Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 471, 472, 512, 513: Ahnen als vollst. Verwandschaftstafel

This forum is locked: you cannot post, reply to, or edit topics.This topic is locked: you cannot edit posts or make replies.
Author Message
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7522
Topics: 228


belize.gif

PostPosted: 23.07.2007, 21:44    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« MaB » wrote:


So, da bin ich wieder - sogar angemeldet - und kann meinen Senf auch noch dazugeben.



Fein, da geht das mit den Grafiken dann für die Leser einfach besser Smile

« MaB » wrote:

« Hugo » wrote:


Erstmal vom Probanden aus eine Ahnentafel (Vorfahren)
Dann von jedem Spitzenahnen ausgehend eine Stammtafel (Nachfahren)
...


Genau das ist meiner Meinung nach der Ansatz für die "Vollstandige Tafel".
...
AB muss dann die jüngste Generation (aus Allen) errechnen und darauf die Tafel aufbauen. Aber halt nicht nur mit deren direkter Verwandschaft wie bisher, sondern halt über die gesamte Liste.
Ist schon etwas Rechenaufwand, da keine Kreuzungen zu erhalten, das ist schon klar. Aber ich dachte da auch (für mich wink ) an eine eher normale Familiengeschichte, und nicht an die Darstellung einer mittelalterlichen Dorfchronik (jeder mit jedem oder so ...), da scheitert sicher fast jedes Programm.



So einfach ist es eben nicht - auch bei ganz einfachen Familien. Die Nachfahren Deiner Eltern sollten auf Deiner Ebene sein. Ebenso ALLE Enkel Deiner Großeltern, sowie ALLE Urenkel, Deiner Urgroßeltern. Wenn man das halt weiter spinnt und da nur einer dazwischen ist, der mal ein zweites Mal geheiratet hat. Dann wird es halt "eng". Dann hat man noch gerne die Ehepartner dabei, dei dummerweise auch wieder Eltern haben. Zum Teil haben die Familienforscher unter uns auch da wieder Kinder erfasst und damit ist das Unglück perfekt und eben kein Platz mehr da. Es ist also nicht nur eine Frage des geschickten "Durchlaufens aller Personen", sondern bleibt eines der geschickten Auswahl.
Welch komplexen Familien da zusammenkommen, kann man sich anschaulich mit den Stammtafeln zweier Spitzenahnen anschauen. Die will man "so nebenbei" in eine komplette Ahnentafel integrieren! Und damit nicht genug, kommt (neben allen anderen Stammtafeln der übrigen Spitzenahnen) an einigen anderen Stellen eben auch noch eine Stammtafel ran - Wahnsinn, auch wenn es im ersten Moment trivial klingt.


« MaB » wrote:


Die Idee mit dem geteilten Baum bei Kreuzungen finde ich persönlich sehr überlegenswert. Es ist sicher wesentlich übersichtlicher, zwei oder mehrere Bäume nebeneinander mit Verknüpfungspunkten darzustellen als nur einen Baum mit wirren Verlinkungen.



Das kann Ahnenblatt ja jetzt schon leisten. Ich nehme zu allen Treffen stets eine Ahnentafel von mir mit (zwecks eigener Orientierung Very Happy ) und danben (je nach anzutreffender Vielfältigkeit der Verwandtschaft) zwei bis vier Stamm- und z.T. auch andere Ahnentafeln. So dass ich von den interessanten Ecken einen möglichst kompletten Überblick bekomme. In verwaisten Ecken werden dann fleißig neue Kästchen gemalt, bei denen sich spätestens nach einer Stunde die erste Linie kreuzt - da mal wieder jemand dazu soll, der die Sache kompliziert macht (der Cousin der gemeinsamen Erbtante etc.).
Den Anspruch mit einer Tafel "auf Reisen" zu gehen halte ich für gewagt wink
Eine Liste (die komplette Very Happy ) reicht mir dagegen stets Cool
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Flash




Gender:

Joined: 14 May 2007
Posts: 650
Topics: 45
Location: Chemnitz, Sachsen


germany.gif

PostPosted: 23.07.2007, 22:41    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Vielleicht könnte man für die Tafeldarstellung folgende Regel definieren:

Für Bruderstämme wird eine eigene Stammtafel angelegt, falls mehr als 3 Generationen in diesem Stamm bekannt sind.


