Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 53 bis 247 (25 Wünsche): Wunschideen 2.0

This forum is locked: you cannot post, reply to, or edit topics.This topic is locked: you cannot edit posts or make replies.
Author Message
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 23.07.2006, 10:41    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Arbeitstitel:
Das html-Tag für das Bild um Angabe target="_blank" erweitern
HTML: Bilder beim anklicken im neuen Fenster vergrößern

Ahnenforscher 21.07.2006
Was ich mir auch wünschen würde ist, dass die Bilder (wenn man das Ahnenblatt-Projekt als HTML-Webseite speichert) per Klick in einem neuen Fenster vergrößert werden (also target="_blank") für den Link auf dem Bild.

Hugo 21.07.2006
Arbeitest Du mit dem Firefox, der neue Fenster in einen neuen TAB öffnet?
Beim Internet-Explorer würde es ja bedeuten, das bei jedem Bildklick ein neuer IE geöffnet wird.
Oder verstehe ich da mal wieder etwas falsch Question

bjew 21.07.2006
aus meiner Sicht meint Ahnenforscher genau dies. Unsinnig ist der Wunsch nicht, bedingt aber auf Anwenderseite die Bereitstellung von Bildern mit "besserer" Auflösung, was wiederum in der Normalanzeige längere Ladezeiten bedingt.
Ich persönlich würde das per Nachbearbeitung der Html-Dateien erledigen (wie so manches bisher auch schon).
Meine Bilder haben ca. 4 - 15 Kb - also für die von AB gewählte Grösse ausreichende Auflösung, jedoch nicht für Vollbild

Hugo 22.07.2006
Der Wunsch ist auch erkannt (Nur aus Zeitgründen noch nicht übernommen)
Ich wollte nur noch mal nachfragen, was denn nun genau gemeint ist

Ahnenforscher 22.07.2006
@Hugo: Ich arbeite mit dem Internet Explorer 7 (beta 3), der auch Registerbrowsen unterstützt -> sowie Firefox.
Du hast meinen Wunsch richtig erkannt: Immer, wenn man beim HTML-Export Bilder mit ausgibt, kann man, egal welche Größe die haben, durch Klick auf das Bild sie in richtiger Größe sehen. Das ist auch gut so, allerdings würde ich mir wünschen, dass ein neues Fenster / Tab geöffnet wird.
Also: target="_blank"

Hugo 22.07.2006
Jetzt habe auch ich es verstanden.
Die Frage war auch nur zur verdeutlichung, damit Benutzer des Internetexplorers 6
Dich auch verstehen.

bjew 22.07.2006
wäre also keine grosse Änderung. Aus
<a href="bildatei.jpg"><img src="bilddatei.jpg" height="200" border="0" title="" /></a>
mach
<a href="bildatei.jpg" target="blank"><img src="bilddatei.jpg" height="200" border="0" title="" /></a>
Wobei ich gerne für das Tag title="" noch einen Text aus den EXIF-Daten hätte
Also Wunsch:
.... Das html-Tag für das Bild um Angabe target="_blank" erweitern
.... Das html-Tag Title für das Bild mit Daten aus den entspr. EXIF-Daten des Bildes ergänzen

Ahnenforscher 22.07.2006
@ bjew: Wird nicht normalerweise als title-Attribut der Titel ausgegeben, den man als Beschreibung für das jeweilige Bild in Ahnenblatt definiert hat?

Hugo 22.07.2006
Uih, jetzt komm ich ins schleudern.
Da ich von HTML überhaupt keine Ahnung habe, müßt Ihr mir bitte helfen.
Sind das ein oder zwei Wünsche Question

Ahnenforscher 22.07.2006
@ Hugo:
Ein Bild wird in HTML folgendermaßen integriert:
<img src="Speicherort" height="Höhe (in Pixeln)" width="Breite (in Pixeln)" alt="Alternativtext (wird angezeigt, wenn das Bild fehlt)" title="Titel (wird als Tooltip angezeigt">
Dirk hat auf das Bild noch einen Link gelegt, nämlich
<a href="bild01.jpg"><img src="bild01.jpg" height="150" width="200" alt="Max Mustermann 2006" title="Max Mustermann 2006"></a>
Wir möchten jetzt, dass der Link ein neues Fenster öffnet also target="_blank" im <a - Teil; und dass ein Titel im title-Attribut des Bildes angezeigt wird.
Folglich sind es also zwei Wünsche. Alles klar?

