Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Buchstaben bei GEDCOM-Export "verschluckt"

Post new topicReply to topic
Author Message
fresena






Joined: 23 Mar 2016
Posts: 6
Topics: 2


blank.gif

PostPosted: 23.03.2016, 10:21    Buchstaben bei GEDCOM-Export "verschluckt"  Reply with quoteBack to top

Hallo zusammen,

ich nutze das Programm "Ages!", um selbst konfigurierte Ahnenlisten mit Geschwisterkindern ausgeben zu können. Meine Daten verwalte ich dagegen mit dem tollen Programm "Ahnenblatt".

Mir ist nun aufgefallen, dass den unter "Ahnenblatt" eingegebenen Anmerkungen (Programmversion 2.94) nach dem GEDCOM-Export unter "Ages!" vereinzelt Buchstaben fehlen. Leider habe ich kein "System" dahinter erkennen können, was sich auch daran zeigt, dass dasselbe Wort (z. B. "bekannt") eine Zeile später korrekt wiedergegeben wird. Da mir das Problem zuvor nicht aufgefallen war, habe ich einmal mit älteren Programmversionen experimentiert. Ergebnis: Bei der Version 2.87 tritt das Problem nicht auf, dafür aber auch bei den Versionen 2.91 und 2.92. Da ich natürlich gerne mit der aktuellsten Programmversion arbeiten möchte, würde mich interessieren, ob der "Fehler" (bzw. die partielle Ages!Inkompatibiltät) nachvollziehbar und ggf. behebbar ist. Ob auch beim Import durch andere Programme Buchstaben verschluckt werden, konnte ich bislang nicht überprüfen.

OfflineView user's profileSend private message    
Jürgen T.




Gender:
Age: 56
Joined: 29 Dec 2006
Posts: 1445
Topics: 44
Location: Bernkastel-Kues (Mosel)


germany.gif

PostPosted: 23.03.2016, 13:29    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo fresena,
schau Dir doch mal die von den verschiedenen Ahnenblatt-Versionen erzeugten GEDCOM-Dateien mit einem Text-Editor an. Vielleicht erkennst Du dort Unterschiede.

_________________
Gruß
Jürgen

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2320
Topics: 84
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 23.03.2016, 18:56    (No subject)  Reply with quoteBack to top

.... und zwar die Text-Elementen wie
NOTE - CONT - CONC
SOUR - CONT - CONC

wobei die Fehler vermutlich an der Schnitt- (Trenn-) Stelle CONT / CONC / CONC
auftreten dürften

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
fresena






Joined: 23 Mar 2016
Posts: 6
Topics: 2


blank.gif

PostPosted: 24.03.2016, 14:01    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Danke für die Hinweise. Ich habe exemplarisch für drei Fehler den GEDCOM-Code miteinander verglichen, und die Fehler tauchen tatsächlich an den Trennstellen CONT/CONC/CONC auf. In der Version 2.87 ist der jeweilige Text anders um die Schnittstellen angeordnet worden, so sind die Wörter, bei denen unter 2.94 Buchstabenm verschluckt werden, unter 2.87 ohne Umbruch zwischen den Schnittstellen getrennt worden. Nur: Was ist der Grund dafür, dass die Notizen in der GEDCOM-Datei unterschiedlich verarbeitet werden? Gibt es hier eine "einfache" Lösung für mich?
Vielen Dank für die Hilfe!

OfflineView user's profileSend private message    
Jürgen T.




Gender:
Age: 56
Joined: 29 Dec 2006
Posts: 1445
Topics: 44
Location: Bernkastel-Kues (Mosel)


germany.gif

PostPosted: 24.03.2016, 23:56    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo fresena,

ist prima, dass Du die Fehlerstelle so genau einkreisen konntest.
Eine "einfache" Lösung wird es für Dich nicht geben.
Ich denke, da muss Dirk (der Programmierer von Ahnenblatt) ran und sich das Problem anschauen.

Schick ihm doch eine PN mit einem Link auf diese Unterhaltung. Seine E-Mail-Adresse findest Du im Programm unter "?" -> "Info...".