Aber mir fällt da gleich wieder ein anderes Problemchen ein. Der Bruder begründet einen neuen Stamm. Seine Frau hat aber auch vorfahren. Diese (Vorfahren) sollte man am besten nur in der neuen Stammtafel darstellen und nicht in der eigentlichen Tafel. Dies hätte zur folge, dass die Tafel unsymetrisch wäre. Im extremfall hätte man viele Generationen bei der Frau stehen, beim Stammbegründer stände nichts weiter als ein Verweis auf die andere Tafel.

@HUGO:
Quote:
Sei mir nicht böse Flash
Für so eine Tafel bin ich einfach zu dusselig Laughing

Wenn eines Tages Ahnenblatt solche Generationsverschiebungen, würde ich sofort zum Scheidungsanwalt rennen
Verfahren: Hugo gegen Ahnenblatt

Ich will weder, dass AB so eine ASCII Darstellung fabriziert, noch das die Generationen verschoben dargestellt werden. Dr. Lemmel hat halt eine Zweckmäßige und keine schöne Ausgabe gesucht.
Für AB bzw. Dirk sollte es kein Problem sein, diese Darstellung ordentlich ohne Generationsverschiebung hinzubekommen.
Es geht hier um das Prinzip "Alle Personen in mehreren Tafeln", welches meiner Meinung nach ein Fortschritt zumindest aber eine Alternative/Ergänzung zu "Personenauswahl in einer Tafel" ist.


Last edited by Flash on 24.07.2007, 14:36; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 24.07.2007, 10:06    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag Maß
Herzlich Willkommen im Ahnenblattportal

« MaB » wrote:
Ist schon etwas Rechenaufwand, da keine Kreuzungen zu erhalten, das ist schon klar. Aber ich dachte da auch (für mich wink ) an eine eher normale Familiengeschichte, und nicht an die Darstellung einer mittelalterlichen Dorfchronik (jeder mit jedem oder so ...), da scheitert sicher fast jedes Programm.

Meine ganz normale Familiengeschichte besteht schon aus über 600 Leutchen
Dabei haben Isabelle und ich uns hauptsächlich um die Lebenden und bei unseren Vorfahren bis zu unseren Großeltern gekümmert
Nur etwa 50 Personen gehen darüber hinweg

« MaB » wrote:
Wer mehr als 250 Personen in seiner Ahnendatei hat wird dann bestimmt schon von sich aus den A0-Druck wählen

Da kommst Du dann wohl nicht mehr mit aus Very Happy
ca 120 verbrauchen bei uns schon eine DIN A0 Seite quer

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 25.07.2007, 16:15    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag
Endlich ein wenig Zeit gefunden, mir die Tafeln von Maß mal etwas genauer angeschaut

Wie von Maß schon richtig erkannt, zieht Ahnenblatt aus mir bisher unerfindlichen Gründen ab und zu Ehepartner total auseinander
Siehe 2. Reihe von oben, linkes Ehepaar

Ebenso gibt es eine Seitenbegrenzung der dargestellten Personen
Damit meine ich nicht die Gesamtzahl an Personen pro Generation, sondern wie weit ist eine Person vom Probanden entfernt
Stichwort: Suchtiefe (wieviel "Klicks" werden vom Probanden bis zu der Person benötigt)

Dann fällt auf, das häufig (meistens am Rand der Tafel) angeheiratete Ehepartner fehlen

Aber Maß hat diese Dinge bei seiner Familientafel alle erkannt und konnte sich mit einem Malprogramm behelfen

Wenn nur das leidige Problem beim Zusammenkopieren mit den unterschiedlich großen Persohnenrahmen nicht wäre
lies alles "Drucken von Listen & Tafeln > 274, 467: Personentafel unterschiedlich groß"

Hier aber kleine Denksportaufgaben zum Zeichnen Laughing
Was wäre, wenn das Ehepaar direkt unter den beiden Probandinen Kinder hätte Question

