Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Namensfelder

This forum is locked: you cannot post, reply to, or edit topics.This topic is locked: you cannot edit posts or make replies.
Author Message
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 10.04.2006, 16:11    Namensfelder  Reply with quoteBack to top

Guten Tag
Heute hatte ich das Vergnügen 4 noch nicht "Ahnenblättler/in) vor den PC zu bekommen und jede(r) sollte mal 3 Personen in Ahnenblatt eingeben.
Sie starteten also alle über den "Button Neu" das erste Personenedierfeld.
Dort gaben sie im "Personenfeld" ihre persönlichen Daten ein
Soweit so gut. Doch dann gings los
Der Karteireiter "Eltern" wird ja als erstes angezeigt.
In die Namensfelder neben den Vater/Mutter-Button wurden die Namen der Eltern direkt eingetragen.
mal der Vorname zuerst, mal der Nachname zuerst.
mal mit dem Rufnamen, mal mit allen Vornamen
Und dann wurde das Personeneditierfeld mit dem "Haken" bestätigt.
Aber oh, wo waren denn jetzt im Navigator die Eltern?
Also (mit meiner Hilfe) wieder ins Personenfeld und auf die Buttons Vater/Mutter geklickt.
Die Namensvorgaben hättet ihr sehen sollen, wenn nicht auf die Namensreihenfolge geachtet wurde (Rufname Nachname)
gleiches passierte auch bei Ehepartnern und Kindern

Fazit der Anfänger: Es verlogt doch so sehr, in die Felder direkt zu schreiben und ich vergesse immer auf den Button zu klicken und dann erst einzugeben

Mein Fazit: direktes schreiben in den Namensfeldern nicht mehr ermöglichen

das bekräftigt wieder den Wunsch 129:
Editierfeld: Felder neben Eltern, Geschwister, Kinder nicht mehr editierbar machen

Gruß Hugo

Beiträge aus dem "alten" Forum dazu
Quote:

Beim Ahnenblatt verstehe ich eine Sache immer noch nicht ganz. Vielleicht kann mir da jemand auf die Sprünge helfen:
Warum sind die Felder gleich neben den Buttons für Vater, Mutter, 0-n Kinder, Partner, 0-n Geschwister eigentlich editierbar? Wenn man hier keine Eintragungen machen könnte, würde m.E. Ahnenblatt-Anfängern das Leben leichter gemacht.
Ich zumindest benutze diese Eingabemöglichkeit nie

Quote:

und ich benutze die bisher generell, denn mir ist es lästig auch noch zu quittieren, dass ich eine Person anlegen will (was denn sonst? im nächsten Fenster kann man ohnehin noch "Abbrechen").
Bei neuen Familien erfasse ich zunächst einmal alle Kinder in den Editierfeldern und erst dann bediene ich die Link-Buttons. Das hat den Vorteil, dass der Inhalt auch dann stehen bleibt, wenn man "das Anlegen" verlässt, um sich zur Absicherung die Namensidentischen näher anzuschauen. Zumindest kann man - im Eifer des Klärens - keinen der vorab Erfassten vergessen (und wer hat sich nicht schon oft genug in seinem Ahnen-Universum verlaufen?).
Ich könnte aber auch damit leben, dass diese Felder nicht mehr editierbar sind. Dann allerdings sollten die Abfragebilder "Kein Kind eingetragen" u.ä. entfallen.
In diesem Zusammenhang noch ein weiterer Vorschlag:
Es wäre wünschenswert, wenn man bei der Anzeige der gefundenen Namensidentischen, diese einzeln anschauen und dann zur "Auswahl Person" (zum Anlegen oder Auswählen) zurückkehren könnte

Quote:

Wenn ich in der Art die Namen eingebe, habe ich mir schon etliche Probleme eingehandelt. Verweise fehlten, Namen wurden unvollständig übernommen und ähnliche Kuriositäten

Quote:
DAS fände ich auch klasse!
Wie oft habe ich mich schon verheddert, weil ich 10 Johannes Schmidt OHNE Geburts-Sterbedatum hatte und nie wußte, welcher gehört denn jetzt wozu.
Und: man nimmt dann natürlich IMMER den falschen und hat dann das Problem,n alles wieder *sauber* zu machen, wenn man denn seinen Fehler festgestellt hat,
zumal mir scheint, dass die Abfolge der Personen mit gleichem Namen über *gehe zu* und *Suche* unterschiedlich ist? (Man merkt sich , es ist der 4. JOhannes Schmidt, ordnet dann z.B. als Kind den 4. Johannes Schmit zu---und dann issers nicht!


