Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Ahnenblatt 3.0 beta

Post new topicReply to topic
Author Message
axelhermann




Gender:
Age: 58
Joined: 07 Feb 2018
Posts: 2
Topics: None
Location: Berlin


germany.gif

PostPosted: 07.02.2018, 14:39    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Wenn ich die Version 3 beta 3 über den windows explorer starten will, öffnet sich die Fassung der Version 2.98.

Bitte gfs. verschieben!

Viele Grüße
Axel

_________________
Windows 8.1 64bit; AB-Nutzer seit ca. 2004


Last edited by axelhermann on 07.02.2018, 15:21; edited 3 times in total

OfflineView user's profileSend private message    
hanabi
Guest











PostPosted: 07.02.2018, 15:12    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« ahnenarmin » wrote:
Hall Hanabi,

zu Punkt 6 deiner Liste:

Im Personenblatt erscheinen sehrwohl die (unterschiedlichen) Kalenderdaten der standesamtlichen und kirchlichen Hochzeit.
Ich vermute, du hast das zweite Datum übersehen, da der Text sehr unübersichtlich ist, da AB keine Zeilenumbrüche nach den einzelnen Ereignissen (Tr 1 StA, Tr 1 Kirche, Scheidung, Tr2 StA, Tr 2 Kirche, usw.) anordnet.
Hier sollte Dirk nachbessern.

zu Punkt 8:
Unter dem Reiter "Quellen" im Eingabemenü werden alle deine Quellen gesammelt übernommen.
Eine Zuweisung (Verschieben) zu den Quellen unter jedem einzelnen Fakt kann nur manuell durch den Anwender erfolgen, da AB Quellen bisher nicht unterschieden hat.

Gruß
Armin



Hallo Armin,

erst einmal Danke für die schnelle Rückmeldung!

Zu Punkt 6 hat sich das Problem tatsächlich gelöst, ich hatte ein Häkchen unter Optionen vergessen, dass auch verdeckte Teile angezeigt werden sollen. Aber ich gebe Dir recht, als Fließtext ist es etwas unübersichtlich.

Zu Punkt 8 Ich hab über 600 Personen mit Quellenangaben eingepflegt in der AB Version 2.97 a. Ich hab eine Kopie meiner Originaldatei dann in die Betaversion übernommen, aber keine einzige der Quellen taucht in der Quellensammlung auf. Ist das so gewollt? Das ich die mit den Einzelereignissen neu verknüpfen muss, war mir klar, da diese Möglichkeit ja vorher nicht bestand. Aber ich wollte nicht unbedingt alle Quellen neu eingeben, wenn es vielleicht anders geht...?

Gruß
Hanabi

Online    
ahnenarmin




Gender:

Joined: 28 Apr 2008
Posts: 177
Topics: 6
Location: D-85276 Pfaffenhofen/Ilm


germany.gif

PostPosted: 07.02.2018, 17:36    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Hanabi,

also die Quellen werden alle übernommen, auch eine größere Anzahl und mit viel Text.

Ich vermute, du findest sie blos nicht.

Geh mal unter Reiter "Fakten" auf "Allgemein" und dort auf Reiter "Quellen".

Wenn dort alles leer ist, ist bei dir etwas schiefgegangen. Öffnen zum Test die Datei nochmal mit AB 2.97 a und schau, ob dort die Quellen noch vorhanden sind.

Gruß

Armin

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 941
Topics: 59
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 07.02.2018, 17:51    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« hanabi » wrote:
« ahnenarmin » wrote:

zu Punkt 8:
Unter dem Reiter "Quellen" im Eingabemenü werden alle deine Quellen gesammelt übernommen.
Eine Zuweisung (Verschieben) zu den Quellen unter jedem einzelnen Fakt kann nur manuell durch den Anwender erfolgen, da AB Quellen bisher nicht unterschieden hat.


Zu Punkt 8 Ich hab über 600 Personen mit Quellenangaben eingepflegt in der AB Version 2.97 a. Ich hab eine Kopie meiner Originaldatei dann in die Betaversion übernommen, aber keine einzige der Quellen taucht in der Quellensammlung auf. Ist das so gewollt? Das ich die mit den Einzelereignissen neu verknüpfen muss, war mir klar, da diese Möglichkeit ja vorher nicht bestand. Aber ich wollte nicht unbedingt alle Quellen neu eingeben, wenn es vielleicht anders geht...?


