Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Familienname statt Ehename

Post new topicReply to topic
Author Message
Mülheim






Joined: 03 Mar 2016
Posts: 19
Topics: 1
Location: Berlin


germany.gif

PostPosted: 24.06.2017, 19:31    Familienname statt Ehename  Reply with quoteBack to top

Ich merke in meiner Stammbaumerstellung, dass sich der Familienname nicht mehr so ausschließlich aus der Heirat ableitet, sondern auch aus Adoption, Namensannahme und anderen Formen von Partnerschaften. Das Feld "Ehename" sollte in einiger Zukunft durch "Familienname" als Pendant zum "Geburtsnamen" ersetzt werden.



------------------------------------
Wunschliste_NEU (Feld Ehename ggf. umbenennen in Familienname)

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 560
Topics: 35
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 24.06.2017, 23:47    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Mülheim,

wenn du mal ein bisschen Namensrecht nachliest, wirst du merken, dass der Begriff Familienname zwar möglicherweise breiter anwendbar, aber eben auch ungenauer ist: Ein Kind bekommt nach der Geburt von seinen Eltern einen Familiennamen - das ist so ziemlich dasselbe wie ein Nachname ganz allgemein.

Mit "Ehenamen" ist tatsächlich der Ehename nach § 1355 BGB gemeint - in dieses Feld gehört eigentlich auch nicht ein geändertert Nachname durch Adoption, Ordenseintritt, Immigration u.ä. - muss man derzeit nur ersatzweise dafür verwenden, weil AB noch keine gesonderten Definitionen für Ordens- Adoptions- und ähnliche Namen bietet.

GEDCOM hat dafür zumindest theoretisch eine vorgeschlagene Struktur, indem mehrere Werte für das 'tag' NAME angegeben werden können: aka (Alias), birth (Geburtsname), immigrant (Einbürgerung), maiden (Name vor der ersten Heirat, wenn Geburtsname nicht sicher), married (Name aus früherer Ehe); ob das von irgend welchen Programmen in der Praxis schon verwendet wird, weiß ich nicht (vgl. http://genwiki.genealogy.net/GEDCOM/NAME-Tag). Soweit ich weiß, will AB 3.0 sich dieser Behandlung zumindest annähern.

Also mal schauen, wie sich die Unterscheidung verschiedener Namensänderungen entwickeln wird.

Frido

_________________
Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.97a - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2322
Topics: 84
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 25.06.2017, 17:05    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ah ja, langsam sickerts durch ... das Problem mit den Namen und dass es keine einheitliche Lösung gibt / geben kann, da das Namensrecht abhängig von Zeitpunkt und Rechtskreis ist.

Wie weit sich der Arbeitskreis Gedcom sich mit dieser Problematik befasst hat, ist mir nicht bekannt, kann aber auch nur Empfehlungen geben.

Hier helfen tatsächlich nur Erweiterungen, gleichgültig, ob über zusätzliche Felder (die ja hoffentlich in V3+ kommen werden) für (Alias-)Namen oder eine von den Anwendern selbst gepflegte Liste in Anmerkungen und Quellen

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 2 Hours



[ Page generation time: 0.0833s (PHP: 82% - SQL: 18%) | SQL queries: 26 | GZIP enabled | Debug on ]