Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Personennummer

Post new topicReply to topic
Author Message
MarcP





Age: 40
Joined: 19 Apr 2010
Posts: 833
Topics: 37
Location: Bonn


blank.gif

PostPosted: 07.02.2017, 09:03    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ich behaupte mal das die Refnnr während des Programmablaufs gar keine Funktion hat.
Die Beziehungen werden mittels Objektverweis oder Zeiger bewerkstelligt.
d.h. Es ist ein normales Feld wie alle anderen und ist auch nur 1x gespeichert.
Erst beim Speichern kommt diese zum Zug. Damit halt in der Datei der Bezug kenntlich ist und beim Einlesen die Verweisse wieder aufgebaut werden können.

Und Leute welche schon irgendwo anders was nummeriert haben den kanns ja egal sein.

_________________
>> Übersetzer gesucht <<

AB Store Plugin


Last edited by MarcP on 07.02.2017, 09:08; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 1295
Topics: 84
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 07.02.2017, 09:08    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Aha. Kann sein: Der GEDCOM-Standard ist ziemlich schwammig:
Quote:
REFN = Identifikation eines Objekts zum Katalogisieren, Ablegen oder andere Verweiszwecke

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 & 3.0beta - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
MarcP





Age: 40
Joined: 19 Apr 2010
Posts: 833
Topics: 37
Location: Bonn


blank.gif

PostPosted: 07.02.2017, 09:23    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ja genau. In der Datei.
Programmintern halt mit Verweisen was in der Abarbeitung wesentlich schneller und komfortabler ist.

Im Grunde aber auch wurscht. Ich entscheide hier nix.

_________________
>> Übersetzer gesucht <<

AB Store Plugin

OfflineView user's profileSend private message    
Asterixxx




Gender:

Joined: 07 Apr 2016
Posts: 18
Topics: None
Location: Südhessen


germany.gif

PostPosted: 07.02.2017, 23:41    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,
auf die Ref.-Nr. möchte ich jetzt nicht eingehen, kann auch nicht erkennen, wie sie als ID-Nr. wirklich hilfreich sein könnte. Ich war/bin aber erfreut zu sehen, dass mein Anstoß zu dem Thema individuelle (eigene) ID-Nummer (als Möglichkeit) nochmals eine angeregte Diskussion PRO/CONTRA ausgelöst hat und dabei m.E. überwiegend zustimmende Meinungen zum Ausdruck kamen.

Danke für Deine ausführliche Antwort, FZiegler! Ich möchte kurz darauf zurückkommen, weil ich direkt angesprochen wurde. [FZiegler, 6.2.16 – 10.27]. Dem Resümee:
„Bleiben wir doch lieber bei dem Wunsch, dass man Nummern vergeben kann - für welchen Zweck auch immer …“
kann ich voll zustimmen, das war ja auch mein eigentliches Anliegen, nicht die Kekulénummern („KN“). Das mit den KN hatte ich aufgegriffen, weil davon zuvor die Rede gewesen war - vielleicht waren meine Anmerkungen zu diesen Nummern missverständlich. Ich selber brauche sie fast nicht, weil ich - abgesehen von meiner eigenen Ahnenliste - fast ausschließlich mit umfangreichen Stammlisten/Tafeln (also Nachfahrenlisten/-Tafeln) arbeite – und da wären eigene ID-Nummern ausgesprochen hilfreich!

„Die Ausgabe einer errechneten Kekulé in Navigator und Tafel ist dann nochmal was anderes.“
Genau, die Anzeige im Navigator (immer auf eine anzugebende Startperson (=Proband) bezogen) wäre die Verbesserung für diese Art Nummern. Frei gewählte ID-Nummern jeder Art vergeben zu können, ist aber das Entscheidende.

Und das scheint ja wohl in Vorbereitung zu sein, wie der Link zu einer Ankündigung von Dirk zeigt [bei Guest]. Allerdings war die Ankündigung schon Ende 2009 … „Soweit ich gesehen habe… gibt's in der nächsten großen Version so eine Nummer.“ Hoffen wir also, dass es so kommt, und die angekündigte Version 3.00 nicht mehr lange auf sich warten lässt. Thumbup

_________________
Mit freundlichen Grüßen
* Asterixxx *

OfflineView user's profileSend private message    
Jürgen_Nordlicht




Gender:
Age: 73
Joined: 19 Sep 2010
Posts: 217
Topics: 14
Location: Ahrensburg


germany.gif

PostPosted: 03.06.2018, 19:26    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Nein, habe nicht alle beiträge zu v3.0 Beta gelesen,
ist mir etwas zu verwirrend und abschreckend, aber
ich greife diesen Thread nochmal auf um zu fragen ob und falls ja, wie eine Personennummerierung in der v3.0Beta nun realisiert wurde.

