Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Quellenverwaltung

Post new topicReply to topic
Author Message
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 940
Topics: 59
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 29.01.2018, 18:43    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,

ich zerschieße mir gerade die Quellen, weil ich angefangen habe, aus dem Fließtext einzelne Quellenangaben zu machen.

Im Fakt "Allgemein" finde ich die bereits eingegebenen Quellen als mehrzeiliges Textfeld und will sie in einzelne, zentral verwaltete Quellen umwandeln. Ich will sie in diesem Fall nicht einzelnen Fakten zuordnen, sondern wieder unter "Allgemein" ablegen, da sie jeweils mehrere Fakten enthalten.

Wenn ich aber auf das blaue Buch klicke, um eine neue Quelle anzulegen, ist anschließend mein übriger Quellentext weg. Ich habe nicht - wie ich anderweits auch schon bekommen habe - zu dem freien Text eine feste Quelle als zweiten Eintrag hinzugefügt, sondern nur noch die umgewandelte eine Quelle, der Rest ist weg:

Beim Klick auf das blaue Buch (wieso steht da in der PopUp-Blase eigentlich "éditer source" statt "Quelle editieren"? - wie auch bei dem roten Minuszeichen "supprimer source" und ähnlich bei den blauen Hoch- und Runter-Pfeilen? Ersteres nur bei der gebundenen Quelle, letztere drei auch bei der Freitext-Quelle - fehlen da im DE noch Textvariablen?) wird ja der gesamte freie Text in das Feld "Titel" für eine neue Quelle übernommen; natürlich lösche ich das soweit zurecht, bis ich den Titel von genau einer Quelle da stehen habe - der Rest ist dann aber nach Erstellen der Quelle weg. Ich muss mir die anderen notierten Quellen aus einer Backup-Datei holen, und das Theater beginnt von vorn. Kann man nicht den vorhandenen Text (wenn es einen gibt) als ersten freien Quellen-Text zunächst erhalten? Das wäre zumindest für die Übergangszeit (und die dürfte bei mir ein paar Jahre gehen) sehr nützlich. Funktionieren tut es nur, wenn ich mit dem grünen "Plus"-Zeichen eine neue Quelle anlege - dann kann ich sehr wohl freien Quellentext und eine verwaltete Quelle nebeneinander beim Fakt haben; aber da muss ich den Titel neu eingeben.

Habe ich mich verständlich ausgedrückt?

Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal


Last edited by Fridolin on 29.01.2018, 19:34; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 940
Topics: 59
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 29.01.2018, 19:31    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Eben hatte ich bei einer Person noch zwei Quellen unter "Allgemein": eine Freitext- und eine verwaltete Quelle. Ich habe versucht, eine dritte Quelle hinzu zu fügen - ging aber nichts. Ich habe herumgespielt und die Freitextquelle aufgegriffen mit dem blauen Buch ("Quellenverwaltung: auswählen/hinzufügen"), im neuen Fenster zum Anlegen der Quelle das Fragezeichen aufgerufen (mir war klar, dass da noch kein Hilfe-Text ist - aber mal gucken), das Hilfe-Fenster wieder geschlossen: Da konnte ich das Fenster zum Erstellen einer Quelle nicht mehr abbrechen! (wirkungslos) Musste also auf "OK", und damit war der ganze Freitext zum Titel einer neuen Quelle geworden.

Die beiden Quellen lösche ich jetzt also bei der Person und kriege dann wieder ein Feld für eine Freitext-Quelle - aber es gelingt mir nicht mehr, die in der Quellenverwaltung noch vorhandene Quelle, die ich bei der Person eben gelöscht habe, ihr wieder zuzuordnen. Immer, wenn ich jetzt eine neue Quelle anlegen will (grünes Plus oder blaues Buch), geht ein zweiter Eintrag für eine Freitext-Quelle auf. Ich komme nicht zur Auswahl der in der Quellenverwaltung vorhandenen Quellen.

Argh! Wall Bash

Ich lass es jetzt.

Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 940
Topics: 59
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 29.01.2018, 23:09    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Eins ist mir noch aufgefallen: Meine Misserfolge mit den Quellen hinterlassen Spuren auch nach dem Löschen der 'schief' angelegten Quellen: Nämlich in der Fakten-Liste. Siehe Bild. Warum wird aus einer Quelle in der Fakten-Liste ein "Titel"?

