Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 CSV Datei kleiner Fehler

Post new topicReply to topic
Author Message
Frontosa




Gender:
Age: 62
Joined: 21 Jul 2016
Posts: 80
Topics: 21
Location: Fulda


germany.gif

PostPosted: 02.07.2019, 09:42    CSV Datei kleiner Fehler  Reply with quoteBack to top

Hallo Zusammen,

wenn ich eine CSV Datei speichere wird mir eine falsche Angabe bei der Spalte: Buri. Data angezeigt.

Dies ist bei beiden Programmen, sowohl bei 2.99i und bei 3.01

als Beispiel, dieses habe ich eingetragen:

+ 14.02.1875 Prenzlau, Brandenburg
[] 02.1875 Prenzlau, Brandenburg

Angezeigt wird dieses: 21.875.

So wird es bei allen Einträgen angezeigt, wo ich den Beerdigungstag nicht eingetragen habe /konnte.

liegt es nur daran, das ich den Tag nicht eingetragen habe(weil ich es noch nicht weis)

oder ein technisches Problem

Gruß Wolfgang



Screenshot (956).png
 Description:

Download
 Filename:  Screenshot (956).png
 Filesize:  122.24 KB
 Downloaded:  5 Time(s)


OfflineView user's profileSend private messageMSN Messenger    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 70
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3013
Topics: 99
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 02.07.2019, 09:49    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Wolfgang,
das ist kein Fehler von Ahnenblatt, es ist ein Darstellungs- oder Format-Fehler bei der Anzeige in Excel, Calc etc
Datumsangaben werden in diesen Programmen als serielle Zahl gespeichert.
Hast du beim Import nach Excel an der Spaltenformatierung rumgespielt? Schau dir mal die csv-Datei mit einem Editor an, wirst sehen, dass es da richtig drin steht.
Übernehme - versuchsweise - mal die Formatierung einer anderen Datumsspalte für Buri.Date (das Pinsel-Symbol).

Ansonsten, beim Import der csv-Datei nach Excel alle (Datumsspalten) als String formatieren, damit kommen auch keine Verfälschungen vor.


Schau zum Thema bitte auch mal in die Handbücher (Link unten rot).

_________________
Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[i] u. V3.01

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Frontosa




Gender:
Age: 62
Joined: 21 Jul 2016
Posts: 80
Topics: 21
Location: Fulda


germany.gif

PostPosted: 02.07.2019, 10:37    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Bernhard,
danke für deine Antworten.
Im Editor wird es richtig angezeigt.
Ich habe in der CSV Datei nichts verändert, ich gehe auf speichern unter, und dann kommt automatisch als CSV Datei (*.csv), dann auf speichern gegangen.siehe Bild 1.
Nun bin ich technisch nicht so bewandert Sad , Laptop einschalten und damit arbeiten.

Nach dem Speichern sieht es wie bei Bild 2. aus

Öffne ich nun die CSV Datei und möchte sie dann speichern unter, werden mir diese Möglichkeiten angezeigt, siehe Bild 3

Ich habe Windos 10 auf meinem Laptop

Gruß Wolfgang



Screenshot (958).png
 Description:
 Filesize:  25.22 KB
 Viewed:  199 Time(s)

Screenshot (958).png



Screenshot (959).png
 Description:
 Filesize:  78.25 KB
 Viewed:  199 Time(s)

Screenshot (959).png



Screenshot (957).png
 Description:

Download
 Filename:  Screenshot (957).png
 Filesize:  132.02 KB
 Downloaded:  6 Time(s)


OfflineView user's profileSend private messageMSN Messenger    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 1805
Topics: 112
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 02.07.2019, 14:24    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,

kann man in deinem Programm die automatische Formaterkennung abschalten? Für mich sieht das so aus, dass aus 02.1875 ein Datumsformat gemacht wurde, obwohl ja aus Excel-Sicht kein richtiges Datum vorliegt; wer weiß, vielleicht hat das Programm das auch als Zeitangabe aufgefasst...

Bei Datum und Uhrzeit speichern die Tabellenkalkulationen immer die vergangene Zeit ab einem bestimmten Referenzpunkt. Und weil eine Tabellenkalkulation nicht für die Geschichtsforschung gemacht wurde, liegen die Referenzpunkte je nach Betriebssystem irgendwo Anfang des 20. Jahrhunderts. Und von da an gerechnet wird die Zahl der Tage (Datum) bzw. Sekunden (Uhrzeit) gespeichert. Macht unsere Daten unter Umständen kaputt, wenn das vom Programm hinterher nicht mehr richtig verstanden wird. Einer der Gründe, warum ich mich von CSV-Manipulationen verabschiedet habe.

Gescheiter wäre, wenn das Programm nichts anfasst und alles lässt, wie es ist. Vielleicht gibt es dafür einen Schalter beim Import?

Frido

_________________
Aktuell Win10-64 pro, Ahnenblatt 3.01 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.0x die Handbücher lesen!

OfflineView user's profileSend private message    
rolf.conzelmann




Gender:
Age: 67
Joined: 01 Feb 2018
Posts: 58
Topics: 7
Location: 72379 Hechingen


germany.gif

PostPosted: 02.07.2019, 15:09    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,
also ich arbeite sehr viel mit einer CSV generierten Exceltabelle.

