Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Bitte um Lesehilfe

Post new topicReply to topic
Author Message
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2345
Topics: 85
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 01.11.2017, 13:39    Bitte um Lesehilfe  Reply with quoteBack to top

Hallo,
ich benötige mal wieder Lesehilfe. Mir gehts vorerst um den Ort beim Eintrag der Braut. Rest wäre auch nicht schlecht.

Irgendwie habe ich heute Tomaten auf den Augen

Danke



t1.jpg
 Description:
Ausschnitt aus Braut
 Filesize:  229.85 KB
 Viewed:  263 Time(s)

t1.jpg



t2.jpg
 Description:
Teil Bräutigam

Download
 Filename:  t2.jpg
 Filesize:  403.96 KB
 Downloaded:  15 Time(s)


t3.jpg
 Description:
Teil Braut
(mit Markierung des Ausschnitts)

Download
 Filename:  t3.jpg
 Filesize:  408.29 KB
 Downloaded:  15 Time(s)


_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
häsin




Gender:
Age: 75
Joined: 16 Jan 2009
Posts: 197
Topics: 33


blank.gif

PostPosted: 01.11.2017, 14:59    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,
das ist echt eine harte Nuss.
Der Ort heißt Golderberg. Ich versuche mal weiter:
Tochter des (verstorbenen) Josef B??s am Mittermayergutes zu Golderberg und Ewa? dessen Eheweibs gebohrene Großhö??huberin, alle ev?., ledig, (wahrscheinlich geboren) 17. Okt. 1781 zu Golderberg.

Hoffentlich sieht jemand anderes noch mehr.

Grüß häsin

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2345
Topics: 85
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 01.11.2017, 16:20    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ja, daran habe ich auch schon geknabbert. Mit Gold-, Guld-xxx etc. komme ich nicht weiter.
In einer anderen Quelle taucht Aufham auf, wovon es zwar mehrere gibt, 2 davon heute noch bekannt sind. Wenn ich das südlich von München nehme, wäre grundsätzlich denkbar. Das andere liegt in Württemberg - vermutlich eher nicht wahrscheinlich.

Im Raume Altötting waren sie um 1809 vermutlich nicht so mobil, nicht im bäuerlichen Dunstkreis.
50 - 60 km wie in anderen Regionen - ok. Militärdienstleistende auch ok, insbesondere, wenn nach München abkommandiert.

Wenn sich allerdings "ev." bestätigen würde, käme Ober- und Niederbayern als Ursprung eher nicht in Frage. Ev. erst ab ca 1803 (?) geduldet.

In der Spalte "Stand, Religion" (t3.jpg) heisst es jedoch "Bauerstochter, kath"

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
ahnenarmin




Gender:

Joined: 28 Apr 2008
Posts: 142
Topics: 5
Location: D-85276 Pfaffenhofen/Ilm


germany.gif

PostPosted: 01.11.2017, 16:38    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Du solltest immer die Pfarrei und Diözese angeben, damit man weiß, wo sich das ganze abspielt.
Du erwähnst jetzt Altötting.

Was hältst du von:

Weiler Golderberg, Reischach (VGem), Landkreis Altötting, Oberbayern, Bayern, 84571, Deutschland

Gruß

Armin


Last edited by ahnenarmin on 02.11.2017, 08:29; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private message    
häsin




Gender:
Age: 75
Joined: 16 Jan 2009
Posts: 197
Topics: 33


blank.gif

PostPosted: 01.11.2017, 17:08    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Bei genauerem Studium ist ev. doch nicht richtig. In der 2. Spalte steht: Bauerstochter, kath. Was das nach amb. heißt, weiß ich auch nicht.
Aber Golderbach ist recht deutlich in der Spalte "Tochter des ..." zu lesen.

Gruß häsin

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2345
Topics: 85
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 01.11.2017, 18:46    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Danke Armin, das wirds wohl sein. Reischach ist der Mittelpunkt der fraglichen Familie.
Wo hast das gefunden - wie gesagt, ich habe heute wohl Tomaten ....

Ob da jetzt was wie vidua oder wittwe steht, krieg ich noch raus, denke, dass ich auf der richtigen Fährte bin.


NB:

Golderberg ist richtig. Habe es jetzt im Heimatbuch Reischach gefunden, 1828: Dorf mit 7 Häusern und 45 Seelen ;)

Sind für diese Ecke sehr viele Häuser auf einem Fleck (auch heute noch)

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
ahnenarmin




Gender:

Joined: 28 Apr 2008
Posts: 142
Topics: 5
Location: D-85276 Pfaffenhofen/Ilm


germany.gif

PostPosted: 02.11.2017, 08:31    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Bernhard,

amb. viv. = amborum viventium = beide am Leben

Gruß

Armin

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2345
Topics: 85
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 02.11.2017, 16:15    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Nochmal Danke euch beiden.
_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1343s (PHP: 84% - SQL: 16%) | SQL queries: 39 | GZIP enabled | Debug on ]