bjew 24.07.2006
« Ahnenforscher » hat folgendes geschrieben:
@ bjew: Wird nicht normalerweise als title-Attribut der Titel ausgegeben, den man als Beschreibung für das jeweilige Bild in Ahnenblatt definiert hat?
-----
Richtig, aber nur wenn Text angegeben. Mein Vorschlag ginge dahin, Text aus EXIF zu übernehmen, ausser er wird explizit in AB angegeben.
Weiter ist zu unterscheiden (aus www.selfhtml.org):
Alt=Das Attribut alt ist Pflichtangabe für jede Grafikeinbindung. Geben Sie darin einen Alternativtext an für den Fall, dass die Grafik nicht angezeigt werden kann
Title=Der Internet Explorer zeigt den Alternativtext als Tooltip an, wenn man mit dem Mauszeiger länger über der Grafik verweilt. Dieses Verhalten ist zwar nicht verboten, stört aber häufig den Seitenautor. Und es verleitet zu der Annahme, das alt-Attribut wäre für diesen Tooltip grundsätzlich zuständig, was aber vollkommen falsch ist. Wenn Sie ihre Grafiken mit erklärenden Tooltips versehen wollen, nutzen Sie das Attribut title. Da es ein Seite Universalattribut ist, können Sie title auch in fast jedem anderen Tag verwenden und so beispielsweise auch einzelne Worte oder Textabsätze mit Tooltips versehen.
Der Internet Explorer gibt dem title-Attribut für die Tooltip-Anzeige Vorrang vor dem alt-Attribut. Verwenden Sie deshalb beispielsweise title="", um die Tooltip-Anzeige des alt-Attributs im Internet Explorer abzuschalten

------------------------------------
#Wunschliste_237_OFFEN

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk


Last edited by Hugo on 25.08.2006, 16:04; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 23.07.2006, 10:43    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Arbeitstitel:
Das html-Tag Title für das Bild mit Daten aus den entspr. EXIF-Daten des Bildes ergänzen
HTML: Bildertitel mit Daten aus den entsprechenden EXIF-Daten des Bildes ergänzen

Ahnenforscher 21.07.2006
Was ich mir auch wünschen würde ist, dass die Bilder (wenn man das Ahnenblatt-Projekt als HTML-Webseite speichert) per Klick in einem neuen Fenster vergrößert werden (also target="_blank") für den Link auf dem Bild.

Hugo 21.07.2006
Arbeitest Du mit dem Firefox, der neue Fenster in einen neuen TAB öffnet?
Beim Internet-Explorer würde es ja bedeuten, das bei jedem Bildklick ein neuer IE geöffnet wird.
Oder verstehe ich da mal wieder etwas falsch Question

bjew 21.07.2006
aus meiner Sicht meint Ahnenforscher genau dies. Unsinnig ist der Wunsch nicht, bedingt aber auf Anwenderseite die Bereitstellung von Bildern mit "besserer" Auflösung, was wiederum in der Normalanzeige längere Ladezeiten bedingt.
Ich persönlich würde das per Nachbearbeitung der Html-Dateien erledigen (wie so manches bisher auch schon).
Meine Bilder haben ca. 4 - 15 Kb - also für die von AB gewählte Grösse ausreichende Auflösung, jedoch nicht für Vollbild

Hugo 22.07.2006
Der Wunsch ist auch erkannt (Nur aus Zeitgründen noch nicht übernommen)
Ich wollte nur noch mal nachfragen, was denn nun genau gemeint ist

Ahnenforscher 22.07.2006
@Hugo: Ich arbeite mit dem Internet Explorer 7 (beta 3), der auch Registerbrowsen unterstützt -> sowie Firefox.
Du hast meinen Wunsch richtig erkannt: Immer, wenn man beim HTML-Export Bilder mit ausgibt, kann man, egal welche Größe die haben, durch Klick auf das Bild sie in richtiger Größe sehen. Das ist auch gut so, allerdings würde ich mir wünschen, dass ein neues Fenster / Tab geöffnet wird.
Also: target="_blank"

Hugo 22.07.2006
Jetzt habe auch ich es verstanden.
Die Frage war auch nur zur verdeutlichung, damit Benutzer des Internetexplorers 6
Dich auch verstehen.

bjew 22.07.2006
wäre also keine grosse Änderung. Aus
<a href="bildatei.jpg"><img src="bilddatei.jpg" height="200" border="0" title="" /></a>
mach
<a href="bildatei.jpg" target="blank"><img src="bilddatei.jpg" height="200" border="0" title="" /></a>
Wobei ich gerne für das Tag title="" noch einen Text aus den EXIF-Daten hätte
Also Wunsch:
.... Das html-Tag für das Bild um Angabe target="_blank" erweitern
.... Das html-Tag Title für das Bild mit Daten aus den entspr. EXIF-Daten des Bildes ergänzen

Ahnenforscher 22.07.2006
@ bjew: Wird nicht normalerweise als title-Attribut der Titel ausgegeben, den man als Beschreibung für das jeweilige Bild in Ahnenblatt definiert hat?

