt, da der Pastor immer irgendwelche Zusätze aufgeschrieben hat.

Danke für den Tipp. Ich werde alsbald in das Kirchenbuch einblicken können.

_________________
Gruß

Gerhardus1 (Gerhard)

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.0994s (PHP: 81% - SQL: 19%) | SQL queries: 44 | GZIP enabled | Debug on ]