-----------------------------------
#Wunschliste_129_ERLEDIGT_V2.50

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Fips




Gender:

Joined: 27 Mar 2006
Posts: 60
Topics: 2
Location: Ostseeküste


germany.gif

PostPosted: 10.04.2006, 18:45    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Hugo,

ich finde es gut den Vorschlag von einst aufzugreifen. Dein aktueller Vorschlag ist auch aus meiner Sicht sehr wichtig. Ich hatte persönlich die gleichen Erfahrungen gemacht…

Wie Dein Test mit „Anfängern“ zeigt, verlocken die Eintragsmöglichkeiten neben den Vater-, Mutter-, Geschwister-Buttons sofort aktiv zu werden…

Es später versteht man den überlesenen Hinweis, die Verbindungen grundsätzlich über Buttons herzustellen. So ein anfänglicher Fehler kann sich jedoch ganz schön lange festsetzen und immer wieder mal Verwirrung stiften …

AB Programmierer Dirk hatte wohl mit der Editiermöglichkeit die Absicht verbunden, dass z.B. die im Umfeld der Person „erworbenen“ Vornamen bzw. Spitznamen berücksichtigt werden können.

So erinnere ich mich an einen Hannes, der eigentlich Michael heißt, doch mit diesem Namen kennen ihn wohl nur Mutter und Vater…

Im AB-Programm sollte eine Fehleintragung künftig zumindest nicht mehr so leicht gemacht werden.

Und so wird das Programm immer besser…

Gruß Fips

HiddenView user's profileSend private messageSkype Name    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 12.04.2006, 17:04    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag
« Fips » wrote:
AB Programmierer Dirk hatte wohl mit der Editiermöglichkeit die Absicht verbunden...
Wenn mich mein Gedächtnis nicht wieder trübt, rührt diese "editier" Möglichkeit noch aus der Vergangenheit von Ahnenblatt. Damals gab es die Funktion "Daten angleichen" noch nicht.
Da hatte ich dann die Namen per Hand in den Namensfeldern neben den Buttons eingetragen.
Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Torquatus




Gender:
Age: 77
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3801
Topics: 232
Location: Mannheim


germany.gif

PostPosted: 12.04.2006, 18:41    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Quote:
und ich benutze die bisher generell, denn mir ist es lästig auch noch zu quittieren, dass ich eine Person anlegen will (was denn sonst? im nächsten Fenster kann man ohnehin noch "Abbrechen").

Bei neuen Familien erfasse ich zunächst einmal alle Kinder in den Editierfeldern und erst dann bediene ich die Link-Buttons. Das hat den Vorteil, dass der Inhalt auch dann stehen bleibt, wenn man "das Anlegen" verlässt, um sich zur Absicherung die Namensidentischen näher anzuschauen. Zumindest kann man - im Eifer des Klärens - keinen der vorab Erfassten vergessen (und wer hat sich nicht schon oft genug in seinem Ahnen-Universum verlaufen?).

Das da liest sich so, als ob ich das geschrieben hätte Embarassed

Ich hatte mit diesen Feldern noch nie Probleme und benutze sie tagtäglich ohne dass bisher etwas passiert wäre. Deshalb verstehe ich die Hetzjagd auf diese Felder überhaupt nicht. Wenn die nicht wären, dann hätte ich wohl mehr Arbeit als bisher.

Eigentlich müsste ich mir wünschen, dass diese Felder erweitert werden, so dass man auch noch Religion, Geburtsdatum, Geburtsort, Sterbedatum und Sterbeort zu einer Person erfassen und ändern könnte; also pro Person eine Zeile


Was ist denn eigentlich der Grund, weshalb man die abschaffen will?