---------------------------------------
#Wunschliste_1191_ERLEDIGT (wird in Ages korrigiert)

_________________
Gruß
Jürgen

OfflineView user's profileSend private message    
DirkB
Administrator



Gender:
Age: 51
Joined: 20 Jan 2006
Posts: 745
Topics: 85
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 02.10.2016, 18:08    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ich stoße gerade auf das Thema. Ich kann mich jetzt nicht erinnern, dass mir zu diesem Thema mal eine GEDCOM-Datei geschickt wurde, hatte aber einen ähnlichen Fall vor eingen Monaten.

Dabei wurden in den Notizen einer Person am Ende einer Zeile vor einem CONC zwei Zeichen abgeschnitten, wenn man die GEDCOM mit Ages! öffnet. In der von Ahnenblatt erzeugten GEDCOM-Datei waren aber alle Zeichen vorhanden. Das Problem trat aber nur mit Ages! auf. Mit anderen Programmen nicht.

Sehr merkwürdig war auch, dass es mir nicht gelang die 5433 Personen enthaltene Datei auf die fehlerhafte Person zu reduzieren. Der Fehler war dann jedesmal weg. Die Gesamt-GEDCOM enthielt also irgendeine Besonderheit, die zu dem Fehler führt.

Ich empfahl dem Anwender damals sich an den Ages! Programmierer zu wenden und habe dann nie mehr etwas davon gehört.

Vielleicht liegt dieser Fall hier ähnlich.
Wenn der GEDCOM-Export von Ahnenblatt fehlerhaft ist, dann korrigiere ich das. Tritt der Fehler aber erst beim Öffnen mit Ages! auf, dann liegt vielleicht dort ein Programmfehler vor. Da kann ich dann nichts machen ...

Gruß, Dirk

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
fresena






Joined: 23 Mar 2016
Posts: 6
Topics: 2


blank.gif

PostPosted: 24.11.2016, 20:36    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Quote:
hatte aber einen ähnlichen Fall vor eingen Monaten.


Das war ich selbst, indem ich Jürgens Rat folgte... Es geht also um denselben Fall.

Quote:
Sehr merkwürdig war auch, dass es mir nicht gelang die 5433 Personen enthaltene Datei auf die fehlerhafte Person zu reduzieren. Der Fehler war dann jedesmal weg. Die Gesamt-GEDCOM enthielt also irgendeine Besonderheit, die zu dem Fehler führt.


Das ging mir auch so. Die Schwierigkeit der genaueren Fehlereingrenzung hat mich dann auch davon abgehalten, mit dem Ages!-Programmierer Kontakt aufzunehmen - zumal ich nur die Testversion nutze und fürchtete, dass das die Supportbereitschaft herabsetzen könnte.

Ich werde das nun nachholen und mich in der Sache an Herrn Daub wenden. Da ich meine Daten weiterhin mit Ahnenblatt verwalten und eigentlich auch die neueste Version nutzen möchte, wird es im Misserfolgsfall wohl darauf hinauslaufen, ein anderes "Zweitprogramm" zu suchen, mit dem ich Ahnenlisten mit Geschwisterdaten erstellen kann.

Vielen Dank für die Unterstützungsbereitschaft!

Andreas

OfflineView user's profileSend private message    
fresena






Joined: 23 Mar 2016
Posts: 6
Topics: 2


blank.gif

PostPosted: 01.02.2017, 16:36    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Das Problem scheint gelöst zu sein: Herr Daub, der Programmierer von "Ages!", antwortete mir gestern auf meine Anfrage hin, dass er den Import-Fehler rekonstruieren und auf einen versteckten Programmfehler zurückführen konnte. Mit der nächsten Betaversion, die er in den nächsten Tagen veröffentlichen möchte, werde das Problem behoben sein.

Vielen Dank für die Hilfe bei der Eingrenzung des Problems! Ich freue mich sehr, weiterhin mit beiden Programmen arbeiten zu können.

Andreas

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 2 Hours



[ Page generation time: 0.1119s (PHP: 83% - SQL: 17%) | SQL queries: 36 | GZIP enabled | Debug on ]