Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Statt Bildname = LEAD Technologies Inc. V1.01

Post new topicReply to topic
Author Message
Guest












PostPosted: 13.01.2020, 16:15    (No subject)  Reply with quoteBack to top

freundlich formuliert dürften meine Windowskenntnisse den Ihrigen um Lichtlängen voraus sein. Sonst würden Sie nämlich die Wahrheit in dem geschriebenen erkennen.

Jeder der nur etwas Erfahrung in Windows hat weiß woher das Windows Dateisystem kommt und welche Zeichen man verwenden sollte und welche nicht. Den ältere Versionen haben ein at nicht zugelassen und viele Programme haben im Dateinamen damit Probleme.

Nun können heutige Dateisysteme mit einem at umgehen. Legen Sie doch einfach eine Datei mit einem at an, Sie können diese ohne Probleme löschen.
Sorry, Sie natürlich nicht, das haben Sie ja ausführlich dargelegt.

Online    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 70
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3320
Topics: 103
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 13.01.2020, 19:42    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hi
Offensichtlich pfuscht Windows gelegentlich in Grafik-Dateien rum, wie kann es sonst sein, daß z.B. JPG-Dateien nach Jahren plötzlich nicht mehr erkannt werden, die Metadaten verschwinden?
(Möchte hier auch nur mein gesundes Halbwissen kund tun Very Happy )

_________________
Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[k] u. V3.03
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base) (zwar nicht alles aktuell - aber als Anregung immer tauglich)
Handbücher zu Version 3.x

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 70
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3320
Topics: 103
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 13.01.2020, 19:52    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Dieser Herr Anonymus, alias Gast, der zu feige ist, sich irgendeinen Nick zuzulegen, ist offensichtlich der größte Programmierer/Systementwickler aller Zeiten. Er ist der erste, der absolut fehlerfreie Programme entwickelt und es schafft, bereits im ersten Anlauf alle Wünsche, alle Eventualitäten, alle Varianten in den Anwendungen, die sich jeder Anwender nur vorstellen kann, zu entwickeln. Wir sollten ihn für den Nobel-Preis für was-weiss-ich vorschlagen.

Nur ein Hinweis an jenen Herrn, die von ihm kürzlich genanten Nicks sind bekannt, auch deren eMail-Adressen, also allenfalls pseudonym. Ich bin darüber hinaus überzeugt, dass sie auf Anfrage sogar ihre Klarnamen , wenn schon nicht öffentlich im Forum, so doch den Admins, den Mods oder einem Forumsmitglied bei Bedarf mitteilen würden.

Wir haben und hatten noch nie etwas gegen "Gäste", sie mögen sich allerdings auch wie Gäste gebären, wir können aber auch Gäste, falls es sich weiter ungebührlich entwickelt, auch - zum Nachteil vieler anderer Nutzer - gerne sperren.

_________________
Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[k] u. V3.03
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base) (zwar nicht alles aktuell - aber als Anregung immer tauglich)
Handbücher zu Version 3.x

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Guest












PostPosted: 13.01.2020, 22:14    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Also mal zur Sache:
1. habe ich hier keine Nicks, sondern schreibe anonym wie jeder andere auch
2. habe ich dem Herrn erst geholfen, bevor er ausfällig wurde und ich mich seiner Formulierung bedient habe
3. neigen Sie zur Übertreibung und schreiben immer gegen die Person anstatt sachlich zu bleiben, von Objektivität möchte ich hier gar nicht reden
4. habe ich niemals geschrieben, dass meine Programme fehlerfrei sind noch das ich Entwickler bin, reine Erfindung Ihrerseits
5. Stehe ich zu jeder meiner Aussagen
6. hat Windows noch nie in irgendeiner Version Jpgs verändert
7. haben Sie dem Herrn in keiner Weise geholfen
8. bin ich nicht für jedermann verantwortlich der hier anonym schreibt.

Online    
mfs






Joined: 19 Feb 2018
Posts: 9
Topics: None


blank.gif

PostPosted: 14.01.2020, 22:16    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,

bleibt mal cool. ist doch egal wer welchen Nick hat und warum.

