Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Ahnenblatt 3.0 beta

Post new topicReply to topic
Author Message
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 886
Topics: 58
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 01.04.2018, 21:21    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« hucki » wrote:
(hing', glaub ich, mit obigen Umschalten zum Herrn Mustermann zusammen, was ich versehentlich auch noch gespeichert habe) nur minimalsten Datenverlust hatte.


Hallo hucki,
Herrn Mustermann bin ich noch nicht begegnet - interessantes Detail!

« hucki » wrote:
Hätte da noch einige Wünsche an die Darstellung in den Tafeln. ... welchen Thread empfehlt ihr für diesbezügliche Anfragen/Wünsche?


Erstelle einfach selbst einen neuen im Unterforum http://www.ahnenblattportal.de/viewforum.php?f=2

Gruß,
Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
hucki




Gender:

Joined: 31 Mar 2018
Posts: 9
Topics: 1


blank.gif

PostPosted: 01.04.2018, 21:52    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Fridolin » wrote:
« hucki » wrote:
(hing', glaub ich, mit obigen Umschalten zum Herrn Mustermann zusammen, was ich versehentlich auch noch gespeichert habe) nur minimalsten Datenverlust hatte.
Herrn Mustermann bin ich noch nicht begegnet - interessantes Detail!

Ihm hier:
« hucki » wrote:
Im Navigator, wenn ich die beiden Personen jeweils zum Bearbeiten anklicke.
Der Fehler poppt auf und es wird nach der Bestätigung statt dessen Karl-Heinz Mustermann zum Bearbeiten geöffnet.

War mir der Verwandtschaft auch nicht bewusst.
Laughing



« Fridolin » wrote:
« hucki » wrote:
Hätte da noch einige Wünsche an die Darstellung in den Tafeln. ... welchen Thread empfehlt ihr für diesbezügliche Anfragen/Wünsche?

Erstelle einfach selbst einen neuen im Unterforum http://www.ahnenblattportal.de/viewforum.php?f=2

Danke

HiddenView user's profileSend private message    
Dole




Gender:
Age: 58
Joined: 29 Jul 2012
Posts: 16
Topics: 2
Location: Kiel


germany.gif

PostPosted: 02.04.2018, 09:02    Nachnamen ...  Reply with quoteBack to top

Hallo,

es muss immer zunächst der persönliche Wille einer Person berücksichtigt werden. Das gebietet der Respekt. Weitere Informationen gehören in "vertrauliche" Notitzen oder Fakten, die nicht öffentlich sein sollen.

Oft kennen wir die persönlichen Motive und Umstände gar nicht. Wer sagt denn, dass z.B. der "Stiefvater" nicht auch der leibliche Vater ist?

Ähnlich verhält es sich mit Adoptionen ( persönliche Wille ).

Eine Annahme von durchgehender genetischer Kontinuität in Ahnenlisten schlägt durch das zu allen Zeiten Auftreten von "Kuckuckskindern" ( ca. 10 % ) sowieso fehl.

Am häufigsten tritt folgender Fall auf. Ein Paar kann nicht heiraten, weil der Mann wg. einer zeitlich begrenzten Zugehörigkeit zum Militär keine Heiratserlaubnis bekommt. Kinder, die bis zur Heirat geboren werden erhalten bis dahin temporär den Nachnamen der Mutter. ab diesem Zeitpunkt werden sie legitimiert und tragen vortan den Namen des Vaters, mit dem sie aufwachsen, heiraten usw. Und so sollte es meiner Meinung nach auch eingetragen werden. Wer möchte, kann Zusatzinfos in den Quellnoitzen der Heirat machen.

Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich meinen Ansprüchen bei zehntausenden von Daten selbst immer gerecht geworden bin.

LG

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
NorbertRoclawski




Gender:
Age: 73
Joined: 23 Mar 2018
Posts: 6
Topics: 2
Location: Trierweiler


germany.gif

PostPosted: 14.04.2018, 13:18    Zugriffsverletzung  Reply with quoteBack to top

Quote:
Hab' da bei 2 Personen auch reproduzierbar eine Zugriffsverletzung:
Was wird da benötigt, um das nach zu vollziehen?


Bitte prüfen ob das zuletzt geänderte (gelöschte Datum) wirklich leer ist, oder ein Leerzeichen (Space) durch Betätigung der großen Leertaste, enthält.
Gruß Norbert

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
Lebostein






Joined: 24 Apr 2017
Posts: 3
Topics: 1


blank.gif

PostPosted: 14.04.2018, 20:24    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Warum keine Warnung bei Programmstart? (ein einfaches PopUp würde doch reichen)

1. Dass es sich um eine Beta-Version handelt
2. Dass es sich um eine Bezahlversion handelt

Es gibt sicher einige Nutzer, die ihren Stammbaum schon auf 3.0 geupdatet haben, ohne zu wissen, dass dies einmal eine kostenpflichtige Software werden soll (bei einem Programm, dass auf allen einschlägigen Plattformen als "kostenlos" beworben wird, würde man das auch nicht vermuten). Leider wird nicht davor gewarnt - fahrlässig, wenn man so eine entscheidene Änderung vor hat. Oder komme ich mit einem in 3.0 gespeicherten Projekt problemlos wieder zurück zu 2.98 ??