Hugo 22.07.2006
Uih, jetzt komm ich ins schleudern.
Da ich von HTML überhaupt keine Ahnung habe, müßt Ihr mir bitte helfen.
Sind das ein oder zwei Wünsche Question

Ahnenforscher 22.07.2006
@ Hugo:
Ein Bild wird in HTML folgendermaßen integriert:
<img src="Speicherort" height="Höhe (in Pixeln)" width="Breite (in Pixeln)" alt="Alternativtext (wird angezeigt, wenn das Bild fehlt)" title="Titel (wird als Tooltip angezeigt">
Dirk hat auf das Bild noch einen Link gelegt, nämlich
<a href="bild01.jpg"><img src="bild01.jpg" height="150" width="200" alt="Max Mustermann 2006" title="Max Mustermann 2006"></a>
Wir möchten jetzt, dass der Link ein neues Fenster öffnet also target="_blank" im <a - Teil; und dass ein Titel im title-Attribut des Bildes angezeigt wird.
Folglich sind es also zwei Wünsche. Alles klar?

bjew 24.07.2006
« Ahnenforscher » hat folgendes geschrieben:
@ bjew: Wird nicht normalerweise als title-Attribut der Titel ausgegeben, den man als Beschreibung für das jeweilige Bild in Ahnenblatt definiert hat?
-----
Richtig, aber nur wenn Text angegeben. Mein Vorschlag ginge dahin, Text aus EXIF zu übernehmen, ausser er wird explizit in AB angegeben.
Weiter ist zu unterscheiden (aus www.selfhtml.org):
Alt=Das Attribut alt ist Pflichtangabe für jede Grafikeinbindung. Geben Sie darin einen Alternativtext an für den Fall, dass die Grafik nicht angezeigt werden kann
Title=Der Internet Explorer zeigt den Alternativtext als Tooltip an, wenn man mit dem Mauszeiger länger über der Grafik verweilt. Dieses Verhalten ist zwar nicht verboten, stört aber häufig den Seitenautor. Und es verleitet zu der Annahme, das alt-Attribut wäre für diesen Tooltip grundsätzlich zuständig, was aber vollkommen falsch ist. Wenn Sie ihre Grafiken mit erklärenden Tooltips versehen wollen, nutzen Sie das Attribut title. Da es ein Seite Universalattribut ist, können Sie title auch in fast jedem anderen Tag verwenden und so beispielsweise auch einzelne Worte oder Textabsätze mit Tooltips versehen.
Der Internet Explorer gibt dem title-Attribut für die Tooltip-Anzeige Vorrang vor dem alt-Attribut. Verwenden Sie deshalb beispielsweise title="", um die Tooltip-Anzeige des alt-Attributs im Internet Explorer abzuschalten

-------------------------------------
#Wunschliste_238_ERLEDIGT_V2.80

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk


Last edited by Hugo on 25.08.2006, 16:07; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 27.07.2006, 13:02    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Arbeitstitel:
Bilderverwaltung
Bilderverwaltung: Alle (noch) nicht zugeordneten Bilder anzeigen

Claro 27.07.2006
ausgelöst durch den Thread Bilderverwaltung kam ich auf folgenden
Wunsch. Ist aber vollkommen was anderes.
Hugo: Kannst du btite entscheiden, wo der Wunsch reinpaßt?

Bei einer vierstelligen Personenzahl und dreistelliger Bilderzahl
kann man schon ein bißchen durcheinander kommen. Ganz besonders ein Chaot,
wie ich einer bin ;-)

Z.B. scanne ich mehrere Bilder ein, wenn ich bei einer "Quelle" vor Ort
bin. Diese verknüpfe ich aus Zeitgründen aber erst mit Personen, wenn ich wieder zu Hause bin.