Zu den Fragen hier hätte ich ein paar Antworten:

1) "LEAD Technologies Inc. V1.01" Exif-Kommentare kommen nicht aus IrfanView - der kann den bereits vorhandenen Kommentar nur anzeigen, im Gegensatz zu vielen anderen (schlechteren) Viewern.
Die Kommentare entstehen wahrscheinlich aus dem Scannertreiber; zB mit dem Brother Control Center 4 (das mit Brother Multifunktionsdruckern mitgelieferte Scan Tool) ist das auch nachvollziehbar.
Ich nehme an, Ahnenblatt liest dieses Kommentarfeld mit guten Absichten aus und übernimmt den Inhalt (man könnte ja durchaus etwas Sinnvolles da hineingeschrieben haben, dazu wäre das Feld ja da).

2) die @eaDir Einträge stammen aus einer Synology PhotoStation (dem Fotoalbum eines NAS der Firma Synology).
Das sind eigentlich Verzeichnisse in denen Thumbnails gespeichert werden, und sie sind normalerweise auf der DiskStation selbst und ihren Freigaben gar nicht sichtbar. Nur in den darunterliegendem Linux-Dateisystem kann man sie in der Shell sehen.
Dem Screenshot nach dürfte hier direkt auf das interne Dateisystem einer DiskStation zugegriffen worden sein woduch die verkorksten @eaDir Dateien entstanden sind (zB wenn eine Festplatte aus der DiskStation ausgebaut und direkt an einen Linux-PC angeschlossen wurde, etwa bei einer Datenrettungs-Aktion?)

3) ein Klammeraffe in Dateinamen in Windows ist völlig ok, das ging sogar schon zu DOS-Zeiten problemlos (im Gegensatz zu Sonderzeichen mit ASCII-Code größer 127, wie zB den deutschen Umlauten)

Spätestens seit Windows 2000 sind Sonderzeichen aber generell kein Problem mehr und können verwendet werden (wobei ich es dennoch nicht übertreiben würde, ein Dateiname ist schließlich keine Textverarbeitung)
Nur ein paar vom Dateisystem selbst verwendete Zeichen wie Doppelpunkt oder Backslash können tatsächlich nicht verwendet werden (NTFS beherrscht eigentlich auch diese Zeichen, aber die Windows API unterstützt das nicht)
Was Probleme machen kann, ist der abwechselnde Zugriff auf eine Festplatte von Windows- und von (evtl. sogar falsch konfigurierten) Linux-Rechnern.

4) Windows "pfuscht" nicht in Grafikdateien herum.
Wenn jpg-Dateien nicht mehr erkannt werden, dann wurden möglicherweise die Dateien überschrieben und dadurch zerstört (mal mit einem Text- oder Hexeditor ansehen, hat die Datei einen JFIF Header?), oder auch die Festplatte bzw. das Dateisystem ist kaputt.

5) Wenn Meta Daten von Grafikdateien verschwinden, muss man unterscheiden was das eigentlich für Daten waren.
In die Grafik eingebettet sind eben die schon erwähnten Exif Daten. Diese können verschwinden, wenn die Grafik mit einem Programm bearbeitet wird, das diese Daten nicht berücksichtigt.
Viele Grafikprogramme verwenden aber extra-Dateien (s.g. sidecars), in denen die Metadaten zu einer oder mehreren Grafiken abgelegt werden.
Wenn diese extra Datei gelöscht wird (zB im Zuge einer Aufräumaktion), oder beim Kopieren der Grafiken nicht mitkopiert werden, sind die Daten weg.


Ich hoffe, ich konnte etwas Licht in die Dinge bringen Smile
lg,
Martin

OfflineView user's profileSend private message    
Jürgen_Nordlicht




Gender:
Age: 74
Joined: 19 Sep 2010
Posts: 273
Topics: 15
Location: Bad Sassendorf


germany.gif

PostPosted: 14.01.2020, 23:26    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Jipp, Danke, das erklärt mir denn doch einiges.
Ja, ich betreibe hier eine Synology DS716.
Das mit diesen @eaDir Dateien ist damit für mich erklärt.
Wie ich selbige nun auf eine meiner PC Festplatten gezaubert habe ... weiß ich selbst nicht.
Würde diese aber gerne löschen, machen ja auch offenbar keinen Sinn.
Einfach so per Maus oder Tab klappt das Löschen aber leider nicht.