Gruß, Torquatus

_________________
Gruß, Torquatus

C.c. - Übrigens stelle ich den Antrag, dass Ahnenblatt das beste aller Ahnenprogramme werden muss - frei nach Cato

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 12.04.2006, 19:41    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag
Eben erreichte mich folgende Meldung:
« Torquatus » wrote:
Eigentlich müsste ich mir wünschen, dass diese Felder erweitert werden, so
dass man auch noch Religion, Geburtsdatum, Geburtsort, Sterbedatum und
Sterbeort zu einer Person erfassen und ändern könnte; also pro Person eine
Zeile

Was ist denn eigentlich der Grund, weshalb man die abschaffen will?

Hallo Torquatus,
der Grund ist, daß man EIN Datenelement (z.B. Geburtsname) an MEHREREN
Stellen ändern kann, ohne daß es sofort nach überall "durchschlägt".
Dies entspricht nicht den Grundregeln der anwenderfreundlichen
Programmierung.
Viele Grüße von
Claro

---------

zusätzlich von Hugo
« Hugo » wrote:
Fazit der Anfänger: Es verlogt doch so sehr, in die Felder direkt zu schreiben und ich vergesse immer auf den Button zu klicken und dann erst einzugeben

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Torquatus




Gender:
Age: 77
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3801
Topics: 232
Location: Mannheim


germany.gif

PostPosted: 12.04.2006, 23:08    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Quote:
der Grund ist, daß man EIN Datenelement (z.B. Geburtsname) an MEHREREN Stellen ändern kann, ohne daß es sofort nach überall "durchschlägt". Dies entspricht nicht den Grundregeln der anwenderfreundlichen Programmierung. Viele Grüße von Claro

Das ist aber auch wirklich der einzige Grund, der gegen diese Felder spricht Embarassed

Ich meine das Folgende schon einmal formuliert zu haben: Wie wäre es, wenn man die Eingabe für unverlinkte Felder zulässt und lediglich das Ändern bereits verlinkter Felder unterbindet? Damit wäre doch allen geholfen Question Dass da jemand mal gelegentlich vergisst eine Person anzulegen, ist kein wirkliches Problem, denn das wird ihm doch von der Fehlerprüfung umgehend präsentiert Smile

Gruß, Torquatus

_________________
Gruß, Torquatus

C.c. - Übrigens stelle ich den Antrag, dass Ahnenblatt das beste aller Ahnenprogramme werden muss - frei nach Cato

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageSend e-mail    
Roger Paini
Administrator



Gender:
Age: 44
Joined: 12 Feb 2006
Posts: 943
Topics: 54
Location: Reinach BL


switzerland.gif

PostPosted: 13.04.2006, 07:40    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Tja, also ich für meinen Teil mag die Eingabemöglichkeit gar nicht. Wie soll ich wissen ob ich diese Person nun wirklich schon eingegeben habe oder nicht? Das sieht man erst wenn man auf den Button klickt.

Für Neulinge ist diese Eingabemöglichkeit ziemlich verführend und verwirrend. Beiden Personen denen ich AB vorgelegt habe wollten als erstes dort was reinschreiben - und das waren keine Computerneulinge wink .

Eine Möglichkeit wäre ein Experten-Modus. Eingeschaltet wäre diese Felder dann offen sonst geschlossen. Neulinge würden diesen Modus nicht eingeschaltet haben.
Eine andere Idee wäre, dass unverlinkte 'Daten' rot hinterlegt würden. Dann sähe man gleich, dass da was faul ist.

just my 2 cents.

Gruss
Roger

_________________
Buchempfehlungen / Ahnenblatt Wissensdatenbank

OfflineView user's profileSend private message    
Fips




Gender:

Joined: 27 Mar 2006
Posts: 60
Topics: 2
Location: Ostseeküste


germany.gif

PostPosted: 13.04.2006, 08:25    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Roger,

ich hatte auch an so einen Experten-Modus gedacht...

Quote:
Im AB-Programm sollte eine Fehleintragung künftig zumindest nicht mehr so leicht gemacht werden.