Und für unsere Tafelspezialisten Razz
Wenn in Reihe 4 von oben alle Personen noch 3 Generationen Nachfahren hätte Question

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
MaB




Gender:
Age: 52
Joined: 22 Jul 2007
Posts: 7
Topics: 1


germany.gif

PostPosted: 25.07.2007, 17:06    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo mal wieder,

« Hugo » wrote:

Hier aber kleine Denksportaufgaben zum Zeichnen Laughing
Was wäre, wenn das Ehepaar direkt unter den beiden Probandinen Kinder hätte Confused:

Und für unsere Tafelspezialisten Razz
Wenn in Reihe 4 von oben alle Personen noch 3 Generationen Nachfahren hätte Question


Dazu (weil ich die Lösung weiss Very Happy ) :

1.) Das sind übrigens Geschwister, beide mit (tlw. mehreren) Ehepartnern und Kindern, aber leider auch nicht dargestellt, obwohl ich denke, dass das mit Verschiebungen möglich sein sollte (muss da nochmal tiefer drüber nachdenken Idea ).

2.) Haben sie zum größten Teil, aber leider nur teilweise in der Datei. Diese irgendwann auch aufzunehmen war ein Grund für meine Anfrage. Ich kann im Augenblick nicht schnell genug nachvollziehen, welche Angaben ich da schon habe bzw. noch brauche (Stichwort: Familienfest). Hier kommt meiner Meinung nach der Ansatz mit dem gespliteten Baum gut zum Tragen. Mit der Darstellungsbreite (war sicher Dein Stichwort) hätte ich erstmal kein Problem, ein Ausdruck von 50 oder 100 Personen (um es mal zu übertreiben, hier sind es jetzt 23) einer Generation nebeneinander auf Überlänge (da gibt es z.B. offiziell "DIN-A0+" oder gar "A0 4+" usw., wird für technische Zeichnungen häufig verwendet) sollte erstmal rein drucktechnisch kein Problem darstellen.

Soviel auf die Schnelle.

Gruß Mab

OfflineView user's profileSend private message    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 25.07.2007, 18:22    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag
« MaB » wrote:
1.) Das sind übrigens Geschwister

Tschuldigung, falsch rum geschaut. Embarassed

« MaB » wrote:
Mit der Darstellungsbreite (war sicher Dein Stichwort) hätte ich erstmal kein Problem, ein Ausdruck von 50 oder 100 Personen (um es mal zu übertreiben, hier sind es jetzt 23) einer Generation nebeneinander auf Überlänge (da gibt es z.B. offiziell "DIN-A0+" oder gar "A0 4+" usw., wird für technische Zeichnungen häufig verwendet) sollte erstmal rein drucktechnisch kein Problem darstellen.

Nee, da hab ich mich wie dumm ausgedrückt
Ich meine nicht die Anzahl der druckbaren Personen in einer Generation oder eine Beschränkung der Papierbreite

Ich versuch es einfach noch mal
Es betrifft nicht die Höhe (Vorfahren, Nachfahren)
Nur die Seitenzweige, egal ob links oder rechts

Irgendwie hab ich das Gefühl, das es hier einen Suchtiefenzähler gibt
Das heißt
Wie oft muß ich aus dem Personeneditierfeld des Probanden herraus weiterklicken, um zu der fehlenden Person zu gelangen

Wenn ich mich bei den obersten beiden Reihen nicht verzählt habe, komme ich bei der Ahnenblatt-Tafel 4 "Klicks" weit dargestellt
Bei Deiner per Hand manipulierten Tafel benötige ich aber 6

Dies ist aber nur eine Vermutung Rolling Eyes
Eine nachvollziehbare Logik konnte ich bisher noch nicht entdecken Sad

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7522
Topics: 228


belize.gif

PostPosted: 25.07.2007, 19:38    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Hugo » wrote:
Guten Tag

Ich versuch es einfach noch mal
Es betrifft nicht die Höhe (Vorfahren, Nachfahren)
Nur die Seitenzweige, egal ob links oder rechts

Irgendwie hab ich das Gefühl, das es hier einen Suchtiefenzähler gibt
Das heißt
Wie oft muß ich aus dem Personeneditierfeld des Probanden herraus weiterklicken, um zu der fehlenden Person zu gelangen



