Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 155: mehrere Familienzweige

This forum is locked: you cannot post, reply to, or edit topics.This topic is locked: you cannot edit posts or make replies.
Author Message
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 01.02.2006, 12:34    155: mehrere Familienzweige  Reply with quoteBack to top

Guten Tag
Ich erstelle dieses Thema für einen neuen Wunsch, deren Beiträge von mir hier hinein kopiert werden
Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 01.02.2006, 12:45    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Kopie aus dem Thema Fehlermeldungen > Alle Personen verschwunden
geschrieben von Christoph am 31.01.2006 23:58

Hallo Ahnenblattfreunde,

wenn ich das alles so lese, glaube ich doch, einmal im Leben wird man für seine Faulheit belohnt.

Der Speicherbutten führt bei mit ein sehr stiefmütterliches Dasein. Gleich am Anfang meiner „Sucherei“ – vor ca. drei Jahren – habe ich tüchtig Prügel bezogen, weil jemand mit meinen Anmerkungen zu einer Person nicht zu Frieden war. Als Konsequenz aus der Geschichte habe ich „meine“ große Datei kopiert und dann nach jedem Familienzweig aufgesplittert. Es hat den Nachteil, dass ich nun statt einer nun elf Dateien betreuen muß, aber auch den Vorteil, dass bei Teamarbeit keiner mit unübersichtlichen Dateien zugeschüttet wird und viel Ärger vermieden wird.

Wenn ich natürlich neue Ergänzungen habe, muß ich diese in mindestens drei bis max. sieben Dateien eintragen.

So habe ich bisher immer auf „Öffnen“ bzw. „Beenden“ geklickt und die Sache war, nach der Bestätigung zum Speichern, im Kasten. Nur gut! So wir der dritte Geburtstag meiner ersten Sicherungskopie zu einem Freudentag für mich, meine Faulheit und für Ahnenblatt.
AB war mein erstes Ahnenprogramm. Auch wenn ich mich woanders umgeschaut habe, bin ich immer treu geblieben. – Fast wie verheiratet. Appetit holen darf man sich, aber gegessen wird zu Hause! –

Gruß Christoph

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 01.02.2006, 12:47    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Kopie aus dem Thema Fehlermeldungen > Alle Personen verschwunden
geschrieben von Claro am 01.02.2006 12:01

Ich arbeite übrigens auch so - nach dem Motto "Teile und herrsche".
Und wenn ich eine Verbindung zu einer anderen Datei aus dem Internet feststelle, mache ich eine Anmerkung - jedoch keinen Merge.
Ich weiß damit auch stets, welche Personen von mir selbst eingetippselt wurden.

Daraus kann ich allerdings auch einen Wunsch ableiten:
Mehrere Ahnenblatt-Dateien gleichzeitig (lesend) öffnen zu können, die dann an manuell definierten Knotenpunkten miteinander verbunden werden.
D.h., man bräuchte eine Definitonsdatei (ähnlich wie die Projekt-Datei in Delphi), wo die zu ladenden Dateien drinnen stehen und die Bezugspunkte.

Alles natürlich nur im Lesezugriff, weil bei neu einzutippenden Personen Ahnenblatt nicht wissen kann, wohin der Datensatz soll.

Mit kleineren Dateien zu arbeiten würde übrigens auch das Risiko des Datenverlustes senken.

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Hugo
Administrator



Gender:
Age: 63
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7169
Topics: 415
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 02.02.2006, 13:35    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Guten Tag
Um den Wunsch mal zu konkretisieren:

Zitat von Claro
Mehrere Ahnenblatt-Dateien gleichzeitig (lesend) öffnen zu können...

Du möchtest mehrere ahn-Dateien gleichzeitig öffnen könen.
Das geht schon lange. Entweder hast Du Deine verschiedenen Stämme (ahn-Dateien) als Verknüpfung auf dem Desktop liegen oder Du brauchst Deinen Explorer. Jetzt kannst Du jede Datei öffnen, die Du möchtest. Alle sind dann gleichzeitig offen.
-----

Zitat von Claro
Alles natürlich nur im Lesezugriff, weil bei neu einzutippenden Personen Ahnenblatt nicht wissen kann, wohin der Datensatz soll.

Aber wirklich Vorsicht:
Es läßt sich auch ein und die selbe Datei mehrfach aufrufen. Dann speichert AB die Daten der zuletzt gespeicherten oder es führt sogar zum Datenkrasch. Ist auch schon gemeldet:
121 __B__ AHN-Datei läßt sich doppelt aufrufen
deshalb ist es Schon richtig, wenn Du schreibst, "Nur lesend öffnen"
-----

Zitate von Claro
...die dann an manuell definierten Knotenpunkten miteinander verbunden werden.
D.h., man bräuchte eine Definitonsdatei (ähnlich wie die Projekt-Datei in Delphi), wo die zu ladenden Dateien drinnen stehen und die Bezugspunkte.

Nur wie willst Du dann wie Christoph einzelne Dateien verschicken, wenn die Bezugspunkte fehlen


Gruß Hugo

_________________
Das Gestern ist Geschichte
Das Morgen ist ein Rätsel

Das Heute ist ein Geschenk

OfflineView user's profileSend private messageSend e-mail    
Claro
Guest











PostPosted: 02.02.2006, 23:38    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Mehrere Dateien in mehreren Anwendungen habe ich selbst laufend offen...

Ich meinte natürlich mehrere *.AHN-Dateien in EINER Anwendung, so daß z.B. bei einer Tafel auf die Personen aller Dateien zugegriffen wird.

Also im Prinzip wie "Datei->Hinzufügen...", nur eben, daß die Dateien aus Handling-Gründen klein und separat editierbar bleiben und zwecks LESEzugriff als komplettes angesehen werden können.
(Bei Datenbanksystemen redet man auch von "Views")

Die einzelnen Dateien sind IN SICH gesehen natürlich vollständige und lauffähige *.AHN-Dateien und ohne Definitionsdatei verschickbar.
In der Definitionsdatei steht lediglich (Syntax beispielhaft):

LOAD FILE A=C:\AHNEN\CLARO.AHN
LOAD FILE B=C:\AHNEN\DATEN\HUGO.AHN

PERSON AMSEL,ANNA,GEB11.11.1911 IN FILE A
= PERSON AMSEL,ANNA MARIA,GEST22.12.1988 IN FILE B

PERSON TAUBE,PAUL IN FILE A
= PERSON TAUBE,PAUL IN FILE B

(Die Angaben können verschieden sein, weil ich das Original einer aus den USA erhaltenen Datei nicht verändern will. Einmal steht eben Anna drin und in der anderen Datei Anna Maria).

--------------------------------
Aufgenommen als
155 __O__ Mehrere AB-Dateien gleichzeitig (lesend) öffnen, die dann an definierten Knotenpunkten miteinander verbunden werden
#Wunschliste_155_OFFEN

Online    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 71
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3621
Topics: 110
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 03.02.2006, 09:51    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Was wieder mal für eine AB-Version mit Startparametern spricht - man könnte diese Dateien dann bei Bedarf in einem Script zusammenfürhen.
_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[l] u. V3.09
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base) (nicht ganz aktuell - trotzdem nützlich)
Bitte immer lesen ===> Handbücher zu Version 3.x

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Display posts from previous:      
This forum is locked: you cannot post, reply to, or edit topics.This topic is locked: you cannot edit posts or make replies.


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1034s (PHP: 82% - SQL: 18%) | SQL queries: 32 | GZIP enabled | Debug on ]