Schätze, ich habe manches noch nicht verstanden.

Dafür habe ich herausgefunden, wie man eine Quelle auf andere Personen überträgt, wenn sie der Person allgemein (also nicht einem best. Lebensereignis) zugeschrieben werden soll:
Auf das "Quelle kopieren"-Abzweigungs-Symbol gehen, die entsprechenden Personen (rechts) auswählen, aber bei den Fakten (links) alles frei lassen.

KORREKTUR: Ich scheine mich getäuscht zu haben - funktioniert doch nicht! Quellen kommen so nicht bei anderen Personen an. Verflixt, was hab ich da gesehen? Und wie funktioniert es dann? - "Allgemein" existiert nicht als Fakt zum Ergänzen.

Frido



AB 3.0beta3 Quellen1.png
 Description:
Das bleibt übrig von gelöschten Quellen. In einem Fall hatte ich den Inhalt des Quellen-Freitextes in das Notizen-Feld kopiert - das ist jetzt auch noch da. Aber als Quelle existiert es jetzt definitiv nicht mehr.
 Filesize:  18.97 KB
 Viewed:  883 Time(s)

AB 3.0beta3 Quellen1.png



_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 940
Topics: 59
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 01.02.2018, 16:25    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Wieder eine merkwürdige, aber nicht präzise beschreibbare Sache:

Ich habe einer Person neben der Freitext-Quelle eine zweite Quelle verpasst - unter Allgemeines: wurde zunächst auch als Freitext angeboten, habe ich aber mit dem blauen Buch in eine verwaltete Quelle umgewandelt. Quelle eingegeben, im Reiter Fakten auf weitere Einträge kopiert/übertragen, Personeneditor geschlossen, Quellenverwaltung geöffnet, um zu schauen, ob die Quelle da ist: Es gab auf einmal nur noch die eine, frisch angelegte Quelle, aber keine Auswahlliste für alle Quellen. Quellenverwaltung wieder zu, wieder auf: Alle Quellen sind wieder da.

Wieder im Personeneditor merke ich, dass ich dem Namen dieser Person die Quelle nicht übertragen habe. Also Fakt "Allgemein geöffnet" - da ist die Quelle nicht mehr; stattdessen anderen Fakt geöffnet und auf "Quelle abzweigen/kopieren" geklickt: Es geht zwar zuerst die Abfragemaske auf, auf welche Fakten oder Personen die Quelle übertragen werden soll, danach aber nochmal die Auswahl der Quelle - sieht aus wie in der Quellenverwaltung, mit Liste aller Titel links. Erst danach wird die Quelle nochmal auf den fehlenden Fakt kopiert.

Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 940
Topics: 59
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 02.02.2018, 00:04    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Es wäre übrigens nett, wenn die Quellenverwaltung in der zuletzt eingestellten Größe aufgeht - so dass man nicht jedes Mal aufs Neue den Platz für den Titel aufziehen muss.

Frido


Ergänzung: Mir kommt das so vor, als würde das Programm die Breite der Quellenverwaltung gelegentlich erinnern und wiederherstellen - und manchmal nicht. Evtl., solange das Personen-Editierfenster offen ist (auch wenn die Personen gewechselt werden?)

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal


Last edited by Fridolin on 02.02.2018, 22:37; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 940
Topics: 59
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 02.02.2018, 00:23    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Noch 'ne Sache mit den Quellen - zum Thema Abzweigung von Quellen an andere Ereignisse/Fakten oder Personen:

Ich lege zu irgend einem Fakt eine Quelle an und will sie an die meisten anderen Fakten der selben Person vererben - mit dem Abzweigungssymbol. Schade nur, dass der Fakt "Name" im Angebot nie dabei ist, obwohl er ja von den meisten Quellen mit abgedeckt wird. Ich ergänze "Name" also bei der Vererbung aus den weiteren Fakten, die zur Ergänzung angeboten werden und will das Kopieren der Quellenzuordnung abschließen, da passieren zwei Sachen, die unerwartet sind:
1. ich muss im nächsten Schritt nochmal die Quelle aus der Liste auswählen (hab ich schonmal geschrieben);
2. in der Fakten-Tabelle entsteht daraufhin ein zweiter Eintrag "Name", der eine Quelle hat, aber sonst leer ist - und der bereits vorhandene Name hat weiterhin keine Quelle.

Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 940
Topics: 59
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 02.02.2018, 23:35    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ich habe noch immer nicht herausgefunden, in welchen Fällen beim Anlegen einer Quelle zu einem Fakt (blaues Buch) die Liste der bereits registrierten Quellen nicht angezeigt wird. Manchmal hilft es, das Anlegen der Quelle abzubrechen und nochmal zu beginnen: Und schwupp ist die Liste der Titel da.

Ich bin auch nicht sicher, ob es bei bestimmten Fakten passiert - aber da ist noch keine Gesetzmäßigkeit zu erkennen. Am meisten Probleme hatte ich bisher bei den Fakten "Allgemein" und "Namen" - aber nicht durchgängig.

Jetzt habe ich einfach mal ausprobiert, was passiert, wenn ich die Quelle, die ich mangels Liste nicht auswählen kann, einfach nochmal anlegen - aber es entsteht eine neue, zweite, gleichlautende Quelle neben der ersten. So kann ich also auch nicht die Registrierung einer vorhandenen Quelle ohne Liste erzwingen. Ich finde es übrigens richtig, dass Quellen (solange es nicht den eindeutigen Kurztitel gibt) auch mehrmals denselben Titel haben können - man stelle sich nur zwei Werke vor, die sich zwar durch den Autoren, aber nicht durch den Titel unterscheiden!

Zum Abschied (beim Schließen der Personeneingabemaske) bekomme ich eine "Abnormal program termination" spendiert - sind wahrscheinlich die eingegeben Daten wieder weg.

Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 940
Topics: 59
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 03.02.2018, 20:59    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Gestern hatte ich fast durchgängig Glück mit zentralen Quellen, die ich anwenden konnte; heute, nach Neustart, irgendwie gar nicht. Anscheinend bei keiner Person. Wo ist der Trigger, der die vollständige Quellverwaltung mal zugänglich macht, mal nicht?

Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 940
Topics: 59
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 04.02.2018, 19:04    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ich finde es etwas ulkig, dass eine Quelle schon dann als existent angenommen wird, wenn z.B. die Qualität von unbekannt auf einen best. Wert gesetzt wird - auch ohne Titel und alles andere. Ich denke, das passiert häufiger versehentlich als absichtlich. Darum: Feature oder nicht?

Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 69
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2575
Topics: 90
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 04.02.2018, 19:59    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Fridolin » wrote:
Ich finde es etwas ulkig, dass eine Quelle schon dann als existent angenommen wird, wenn z.B. die Qualität von unbekannt auf einen best. Wert gesetzt wird - auch ohne Titel und alles andere. Ich denke, das passiert häufiger versehentlich als absichtlich. Darum: Feature oder nicht?

Frido


Nein, Test, ob der Anwender mitdenkt wink

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 940
Topics: 59
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 05.02.2018, 09:03    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Am Umgang mit Quellen gefällt mir gut, dass
- man sie zentral verwalten kann
- man sie wie mit einem Kopierpinsel in einem Malprogramm klonen und weiteren Fakten zuordnen kann (abzweigen/kopieren)
- sie in Bezug auf unterschiedliche Fakten verschiedene Qualität zugeschrieben bekommen können (ich habe z.B. ein Familienstammbuch, bei dem von Hand später die Sterbedaten nachgetragen wurden - das hat natürlich nicht dieselbe Qualität wie die gesiegelten Einträge).

Übrigens scheint derzeit das Klonen die einzige Möglichkeit zu sein, einem Fakt eine zweite, zentral verwaltete Quelle zuzuweisen. Mit dem grünen Pluszeichen gelingt es nicht, da man regelmäßig bei der Ergänzungen einer Freitext-Quelle stehen bleibt.

Beim Abzweigen/Kopieren/Klonen fehlt noch der Fakt Namen in der Auswahl (wenn man ihn selbst hinzufügt, wird erst ein neuer zusätzlicher Fakt Name angelegt, auf den sich der Quelleneintrag dann bezieht); außerdem glaube ich, dass das Abzweigen/Kopieren/Klonen auf andere Personen irgendwie nicht funktioniert (auf welchen Fakt dieser anderen Personen würde es auch übetragen werden?).

