Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Ereignis / Fakt umbenennen oder ersetzen

Post new topicReply to topic
Author Message
christian




Gender:
Age: 69
Joined: 14 Feb 2006
Posts: 192
Topics: 45
Location: Wiesbaden


germany.gif

PostPosted: 12.05.2022, 12:53    Ereignis / Fakt umbenennen oder ersetzen  Reply with quoteBack to top

Ich arbeite mit V3.40
Ich möchte das Ereignis "Tod" umbenenn, bekomme aber angezeigt nicht möglich. Wie kann ich das Ändern, ohne die ganzen Eingaben in Daten, Adresse, Notizen und Quellen zu verlieren, bzw. neu einzugeben.

Grüße
Christian

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 3366
Topics: 131
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 12.05.2022, 13:09    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Christian,

was ist deine Idee?

Handelt es sich um einen Standard-Fakt (aus dem Programm) oder einen selbstdefinierten Fakt, den du umbenennen möchtest?

Die Fakten im Programm sind entsprechend dem GEDCOM-Standard formuliert und können hoffentlich nicht umbenannt werden - würde nur Scherereien geben.

Natürlich kannst du deine Daten als GEDCOM-Datei abspeichern und anschließend darin herummanipulieren, wie du willst. Aber ich wüsste nicht, wie du damit anschließend noch ein Genealogieprogramm sinnvoll füttern könntest.

_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.25 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.x alle relevanten Handbücher lesen! Book
(es gibt das Benutzerhandbuch und mehrere Themen-Specials!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
christian




Gender:
Age: 69
Joined: 14 Feb 2006
Posts: 192
Topics: 45
Location: Wiesbaden


germany.gif

PostPosted: 12.05.2022, 13:33    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Fridolin,

es ist so, ich habe in meinen Daten einige Personen die im WK II als vermisst galten und auch unter umständen für Tod erklärt wurden. Diese Daten habe ich zusammen mit allen mir bekannten Daten und Fakten sowie mit Kopien der Unterlagen unter dem Fakt "Tod" abgelegt.
Jetzt haben die Russen aber auch die Archive geöffnet und es kommen tatsächliche Sterbeurkunden zum Vorschein. Ich wollte nun den Fakt "Tod" umbenennen in "Besonders Ereignis" um nicht alles wieder neu eingeben zu müssen. Danach soll ein neuer Fakt "Tod" mit den nun richtigen Daten und Ergänzungen angelegt werden.



Grüße
Christian

OfflineView user's profileSend private message    
Martin-D




Gender:

Joined: 09 Nov 2018
Posts: 226
Topics: 19


germany.gif

PostPosted: 12.05.2022, 14:24    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Der Tod ist sicherlich ein "besonderes Ereignis" in jedem Leben :-)

In Ahnenblatt wirst Du das aber nicht umbenennen können, da ist Dein Anliegen zu speziell.

Entweder in Gedcom ändern oder nach Excel konvertieren, ändern und wieder in Gedcom wandeln und neu einlesen.

Sind das wirklich so viele Einträge, das sich der Aufwand dafür lohnt? Das kann ich mir nur schwer vorstellen.


Gruß

Martin

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 3366
Topics: 131
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 13.05.2022, 12:16    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Geht mir ähnlich wie Martin: Man wundert sich.

"In GEDCOM ändern" würde bedeuten, die Ausgabe-Datei mit einem reinen Texteditor anzupassen.

"In Excel anpassen", also als CSV-Datei ausgeben und in einer Tabellenkalkulation bearbeiten kann man nur Menschen empfehlen, die die globalen Funktionen wie Quellenverwaltung, Ortsverwaltung etc. nicht nutzen - ich bin mir nicht sicher, was alles genau nicht in CSV ausgegeben wird.

Alternative Vorgehensweise: Du lässt erst einmal alle Hinweise bei Vermissten stehen und ergänzt bei jedem Betroffenen einen zweiten Todeseintrag - beide Einträge jeweils mit ihrer Quellenangabe. Das sieht zwar zunächst nicht schön aus, wäre aber sauber dokumentiert und ließe sich im Laufe der Zeit gut aufarbeiten.