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 69
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2555
Topics: 90
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 14.04.2018, 20:53    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Wer lesen kann ist klar im Vorteil

Kein Anwender konnte aus Versehen die Beta-Version von Ahnenblatt v3.x laden
.. es ist immer ein bewusster Vorgang!

[b]Beta[i] wird üblicherweise für eine unfertige Testversion verwendet

Im text zur Btea / v3.x Verion ist deutlich beschrieben, dass es sich um eine Testversion handelt. Ebenso ist der Honweis enthalten, dass aus der Version iene Bezahlversion wird.

Aus www.ahnenblatt.de :


News
14. Januar 2018: Betatest Ahnenblatt 3.0 14. Januar 2018: Ankündigung zur Version 3.0 5. Januar 2018: Auszeichnungen für 2017 [weitere]

Die Teilnahme am Betatest ist völlig unverbindlich und kostenlos. Es gibt keine Verpflichtung sich im Anschluss auch die neue Programmversion zu kaufen [Infos dazu hier].

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Guest












PostPosted: 15.04.2018, 13:16    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« bjew » wrote:
Wer lesen kann ist klar im Vorteil

Kein Anwender konnte aus Versehen die Beta-Version von Ahnenblatt v3.x laden
.. es ist immer ein bewusster Vorgang!

Beta[i] wird üblicherweise für eine unfertige Testversion verwendet

Im text zur Btea / v3.x Verion ist deutlich beschrieben, dass es sich um eine Testversion handelt. Ebenso ist der Honweis enthalten, dass aus der Version iene Bezahlversion wird.

[b]Sowas gehört aber ins Programm selber,
wenn nicht als Popup, dann wenigsten als Readme oder ähnliches!!! Der Untertitel der Ahnenblatt-Homepage lautet "Ahnenblatt - kostenlose Software zur Ahnenforschung unter Windows.". Es ist schon seit vielen Jahren kostenlos und wird überall als kostenlos beworben. Jeder Nutzer geht davon aus, dass dies auch weiter so bleibt. Schließlich gibt es auch Drittanbieter, die aktuelle und Beta-Versionen von kostenlosen Programmen sammeln und zu Download anbieten. Spätestens dort ist diese wichtige Information dann nicht mehr vorhanden.

Online    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 69
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2555
Topics: 90
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 15.04.2018, 16:03    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ich will mich ja nicht streiten.
Aber spätestens, wenn da "beta" steht, sollte ein Licht aufgehen ......
Und dieses "Beta" steht im Programmname, im PopUp während des Starts und in der Titelzeile ....
Ein bisserl Eigenverantwortung muss schon bleiben, anderenfalls muss Dirk den Nutzerkreis einschränken - was keiner will.

GibT's die Beta wirklich schon bei diversen Anbietern? Da sind doch eher Steinalt-Versionen zu finden

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 886
Topics: 58
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 15.04.2018, 19:40    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Lebostein » wrote:
Warum keine Warnung bei Programmstart? (ein einfaches PopUp würde doch reichen)

1. Dass es sich um eine Beta-Version handelt
2. Dass es sich um eine Bezahlversion handelt


Hallo Lebostein,

eine Beta-Version ist keine Bezahlversion, sondern eine Test-Version. Ich weiß nicht, ob man das als allgemein bekannten Begriff voraussetzen kann. Ich weiß auch nicht, wie du drauf gestoßen bist - die Hinweise von Dirk waren alle so, dass man gewarnt sein sollte. Wenn das nun nicht mehr so ist - müsste Dirk evtl. tatsächlich über eine Warnung nachdenken, wenn er nochmal eine Testversion veröffentlicht. Ich fand das jedenfalls bisher alles sehr klar formuliert und wenig publiziert.

Da die Version 2.98 mehr oder weniger die kommende Ahnenblatt Free sein wird (die es immer noch geben soll), gehe ich davon aus, dass sie auch Daten aus AB 3.0 lesen kann - allerdings wird man wohl nicht mehr so detailliert weiterarbeiten können. Ist also möglich, dass man bestimmte Daten zwar sieht, aber nicht mehr weiter verändern kann. Wenn du also jetzt "aus Versehen" und ungewollt Daten in AB 3.0 beta eingegeben hast, ist jetzt tatsächlich die Frage, was du machen sollst: Abwarten, bis die 3.0 Free/Pro da sind oder in 2.98 eine ältere Sicherungsdatei nehmen und von da aus nochmal die Neuerungen nachtragen. Wüsste ich auch nicht so genau. Letzteres macht dich jedenfalls unabhängiger.

Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1376s (PHP: 74% - SQL: 26%) | SQL queries: 37 | GZIP enabled | Debug on ]