Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 478: Read-Only-Modus

This forum is locked: you cannot post, reply to, or edit topics.This topic is locked: you cannot edit posts or make replies.
Author Message
Theunissen
Guest











PostPosted: 03.08.2007, 13:53    478: Read-Only-Modus  Reply with quoteBack to top

Es wäre schön, wenn das im übrigen tolle Programm erkennen würde, dass die aufgerufene Datei schreibgeschützt ist, und dann wenigstens nicht beim Beenden Fehler produzieren würde.

Man könnte dann eine CD erstellen, auf der man per AUTORUN.INF AB direkt starten könnte. Ich muss hier gerade eine CD zu einem Familientreffen zusammenstellen und fände diese Möglichkeit ganz toll.


----------------------------
Aufgenommen als: 478 __O__ Keine Änderungen an schreibgeschützten Dateien (zB von CDs)
#Wunschliste_478_OFFEN

Online    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 03.08.2007, 14:53    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag Theunissen
« Theunissen » wrote:
Es wäre schön, wenn das im übrigen tolle Programm erkennen würde, dass die aufgerufene Datei schreibgeschützt ist, und dann wenigstens nicht beim Beenden Fehler produzieren würde

Da ich diesen Fehler nicht nachvollziehen kann, vielleicht hilft Dir vielleicht dieses weiter
« Knowledge Base » wrote:
Hinweise zum Anlegen einer CD mit Ahnenblattdatei und Bildern
...
Setzt aber immer voraus, dass der Empfänger auch mit Ahnenblatt arbeitet
lies den ganzen Artikel "Hinweise zum Anlegen einer CD mit Ahnenblattdatei und Bildern"


« Theunissen » wrote:
Man könnte dann eine CD erstellen, auf der man per AUTORUN.INF AB direkt starten könnte. Ich muss hier gerade eine CD zu einem Familientreffen zusammenstellen und fände diese Möglichkeit ganz toll

Ich vermute aber mal, das Du nicht nur die Daten, sondern auch das Programm Ahnenblatt in der ZIP-Version auf CD brennen möchtest

Falls meine Vermutung richtig sein sollte, liegt es nur zum Teil an der Ahnendatei, sondern auch an der Ahnblatt.ini

zur ZIP-Version des Ahnenblatt Programmes
Diese schreibt beim Beenden des Programmes die zuletzt aufgerufene Datei in seine Historie
Dieses geht natürlich nicht auf einer CD
Vor allem, wenn der Laufwerksbuchstabe ein anderer ist

zur Ahnenblatt Familiendatei
Da der Laufwerksbuchstabe sich ändert, fragt Ahnenblatt beim Beenden, ob die Datei gespeichert werden soll
Es haben sich ja die Pfadangaben zu den Bildern geändert
Falls dann versucht wird, diese geänderte Datei zu Speichern, kommt eine Windows-Fehlermeldung

Empfehlung
Benutze statt einer CD besser einen USB-Stick
weiteres dazu findest Du hier
klick mich "Programmupdates > Version 2.07"
klick mich "Smalltalk > Ahnenblatt auf USB-Stick"

Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7522
Topics: 228


belize.gif

PostPosted: 03.08.2007, 22:51    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Da ich gerade ungern extra eine CD brutzeln möchte: Kommt dieser Fehler immer oder tritt der nur unter bestimmten Konstellationen auf?
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Roger Paini
Administrator



Gender:
Age: 44
Joined: 12 Feb 2006
Posts: 943
Topics: 54
Location: Reinach BL


switzerland.gif

PostPosted: 11.08.2007, 19:56    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo zusammen

« Hugo » wrote:
Benutze statt einer CD besser einen USB-Stick


Naja, USB Sticks für die ganze Verwandschaft - das geht ins Geld wink .

Bisher habe ich AB einfach mit auf die CD gepackt und in einer beigelegten Anleitung erklärt wie man dieses Installieren muss.

Ich finde die Idee eigentlich sehr gut und habe mir eben mal eine solche CD mit Ahnenblatt und einer entsprechenden autorun.inf gebrannt.

Das Ganze funktioniert eigentlich auch recht gut, nur darf man halt keine Änderungen vornehmen denn Ahnenblatt fragt natürlich beim Verlassen nach ob gespeichert werden soll und gibt dann die Fehlermeldung zurück, dass die Datei nicht geöffnet werden konnte. Die Meldung ist etwas irreführend für den Benutzer denn er will ja speichern und nicht öffnen - von der technischen Seite ist die Meldung natürlich 100% korrekt.

Mein Vorschlag wäre, dass AB keine Änderungen zulässt wenn die Datei auf Read-Only steht. Das heisst, alle Funktionen welche die Datei verändern werden schlichtweg deaktiviert. Dies wäre vermutlich nicht mal so aufwendig da dies einmalig beim Laden der Datei passieren könnte.
Alternativ wäre ich auch mit einer passenderen Fehlermeldung zufrieden - zumindest würde der Support dann etwas einfacher wink .

Gruss
Roger

_________________
Buchempfehlungen / Ahnenblatt Wissensdatenbank

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
This forum is locked: you cannot post, reply to, or edit topics.This topic is locked: you cannot edit posts or make replies.


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.0893s (PHP: 80% - SQL: 20%) | SQL queries: 28 | GZIP enabled | Debug on ]