Meiner Meinung nach handelt es sich hier nicht um einen Programmfehler, sondern um eine "Fehlbedienungsmöglichkeit", deren Auswirkung nicht gleich bemerkt wird...


Ich sehe es deshalb wie Hugo, hier sollte etwas nachgebessert werden, denn
Quote:
der Grund ist, daß man EIN Datenelement (z.B. Geburtsname) an MEHREREN
Stellen ändern kann, ohne daß es sofort nach überall "durchschlägt".


Gruß Bernd

HiddenView user's profileSend private messageSkype Name    
Gigabryte




Gender:
Age: 52
Joined: 26 Mar 2006
Posts: 39
Topics: 2
Location: Bonn


germany.gif

PostPosted: 13.04.2006, 09:52    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Gibt es denn einen Fall, bei dem der Eltern-Name beim Kind anders lautet, als in den Personendaten selbst?
Ich habe Eltern teilweise, zwar richtig verknüpft und über den Button erfasst, z.B. erst mal ohne Geburtsname eingetragen, weil ich den Mädchenname nicht wusste.
Dann habe ich den bei der Person irgendwann geändert, nachdem ich mich schlau gemacht hatte. Nun musste ich bei Geschwistern, Kinder oder wiederum Eltern festellen, dass der Name nicht automatisch angepasst ist Confused

Wenn es für die redundante Speicherung des Namens keine Notwendigkeit gibt (ich sehe jedenfalls keine), dann ist das nicht nur gegen den Grundsatz einer anwenderfreundlichen Programmierung, sondern auch gegen die (Coddschen) Regeln der Datenspeicherung (Datenbank) = Design-/Strukturfehler.

Nachdem ich mir die Finger schon blutig nacheditiert hatte (*leicht übertrieben*), habe ich im Forum von der Daten angleichen-Funktion gelesen Smile

Wenn an der Datenstruktur schon nichts mehr geändert werden kann, dann sollte vom Programm beim Ändern des Eltern-Namens auch automatisch der Personenname mit angeglichen werde (und Kinder und Geschwister, also überall wo der Name auftaucht). Eventuell mit Rückfrage. Das wäre komfortabel und eine (versteckte) Funktion Daten angleichen überflüssig.
Ansonsten ist das Programm ja auch sehr anwenderfreundlich.

Wenn das auch nicht möglich ist, dann sollte die Möglichkeit den Namen einzutragen oder zu ändern neben den Buttons deaktiviert sein.

Gruß, Arno.

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mailVisit poster's website    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 13.04.2006, 09:54    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag
« Torquatus » wrote:
Dass da jemand mal gelegentlich vergisst eine Person anzulegen, ist kein wirkliches Problem, denn das wird ihm doch von der Fehlerprüfung umgehend präsentiert Smile
Leider wird dieses von der Plausi nicht bei der Eingabe gemeldet! Erst nach "Klick" auf den "Plausi Button"
Außerdem sehe ich gerade bei Anfängern noch folgendes Problem:
In der Schreibweise des Namens Exclamation
Im Personenfeld wird zuerst der Nachname und dann der Vorname eingetragen, in diesen Feldern aber genau andersherum. Und wehe, Du gibst alle Vornamen auf einmal ein.

Beispiel:
Sohn: Müller Heini
Vater: Müller Egon Johann

Im Personenfeld mußt Du eingeben: Nachname Müller Vorname Heini
Wenn Du jetzt im "Vaterfeld" einträgst: Müller Egon Johann
kommt folgendes heraus: Nachname Johann Vorname Müller Egon

Das ist gerade für nicht "Ahnenblatt-Gurus" ein Problem
Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
wawawalli




Gender:
Age: 75
Joined: 01 Mar 2006
Posts: 1
Topics: None
Location: Paderborn


germany.gif

PostPosted: 13.04.2006, 10:23    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,

ich bin als Anfänger bei Ahnenblatt auch auf die Eingabe neben dem Button "reingefallen": Man schreibt links und in der Mitte schön in (Text-) Feldern, z.B. Heirat wo und wann, dann ist es doch fast natürlich, dass man auch den Partner in das rechte Textfeld eingibt.