Ahnenblatt hat nun eine sehr schöne Funktion: Extras -> alle Bilder anzeigen. Dabei werden alle mit einer Person VERKNÜPFTEN Bilder angezeigt.
Diese Funktion hätte ich nun gerne erweitert (oder als separate Funktion):
Alle Bilder -natürlich bezogen auf den Bilder-Pfad in den Optionen- anzeigen, die noch mit KEINER Person verknüpft sind.

Das sind nämlich die Bilder, die ich auf einer Reise schnell eingescannt,
aber noch nicht weiterverarbeitet habe.

Alternativ wäre mir auch schon geholfen, wenn ich msn Extras -> alle Bilder anzeigen nicht nur nach Geburtsname, sondern auch nach Bilddatei-Name sortieren könnte. Dan könnte ich nämlich den Windoofs-Explorer aufmachen
und die Dateinamen vergleichen.

Roger Paini 05.08.2006
Ich benenne meine Bilder entsprechend der Personen gefolgt von Geburtsjahr und geschätztem (oder falls bekannt tatsächlichem) Alter der Person auf dem Photo. Zum Beispiel:

Roger Paini, 1830, ca45.jpg

Somit habe ich einen relativ guten Überblick über die Personen Smile .
Ob sich das bewährt weiss ich noch nicht. Alternativ könnte man statt dem Alter auch eine fortlaufende Zahl vergeben - ich weiss aber nicht, ob das damit einfacher oder übersichtlicher wird.

Hugo 26.08.2006
Ich glaube, ich verstehe jetzt erst richtig, was claro meint.

Alle Bilder für Ahnenblatt liegen in einem Verzeichnis
Jetzt wäre der Wunsch:
Alle (noch) nicht zugeordneten Bilder anzeigen

--------------------------
Zum Wunsch gibt es eine eigene Diskussion.

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk


Last edited by Hugo on 26.08.2006, 13:59; edited 3 times in total

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 30.07.2006, 15:39    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Arbeitstitel:
Automatisches umbennen des Karteireiters "Einsegnung", je nach Optionseinstellung

Bjew 29.07.2006
« Hugo » hat folgendes geschrieben:
Während im neuen Karteireiter "Kirche" die Datumsfelder von:
"Taufe" und "Einsegnung" gleich groß sind
Ist das Datumsfeld "Begräbnis" erheblich größer.
-----
Bei dem Thema ..... die Beschriftung (bei) "Einsegnung" sollte sinnigerweise auch das widerspiegeln, was bei Optionen eingestellt ist ("Einsegnung als Konfirmation/Kommunion behandeln")

Hugo 29.07.2006
Nur was willst Du statt Einsegnung dort stehen haben, Für "Konfirmation/Kommunion" ist kein Platz in den armen kleinen Karteireiter.
Und breiter sollte er aus symetrie-Gründen schon nicht werden.

Möglichkeiten die sonst einfallen:
Segnung
Weihe

Marcus 29.07.2006
Ich würde es in jedem Fall stehen lassen!
Wird man doch so "gezwungen" sich damit auseinanderzusetzen, was man überhaupt darin einträgt wink
Nach einer evtl. Voreinstellung trägt man evtl. das ein was man gar nicht will, nur weil man es halt kennt und die Umstellmöglichkeit nicht

Hugo 29.07.2006
« Marcus » hat folgendes geschrieben:
Ich würde es in jedem Fall stehen lassen!
-----
Stimmt, denn lange genug haben wir ja darüber diskutiert, was man alles unter Einsegnung verstehen kann
-----
« Marcus » hat folgendes geschrieben:
Wird man doch so "gezwungen" sich damit auseinanderzusetzen, was man überhaupt darin einträgt wink
Nach einer evtl. Voreinstellung trägt man evtl. das ein was man gar nicht will, nur weil man es halt kennt und die Umstellmöglichkeit nicht.
-----
Tja, wer dort etwas einträgt, muß sich halt damit auseinder setzen. Spätestens wenn die Plausi ihn anmeckert


----------------------------
#Wunschliste_241_OFFEN

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk


Last edited by Hugo on 25.08.2006, 16:20; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 02.08.2006, 18:08    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Arbeitstitel:
Umstellung des Menues bezüglich Export / Import

Roger 02.08.2006
Kürzlich kam mir der Gedanke, dass das Menu "Erstellen" etwas unterbesetzt, und der Menupunkt "Datei -> Speichern unter" etwas überbelegt ist. Ich habe mir dann mal Gedanken gemacht wo ich was suchen würde wenn ich unvorbelastet wäre.