Es gibt keinen expliziten "Suchtiefenzähler". Ich hatte das versicht in dem Beitrag klarzustellen mit den "Kindern der Eltern, Enkel der Großeltern etc.".
Ahnenblatt bringt grundsätzlich eine Stamm- oder Ahnentafel. Durch die Sanduhr kann man beide in einer Tafel darstellen, es bleiben aber Stamm- und Ahnentafel! Quer gesucht wird nie!
Da diese enge "Blutlinienauslegung" einigen Nutzern zu wenig war / ist, gibt es die Möglichkeit auch eine oder zwei Nachfahren-Genrationen der jeweiligen Vorfahren einigermaßen passend zu drucken. Man kann auch mehr Generationen "verlangen" - dargestellt wird aber wohl nur was irgendwie passt.
Die Unterschiede kann man ganz gut sehen, wenn man in einer breiten Verwandschaft sich eine Ahnentafel zeichnen lässt. Bei mir kann ich als Proband fungieren Smile In den Optionen... zur Ahnentafel (Poster) dann bei nur bis Generation den Wert "10" wählen. Bei "Geschwister" und nur bis Generation den (voreingestellten?) Wert "2". Die gezeichnete Tafel bringt mir 178 Personen. Wähle ich bei der zweiten Einstellung auch "10" statt "2" bringt Ahnenblatt mir schon 456 Personen Shocked Das ganze noch sehr übersichtlich. Da nun eine Frau mit der gleichen Verwandtschaft und vielen Doppel- und Dreifachehen reinzuknatschen geht halt schief! Auch zu den vielen hinzugekommenen Nachfahren der Vorfahren wieder andere Vorfahren zu bringen (die nicht meine Vorfahren sind), kann einfach nicht funktionieren. Oder ich verstehe es nicht ... auch kann ich keine fehlenden Personen "an den Rändern aufspüren Confused
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 26.07.2007, 09:43    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag
War auch nur so ein Gedanke mit der "Suchtiefe" in die Breite

Muß wohl noch ein wenig mehr mit den Optionen ausprobieren Embarassed

« Marcus » wrote:
auch kann ich keine fehlenden Personen "an den Rändern aufspüren

Nehm doch mal bitte "Hugos Testfamilie"
Als Tafel wählst Du Ahnen- oder Sanduhrtafel
Proband: Luchs, Oliver Martin
oder: Keiler, Charlotte Isabelle
oder: Ferkel, Erika Marianne

Jetzt wirst Du es selbst sehen
Bei Wachtel, Charlotte Isabelle fehlen der Ehepartner, sowie ihre Kinder

Dieses Phänomen der "fehlenden Personen" stelle ich überwiegend an den Rändern fest. Und das, obwohl es dort keinerlei Platzprobleme gibt

Ansonsten fehlen nur Personen, wenn dadurch Linien überquert werden müßten
Obwohl Du und ich "gekreuzte Linien" im Thema Ehelinien mit der Testfamilie auch schon geschafft haben

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Flash




Gender:

Joined: 14 May 2007
Posts: 650
Topics: 45
Location: Chemnitz, Sachsen


germany.gif

PostPosted: 26.07.2007, 09:55    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Das man die gesamte Verwandschaft nicht in eine Tafel bekommt muss man wohl oder übel akzeptieren.

Was allerdings stört, ist, dass bei der Vollständigen Tafel keine generationen angezeigt werden welche über dem Probanden liegen. Das Kind meiner Cousine taucht so z.B. bei mir als Probant niemals auf.
AB läßt leider nicht nur aus Platzgründen personen weg, sondern manches mal erscheint es als würde AB ferne Verwandte "die ja nicht so wichtig sind" auch einfach weglassen. Ich muss da Hugo beipflichten, es scheint als würde AB doch irgendwie zählen.

@Moderatoren: Wollen wir den Vorschlag mit den verteilten Tafeln in eine extra Diskussion auslagern? Da könnte man noch mal drüber Diskutieren und für Dirk alles lesegerecht zusammen fassen.

