Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Falsche Familien-Verbindung lösen

Post new topicReply to topic
Author Message
Regenbogen02




Gender:

Joined: 22 Aug 2008
Posts: 44
Topics: 15
Location: Ilmenau/THür.


germany.gif

PostPosted: 02.05.2018, 22:09    Falsche Familien-Verbindung lösen  Reply with quoteBack to top

Hallo,
musste feststellen, dass ich eine falsche Zuordnung von Personen zu einern Familienzweigeingetragen habe.
Ich möchte diese nun trennen und die richtigen Zuordnungen vornehmen ohne das die Kinder verloren gehen.
Ich mache irgend etwas falsch, denn ich versuchte es schon mit den Löschen der Bindungen mit dem roten Kreuzchen.
Danke.
Tschüss Gerd

_________________
Familienforschung NN PECHSTEIN, vor 1700 auch PESKIN, PESCHTEN, PESCHKE in Sachsen, Franken u. a.
Homepage: www.pechsteins-buecher.jimdo.com (KEIN SHOP)
neues Buch: "Ein Pechstein auf dem Pechstein saß und dachte über 'Pechstein' nach"
mit Buchvorstellungen zur Familienchronik Metzger, "Die Bengel von der Klosterschule", Ahnen Pechstein, Kolditz und Metzger, Reiseberichte, u. a. Buch "FUERTEVENTURA Insel unserer Träume",

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 944
Topics: 60
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 03.05.2018, 14:01    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Gerd,

sehe ich das richtig, dass du mit AB 2.98 oder ähnlich unterwegs bist? Müssen einige Nachkommen herausgelöst werden oder einige Vorfahren?

Wenn du ein Kind von seinen Eltern trennen willst, sind durchaus die roten Kreuze entweder bei "Vater" und "Mutter" oder von beiden Eltern aus gesehen bei "Kind" zu löschen. Ich bin da nicht mehr in Übung, aber ich erinnere mich, dass es ungewünschte Nebeneffekte auf die Ehen haben konnte, wenn ich so etwas gemacht habe - weil für einen kurzen Moment das Kind einen bekannten und einen unbekannten Elternteil hat - der bekannte Elternteil also einen unbekannten zweiten Partner bekommt, der möglicherweise wieder von Hand gelöscht werden muss.

Ansonsten sehe ich das Problem nicht.

Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Regenbogen02




Gender:

Joined: 22 Aug 2008
Posts: 44
Topics: 15
Location: Ilmenau/THür.


germany.gif

PostPosted: 17.05.2018, 16:58    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Frido,
war auf Reisen in der Schwäbischen Alb, deshalb jetzt erst meine Antwort.
Zunächst daanke für die Antwort. Bin aber immer nocht ängstlich.
Ja, es ist die Version. Hatte das mit roten Kreuz versucht und da waren Kinder weg und ich wusste nicht wie weiter, da ich Angst hatte Daten zu verlieren oder etwas durcheinander zu bringen. Vielleicht sind die Daten ja weiter in der Datenbank, aber die muss ich dann erst einmal finden.
Ich habe also ein falsches Elternteil einem Sohn und damit seiner Frau zugeordnet. Jetzt möchte ich dies lösen und die richtigen Eltern dazu tun. Wenn ich nun auf rote Kreuz tippe, sollte Verbindung gelöst werden. Dann muss ich diesen aber die neuen Eltern zuordnen. Doch vorher müsste ich ja auch Frau ablösen. Oder ist es besser die falschen Eltern zu entfernen?
ich bin sehr unsicher, weil ich Angst habe Daten zu verlieren. Das Ehepaar, was den falschen Eltern zugeordent ist, hat immerhin 10 Kinder.
Danke.
Gerd

_________________
Familienforschung NN PECHSTEIN, vor 1700 auch PESKIN, PESCHTEN, PESCHKE in Sachsen, Franken u. a.
Homepage: www.pechsteins-buecher.jimdo.com (KEIN SHOP)
neues Buch: "Ein Pechstein auf dem Pechstein saß und dachte über 'Pechstein' nach"
mit Buchvorstellungen zur Familienchronik Metzger, "Die Bengel von der Klosterschule", Ahnen Pechstein, Kolditz und Metzger, Reiseberichte, u. a. Buch "FUERTEVENTURA Insel unserer Träume",