Dabei habe ich in Bezug auf Datum-Formate folgendes festgestellt.
1. Bei mir werden in der erstellten CSV Datei alle Datumsformate richtig dargestellt wenn ich diese in Excel als CSV öffnen lasse.
2. Dann kopiere ich die Daten der gesamten Datei per Copy und paste in eine aufbereitete Excel-Datei (.xlsx), aber nicht als Wert, sondern unverändert.
(Anmerkung: auch die vorbereitete Exceldatei basiert ursprünglich auf einer umgespeicherten CSV Datei.
Wenn man die CSV mit "Werte einfügen" kopiert, werden Datumsformate umgewandelt.
3. Ich formatiere zwar anschliessend alle Daten-Spalten mit denen ich arbeite um sie optisch schneller erfassbar zu machen, aber bei den Spalten mit "Date" ändere ich aus optischen Günden lediglich die Textgrösse und Farbe. zb. geboren in blau , Sterbedatum in rot.
Das funktioniert bei mir, nach ähnlichen Anfangsproblemen, prächtig.

So kann ich diese Datei sehr gut
- umsortieren nach Bedarf
- filtern nach Bedarf
- somit sehr gut auswerten
- darin nach möglichen Personen suchen wenn ich sonst keine oder wenig Anhaltspunkte habe
- Fehlerhafte Einträge finden

lediglich das Rücklesen in Ahnenblatt geht leider nicht (ist an anderer Stelle ausgiebig diskutiert.)

_________________
einen herzlichen Gruß vom Rand der Schwäbischen Alb von Rolf

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Frontosa




Gender:
Age: 62
Joined: 21 Jul 2016
Posts: 80
Topics: 21
Location: Fulda


germany.gif

PostPosted: 02.07.2019, 15:56    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,

vielen Dank für Eure Hilfen.

Dann liegt es bei mir wohl an der Grund-Formatierung bei Excel.
Da mir das technische Verständnis fehlt, die Grund-Formatierung zu ändern, werde ich wohl damit leben müssen.

Gruß aus Fulda Wolfgang

OfflineView user's profileSend private messageMSN Messenger    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 70
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3013
Topics: 99
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 02.07.2019, 16:24    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Mach noch einen weiteren Versuch:
lass die csv-datei nicht automatisch öffnen, sondern öffne die Datei selbst per Datei | importieren ....
Dann müsste eigentlich ein Menue aufklappen, in dem verschiedene Format-Angaben machen kannst; so auch die Formate für die diversen Spalten. Sicherheitshalber alle Spalten auf Text / String oder so ähnlich setzen

Genau kann ich jetzt nicht sagen wie es geht, da ich seit Jahren kein MS-Office verwende

_________________
Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[i] u. V3.01

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
rolf.conzelmann




Gender:
Age: 67
Joined: 01 Feb 2018
Posts: 58
Topics: 7
Location: 72379 Hechingen


germany.gif

PostPosted: 02.07.2019, 16:32    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Frontosa » wrote:
Hallo,

vielen Dank für Eure Hilfen.

Dann liegt es bei mir wohl an der Grund-Formatierung bei Excel.
Da mir das technische Verständnis fehlt, die Grund-Formatierung zu ändern, werde ich wohl damit leben müssen.

Gruß aus Fulda Wolfgang


Hallo Wolfgang,

hab jetzt erst genau verstanden, wo dein Problem liegt Wer lesen kann ist immer klar im Vorteil.
Also 02.1875 bedeutet im Februar 1875, richtig ?

Genau dieses Problem mit CSV und Excel hatte ich auch und habe mir in solchen Fällen, nicht gedform getreu, beholfen mit im Februar 1875, nicht Februar 1875 sondern im oder meinetwegen auch in Februar 1875.
In Excel lese ich das mit einer Matrixformel (wegen der durch die Monatsnamen unterschiedlichen Stringlängen) aus und ermittle das Jahr.
Übrigens Ahnenblatt akzeptiert diese Umschreibung und rechnet auch damit das Alter in Jahren aus.

Wie viele solcher Fälle hast du denn ? Kannst du das in Excel jeweils einzeln ändern ?

_________________
einen herzlichen Gruß vom Rand der Schwäbischen Alb von Rolf

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 70
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3013
Topics: 99
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 02.07.2019, 17:11    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Rolf, vermutlich würde auch

FEB 1875

ausreichen, das "im" ist überzählig, aber Vorsicht, Darstellungen überprüfen!!!!

z.b. MAR 1959 ergibt in Gedcom richtigerweise MAR 1959
im MAR 1959 ergibt in Gedcom richtigerweise (MAR 1959) => Zeichenkette, Text

in csv "03.1949" bzw. "im Mar 1949" , die Anführungszeichen beachten !!!!
das erstere Format interpretiert Calc dann als 03.1949 , Planmaker als 01.03.1949;

Ahnenblatt bei wiederöffnen des Gedcom- und des csv-files 03.1949

_________________
Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[i] u. V3.01

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1369s (PHP: 85% - SQL: 15%) | SQL queries: 42 | GZIP enabled | Debug on ]