Also b i t t e , b i t t e irgendwie ändern - egal ob mit Expertenmodus oder ganz abschalten oder sonst wie.

Ansonsten kommt man auch als Anfänger richtig gut mit Ahnenblatt klar - danke für das tolle Programm.

Viele Grüße
wawawalli

OfflineView user's profileSend private message    
Torquatus




Gender:
Age: 77
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3801
Topics: 232
Location: Mannheim


germany.gif

PostPosted: 13.04.2006, 13:53    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Roger,
« Roger Paini » wrote:
Tja, also ich für meinen Teil mag die Eingabemöglichkeit gar nicht. Wie soll ich wissen ob ich diese Person nun wirklich schon eingegeben habe oder nicht? Das sieht man erst wenn man auf den Button klickt.

da geht doch ohnehin kein Weg dran vorbei Embarassed

Entweder Du klickst bei leerem Namensfeld auf den Button und wirst dann gefragt, "kein Kind eingetragen! Soll ein neues Kind eingetragen werden?" Wenn Du dann auf "JA" klickst, dann öffnet sich das Eingabefeld für die Personensuche. Da dort zwangsläufig nur der Nachname bereits vorbelegt ist, musst Du nun noch den Vornamen für die Suche ergänzen.

Oder du klickst erst dann auf den Button nachdem Du bereits den Vornamen in das ungeliebte Feld eingetragen hast und gelangst damit (ohne unnötige Zwischenabfrage!) in das Eingabefeld für die Personensuche. Dort sind dann Vorname und Nachname bereits vorbelegt, so dass Du gleich auf OK klicken kannst.

(in beiden Fällen kann man also noch Eingabefehler korrigieren)

Eine weitere Möglichkeit der Personeneingabe als auf diesen beiden Wegen (und damit immer mittels Button) kenne ich nicht. Die Möglichkeit eine "Neue Person" einzugeben, die keinerlei Bezug zu irgendwem hat, verwende ich so gut wie nie, da dabei weit größere Probleme entstehen können (Inseln).
Quote:
Für Neulinge ist diese Eingabemöglichkeit ziemlich verführend und verwirrend. Beiden Personen denen ich AB vorgelegt habe wollten als erstes dort was reinschreiben - und das waren keine Computerneulinge wink.
Tja, warum auch nicht, dafür sind die Felder ja da (aber halt nicht zum Ändern) Rolling Eyes

Irgendwie scheint mir, dass ich auf dem Mond lebe. Offensichtlich wisst Ihr alle, wie man Personen eleganter und bequemer erfassen kann und sagt es mir nicht. Bitte lasst mich nicht dumm sterben und macht mich schlau Wink

Quote:
Eine Möglichkeit wäre ein Experten-Modus. Eingeschaltet wäre diese Felder dann offen sonst geschlossen. Neulinge würden diesen Modus nicht eingeschaltet haben.
Eine andere Idee wäre, dass unverlinkte 'Daten' rot hinterlegt würden. Dann sähe man gleich, dass da was faul ist.

Beide Vorschläge haben was für sich, lösen aber nicht das Problem, dass Änderungen in diesen Feldern nicht wirklich ändern Sad

Deshalb mit liebenswürdiger Penetranz erneut mein Vorschlag:
    Eingabe bei unverlinkten Feldern zulassen und danach sperren.
Quote:
just my 2 cents.

Ach, und ich dachte Ihr rechnet immer noch mit den Räppli?

Gruß, Torquatus

_________________
Gruß, Torquatus

C.c. - Übrigens stelle ich den Antrag, dass Ahnenblatt das beste aller Ahnenprogramme werden muss - frei nach Cato

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageSend e-mail    
Torquatus




Gender:
Age: 77
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3801
Topics: 232
Location: Mannheim


germany.gif

PostPosted: 13.04.2006, 14:24    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Arno,
« Gigabryte » wrote:
Wenn es für die redundante Speicherung des Namens keine Notwendigkeit gibt (ich sehe jedenfalls keine), dann ist das nicht nur gegen den Grundsatz einer anwenderfreundlichen Programmierung, sondern auch gegen die (Coddschen) Regeln der Datenspeicherung (Datenbank) = Design-/Strukturfehler.