Zu meinem Erklärungsversuch bei dem Einfügen von Bildern aus Internetdownloads ist es offen bar so, daß diese Bilder mit, ich nehme mal an das fällt unter den Begriff des Efix-Inhaltes, Archivvermerken versehen sind.
Das sind dann Bilder von unterschiedlichen Quellen einer googlesuche, Bspl wie "uta von naumburg".
Diese tragen sich in der Medienzeile der Person ein, lassen sich aber leicht und dauerhaft überschreiben.
Zumindest in der Anzeige von AB.
Dank nochmal für die ausführliche Antwort. Thumbup

_________________
Gruß aus Westfalen
Jürgen

Rechenknecht mit Ahnenblatt v3.03 und Stammbaumdrucker 8 P .

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mailVisit poster's website    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2070
Topics: 123
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 15.01.2020, 08:00    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Anonymous » wrote:
freundlich formuliert dürften meine Windowskenntnisse den Ihrigen um Lichtlängen voraus sein. Sonst würden Sie nämlich die Wahrheit in dem geschriebenen erkennen.


Hey Leute,

"Wahrheit" ist an diesem Punkt ein ziemlich großes Wort.

Bevor ich nicht weiß, woher eine 0-Byte-Datei kommt, würd ich sie erstmal nicht löschen. Besser, man weiß, was man tut. Ob in Windows ein @ am Anfang des Dateinamens Probleme macht, weiß ich nicht - im Namen drin hab ich noch keine Probleme gehabt.

Dass JPG-Dateien beim Download verändert werden, kommt mir ebenfalls eher befremdlich vor. Aber es kann natürlich sein, dass ein Server sie anders ausliefert als sie im WWW (womöglich von einem anderen Server - da eine Webpräsenz ja ein komplexes System sein kann) anzeigt werden.

Irgendwie habe ich das Gefühl, wir sollten bei unserem Leisten bleiben: Das Forum ist nicht darum gut, weil da jemand ist, der jede Frage beantworten kann, sondern weil wir alle zusammen genug Kompetenz haben, um jeweils zum Ziel zu kommen. Das würde ich für Windows-Themen nicht unbedingt annehmen, selbst wenn wir es alle seit 20 Jahren nutzen und sicherlich auch schon Probleme dabei gelöst haben.

Frido

_________________
Aktuell Win10-64 pro, Ahnenblatt 3.03 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.0x die Handbücher lesen!

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 70
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3320
Topics: 103
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 15.01.2020, 10:24    (No subject)  Reply with quoteBack to top

@Martin, danke für den ausführlichen Text.

Zu 4) und 5) muss ich allerdings einschränken, dass die "nichtlesbarkeit" nicht nur von mir beobachtet wird, sondern offensichtlich ein verbreitetes Phänomen ist, ich für meinen Teil kann dabei gerade stehen, dass auf die Dateien nur lesend zugegriffen wird. Änderungen und unsaubere Weiterentwicklungen von Bibliotheksroutinen sind schließlich nicht auszuschliessen.

Soweit so gut

@Frido, ja, du sagst es richtig. Hier ist ein Forum zur Unterstützung von Ahnenblatt und ggf. seiner Randgebiete.
Support für Betriebssysteme, ist hier nur im Ansatz angesagt, selbst wenn z.T. fundierte Kompetenz vorhanden ist. Hier besser auf spezialisierte Foren verweisen.

Ein Ausflug, wie von @Martin gebracht, ist allerdings nicht schädlich, denn wir leben ja in und mit einer Umgebung, der wir nicht auskommen wink, von NAS, SAN u.ä. und deren Eigenheiten dürfte hier nur wenig Wissen sein.

_________________
Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[k] u. V3.03
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base) (zwar nicht alles aktuell - aber als Anregung immer tauglich)
Handbücher zu Version 3.x

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
mfs






Joined: 19 Feb 2018
Posts: 9
Topics: None


blank.gif

PostPosted: 15.01.2020, 19:24    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo bjew,

menn möglich stell mal so eine kaputte jpg Datei hier rein, vielleicht kann ich herausfinden was damit los ist.

lg,
Martin

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 70
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3320
Topics: 103
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 15.01.2020, 19:38    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo, wenn ich wieder über eine stolpere. Allerdings betätige ich mich derzeit hauptsächlich auf einer anderen Baustelle wink
_________________
Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[k] u. V3.03
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base) (zwar nicht alles aktuell - aber als Anregung immer tauglich)
Handbücher zu Version 3.x

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1186s (PHP: 76% - SQL: 24%) | SQL queries: 38 | GZIP enabled | Debug on ]