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
Joe60




Gender:

Joined: 18 Mar 2015
Posts: 75
Topics: 4
Location: Emsland


germany.gif

PostPosted: 17.05.2018, 18:21    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Gerd,
wenn Du unsicher bist, mach doch vorher eine Kopie der Ahn-Datei. Da kann dann nichts passieren.
Aber durch das rote Kreuz werden nur die Verbindungen gelöst, nicht die Personen gelöscht.
Also bei dem Sohn die Verbindung zu den falschen Eltern lösen und dann die richtigen zuordnen.
Mich irritiert dein Hinweis auf die Frau des Sohnes. Die Ehefrau hat keine Verbindung zu den Eltern ihres Mannes, sondern nur eine Verbindung (über den Heiratseintrag) zu ihrem Mann. Das brauchst also auch nichts beachten.

Helmut

OfflineView user's profileSend private message    
Regenbogen02




Gender:

Joined: 22 Aug 2008
Posts: 44
Topics: 15
Location: Ilmenau/THür.


germany.gif

PostPosted: 17.05.2018, 19:37    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo, Helmut,
danke. Ich werde es angehen. Mache Kopie. Habe ja immer die BAk- Kopie, aber weiß nicht wie man es öffnen soll bzw. umwandeln. Bin zu alt, um PC Freak zu sein.
Habe mir vom Zweig schon Kopie gemacht, da mmir alles zu heikel war.
Habe schon Probleme mit dem Portal, einmal ist man in einer Englisch-Version, was ich nicht ausreichend kann, dann auf einmal in der deutschsprachigen Variante. Habe aber auch noch nichts gesehen, wo Sprachen umgestellt werden.
Ist schon mal gut, wenn automatisch Frau mitgeht.
Habe gerade festgestellt, dass ich durch Zahlendreher evtl. falsches Kind zugeordnet habe.
Jetzt konntrolliere ich nochmals alles und dann mache ich es, wie Du es geschrieben hast und wische Bedenken weg.
Nochmals Danke
Gerd

_________________
Familienforschung NN PECHSTEIN, vor 1700 auch PESKIN, PESCHTEN, PESCHKE in Sachsen, Franken u. a.
Homepage: www.pechsteins-buecher.jimdo.com (KEIN SHOP)
neues Buch: "Ein Pechstein auf dem Pechstein saß und dachte über 'Pechstein' nach"
mit Buchvorstellungen zur Familienchronik Metzger, "Die Bengel von der Klosterschule", Ahnen Pechstein, Kolditz und Metzger, Reiseberichte, u. a. Buch "FUERTEVENTURA Insel unserer Träume",

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 69
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2575
Topics: 90
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 18.05.2018, 07:53    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Gerd,
Mit Sicherung ist in diesem Falle kein *.bak gemeint, sondern einfach eine Kopie fer Datenbank unter anderem Namen.
Geht supereinfach mit Datei | Speichern unter. .....

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 944
Topics: 60
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 18.05.2018, 08:26    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Das mit der Sprache im Forum ist relativ einfach: Wer sich mit Benutzernamen anmeldet, wird in der eigenen Sprache bedient - wer als Gast unterwegs ist, wird in Englisch angesprochen.

Es gibt nur direkt nach dem Anmelden noch ein letztes Mal eine englische Rückmeldung - danach ist es vorbei.

Frido



AB-Portal - Sprache.png
 Description:
Hier findet die Anmeldung statt - und darüber die Sprachauswahl für Gäste. Bin unsicher, ob sie dauerhaft wirkt - evtl. muss man immer wieder auf Deutsch umstellen. Ist man mal angemeldet, ist die Sprachauswahl an dieser Stelle ausgeblendet.
 Filesize:  52.1 KB
 Viewed:  141 Time(s)

AB-Portal - Sprache.png



_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 944
Topics: 60
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 18.05.2018, 08:40    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Vielleicht schwindet die Angst, wenn man eine genauere Vorstellung hat, was so eine Ahnendatei eigentlich ist.