_________________
Gruß aus dem Norden
Jürgen

Rechenknecht mit Ahnenblatt v2.98, Ahnenblatt v3 Beta und Stammbaumdrucker 8 P .

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mailVisit poster's website    
Joe60




Gender:

Joined: 18 Mar 2015
Posts: 98
Topics: 4
Location: Emsland


germany.gif

PostPosted: 03.06.2018, 20:03    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Jürgen,
Du kannst jetzt den Fakt "Benutzerdefinierte ID" hinzufügen. Das ist die REFN
Über Optionen-Textbausteine kann man auch festlegen, dass diese immer nach dem Namen angezeigt wird

Gruß
Helmut

OfflineView user's profileSend private message    
Jürgen_Nordlicht




Gender:
Age: 73
Joined: 19 Sep 2010
Posts: 217
Topics: 14
Location: Ahrensburg


germany.gif

PostPosted: 04.06.2018, 16:25    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Danke Helmut für die Antwort.
Hab dann aver dazu noch eine Frage ...
Werden beim GEDCOM-Import aus der v2.98 deren REFN übernommen
(was ich eigentlich nicht wünsche)
oder werden selbige beim Import durch v3.0 neu generiert?

_________________
Gruß aus dem Norden
Jürgen

Rechenknecht mit Ahnenblatt v2.98, Ahnenblatt v3 Beta und Stammbaumdrucker 8 P .

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mailVisit poster's website    
Joe60




Gender:

Joined: 18 Mar 2015
Posts: 98
Topics: 4
Location: Emsland


germany.gif

PostPosted: 04.06.2018, 17:58    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Da man in v2.98 das Feld gar nicht eingeben kann, ist es im Normalfall auch nicht vorhanden.
Ich hab aber mal mit einer GEDCOM aus einem anderen Programm (AnquestralQuest) getestet. Die REFN wird so übernommen. Eine automatische Neu-Generierung würde ich aber auch für falsch halten.
Wie die REFN genutzt wird, liegt auch am Anwender. Es ist nicht zwingend eine eindeutige Satznummer, sondern ist ein alphanumerisches Feld zum Katalogisieren (lt. GEDCOM-Standard). So sieht man bei vielen Online-OFB z.B., dass verschiedene Schreibweisen eines Nachnamens durch Nutzung der REFN zusammengefasst werden, d.h. z.B. bei Maier,Meier,Meyer gibt man im Feld REFN jeweils Meier ein und alle Varianten werden bei Suche eines Namens angezeigt.

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 1295
Topics: 84
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 04.06.2018, 19:31    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Jürgen Nordlicht,

die REFN ist nicht die bisherige Datensatz-ID (die heißt _UID und ist intern - es gibt sie weiterhin).

REFN ist in Ahnenblatt 3.0 neu - zusammen mit zwei weiteren Möglichkeiten, jemanden über externe IDs zu definieren: SSN für die Sozialversicherungsnummer und IDNO für andere institutionelle ID-Systeme (wie z.B. Kundennummer des Energieversorgers oder Steuernummer).

Wenn es um ein eigenes Sortier-System geht, ist REFN eindeutig am ehesten prädestiniert. Und zwar, wie Joe60 sagt, von Grund auf - ohne Vorgaben.

Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 & 3.0beta - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Jürgen_Nordlicht




Gender:
Age: 73
Joined: 19 Sep 2010
Posts: 217
Topics: 14
Location: Ahrensburg


germany.gif

PostPosted: 05.06.2018, 16:48    (No subject)  Reply with quoteBack to top

OK, habt Dank für die Fortbildung,
mal schauen was ich draus machen kann Wink

_________________
Gruß aus dem Norden
Jürgen

Rechenknecht mit Ahnenblatt v2.98, Ahnenblatt v3 Beta und Stammbaumdrucker 8 P .

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mailVisit poster's website    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1094s (PHP: 80% - SQL: 20%) | SQL queries: 40 | GZIP enabled | Debug on ]