Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 658: Geschlechtszuweisung

This forum is locked: you cannot post, reply to, or edit topics.This topic is locked: you cannot edit posts or make replies.
Author Message
Chlodwig
Super Moderator



Gender:

Joined: 20 Jan 2006
Posts: 1639
Topics: 135
Location: Ostbayern


blank.gif

PostPosted: 16.07.2008, 06:22    658: Geschlechtszuweisung  Reply with quoteBack to top

Hallo,
nachdem ich -erstmals mit 2.51- wieder mal Zeit hatte, ein paar Personen einzutragen, fiel mir auf:
Das Anspringen der Personen über die Buttons in den Editierfeldern ist gewöhnungsbedürftig, es gefiel mir vorher fast besser, dass man eine ganze Kinderreihe eintragen konnte, ohne sonstige Einträge abgefragt zu bekommen.

Aber ein Fehlverhalten von AB ist doch das hier:
Ich lege ein paar Kinder über die Namensfelder an und arbeite sie dann über die Anspringbuttons ab.
Das Geschlecht bleibt während der Eintragungen unbekannt, auch wenn es sich um so eindeutige Namen wie Fritz und Anna handelt.
Wenn ich keine Angabe zum Geschlecht mache und das Editierfenster der Person verlasse, bekommt es schon die richtige Farbe.
Wenn ich wieder in das Editierfenster gehe, ist die Zuordnung gemacht.

Ich bin der Meinung, das Geschlecht sollte gleich bei Beginn der Eintragungen, quasi als Voschlag, vorbelegt sein- Änderung ist ja leicht möglich. Wenn bei unbekannten oder zweigeschlechtlichen Vornamen erst mal nichts drinsteht, ist das in Ordnung.

Gruß
Chlodwig

--------------------------------------
#Wunschliste_658_ERLEDIGT_V2.80

_________________
Gruß, Chlodwig

OfflineView user's profileSend private message    
johannesson




Gender:
Age: 69
Joined: 13 Feb 2007
Posts: 222
Topics: 25
Location: Kreis Offenbach


germany.gif

PostPosted: 16.07.2008, 07:13    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ich glaube, daß die Fehlerquote bei vorbelegtem Geschlecht höher ist, als derzeit. Ich habe in meiner Datenbank etliche Tausend Personen und kaum Fehler gehabt, es sei denn bei Kindern, bei denen ein Elternteil unbekannt ist. Dann gab es gelegentlich eine männliche Mutter.
Ixh selber will nicht bei der Eingabe schon groß prüfen müssen, da konzentriere ich mich ganz auf meinen Beleg...
Aber ich verstehe so ganz Dein Problem nicht, denn es scheint doch alles zu funktionieren, wie Du schreibst..
Quote:
Wenn ich keine Angabe zum Geschlecht mache und das Editierfenster der Person verlasse, bekommt es schon die richtige Farbe.
Wenn ich wieder in das Editierfenster gehe, ist die Zuordnung gemacht.


Das Geschlecht wird doch wohl erst beim "Wegspeichern" (nicht der Datei, sondern des Eintrages) vom Programm uberprüft und zugewiesen. Du selber wirst doch beim Eingeben wissen, ob Männlein oder Weiblein...
Reinhard

_________________
Never blame the rainbow for the rain........
The Moody Blues

OfflineView user's profileSend private message    
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7522
Topics: 228


belize.gif

PostPosted: 16.07.2008, 13:44    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Also einen Fehler kann ich da auch nicht sehen. Die Prüfung auf das Geschlecht erfolgt beim bestätigen oder verlassen des Eingabedialogs für eine Person. Dabei wird das Geschlecht (falls nicht vom Nutzer gesetzt!) dann automatisch - meist korrekt - geschätzt.
Ein Vorschlag wäre schon nach Verlassen des Vornamesfeldes statt nach Verlassen des Dialoges zu prüfen. Ich weiß aber nicht, ob Ahnenblatt da evtl. nicht schon weiter denkt als wir.
Es könnte ja sein, dass bei Eingabe z.B. eines Kindes "Andrea" der Vorname (noch) unklar ist. Ich verlasse den Dialog aber über den Ehereiter und ordne "Andrea" eine Partnerin "Maria" zu. Erst dann verlasse ich den Eingabdialog über den grünen Haken. Damit dürfte Ahnenblatt unseren Andrea zum Mann machen, ohne sich vorher (bei der Eingabe) festlegen zu müssen.
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Chlodwig
Super Moderator



Gender:

Joined: 20 Jan 2006
Posts: 1639
Topics: 135
Location: Ostbayern


blank.gif

PostPosted: 16.07.2008, 21:08    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« johannesson » wrote:

Ich habe in meiner Datenbank etliche Tausend Personen und kaum Fehler gehabt, es sei denn bei Kindern, bei denen ein Elternteil unbekannt ist. Dann gab es gelegentlich eine männliche Mutter.

Ja, ging mr auch so. Und ich fand es sicherer, schon bei der Eingabe zu sehen, was AB vorbelegt.

« Marcus » wrote:
Die Prüfung auf das Geschlecht erfolgt beim bestätigen oder verlassen des Eingabedialogs für eine Person. Dabei wird das Geschlecht (falls nicht vom Nutzer gesetzt!) dann automatisch - meist korrekt - geschätzt.

Richtig. Ich weiß aber beim Verlassen des Dialogs nicht, ob AB das richtige Geschlecht gewählt hat, deswegen würde ich seine Wahl gerne vor dem Verlassen des Dialogs sehen, um es ggfs. gleich korrigieren zu können.
Ok, kein Fehler, aber es ist doppelte Aufmerksamkeit erforderlich, weil man ohne Kontrolle wegspeichert und dran denken muss, das außerhalb des Editierfenster nochmal zu überprüfen oder das Editierfenster nochmal zu öffnen.
Gruß
Chlodwig

_________________
Gruß, Chlodwig

OfflineView user's profileSend private message    
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7522
Topics: 228


belize.gif

PostPosted: 16.07.2008, 22:22    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Dann nehmen wir mal einen Wunsch auf, dass man diese Kontrolle in irgendeiner bequemeren Form haben sollte. Vielleicht fällt Dirk ja was passendes zu seinen Routinen ein. Da wir nicht wirklich wissen wann die Entscheidung fällt, mag ich mich ungern auf eine "Form" festlegen. Ich denke aber das Ziel der Reise ist klar.
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Roger Paini
Administrator



Gender:
Age: 43
Joined: 12 Feb 2006
Posts: 942
Topics: 54
Location: Reinach BL


switzerland.gif

PostPosted: 26.07.2008, 19:04    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Chlodwig

« Chlodwig » wrote:
Das Anspringen der Personen über die Buttons in den Editierfeldern ist gewöhnungsbedürftig, es gefiel mir vorher fast besser, dass man eine ganze Kinderreihe eintragen konnte, ohne sonstige Einträge abgefragt zu bekommen.


Wenn du im Personendialog im Kinder-Teil auf einen Button klickst wird das neue Kind angelegt und du springst direkt zu der eben erstellten Person.

Wenn du aber auf das leere Textfeld klickst, wirst du nur nach dem Namen gefragt. Der Dialog bleibt beim Elternteil. Somit kannst du diverse Kinder ohne weitere Informationen eingeben.

Gruss
Roger

_________________
Buchempfehlungen / Ahnenblatt Wissensdatenbank

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
This forum is locked: you cannot post, reply to, or edit topics.This topic is locked: you cannot edit posts or make replies.


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1216s (PHP: 74% - SQL: 26%) | SQL queries: 33 | GZIP enabled | Debug on ]