1. Sie besteht im wesentlichen aus zweierlei Daten: Personeninformationen und Verbindungen. Erst die Verbindungen machen das ganze zu einem Verwandtschaftsgefüge, oder anders ausgedrückt: einer Familie.
2. Wenn eine Verbindung gekappt wird, bleiben die anderen Verbindungen erhalten und ändern auch nicht ihre Bedeutung. Ein Sohn bleibt ein Sohn, eine Ehefrau bleibt eine Ehefrau, ein Vater bleibt ein Vater. Zusätzlich zu diesen beiden Verwandtschaftstypen a) Vater/Kind bzw. Mutter/Kind und b) Ehepartner gibt es noch den Verwandtschaftstyp c) Geschwister, die von Ahnenblatt direkt gespeichert werden und die man lösen kann. Alle anderen Verwandtschaften sind zusammengesetzt. Sieht man ja auch schon an den Linien im Navigator: Es wird immer nur eine Verbindungslinie gekappt, wenn eine Verwandtschaft gelöscht wird.
3. Wenn eine Verwandtschaft gelöscht wird, zerfällt der Zusammenhang in zwei Teilfamilien - wenn auch möglicherweise unterschiedlicher Größe (im Extremfall eine Einzelperson und der Rest). Da in Ahnenblatt aber immer nur ein Familienverband gezeigt wird, verschwindet der andere im Verborgenen und muss evtl. mit der Suchfunktion angesprungen werden. Deshalb muss man sich vor dem Trennen von beiden Gruppen eine Person mit Namen und evtl. weiteren Daten merken, damit man sie eindeutig wiederfindet.
4. Weniger problematisch ist das, wenn man eine Verbindung löst, um sie anderswo wieder einzuhängen: Legt man irgendwo ein neues Kind, Elternteil, Partner etc. an, schaut Ahnenblatt nach, ob es eine Person dieses Namens evtl. schon in den Daten hat. Die Person wird dann zur Auswahl angeboten. Wird sie gewählt, ist nicht nur sie allein nun an dieser Stelle angehängt, sondern auch alle anderen Personen, die mit ihr zusammenhängen. Denn die weiteren Verbindungen waren ja erhalten geblieben.

Beruhigt?

Eine Ehe kann man übrigens nicht löschen, solange noch gemeinsame Kinder vorhanden sind. Da muss man erst einmal alle Kinder von einem der beiden Elternteile lösen. Und so kam meine Bemerkung zustande von vor einigen Tagen: Auf diese Weise bekommt dann der andere Ehepartner einen zweiten unbekannten Partner, denn von irgendwem müssen die Kinder ja abstammen. Das muss man evtl. hinterher wieder in Ordnung bringen, wenn der richtige Ehepartner auch allen Kindern wieder zugeordnet ist.

Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Regenbogen02




Gender:

Joined: 22 Aug 2008
Posts: 44
Topics: 15
Location: Ilmenau/THür.


germany.gif

PostPosted: 18.05.2018, 09:27    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Frido,
auch Dir nochmals herzlichen Dank für die umfangreichen Hinweise und Erklärungen.
Bin etwas raus, da ich einige Zeit wegen Reisen pausiert habe.
Durch mein Buch habe ich Anfragen zu Zweigen von Pechstein/Bechstein, die ich erfasst hab, aber nicht meine Familie betreffen. Möchte ja Hilfe leisten, um neue Mitstreiter bei unserem Hobby den Start zu erleichtern. Dann suche ich nach Verbindungen in der Datenbank und so komme ich manchmal auch an Probleme. Habe auch festgestellt, dass manche Unklarheiten auch aus Tippfehlern entstehen.
Bin jetzt beruhigt und versuche systhematisch zu trennen und neu zusammen zu setzen.
Noch eine Frage zu den Eingabefeldern der Personen:
Dort erscheinen bei Vater, Mutter, Geschwister, Kinder immer nur ein Name, was bei den Doppelnamen sehr ungünstig ist. Was muss ich von der Einstellung her ändern, damit alle, also mindestens zwei, wenn vorhanden, Vornamen erscheinen?
Nochmals besten Dank und Dir und allen schöne Pfingstfeiertage
Gerd