Innerhalb von Ahnenblatt gibt es immerhin die Funktion, einen Fakt auszutauschen: Du könntest also die Eintragungen beim Tod mit einem Klick auf einen anderen Fakt (ich denke auch einen selbstdefinierten) übertragen. Ich wüsste allerdings nicht sofort, welchen.

_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.25 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.x alle relevanten Handbücher lesen! Book
(es gibt das Benutzerhandbuch und mehrere Themen-Specials!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
christian




Gender:
Age: 69
Joined: 14 Feb 2006
Posts: 192
Topics: 45
Location: Wiesbaden


germany.gif

PostPosted: 13.05.2022, 19:21    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Martin,
hallo Fridolin.

ich habe ja versucht den Fakt "Tod" mit einem anderen auszutauschen, nämlich in einen eigens erstellten "Besonderes Ereignis". Das läßt Ahnenblatt jedoch nicht zu. Einen zweiten Fakt "Tod" kann man anlegen, wird jedoch von der Plausibilitätsprüfung daran erinnert, daß etwas nicht stimmt.

Ich habe jetzt die Daten händisch in den neuen Fakt übertragen und im Fakt Tod die neuen Daten hinterlegt.

Ein schönes Wochenende
Christian

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 3366
Topics: 131
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 14.05.2022, 07:41    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« christian » wrote:
Einen zweiten Fakt "Tod" kann man anlegen, wird jedoch von der Plausibilitätsprüfung daran erinnert, daß etwas nicht stimmt.

Genau das hätte ich als Vorteil angesehen: Du hast schonmal alle Daten beieinander und wirst daran erinnert, dass es noch etwas zu bereinigen gibt.

Aber wenn das jetzt schon erledigt ist, war es wohl gar nicht notwendig, so langfristig zu planen.

Was das Umwandeln des Ereignisses angeht: Ich habe es selbst ausprobiert und verstanden, wieso das nicht geht. Ahnenblatt will anscheinend verhindern, dass Informationen verloren gehen. Tod hat die Elemente "Datum", "Ort" und "Ursache", wovon nur die ersten beiden auch beim selbsterstellten Ereignis vorhanden wären. Diese Einschränkung kann man gut oder schlecht finden - ich finde es eher schade, weil Möglichkeiten beschränkt werden. Für Anfänger/innen aber sicherlich ein Sicherheitsfaktor.

Zur Info für andere - die Meldung beim Versuch lautet: "Die Ereignisse 'Tod' und 'selbstdefiniertes Ereignis: XY' sind nicht kompatibel."

_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.25 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.x alle relevanten Handbücher lesen! Book
(es gibt das Benutzerhandbuch und mehrere Themen-Specials!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
christian




Gender:
Age: 69
Joined: 14 Feb 2006
Posts: 192
Topics: 45
Location: Wiesbaden


germany.gif

PostPosted: 14.05.2022, 11:03    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Fridolin,

vielen Dank für die Antwort.
Der Ausführung kann ich nicht ganz zustimmen, denn ich kann zum Beispiel den Fakt "Tod" in "Betsattung" umbenennen, auch hier gibt es auch keine "Ursache".

Vielleicht ist Dirk einmal so gut und erklärt uns die Funktion "umbennen eines Faktes"

Einen schönen Samstag
Christian

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 3366
Topics: 131
Location: Regio Rhein-Neckar


germany.gif

PostPosted: 14.05.2022, 19:52    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Interessant. Aber auch verwirrend.
_________________
Aktuell Win10-64 pro 2004, Ahnenblatt 3.25 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Für die neue Version 3.x alle relevanten Handbücher lesen! Book
(es gibt das Benutzerhandbuch und mehrere Themen-Specials!)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.0851s (PHP: 74% - SQL: 26%) | SQL queries: 38 | GZIP enabled | Debug on ]