Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Ahnenblatt Gedcom in Ancestry hochladen

Post new topicReply to topic
Author Message
Schlesier






Joined: 02 Jul 2013
Posts: 16
Topics: 7
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 09.01.2021, 17:41    Ahnenblatt Gedcom in Ancestry hochladen  Reply with quoteBack to top

Moin,
ich habe in Ahnenblatt 3.19 eine gedcom-Datei abgespeichert. Die Datei hat 1,3 MB. Wenn ich nun versuche, diese bei ancestry hochzuladen erhalte ich permanent eine Fehlermeldung, siehe Anlage.
Habt ihr irgendeinen Tipp was ich falsch mache ? Confused

Gruß Hans

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2710
Topics: 129
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 09.01.2021, 18:11    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Na, das ist ja nicht besonders aussagekräftig.

Mir würde da nur einfallen, mal die eine oder andere Testdatei zu erstellen (falls man das danach in Ancestry wieder löschen kann) um der Sache näher zu kommen, ob es grundsätzlich nicht funktioniert oder nur ein bestimmter Teil Probleme macht.

Ansonsten: Ancestry bezahlt man doch, oder? Dann müssen die auch irgend eine Art von Hilfestellung geben...

Und sonst: Meine GEDCOM-Testdateien haben so 25 kB für 20-30 Personen. Bei 1,3 MB muss bei dir da schon etwas mehr an Personal und Daten eingegeben sein. Sonst würde ich mich fragen, was da eigentlich drin ist.

Tatsache ist, dass Ahnenblatt sehr GEDCOM-nah ist - ich würde also in diesem Fall davon ausgehen, dass das Problem nicht bei der Ausgangsdatei von Ahnenblatt zu suchen ist (es sei denn, du hättest die Datei schon außerhalb von Ahnenblatt angefangen und dann dort importiert: Ahnenblatt behält auch brav das, was es von Vorgängerprogrammen nicht versteht, bei).

_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.19 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.1x alle relevanten Handbücher lesen! Book
(es gibt das Benutzerhandbuch und mehrere Themen-Specials!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Schlesier






Joined: 02 Jul 2013
Posts: 16
Topics: 7
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 09.01.2021, 19:49    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Was den Umfang angeht, es sind 2130 Personen und bezahlen werde ich bei Ancestry erstmal nicht. Es geht einfach darum auszuprobieren, ob es dort halbwegs sinnvolle Hinweise zu Personen gibt. Ich probiere es aber mal mit einer kleineren Testdatei, vielleicht kommen wir der Sache dann näher.
OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 71
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3991
Topics: 120
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 10.01.2021, 15:14    (No subject)  Reply with quoteBack to top

@Schlesier,
das Problem ist wirklich erst von Seite Ancestry anzugehen. Erst wenn man sieht, woran es klemmt, kann man bei AB sinnvoll analysieren.

Und @Frido hat Recht, vermutlich sind die Daten von Ahnenblatt am ehesten zu anderen Systemen kompatibel. Die großen Anbieter haben nur ein begrenztes Interesse, mit anderen Anbieter voll kompatibel zu sein. Alle besonderen Schnörkel, die sie ihren Nutzenr anbieten wollen, sind meist mit Einschränkungen gegenüber anderen Systemen zu erkaufen.

Die 1,4 MB kommen bei deinem Umfang schon hin, abhängig davon, was du so alles in Textfeldern drin hast.

_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden - Support beendet (10/2020)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[o] u. V3.19

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Schlesier






Joined: 02 Jul 2013
Posts: 16
Topics: 7
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 11.01.2021, 21:34    (No subject)  Reply with quoteBack to top

@bjew @Fridolin
Mal eine kurze Rückmeldung. Ich habe mal den "Support" von ancestry angeschrieben und denen gesagt, daß ich wohl kein Bezahlabo abschließen werde, wenn ich meine gedcom Datei nicht hochladen kann Smile. Seit 36 Stunden nur eine Eingangsmeldung und keine Antwort. Da das Leben kurz ist, habe ich über einen csv-Export alles rausgenommen, was nicht wirklich sein muß. Es bleiben also die Hardfacts Name, Geburt, Hochzeit, Tod, Ehepartner etc. Dann ging es. Den Stammbaum privat gestellt und nun warte ich mal was an Hinweisen kommt. Da ein Bezahlabo bei Ancestry für mich spätestens seit der Übernahme durch Blackrock undenkbar ist, wird es aber höchstens ein 14 tägiges Testabo.