_________________
Familienforschung NN PECHSTEIN, vor 1700 auch PESKIN, PESCHTEN, PESCHKE in Sachsen, Franken u. a.
Homepage: www.pechsteins-buecher.jimdo.com (KEIN SHOP)
neues Buch: "Ein Pechstein auf dem Pechstein saß und dachte über 'Pechstein' nach"
mit Buchvorstellungen zur Familienchronik Metzger, "Die Bengel von der Klosterschule", Ahnen Pechstein, Kolditz und Metzger, Reiseberichte, u. a. Buch "FUERTEVENTURA Insel unserer Träume",

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 944
Topics: 60
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 18.05.2018, 10:06    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Gekürzte Namen ausweiten:

a) für den Navigator (also das Hauptfenster): Rechtsklick in den Hintergrund, dann "nur Rufnamen anzeigen" wegklicken - geht auch unter Extras > Optionen > Allgemein: nur Rufnamen im Navigator;
b) für die Eingabemaske: Extras > Optionen > Allgemein: nur Rufnamen bei Geschwister/Ehen/Kinder;
c) für Tafeln: Tafel erstellen, im nächsten Fenster auf den Reiter "Daten" wechseln: Option "nur Rufnamen" deaktivieren

Nach meiner Erfahrung gibt es aber zumindest für den Navigator Grund genug, beim Rufnamen zu bleiben - weil man sowieso nicht viel mehr sieht. Natürlich muss man für die saubere Funktion von Rufnamen auch das Datenfeld "Rufnamen" benutzen - sonst wird automatisch immer nur der erste Vorname als Rufname betrachtet, was er schon früher nicht immer war.

Ich habe mir für die Zeit, wo Rufnamen in den Daten gar nicht erkennbar waren, die Sache so zurecht gelegt, dass ich als "Rufnamen" z.B. "Joh. Pet. And." eintrage. Der Vorteil ist, dass ich auf diese Weise platzsparende Ausgaben bekomme und dennoch z.B. die versch. "Johanns" unterscheiden kann. Das entspricht aber natürlich nicht den Standards - das ist meine eigene Sache.

Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Regenbogen02




Gender:

Joined: 22 Aug 2008
Posts: 44
Topics: 15
Location: Ilmenau/THür.


germany.gif

PostPosted: 18.05.2018, 11:12    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Danke für Hinweise. Deine Variante ist gut für individuellen Gebrauch.
In früheren Jahrhunderten ist es schon mit zwei oder mehr Vornamen kompliziert die Familien in einem Ort auseinanderzuhalten. Ich habe in manchen Orten in etwa gleichen Alters, Frauen und Männer mit gleichen Vornamen, mehrere Familien mit Kindern, die auch wieder gleiche Vornamen haben. Da hat man schnell falsche Zuordnung gewählt. Deshalb ist in Anzeige dann Hinweis auf 2. oder 3. Vornamen oft sehr hilfreich.
Muss mein System überdenken. Danke.

_________________
Familienforschung NN PECHSTEIN, vor 1700 auch PESKIN, PESCHTEN, PESCHKE in Sachsen, Franken u. a.
Homepage: www.pechsteins-buecher.jimdo.com (KEIN SHOP)
neues Buch: "Ein Pechstein auf dem Pechstein saß und dachte über 'Pechstein' nach"
mit Buchvorstellungen zur Familienchronik Metzger, "Die Bengel von der Klosterschule", Ahnen Pechstein, Kolditz und Metzger, Reiseberichte, u. a. Buch "FUERTEVENTURA Insel unserer Träume",

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.115s (PHP: 83% - SQL: 17%) | SQL queries: 45 | GZIP enabled | Debug on ]