Mein Vorschlag/Wunsch:

Datei -> Speichern unter
(speichert immer als Ahnenblatt-Datei unter neuem Namen)

Datei -> Export
-> Gedcom
-> GedML
-> Gedcom 6.0
-> CSV

Erstellen
-> Listen (diverse)
-> Tafeln (diverse)
-> HTML-Seite
-> HTML-Webseite
-> Windows-Hilfe

Analog zum Untermenu Export wäre auch ein Menu Import logisch. Dort drin wären dann die beiden Einträge welche sich nun unter Öffnen befinden:

Datei -> Import
-> CSV-Datei
-> Gedcom-Datei

Bjew 02.08.2006
so etwa kann man das sehen - mit einer Anmerkung: es gibt scheinbar einige Anwender, die grundsätzlich im Gedcom-Format arbeiten (also nicht im ahn-Format). Ich würde das beibehalten - allerdings eingeschränkt auf den Benutzerkreis, die das explizit wünschen - also über Optionen anschaltbar.

(Diese Benutzer verwenden AB so, wie wir andere Programme verwenden, also für spezielle Funktionen wink und die wollen wir doch nicht vergraulen?)

Marcus 02.08.2006
Halte ich auch für ganz sinnig, da es ja kein "wirklicher" Export ist. Gedcom ist ja schließlich auch ein Format für Genealogische Daten - während csv, html und alles andere Gedöns eben auch ganz andere Zwecke erfüllen

Roger 02.08.2006
Ich schliesse mich euch an; diese Überlegung habe ich nicht gemacht...

---------------------------------
#Wunschliste_242_OFFEN

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk


Last edited by Hugo on 25.08.2006, 16:22; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 05.08.2006, 17:11    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Arbeitstitel: Schriftart im Navigator sollte einstellbar sein

Hugo 05.08.2006
Ursprungsthema, in dem sich ein Wunsch entwickelte
klick mich Eingabe von "Hatscheks"
Dort ging es um Sonderzeichen, die nicht in jedem Zeichensatz enthalten sind

« Roger Paini » wrote:
Ahnenblatt verwendet in allen Textfeldern die Schrift Arial.

Was ist eigentlich mit Rechnern, auf denen gar kein Ariel installiert ist Question

Irgendwie kommt da folgender Wunsch wieder in Erinnerung:
Schriftgröße im Navigator sollte einstellbar sein

Der Arbeitstitel müßte dann aber lauten:
Schriftart im Navigator sollte einstellbar sein.

Roger Paini 05.08.2006
Die Schriftgrösse ist ja dynamisch damit der Text auch noch lesbar ist wenn das Fenster kleiner gemacht wird. AB ist übrigens eines der wenigen Programme die sowas macht. Anfangs fand ich das etwas seltsam, habe es aber schon einige Male brauchen können. Eine Idee wäre aber diese Schrift optional zu fixieren. Somit wäre beides möglich Smile .

Eine eigene Schriftart für Ahnenblatt wäre wohl das Beste (auch für speziellere Symbole). Somit gäbe es keine Probleme falls auf einem Computer aus irgendwelchen Gründen diese Schriftart fehlt.
Aber da bekäme Dirk wohl Probleme mit Copyrights, denn als Basis müsste er die Arial Schrift nehmen und ich vermute mal, dass die geschützt ist

Roger Paini 05.08.2006
Huch, noch was, es ging ja primär um die Schriftart und nicht die Grösse...

Dirk schrieb mal, dass er von MS Sans Serif auf Arial gewechselt hatte wegen den diesen speziellen Zeichen: Čč. Wenn man nun eine Schriftart wählt die diese Schriftzeichen nicht haben gibt's wohl ein Problem... Auch gibt es viele Freeware Schriftarten die keine Umlaute unterstützen

Hugo 05.08.2006
Eben, und da liegt ja das Problem

Zitat aus dem ursprünglichen Thema
« Hugo » hat folgendes geschrieben:
Problematisch wird es mit den "Hatschek" (Čč) allerdings, wenn die Listen, Tafeln oder beim Export in ein anderes Programm keine Unicode-Schriftart (z.B. Win98) verwendet wird.
Dann sind die Sonderzeichen weg.
Aber genau so kann es einen ergehen, wenn er seine Datei mit deutschen Sonderzeichen z.B. nach Amerika sendet.