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 71
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3991
Topics: 120
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 11.01.2021, 22:17    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Danke für die Rückmeldung.

(ja, Blackrock ist die Pest)

_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden - Support beendet (10/2020)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[o] u. V3.19

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Jürgen_Nordlicht




Gender:
Age: 75
Joined: 19 Sep 2010
Posts: 390
Topics: 20
Location: 59505 Bad Sassendorf


germany.gif

PostPosted: 12.01.2021, 14:10    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hab hier mal mitgelesen und

- stelle fest, meine ged ist mit 6447 Personen 4,367 MB groß, wäre also zum Hochladen zu groß? Hab ich das so recht verstanden?

- Ancestry wurde von Blackrock übernommen, das hatte ich noch nicht registriert und frage mich wie sich die Pestbeulen darstellen. War dort Herr März tätig?

Könnt ihr mich mal bitte aufklären, ich war von 10.2018 bis 05.2020 dort registriert.

_________________
Gruß aus Westfalen
Jürgen

Rechenknecht mit Ahnenblatt v3.19 und Stammbaumdrucker 8 P .

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mailVisit poster's website    
häsin




Gender:
Age: 79
Joined: 16 Jan 2009
Posts: 214
Topics: 36


blank.gif

PostPosted: 12.01.2021, 18:02    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,
da ist ein Mißverständnis: Google sagt, Ancestry wurde von Blackstone (wer immer das ist) übernommen.
Gruß häsin

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin
Super Moderator



Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 2710
Topics: 129
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 12.01.2021, 21:50    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Blackstone und Blackrock sind m.W. zwei Investmentfirmen. Ob sie unterschiedliches Geschäftsgebahren haben, weiß ich nicht.
_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.19 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.1x alle relevanten Handbücher lesen! Book
(es gibt das Benutzerhandbuch und mehrere Themen-Specials!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 71
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3991
Topics: 120
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 13.01.2021, 11:26    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Jürgen_Nordlicht » wrote:
War dort Herr März tätig?

Könnt ihr mich mal bitte aufklären,


ja Rolling Eyes

_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden - Support beendet (10/2020)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[o] u. V3.19

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 71
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3991
Topics: 120
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 13.01.2021, 11:33    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Fridolin » wrote:
Blackstone und Blackrock sind m.W. zwei Investmentfirmen. Ob sie unterschiedliches Geschäftsgebahren haben, weiß ich nicht.


zunächst, wir sind ein Forum, das sich mit Genealogie, im besonderen mit dem Programm Ahnenblatt beschäftigt. Politik sollte nur reinspielen, wenn es unsere ureigentlichen Themen berührt, wie z.B. Dataenschutz und (Nicht-)Förderung kultureller Güter, auch Archive und Bibliotheken.

Trotzem eine kurze Antwort auf die Frage: man muß die Hand nicht unbedingt umdrehen. Blackrock spielt auf oberster Ebene in jeglichem Wirtschafts-Bereich mit und hat sich unangemessen viel Einfluß auf die Politik verschafft - alleine schon durch die schiere Macht ihr zur Verfügung stehenden Kapitals.

Blackstone scheint wohl eine Hausnummer kleiner zu sein, hat aber z.B. in Berlin mit seinen rund 5400 Wohnungen auch nicht den besten Ruf (auch wenn Berlin diesbezüglich etwas extra ist).

_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden - Support beendet (10/2020)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[o] u. V3.19

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1228s (PHP: 74% - SQL: 26%) | SQL queries: 42 | GZIP enabled | Debug on ]