Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Abseits von Hahnenblatt: Elster-Formular

Post new topicReply to topic
Author Message
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2370
Topics: 85
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 07.09.2010, 15:28    Abseits von Hahnenblatt: Elster-Formular  Reply with quoteBack to top

Hallo,
habt ihr auch schon mitgekriegt, dass mit (und ab) dem aktuellen Update von ELSTER Windoofs 2000 (und älter) nicht mehr unterstützt wird?

Ich halte das für Unsinn. In Kürze wird dann auch XP und Vista ausgemustert.

Tut auch was dazu, meckert mit: https://www.elster.de/anwenderforum/showthread.php?t=26148

Wenn es eine Privatfirma tut, ists noch akzeptabel, tut es Papa Staat mit seiner Finanzverwaltung, ists nicht ok!

Gruß

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Marcus
Administrator



Gender:
Age: 46
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7459
Topics: 227


belize.gif

PostPosted: 07.09.2010, 15:40    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Na ja, in einem sensiblen Bereich werden (ur-)alte Betriebssysteme nicht mehr unterstützt. So ganz abwegig finde ich das nicht.
Sobald der Support von Microsoft ausläuft, würde ich die Versionen auch nicht mehr unterstützen Embarassed
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2370
Topics: 85
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 07.09.2010, 15:57    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Marcus,
du hast ja recht bezüglich Software von Firma A oder B ...
Hier handelt es sich aber um Software, die vorgeblich uns arme Dummerchen beglücken soll, aber eigentlich uns als Datenerfasser für den Fiskus unentgeltlich verwenden soll.

Soweit dieses Ansinnen gewerbliche ELSTER-Nutzer betrifft - mag es angehen. Bei Elster werden aber in großem Stile private Steuerzahler angesprochen. Ich kann mir zudem vorstellen, daß in einigen wenigen Jahren die elektronische Abgabe Pflicht wird.

Ich denke, dass im privaten Umfeld Rechner mit "alten" Betriebssystemen in erheblichem Umfange nicht nur herumstehen sondern genutzt werden.
Sicherheitsbedenken habe ich in diesem Zusammenhang wenige, denn die Übertragung zum Finanzamt erfolgt reichlich gut verschlüsselt und kann zudem passwortgeschützt werden.

Weiter denkt nicht nur Herr Westerwelle über durch die Finanzverwaltung vorausgefüllte Steuererklärungen nach (er hat die Idee vermutlich nur geklaut).
Will die Finanzverwaltung dann alle Steuerzahler zwingen, sich ständig neue Rechner zu beschaffen, zumindest an MS öfters als nötig Lizenzgebühren zu überweisen?

Ist der XP-Support nicht auch schon ausgelaufen und stehen doch Millionen XP-Rechner in den Haushalten rum?

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Marcus
Administrator



Gender:
Age: 46
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7459
Topics: 227


belize.gif

PostPosted: 07.09.2010, 19:29    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ich verstehe Deinen Ansatz schon und würde daher die "elektronische Zwangsabgabe" für einen Irrweg halten, der aber auch meiner Meinung nach noch lange nicht kommen wird.

Es ändert aber nichts an den Problemen mit nicht mehr supporteten Systemen. Verschlüsselter Übertragungsweg und Passwortschutz nützen halt auch nichts, wenn das System an sich schon infiziert ist und dies geschieht bei nicht mehr aktuellen Systemen eben sehr schnell. Darüberhinaus laufen dort auch dann nach und nach keine aktuellen Browser, Visrenwächter oder eben auch Frameworks & Plugins nicht mehr. Dies schafft immer mehr Sicherheitsprobleme. Confused

« bjew » wrote:


Ist der XP-Support nicht auch schon ausgelaufen und stehen doch Millionen XP-Rechner in den Haushalten rum?


Der Voll-Support ist ausgelaufen, aber die Bereitstellung von Sicherheitsudates läuft noch bis 2014 weiter. Bei dem von Dir genannten Windows 2000 ist dies nun schon seit Juli 2010 vorbei!

Ich würde es für sehr fragwürdig halten, wenn unsere Finanzämter uns weiter ermutigen würden online Daten von solchen Systemen zu übertragen (auch wenn ich Win 2000 als es rauskam für sehr gut hielt - es hat aber mittlerweile auch schon zehn Jahre auf dem Buckel).
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.095s (PHP: 83% - SQL: 17%) | SQL queries: 28 | GZIP enabled | Debug on ]