Zum Thema Ahnenblatt Schriftart
« Roger Paini » hat folgendes geschrieben:
Eine eigene Schriftart für Ahnenblatt wäre wohl das Beste (auch für speziellere Symbole). Somit gäbe es keine Probleme falls auf einem Computer aus irgendwelchen Gründen diese Schriftart fehlt.
Aber da bekäme Dirk wohl Probleme mit Copyrights, denn als Basis müsste er die Arial Schrift nehmen und ich vermute mal, dass die geschützt ist

Die meisten Freewareschriften basieren auf Times New Roman.
Aber da weiß ich auch nicht, wie es mit dem Copyrights aussieht

Zusätzlich wäre es eine "extreme" Arbeit, solch eine Unicode-Schrift zu ändern.

Außerdem weiß keiner, was in Zukunft kommt Exclamation
Truetype (256 Zeichen) wird von Windows zwar noch unterstützt, aber aus Copyright-Gründen nicht mehr mitgeliefert.

Jetzige Unicode-Schrift von Windows, wie lange gibt es sie noch Question

Postscript: erfordert spezielle Schrift-Treiber und steht unter Copyrights

Deswegen kam ich auf die Idee, es dem Anwender zu überlassen, mit welchen Zeichensatz er arbeiten möchte

--------------------------
Zum Wunsch gibt es eine eigene Diskussion.

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk


Last edited by Hugo on 25.08.2006, 16:25; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 06.08.2006, 12:23    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Arbeitstitel:
53 __O__ Berufsstatisk: Bezug nur auf erstes Wort in der Zeile


Claro 17.08.05
Zusammenfassung der Berufs-Statistik auf den ersten Begriff
oder alterativ bis zu einem Sonderzeichen.
Grund: Ich schreibe da oft von Urkunden den vollen Text ab:
"Wirt im Ochsen", "Schultheiß in Stuttgart", "Bauer im Oberdorf".
Bei der Statistik sollen jedoch alle Wirte bzw. alle Bauern
zusammengefaßt werden.

Roger Paini 05.08.2006
Ich habe eben eine mordsmässige Tafel mit allen möglichen Daten erstellt (alle Häckchen gesetzt).
Bei einigen Personen habe ich beim Beruf alle erlernten Berufe eingegeben. Ich kenne sogar eine Person bei der ich ca. 5 Berufe notieren müsste - sie ist allerdings nicht mit mir verwandt Razz .
Es werden nun alle Berufe auf die Tafel geschrieben. Meiner Meinung nach ist das etwas zu viel - vor allem weil die Berufszeile dann dermassen klein gerät, dass sie nicht mehr glesen werden kann.
Mir persönlich würde der letzte Beruf auf der Tafel reichen da dies der Beruf ist, der vermutlich zuletzt ausgeführt wurde. Das Trennzeichen ist bei mir ein Komma.
Alternativ müsste ich die Berufe in die Anmerkungen schreiben und nur der letzte Beruf im entsprechenden Feld führen.

Roger Paini 06.08.2006
Nachtrag zu meinem letzten Beitrag:
Beim Erstellen der Tafeln gibt es die Option Ortstexte zu kürzen. Ideal wäre hier eine Option "nur letzter Beruf anzeigen

Hugo 06.08.2006
Ich würde da mehr zu Claros Vorschlag tendieren
« Claro » hat folgendes geschrieben:
alterativ bis zu einem Sonderzeichen
-----
Am besten eine Kennzeichnung wie bei den Rufnamen

Roger Paini 06.08.2006
Kennzeichnung ist eine gute Idee und bietet Flexibilität

------------------------------------
#Wunschliste_53_OFFEN

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk


Last edited by Hugo on 25.08.2006, 16:27; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 25.08.2006, 17:38    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Arbeitstitel:
Tafel passend in Graphik (z.B. Fachwerkhaus)

J. Meyer 24.07.2006
habe ihr Programm entdeckt und bin total begeistert.
Habe gleich meinen bisher provisorischen Stammbaum eingegeben und mit ihrem Programm wirkt das gleich viel professioneller. Dickes Lob !