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 26.07.2007, 16:23    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag Flash
« Flash » wrote:
Das man die gesamte Verwandschaft nicht in eine Tafel bekommt muss man wohl oder übel akzeptieren.

Da gebe ich Dir vollkommen recht
Es ist einfach unmöglich bei komplizierten Familienkonstellation
oder es würden Linienführungen dabei heraus kommen, die kein Mensch versteht

« Flash » wrote:
Das Kind meiner Cousine taucht so z.B. bei mir als Probant niemals auf

Nur mal eine Vermutung, ob bei Dir das gleiche wie bei mir passiert
Werden bei Dir als Probanden bei Deinen Cousin/en überhaupt die Ehepartner mit dargestellt?
Die fehlen schon bei mir in der Darstellung Sad
Gleiches passiert auch bei meinen Halbgeschwistern Sad
Scheinbar werden bei existierenden Ehepartnern, die aber nicht dargestellt werden, auch keine Kinder dargestellt

Probier doch bitte mal aus, was passiert, wenn Du bei der Sanduhrtafel den Probanden (Zentralfigur) auf Deinen Vater oder Mutter änderst
Dann sind bei mir alle da Very Happy
Nur meine Halbgeschwister mütterlicherseits fehlen bei meinen Vater als Probanden Sad

Es lohnt sich also, mit dem Probanden zu spielen Very Happy

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7522
Topics: 228


belize.gif

PostPosted: 26.07.2007, 17:02    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ich war mir gestern nicht sicher, jetzt bin ich es einigermaßen:
Da werden keine Personen "am Rand" abegeschnitten, sondern es werden generell zu Vorfahren maximal zwei Generationen Nachkommen gezeichnet. Dadurch werden die größten Platzprobleme vermieden. Wenn die alle (von jeder Vorfahrengeneration) wieder bis zu mir runterkämen, würde das eben nicht passen. Isabelle Wachtel ist diese zwei Generationen und der gemeinsamen Vorfahrin.
Marcus

Gleiches erklärt das "Kinder-der-Cousinen-Problem": Cousinen sind von meiner Oma zwei Generationen entfernt. Die Kinder wären dann drei Generationen nach unten wink

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7522
Topics: 228


belize.gif

PostPosted: 26.07.2007, 17:04    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Flash » wrote:


@Moderatoren: Wollen wir den Vorschlag mit den verteilten Tafeln in eine extra Diskussion auslagern? Da könnte man noch mal drüber Diskutieren und für Dirk alles lesegerecht zusammen fassen.



Können wir gerne tun. Soll ich schauen, ob ich die abgetrennt bekomme (sinvoller Schnitt möglich?) oder möchtest Du nicht lieber mit einem neuen strukturierten Beitrag in die Diskussion starten? Das macht die Sache oft leichter als an Nebenprodukten weiterzudiskutieren wink
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Flash




Gender:

Joined: 14 May 2007
Posts: 650
Topics: 45
Location: Chemnitz, Sachsen


germany.gif

PostPosted: 26.07.2007, 18:39    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ja ich mach da mal nen neuen Thread auf. wink

Last edited by Flash on 27.07.2007, 13:37; edited 2 times in total

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 27.07.2007, 13:18    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag Marcus
« Marcus » wrote:
Ich war mir gestern nicht sicher, jetzt bin ich es einigermaßen:
Da werden keine Personen "am Rand" abegeschnitten, sondern es werden generell zu Vorfahren maximal zwei Generationen Nachkommen gezeichnet

Ah ja Wink Jetzt geht mir ein Licht auf Very Happy
Tschuldigung, da hab ich in die total falsche Richtung gedacht Embarassed
Nur, wo hast Du das gelesen Rolling Eyes

Da hätte ich dann aber einen Wunsch
Bei Vorfahren die maximal 2 Generationen Nachkommen auf 3 ( 4? ) erhöhen

Gruß Hugo


------------------------------------------
#Wunschliste_471_Erledigt_V2.83

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Display posts from previous:      
This forum is locked: you cannot post, reply to, or edit topics.This topic is locked: you cannot edit posts or make replies.


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1514s (PHP: 79% - SQL: 21%) | SQL queries: 48 | GZIP enabled | Debug on ]