Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 HTML mit korrekten Daten erstellen

Post new topicReply to topic
Author Message
Ratzigong




Gender:

Joined: 07 Nov 2018
Posts: 3
Topics: 1


germany.gif

PostPosted: 07.11.2018, 15:47    HTML mit korrekten Daten erstellen  Reply with quoteBack to top

Hallo,
ich habe in Ahnenblatt meine komplette Vorfahrenliste erstellt, die ich im Anschluss mit "Gruppe löschen" in die verschiedenen Stämme getrennt und abgespeichert habe. Die Löschung der Personen (Anzahl) wird auch angezeigt, die Dateigröße ist jeweils deutlich kleiner.
ABER: Wenn ich die reduzierte Datei als HTML-Seite oder HTML speichere, sind ALLE Daten (also auch die, die ich gelöscht habe!) vorhanden.
Was tun?

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 1359
Topics: 89
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 07.11.2018, 17:55    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Ratzigong,

willkommen im Forum!

Die Beschreibung klingt nicht so, als sei das programmtechnisch so gewollt. Ich habe leider gerade nicht die Zeit, das nachzustellen.

Fürs erste gäbe es den Versuch, die separierten Gruppen als GEDCOM-Datei zu speichern und dann als solche neu einzuladen - es würde mich wundern, wenn dann immer noch alle dabei sind, wenn man von da aus einen HTML-Export macht.

Aber natürlich ist das keine langfristige Lösung - wir wollen ja keine Daten-Uboote, die unerkannt mitfahren. Wenn sich das reproduzieren lässt, müsste Dirk sich das mal anschauen. Dazu müsste er vor allem wissen, in welcher Programmversion diese Teilgruppen-Dateien gemacht wurden!

Gutes Gelingen erstmal! Meld dich evtl. nochmal.

Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 & 3.0beta - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Ratzigong




Gender:

Joined: 07 Nov 2018
Posts: 3
Topics: 1


germany.gif

PostPosted: 08.11.2018, 13:48    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo und danke für die erste kurzfristige Reaktion,
ich kann nach Tests mein Problem genauer beschreiben. Nach "Gruppe löschen" (Löschen aller Vorfahren unter Beibehaltung der Bezugsperson) werden tatsächlich alle Vorfahren gelöscht, nicht aber deren Kinder (z.B. von Tanten) und weitere Abkömmlinge, so dass doch eine Vermischung der Stämme entsteht - das nicht nur bei HTML, sondern auch in einer normalen Listenerstellung. Im Diagramm selbst ist natürlich nichts zu erkennen.
Feature oder Bug?
Vielen Dank für Hinweise
Lothar

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 1359
Topics: 89
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 08.11.2018, 15:36    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Ratzigong,

das Gruppe löschen-Feature ist eine mächtige Sache, aber Kinder von Tanten etc. sind natürlich keine Vorfahren - also werden sie vermutlich auch nicht gelöscht. Ich meine, ich hätte solche Ergebnisse auch schon gehabt.

Feature oder Bug? Hast du schonmal mit Wasserfarben gemalt und bist in eine noch feuchte Farbe reingekommen? So etwas ähnliches kann ungewollt auch in Ahnenblatt passieren, wenn man ein ganz radikales Löschen haben wollte: Hast du auch nur eine Kreuzverbindung in deinen Vorfahren (ich meine Ahnenschwund, der durch die Heiratsverbindung zweier ansonsten separat zu denkender Zweige entsteht), würde das Löschen gleich noch einen zweiten Zweig mitbetreffen.

Weil längst nicht jeder den einfachsten Fall hat (wäre auch viel zu langweilig), muss man mit den verschiedenen Optionen etwas herumprobieren, bis man dem nahekommt, was man gern hätte.

Alternativen:
1. bei einem Zweig alle bekannten Verbindungen kappen (Kind, Eltern oder Partner löschen - je nach Bedarf) und dann in der entstandenen Insel alle Verwandten bis zu einer Suchtiefe von 99 oder so löschen. Dann sollte z.B. Ruhe sein.
2. vom gewünschten Zweig eine Tafel erstellen und in der Tafelvorschau als *.ahn-Datei abspeichern. Sollte ebenfalls funktionieren.

Solche Experimente natürlich nur mit einer Kopie der Daten.

Mit meiner ersten Einschätzung lag ich also daneben: Bisher kein Bug zu sehen.

Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 & 3.0beta - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Ratzigong




Gender:

Joined: 07 Nov 2018
Posts: 3
Topics: 1


germany.gif

PostPosted: 09.11.2018, 11:04    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ok, zunächst nochmals danke. Mir ist schon klar, dass es beim vollumfänglichen Löschen zu unerwünschten Verlusten kommen kann; andererseits wäre die von mir beschriebene gewünschte Löschung auch ein erheblicher (rückwärts rekursiver) Programmieraufwand.
Aber die Lösung liegt ja dennoch auf der Hand: sukzessive die Verwandschaftbeziehungen (Onkel, Tanten) im betroffenen Zweig löschen, dann sollte es etwas mit der "sauberen" Ahnenlinie werden.
Gruß Lothar

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.123s (PHP: 84% - SQL: 16%) | SQL queries: 30 | GZIP enabled | Debug on ]