Schön wäre es nur wenn es die möglichkeit geben würde in den Stammbaum -
Ahnentafel Fotos mit einzubringen, so das sie nachher im komplett ausdruck mit auftauchen.
Eine Idee wäre z.B. ein altes Fachwerkhaus zu nehmen bei die Daten generell auf dem Fenstersims stehen und dort wo man Bilder zu hat diese dann in den Fenstern dazu auftauchen und wo man keine Bilder hat einfach geschlossene Klapptüren (so wie früher) . Wenn sie das noch hinkriegen könnten wäre das echt super, ich suche nämlich schon seit langen noch so etwas aber leider ist das nirgens zu bekommen. Vielleicht haben sie ja die
Möglichkeit das umzusetzen

bjew 24.07.2006
angeregt durch die gerade verteilte Mail von J. Meyer:
Austausch des Hintergrundbildes ist jederzeit möglich, wie schön ist eine andere Sache, die muss aber der Anwender lösen.
Der 2. geäusserte Wunsch geht aber m.E. weit über das von Dirk lösbare hinaus, denn jeder Anwender hat hier eine andere Vorstellung.
Daher doch jetzt schon einen Wunsch, den ich bisher noch in der Schublade versteckte:

Generieren eines Files (passend zur erzeugten Grafik), in dem die Positionen (X,Y), sowie Größe und (geeignete) Referenz auf die Daten der Person.

Damit könnte der geschilderte Wunsch (vom Anwender) leicht realisiert werden.

(der implizierte Wunsch, Positionen für die Ausgabe der Kästchen vorgeben zu können, .... muss Dirk prüfen, ob das Sinn macht )

DirkB 25.07.2006
Die Idee mit dem Fachwerkhaus klingt zwar interessant und durchaus originell, allerdings programmiertechnisch ein ziemlicher Aufwand.
Die Tafeln sind bekanntermassen dynamisch und können ziemliche Ausnahme annehmen (vor allem in der kommenden Programmversion).
Ebenso dynamisch müsste dann auch das Fachwerkhaus gezeichnet werden.

Alternativ folgende Idee:
Man nehme als Hintergrundbild ein Fachwerkhaus gänzlich ohne Fenster (die müssen manuell rausretuschiert werden) und erstellt einen eigenen Rahmen der die Form eines Fensterrahmens hat.
Programmiertechnisch wäre dann zu lösen, dass ein Default-Bild (nämlich geschlossener Fensterladen) angezeigt wird, wenn kein Bild vorhanden ist.
Letzteres würde ich in Angriff nehmen, wenn mir jemand die o.g. Grafiken zur Verfügung stellt ... Wink

Aber hinterher nicht meckern, wenn die "Fenster" dann womöglich nicht "sinnvoll" platziert sind (z.B. auf der Regenrinne) ...

bjew 25.07.2006
denke mit meinem Vorschlag wären die Fensterchen geschlossen oder geöffnet durchaus darstellbar - oder siehst du grosse Probleme bei der Bereitstellung der Koordinaten ?

in der Form wäre eben auch möglich,

* die Grafik innerhalb html darzustellen und Zusätze zu erzeugen - natürlich Anwenderbezogen (was natürlich nicht heisst, dass diese nicht allgemein bereitgestellt werden könnten wink
* das Fachwerkshaus entsprechend der von AB generierten Grafik (nachträglich) zu erzeugen (inkl. Fensterzuordnung) und bei einer erneuten Erzeugung zu hinterlegen wink

Ich persönlich denke dabei, in html-Seiten Personen-/Kästchen-bezogen zusätzliche Information anzuzeigen. Aber wenn du für die nächste Version ohne noch Grosses vorhast, warten wir doch besser noch. Wie bereits angedeutet, habe ich meinen Teil zur Idee ohnehin vorzeitig aus der Schublade gezogen

Marcus 26.07.2006
Man könnte auch eine Mustertafel bereitstellen die nur den Probanden und die nächsten drei Generationen darstellt (bis Urgroßeltern). Das ganze ohne Wahlmöglichkeit was angezeigt wird und mit fester Rahmengröße. Somit wäre sichergestellt, dass immer alle auf der gleichen Position sind und mit acht Urgroßeltern, wäre auch die maximale Breite handelbar.
Dazu passend könnte man dann drei vier Hintergründe anbieten. Das wäre dann halt ein unflexibler aber schöner und schnell generierbarer Standardausdruck für den Nachwuchs von XY zum verschenken

Hugo 26.07.2006
Natürlich finde ich den "Bauerhaus" Vorschlag als graphisch sehr gute Idee für Ahnenblatt Version xy.

--------------------------
Zum Wunsch gibt es eine eigene Diskussion.

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 25.08.2006, 19:17    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Arbeitstitel:
alle Personen aus dem selben Ort ausdrucken

a.altmayer 25.08.2006
Ich hab da eine Frage: Wenn ich als Suchbegriff einen Ort eingebe, erscheinen z.B. 120 Personen. Gibt es eine Möglichkeit diese Angaben auszudrucken, hab´s noch nicht rausgefunden.