Hallo hannabi,

Dirk hat für die Version 3.0 eine gemischte/zweigleisige Quellenverwaltung vorgesehen: Für Einzelquellen empfiehlt er weiterhin, der Person (unter dem Fakt "Allgemein") oder einem einzelnen Personen- oder Partnerschafts-Fakt eine Quelle in Freitextform zuzuordnen. Solche Quellen tauchen nicht in der zentralen Quellenverwaltung mit dem Namen "Quellenverwaltung" auf. Für Quellen, die immer wiederkehren, ist die zentrale Registrierung einer Quelle in der "Quellenverwaltung" vorgesehen - so dass sie einem Fakt mit wenigen Mausklicks zugeordnet werden kann. Das funktioniert zumindest bei mir bisher nur mit der ersten Quelle zu einem Fakt. Aber deine Frage geht in eine andere Richtung:
Deine Quellen aus 2.97a sollten in 3.0beta als Freitextquellen zur Person (also unter "Fakten" beim Fakt "Allgemein") auftauchen. Sie lassen sich dann entweder in die zentrale Quellenverwaltung übernehmen (mit dem blauen Buchsymbol), zurechtstutzen und weiter zuweisen oder gleich als Freitext von Hand einzelnen Fakten zuweisen (mit Hilfe des Abzweigungssymbols "Quellen kopieren"). Ob das im Ergebnis einer GEDBAS-Datei einen Unterschied macht, weiß ich nicht. Wir bewegen uns da im explorativen Modus - soll heißen: Ist alles Neuland, noch nicht vollständig erschlossen. Aber neu abtippen sollte man die Daten nicht unbedingt müssen, wenn die bisherigen Texte im Quellen-Taben nicht zu umfangreich waren.

Frido

Nachtrag: Im "einfachen Eingabemodus" (unter Ansicht > Eingabemodus festlegen...) ist die Behandlung der Einzelfakten ausgeblendet - da müsste dann zu jeder Person der Quellenstand direkt zu sehen sein, wie er unter 2.97a eingegeben wurde.

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal


Last edited by Fridolin on 08.02.2018, 08:10; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private message    
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7499
Topics: 227


belize.gif

PostPosted: 08.02.2018, 02:49    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« DirkB » wrote:
« Marcus » wrote:
Bei mir ist es eine dritte Möglichkeit. wink

Ist die eingestellte Sprache in Ahnenblatt nicht Deutsch, dann klappt das aktuell auch nicht mit dem Update.

Ist das bei dir vielleicht der Fall ...?


Nein, natürlich nicht - das hätte ich doch geschrieben. wink
Ich teste das die Tage ggf. mal mit Wireshark aus (welche Daten werden wo angefordert und was kommt zurück ...). Ich nutze das allerdings eher selten und rudimentär ... weiß daher nicht, ob ich da flott zu Ergebnissen komme. Mr. Green Rolling Eyes Embarassed
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
JPS
Guest











PostPosted: 11.02.2018, 12:31    Kleinigkeiten - Verbesserungsvorschläge  Reply with quoteBack to top

Hallo zusammen,

zunächst vorwerg: Großes Lob für Ahnenblatt 3.0 gefällt mir sehr gut!
Beim testen sind mir aber folgende "Bugs" aufgefallen:

1. Im Notizfeld einer Person kann man den Text nicht mit "Strg+A" & "Strg+C" markieren und kopieren. Da ertönt ein Signalton. Meiner Meinung nach wäre das aber noch eine wünschenswerte Verbesserung.

2. Trägt man Trauzeugen als Person ein, kann man deren Profil nicht durch die vor dem Namen in einem Block gepackten 3-Punkte erreichen (was ja aber analog z.B. zur Partnerverwaltung funktionieren sollte). Auch hier wäre ein Bugfix noch schön.

Viele Grüße und danke!
JPS

Online    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 941
Topics: 59
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 11.02.2018, 15:17    (No subject)  Reply with quoteBack to top

zu 1.:

Strg+C funktioniert ebenso wie Strg+X und -V sowie Umschalt-Strg-PfeilRechts/-PfeilLinks, Strg+A allerdings nicht. Das gilt nicht nur für das Notizen-Feld, sondern auch für das Text-, das Zitat- und das Notiz- Feld bei Quellen, das Adresse-Feld bei Adressen. Bei den Daten-Feldern (Datum, Ort) und den übrigen Adressen-Feldern (PLZ, Ort, Bundesland/Region, Land) allerdings schon.

Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Gast
Guest











PostPosted: 13.02.2018, 01:55    Problem bei der Datumseingabe  Reply with quoteBack to top

Hallo,
ich habe noch ein Problem bei der Datumseingabe gefunden, dass wohl schon länger existiert. Wenn ich ein Datum nach amerikanischen Vorbild eingebe wie z.B.
JAN 5 1941
wird daraus
01.05.1941
Der Monat wird also erst in eine Nummer umgewandelt und dann wird geprüft ob das Datum einen Sinn macht. Besser wäre es erst die Monatsposition zu überprüfen und dann den Monat in eine Nummer umzuwandeln.

Viele Grüße
Marc

Online    
Guest












PostPosted: 15.02.2018, 08:22    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Frido,

Danke für Deine Erläuterung, ich habe nach Deinem Post ein bisschen probiert, hab aber immer noch Probleme.

Zur Erklärung: ich habe die Quellen als Freitext eingegeben, was ja schon mal erklärt, warum sie nicht von selbst in der Quellenverwaltung auftauchen. Unter dem Reiter Quellen sind sie auch eingetragen. Ich habe im "einfachen Eingabemodus" unter dem Reiter Quellen aber kein "blaues Buch"-Symbol gefunden mit dem ich die Quellen übernehmen könnte.

Im "vollständigen Modus" hab ich unter dem Reiter Fakten den Fakt Allgemein angewählt, so dass mir unten die Details angezeigt werden, hier erscheint dann unter Quellen auch das Buchsymbol, so dass ich diese dann in die Quellensammlung übernehmen kann.

Beim Kopieren der Quellen zum Partner z. B. gehen die Freitext Quellen aber dann bei der ursprünglichen Person verloren.

Was mach ich falsch? Oder hab ich ein Brett vor dem Kopf? Shocked

Viele Grüße
Hanabi

Online    
Guest












PostPosted: 15.02.2018, 11:54    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Dirk

Die Beta sieht wirklich schon klasse aus.

Ich hätte auch ein paar Punkte:

1. Eingabedialog - Fakten, Partner/Kinder und Lebenslauf
Meiner Meinung nach sollte die Spalte "Ort/Beschreibung" in zwei Spalten aufgeteilt werden (Ort, Beschreibung). Somit gäbe es keine Durchmischung und die Leserlichkeit wäre verbessert.
z.B. Bildung - Kindergarten, Primarschule, Gymnasium... Wo müsste ich diese Angaben reinschreiben?
- Unter "Ort" -> Dann wäre der Titel nicht eindeutig, jedoch sehe ich die Angabe auf der Übersicht und im Lebenslauf
- Unter "Adresse" -> Dann wäre der Titel nicht eindeutig und auf der Übersicht und im Lebenslauf erscheint die Angabe nicht.
- Unter "Notizen" -> Angabe erscheint in Übersicht und im Lebenslauf nicht.
Vorschlag: je ein Eingabefeld für "Ort" und "Beschreibung"

2. Eingabedialog - Partner/Kinder
Sollte ein gemeinsamer Wohnort mit einem Partner nicht auch in den "Fakten" eingetragen werden?
Dies wäre ja auch ein Fakt dieser Person...

3. Eingabedialog - Fakten - Beruf
Beim Beruf sollte ein Feld vorhanden sein, in welches der Beruf eingetragen werden kann und mit dem Haken auf "bevorzugter Beruf" im Reiter "Daten" eingetragen wird.

4. Eingabedialog - "Ort"
Bei der Eingabe Ort wäre schön, wenn auf die Ortsverwaltung zurückgegriffen werden kann.
Habe ich einen Ort in der Ortsverwaltung eingegeben und ich diesen Auswähle, erscheint auch die PLZ, Bundesland/Region, Land.
Somit müsste ich gleiche Angaben nicht jedes mal wieder von Hand eintragen.

5. Eingabedialog - Fakten - Fakt hinzufügen
Hier fehlt mir ein Fakt "Ereignis".
z.B. für einen Unfall, einschneidendes Erlebnis usw.

Grüsse
Gregor

Online    
Fips




Gender:
Age: 71
Joined: 27 Mar 2006
Posts: 60
Topics: 2
Location: Ostseeküste


germany.gif

PostPosted: 15.02.2018, 12:43    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Dirk,
beim Programm Ahnenblatt 3.0 Beta 3 ist mir aufgefallen, dass bei der Fakteneingabe "Jugendweihe" in der Spalte "Fakt", der gesamte Beschreibungstext erscheint. Dies trifft auch für den dazugehörigen Reiter "Daten" zu, der sich unterhalb befindet.

Mit besten Grüßen und vielen Dank! Smile
Fips

HiddenView user's profileSend private messageSkype Name    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 941
Topics: 59
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 15.02.2018, 20:19    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Anonymous » wrote:

1. Eingabedialog - Fakten, ... z.B. Bildung - Kindergarten, Primarschule, Gymnasium... Wo müsste ich diese Angaben reinschreiben?

