Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Eingabe von Herat bzw. Trauung

Post new topicReply to topic
Author Message
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 70
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3227
Topics: 101
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 20.11.2019, 10:45    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Interessant wäre ein Vergleich der Gedcom-Dateien in den verschiedenen Zuständen.
_________________
Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[k] u. V3.03
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base) (zwar nicht alles aktuell - aber als Anregung immer tauglich)
Handbücher zu Version 3.x

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
h&g125




Gender:

Joined: 14 May 2014
Posts: 166
Topics: 13
Location: Rheinhessen


germany.gif

PostPosted: 20.11.2019, 12:17    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Bernhard,
einen Zusammenhang mit GEDCOM sehe ich nicht.

Das Phänomen lässt sich aus folgender Situation (siehe Screenshot) gut nachvollziehen
Hier fehlt die Partnerin, die 4 Kinder sind eindeutig dem Vater zuzuordnen.
Angenommen, ich finde die Mutter und trage sie in das rot markierte Feld ein,
dann fragt Ahnenblatt (3.02), ob die beiden verheiratet sind ...

Viellleicht hilft es Dir weiter ...
LG. Harald



screenshot.png
 Description:

Download
 Filename:  screenshot.png
 Filesize:  40.04 KB
 Downloaded:  47 Time(s)


OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 70
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3227
Topics: 101
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 21.11.2019, 12:17    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Nicht alles was unter der Oberfläche passiert, ist an der Oberfläche sichtbar - absichtlich oder unabsichtlich.
Etliche Informationen stehen *nur* in der Datenbasis, sei es GEDOM oder die AB-eigene Datenbank *.ahn . Und selbst diese beiden können sich unterscheiden - wiederum absichtlich oder unabsichtlich. Weiterehin können aus jeder Datensammlung Rückschlüsse gezogen werden, die mal zutreffen, mal nicht.

Zum Screenshot: hier lässt sich nur entnehmen, dass Heeres, ... 4 Kinder hat, dazu keine Mutter.
Trägst du nun eine Mutter ein, ist die Rückfrage, ob eine eheliche Verbindung besteht doch berechtigt. Gemeinsame Kinder bedeuten keinesfalls, dass die Eltern verheitet sind.

_________________
Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[k] u. V3.03
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base) (zwar nicht alles aktuell - aber als Anregung immer tauglich)
Handbücher zu Version 3.x

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 70
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3227
Topics: 101
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 21.11.2019, 12:27    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Um weiter zu kommen, Vorschlag zur Güte:
beschreibt bitte mal genau den Weg, den ihr geht, evtl. mit einer kleinen Datei, die lässt sich dann doch leichter untersuchen.
Ich untersuche das dann gerne nochmals ;)

Also noch mal: Ich will nicht bestreiten, dass da möglicherweise eine Lücke ist, eine Abfrage zu viel oder zu wenig.
Ein Häkchen-Problem sollte ja bereits mit der V2.99j behoben werden, wurde evtl. (von euch) übersehen.
Geht auch nicht darum, ob jemand Recht hat oder nicht - es geht eindeutig darum, das Problem einzukreisen.

Eine Info fehlt durchgehend, könnte aber von Belang sein: welche Datenbasis habt ihr? GEDCOM oder *.ahn?

Habe den Thread gerade nochmals durchgelesen, Peter (legnarot), ist dein Namensproblem erledigt, oder ist da noch was offen?

_________________
Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[k] u. V3.03
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base) (zwar nicht alles aktuell - aber als Anregung immer tauglich)
Handbücher zu Version 3.x

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Joe60




Gender:

Joined: 18 Mar 2015
Posts: 122
Topics: 4
Location: Emsland


germany.gif

PostPosted: 21.11.2019, 22:36    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« bjew » wrote:

Trägst du nun eine Mutter ein, ist die Rückfrage, ob eine eheliche Verbindung besteht doch berechtigt. Gemeinsame Kinder bedeuten keinesfalls, dass die Eltern verheitet sind.

Hallo Bernhard,
wie ich es verstehe, hat Harald ja grundsätzlich nichts gegen die Rückfrage und sieht diese auch als berechtigt. Worum es ihm geht: Bei Antwort "ja" wird kein Häkchen bei verheiratet gesetzt, was in 2.99j noch funktionierte. Man muss den Haken manuell setzen.Und genau deshalb stellt sich doch auch die Frage nach dem Sinn der Rückfrage, wenn es doch keine Auswirkung hat

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 70
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3227
Topics: 101
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 22.11.2019, 10:57    (No subject)  Reply with quoteBack to top

@Joe60,
ich stelle doch gar nicht in Abrede, dass da ein Problem ist. Sei es technisch oder beim Verständnis. Darum nochmals: wir wissen nicht, was unter der Oberfläche passiert, daher auch die Anregung, (überschaubare) Testfälle zu erstellen.

_________________
Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[k] u. V3.03
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base) (zwar nicht alles aktuell - aber als Anregung immer tauglich)
Handbücher zu Version 3.x

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
h&g125




Gender:

Joined: 14 May 2014
Posts: 166
Topics: 13
Location: Rheinhessen


germany.gif

PostPosted: 22.11.2019, 10:59    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Danke Joe60!
Eigentlich wollte ich nichts mehr dazu sagen.
Das Problem ist mehrfach klar beschrieben und der Situation aufgezeigt, in der Ahnenblatt 3.02 abfragt und trotz eines "Ja" das Häkchen nicht setzt.
(Die Datendatei ist eine .ahn-Datei.)

Die Ursache des Problems mögen andere analysieren und herausfinden; ich möchte das Ahnenblatt nutzen.
Ich bin jetzt auf das nächste Update gespannt ...
LG. Harald

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 70
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3227
Topics: 101
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 22.11.2019, 11:03    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Nun denn,
dann ziehe ich mich auch aus dieser Diskussion zurück.
Servus!

_________________
Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[k] u. V3.03
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base) (zwar nicht alles aktuell - aber als Anregung immer tauglich)
Handbücher zu Version 3.x

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
h&g125




Gender:

Joined: 14 May 2014
Posts: 166
Topics: 13
Location: Rheinhessen


germany.gif

PostPosted: 02.12.2019, 13:32    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Die neue Version 3.03 hat auch hier eine Veränderung gebracht.
In dem von mir beschriebenen Fall taucht keine Abfrage mehr auf, ob das Paar verheiratet ist ...
Das genannte Häkchen ist ggf. von Hand zu setzen.
(Eine Variante, die ich bereits vorgeschlagen hatte.)

Eine saubere Lösung. - Meinen Dank an Dirk!
LG. Harald

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1037s (PHP: 85% - SQL: 15%) | SQL queries: 40 | GZIP enabled | Debug on ]