Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Grafik

Post new topicReply to topic
Author Message
Moritz






Joined: 18 Mar 2014
Posts: 24
Topics: 17


blank.gif

PostPosted: 18.01.2020, 13:42    Grafik  Reply with quoteBack to top

Hallo! Ich verwende Win10 und AB3.03. Gerade habe ich mehrere Urkunden im Format JPG bei den betreffenden Personen eingefügt. Fast alle erscheine hochkant wie es sein soll. Bei einer Urkunde habe ich jedoch keinen Erfolg. Ich habe diese schon mit Grafikprogrammen gedreht. Auch im Explorer erscheint die Urkunde richtig, also hochkant. Nur In AB 3.03 erscheint diese immer im QUERFORMAT. Warum? Was kann ich dagegen tun?
Danke für die Hilfe.

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 70
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3386
Topics: 104
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 18.01.2020, 14:46    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Moritz,
versuche herauszubringen, wie die Orientierung in dem Dokument bewerkstelligt wurde. Es gibt verschiendene Methoden: 1. Bild wird tatsächlich gedreht und so gespeichert, b) es wird ein Kennzeichen gesetzt, wie es gedreht sein soll. Vermutlich ist letzteres der Fall. Nicht alle Programme berücksichtigen diese Methode.

_________________
Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[k] u. V3.03
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base) (zwar nicht alles aktuell - aber als Anregung immer tauglich)
Handbücher zu Version 3.x

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Guest












PostPosted: 18.01.2020, 15:46    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Wenn Du Dir mit einem geeigneten Programm die EXIF-Daten des Jpg-Bildes anschaust, findest Du den Parameter Orientierung. Dieser bestimmt die Darstellung des Bildes.
Online    
Staudiblum




Gender:
Age: 47
Joined: 24 May 2009
Posts: 1
Topics: None


germany.gif

PostPosted: 02.02.2020, 09:58    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Morgen,

ich habe einmal eine Frage zum Veröffentlichen und Pflegen von erforschten Daten über TNG auf unserer Homepage.

Wir haben derzeit rd. 17000 Personen in unserer Zentraldatei, die wir mit Ahnenblatt verwalten. Davon möchten wir gerne den veröffentlichungsfähigen Teil auch auf unserer Homepage für andere Forscher zur Verfügung stellen bzw. Kontakte knüpfen.

Nach längeren Überlegungen sind wir zur der Überzeugung gekommen, dass dies über TNG laufen soll.

Nun ist es so, dass wir bei den Feldern Anmerkungen und Quellen auch wegen der sehr guten neuen Möglichkeiten im Programm Ahnenblatt sukzessive ein bischen nacharbeiten bzw. dies exakter darstellen wollen. Ganz vertrauliche Daten (z.B. ein pers. Brief von "Opa" an "Oma" ) sollen in diesem Atemzuge auch so entsprechend gekennzeichnet und eben nicht veröffentlicht werden.

Um den Überblick zu behalten haben wir in folgenden Schritten

1.) die o.g. Korrekturen bzw. Verfeinerungen vorgenommen

2.) Konkrete Familienzweige als Stammbaum abegetrennt, als separierte Datei gespeichert

3.) Diese als Gedcom in TNG geladen

4.) Veröffentlicht

Jetzt stellen wir uns die Frage, wie man idealerweise zukünftig mit der Pflege der veröffentlichen Daten händelt, wenn man nicht zwingend seinen gesamten Datenbestand zukünftig über TNG weiterbearbeiten will, aber eben auch nicht bei jedem zu verändernden Datum zwei Dateien korrigieren muss.

Hab jemand damit Erfahrungen?

Ich freu mich auf den Austausch.

Klaus (Blum)

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2108
Topics: 123
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 02.02.2020, 12:25    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Klaus,

ich finde, bei so einem Datenbestand lohnt sich jede strukturelle Überlegung und Entscheidung (!) doppelt und dreifach. Ihr solltet möglichst eine Methode finden, an die man sich dann zumindest eine Weile lang auch hält.

Die entscheidende Frage dürfte sein, wie aktuell der Bestand in TNG sein muss. Und wieviel Zeit ihr für die Pflege aufwendet: Gibt es jemanden, der da regelmäßig dran ist, oder sind die Überarbeitungen eher sporadisch? Wie klingt es für dich, in TNG einmal im Monat oder nach größeren Arbeiten ein "Update" aufzuspielen (und sonst eben nicht zwischendurch)?

Ich kenne TNG allerdings auch nur dem Namen nach, nicht aus eigener Verwendung.

_________________
Aktuell Win10-64 pro, Ahnenblatt 3.03 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.0x die Handbücher lesen!

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1175s (PHP: 75% - SQL: 25%) | SQL queries: 29 | GZIP enabled | Debug on ]