Ok, dann sollten die Änderungen in den bewussten Feldern auch zur Änderung der Personendaten führen. Damit wären dann (fast) alle Probleme gelöst.

Quote:
Wenn an der Datenstruktur schon nichts mehr geändert werden kann, dann sollte vom Programm beim Ändern des Eltern-Namens auch automatisch der Personenname mit angeglichen werde (und Kinder und Geschwister, also überall wo der Name auftaucht). Eventuell mit Rückfrage.

Nein danke, das wäre zuviel des "Guten". Ich habe sehr viele Fälle mit wechselnden Nachnamen. Ich brauche da gar nicht weit zu gehen, obwohl ehelicher Sohn schreibt sich der Nachname meines Großvaters (auch amtlich) anders als der seines Vaters.
Quote:
Das wäre komfortabel und eine (versteckte) Funktion Daten angleichen überflüssig.

Um Himmels Willen, schafft mir bloß nicht so "en passant" das "Daten angleichen ab". Das liest sich ja gerade so, als ob man sein Fahrrad wegwerfen soll, wenn die Klingel zu laut ist Sad

Quote:
Wenn das auch nicht möglich ist, dann sollte die Möglichkeit den Namen einzutragen oder zu ändern neben den Buttons deaktiviert sein.

Wollen wir darüber abstimmen oder sollten wir das lieber Dirk überlassen? Cool
Gruß, Torquatus

_________________
Gruß, Torquatus

C.c. - Übrigens stelle ich den Antrag, dass Ahnenblatt das beste aller Ahnenprogramme werden muss - frei nach Cato

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageSend e-mail    
Torquatus




Gender:
Age: 77
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3801
Topics: 232
Location: Mannheim


germany.gif

PostPosted: 13.04.2006, 14:46    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Hugo » wrote:
Außerdem sehe ich gerade bei Anfängern noch folgendes Problem:
In der Schreibweise des Namens Exclamation
Im Personenfeld wird zuerst der Nachname und dann der Vorname eingetragen, in diesen Feldern aber genau andersherum. Und wehe, Du gibst alle Vornamen auf einmal ein.

Beispiel:
Sohn: Müller Heini
Vater: Müller Egon Johann

Im Personenfeld mußt Du eingeben: Nachname Müller Vorname Heini
Wenn Du jetzt im "Vaterfeld" einträgst: Müller Egon Johann
kommt folgendes heraus: Nachname Johann Vorname Müller Egon

Das ist gerade für nicht "Ahnenblatt-Gurus" ein Problem
Gruß Hugo

Hallo Hugo,

Ich kann mich nicht erinnern, dass ich jemals (ausgenommen bei der ersten Person in meiner Datei) im Personen-Editier-Fenster Namen neu eingegeben hätte (aber schon oft geändert). Neue Personen docke ich immer an bereits vorhandene an und das mache ich (nach vorheriger Vornamen-Eingabe in die so "ungeliebten" Felder) mittels Button. Insofern verstehe ich auch nicht, wieso es da Probleme geben sollte.

Du hast allerdings Recht damit, dass die Folge in der Darstellung von Vornamen und Namen nicht konsequent ist und auch für Verwirrung sorgen kann. Würde auch in diesen Feldern die sonst übliche Folge: "Nachnamen, Vornamen" eingehalten, würden Nachnamens-Unterschiede deutlicher zu Tage treten. Das würde auch das Problem lösen, dass die Felder so kurz sind, dass man oft den Nachnamen wegen mehrerer Vornamen nicht sehen kann.

Gruß, Torquatus

_________________
Gruß, Torquatus

C.c. - Übrigens stelle ich den Antrag, dass Ahnenblatt das beste aller Ahnenprogramme werden muss - frei nach Cato

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageSend e-mail    
Display posts from previous:      
This forum is locked: you cannot post, reply to, or edit topics.This topic is locked: you cannot edit posts or make replies.


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1118s (PHP: 80% - SQL: 20%) | SQL queries: 49 | GZIP enabled | Debug on ]