Hugo 25.08.2006
Auf die schnelle kann ich Dir folgende Antwort geben:
In Ahnenblatt 2.0 Beta kannst Du die Datei als csv abspeichern und dann mit einen anderen Programm ausdrucken.
Aber es werden nur die Orte (alle Geburts, Sterbe und Heiratsort) ausgegeben.

Ich nehme Deine Idee gleich mal in die Wunschideenliste auf.
Denn die Idee ist gut.

Roger Paini 26.08.2006
Ein Filter-Dialog vor den Listen wäre wohl ideal

--------------------------------------------
#Wunschliste_246_OFFEN

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk


Last edited by Hugo on 26.08.2006, 10:38; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 26.08.2006, 12:05    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Arbeitstitel:
Tafel als traditionellen Stammbaum

Im Internet findet gerade eine Diskussion statt:
Suche eine Software, mit der man einen traditionellen Stammbaum erzeugen kann

Jetzt schaltete sich Dirk ein und fragte:

DirkB 10.08.2006
Was macht also das "traditionelle Bild eines Stammbaumes" aus ...?

Nur leider kam von dem getreffenden keine Antwort.

Dafür antworte Rossi:
Originalantwort von Rossi am 26.08.2006 (Erlaubnis liegt vor)
Da sonst keiner antwortet, probiere ich's mal:
streng genommen kriegst du das "traditionelle Bild eines Stammbaumes" mit keinem Computerprogramm hin, wenn du dich dabei auch noch so kurmm legst.
Für mich ist das "traditionelle Bild eines Stammbaumes" eine mit Tusche auf ein gutes Pergament gezeichnete Ahnentafel.
Künsterlisch gesehen hat man da viele Freiheiten.
Computerausdrucke, die auf "alt" getrimmt sind, mag ich gar nicht. Wenn man sowas mit dem Computer ausdruckt, sollte man meiner Meinung nach auch dazu stehen.

Da dir das vermutlich wenig weiterhilft, mal probiere ich's mal konstruktiv. Vorausschicken muss ich aber, dass ich zwar schon mit Ahnenblatt gearbeitet habe, aber nie die Nachkommen-/oder Ahnentafelfunktion benutzt habe. Deswegen weiss ich nicht, ob Ab die Features, die ich nenne, hat oder nicht.

Was ich klasse fände, wäre:
- die Möglichkeit, verschiedene Hintergrundbilder (Templates) einzubinden, beispielsweise eben Bäume. Die dann (halb-)transparent gemacht sieht sicher nicht schlecht aus.
- selbst erstellte Rahmen zu verwenden, auch dafür könnte man Templates (auf der Homepage?) anbieten, damit das Programm selbst schlank bleibt.
- wenn das Programm clever genug ist, statt Geburtsdatum das Taufdatum zu verwenden, wenn ersteres nicht vorhanden ist. Bei meinen ältesten Ahnen habe ich oft nur das Taufdatum.
- die Ausgabemaske müsste frei konfigurierbar sein. Heisst, ich müsste auswählen können, ob Beruf, Geburtsort, Religion etc. drin stehen.

Was vielleicht auch nett wäre, wäre die digitale Ausgabe eines Baumes, den ich mir auf CD oder DVD brennen kann. Die kann ich mir dann in den DVD-Player legen und am Fernseher hin und her blättern. Sowas könnte ich dann auch meiner Tante schenken, die am PC völlig unbegabt ist und sich kein Plakat mit vier auf vier Metern in die Wohnung hängen will.

Hugo 26.08.2006
Nur was (welcher) ist ein traditioneller Stammbaum Question
Vor allem, welcher Art Question

Beispiele aus dem Angebot eines Profistudios:
Stammbaum
Ahnentafel
Doppel-Ahnnetafel
Stammtafel
Erbhoftafel
Erblinenstammbaum
Haus-oder Hofchronik
Namensliniestammbaum
Kombinationstafeln

Schaut doch einfach mal selber nach
stammbaum-rosenlechner.at

Mir persönlich gefällt da diese Idee wesentlich besser (weil flexibler)
klick mich "Tafel passend in Graphik (z.B. Fachwerkhaus)"

-------------------------------------------
#Wunschliste_247_OFFEN

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Display posts from previous:      
This forum is locked: you cannot post, reply to, or edit topics.This topic is locked: you cannot edit posts or make replies.


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1214s (PHP: 80% - SQL: 20%) | SQL queries: 40 | GZIP enabled | Debug on ]