Vielleicht würde es die Arbeit erleichtern, wenn beim Klonen zunächst auch die Qualitätsstufe (und die Seitenzahl) mitgeklont wird und bei Bedarf von Hand geändert werden muss.

Wenn ich bei einem Fakt eine verwaltete Quelle registriere und sie sofort klonen möchte (Abzweigungs-Symbol), verliere ich dabei Seitenzahl und Qualitätsstatus der Quelle - muss sie danach nochmal eingeben. Nur ein vorheriger Fokuswechsel auf einen anderen Fakt sichert die Eingaben.

Mit der Tastatur komme ich inzwischen (man traut sich) auch gut zurecht - an vielen Punkten ist der Schreibfokus bereits im richtigen Feld. Beim Ergänzen einer Quelle hätte ich gern im Feld der Quellenverwaltung allerdings den Fokus auf der Titelliste - man ordnet aus den verwalteten Quellen viel häufiger eine zu als dass man einen neuen Titel anlegt. Ist natürlich für Anfänger dann die Notwendigkeit, den Schreibfokus erst in das Titelfeld zu legen.

Frido

zweimal bearbeitet! - zuletzt Mo 5.2. 11:30 Uhr

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 940
Topics: 59
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 05.02.2018, 11:58    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Gelöscht ist nicht gelöscht:

Ich lösche bei einer Person die einzige (Freitext-)Quelle zum Fakt "Allgemein", weil ich die Quelle bei den Einzelfakten eingetragen habe. Sie verschwindet auch in der Tabelle, ist aber nach dem Schließen des Personen-Eingabefensters wieder da. Egal, ob ich mit dem roten Minus-Symbol oder den Text im Editierfeld gelöscht habe.

Frido

Nachtrag: gleichzeitig habe ich die Fehlermeldung, dass meine Ahndatei nicht gesichert werden könne (ich habe gar nicht auf Speichern gedrückt - und wenn ich es tue, funktioniert es)

Nachtrag 2: auch Löschen eines Teil-Textes geht nicht.

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 940
Topics: 59
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 12.02.2018, 16:28    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Wenn ich einem Fakt eine zentral verwaltete Quelle zuordne, dann tue ich das i.d.R. mit Titel und Seitennummer (Bücher), Titel und Eintragsnummer/Jahr (amtliche Register) - oder bei Datenbanken mit Titel und ID. Das zweitere gebe ich immer unter dem Stichwort "Seite" ein. Die Frage ist jetzt, wie das später ausgegeben werden soll: Soll ich bei "Seite:" "S. 325" (damit klar ist, dass es um die Paginierung geht und nicht eine Registernummer) eingeben oder nur "325"? Oder anders ausgedrückt: Sollte man den Begriff "Seite:" evtl. umformulieren, damit er allgemeingültiger ist?

Übrigens habe ich mir meine Eingaben aus 3.0beta3 mal in 2.98 angeschaut: Kann es sein, dass da dann nur noch der Titel der Quelle angezeigt wird und nicht mehr die Seitennummer? Kam mir so vor. Nicht dass ich mich für eine Downgrade-Tauglichkeit ausspreche - aber auch AB-free (auf der Basis von 2.9Cool sollte mit den neuen Eingaben umgehen können.

Im Infotext des Navigators 3.0 würde ich mir übrigens ebenfalls die Seitennummer der Quelle wünschen.

Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 940
Topics: 59
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 12.02.2018, 18:19    erste Quelle: Notizen zuerst?  Reply with quoteBack to top

Ich fände es attraktiv, wenn ich bei den Quellen etwas intuitiver arbeiten könnte - nicht so ganz streng, sondern intuitiver: Wenn ich zuerst eine Notiz anlege oder ein Zitat hinterlege und danach erst eine registrierte Quelle verknüpfe, sind Notiz bzw. Zitat weg. Ich muss also immer den Weg einhalten: Erst Quellentitel, dann Zugehöriges.

Ich fände es nützlich, dass Notiz oder Zitat erhalten bleiben, wenn im Quellen-Text noch kein Titel steht und ein solcher Titel aus der Quellenverwaltung übernommen wird.

Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1618s (PHP: 88% - SQL: 12%) | SQL queries: 51 | GZIP enabled | Debug on ]