Wenn ich die Sache richtig sehe, dann fehlt bei ganz vielen Fakten derzeit die Editierbarkeit des Hauptfelds dieses "Fakts". Sollte wohl ein gravierender Fehler sein, der noch repariert wird.

« Anonymous » wrote:

2. Eingabedialog - Partner/Kinder
Sollte ein gemeinsamer Wohnort mit einem Partner nicht auch in den "Fakten" eingetragen werden?
Dies wäre ja auch ein Fakt dieser Person...

Künftig gibt es Personen- und Familien- (eigentlich "Partnerschafts"-) Fakten. Die werden hier sauber unterschieden, so wie sie auch im GEDCOM-Standard unterschieden werden. Unter "Lebenslauf" werden sie gemischt angezeigt - aber nicht unter "Fakten", das streng genommen "Personenfakten" heißen müsste.

« Anonymous » wrote:

3. Eingabedialog - Fakten - Beruf
Beim Beruf sollte ein Feld vorhanden sein, in welches der Beruf eingetragen werden kann und mit dem Haken auf "bevorzugter Beruf" im Reiter "Daten" eingetragen wird.

Ja, und dasselbe für Religion, Bildung, Körperliche Beschreibung, Stand, Besitz und viele mehr.

« Anonymous » wrote:

4. Eingabedialog - "Ort"
Bei der Eingabe Ort wäre schön, wenn auf die Ortsverwaltung zurückgegriffen werden kann.
Habe ich einen Ort in der Ortsverwaltung eingegeben und ich diesen Auswähle, erscheint auch die PLZ, Bundesland/Region, Land.
Somit müsste ich gleiche Angaben nicht jedes mal wieder von Hand eintragen.

Offensichtlich werden da derzeit zwei verschiedene Systeme gepflegt - und bei beiden gibt es das Feld "Ort", was aber verschieden verwendet wird. Traditionell nutzen viele als Ortsnamen so etwas wie "Stuttgart, Württemberg, Deutsches Reich" (siehe GOV) - was nicht mit dem System PLZ+Bundesland kompatibel ist.

« Anonymous » wrote:

5. Eingabedialog - Fakten - Fakt hinzufügen
Hier fehlt mir ein Fakt "Ereignis".
z.B. für einen Unfall, einschneidendes Erlebnis usw.

Bei solchen Anliegen heißt es neuerdings: Fakten kann man künftig nach Belieben selbst definieren. Bei mir gibt das allerdings eine Fehlermeldung, da der neue Fakt auf der Festplatte nicht angelegt werden kann. Würde mich interessieren, ob das bei dir funktioniert! Manche Genealogien benutzen auch den Fakt "Genannt", wenn jemand zu einem bestimmten Zeitpunkt in einer bestimmten Urkunde vorkommt - evtl. mit weiteren Angaben zur Person wie z.B. Steuerlast. Soll man künftig leicht selbst anlegen können - über die GEDCOM-Spezifikation hinaus.

Gruß,
Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Guest












PostPosted: 16.02.2018, 07:47    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Frido

Danke für deine Antworten.
Ein Fakt "Ereignis" konnte ich selber auch nicht anlegen, gab ebenfalls eine Fehlermeldung bei mir.
Deshalb fände ich es gut, wenn der Fakt "Ereignis", oder ähnliches, als Standard im AB vorhanden wäre.
Wie schon genannt, werden eigene Fakte ja nicht über GEDCOM in ein anderes AB übernommen und dann würden diese Ereignisse dort fehlen.

Grüsse
Gregor

Online    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 941
Topics: 59
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 16.02.2018, 11:43    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Gregor,

ich erwarte schon, dass Dirk einen Weg gefunden hat, solche selbst definierte "Fakte" auch in GEDCOM zu exportieren - das ist nicht das Problem. Da sie aber nicht zum Standard gehören (egal ob jetzt vom Programm vorgegeben oder selbst erstellt), weiß man nicht, was andere Programme damit machen.

Das lässt sich innerhalb von Ahnenblatt nicht lösen, sondern ist ein Problem des Standards. Und der ist ziemlich alt und zeigt in den letzten Jahren wenig Anzeichen von Erneuerung bzw. Fortschreibung.

Das neue Fakten nicht anzulegen sind, ist ja mal ein guter Hinweis für Dirk - es gibt die eine oder andere Kleinigkeit, um die er sich noch kümmern muss.

Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1392s (PHP: 75% - SQL: 25%) | SQL queries: 42 | GZIP enabled | Debug on ]