Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Smartphone

Post new topicReply to topic
Author Message
DirkB
Administrator



Gender:
Age: 51
Joined: 20 Jan 2006
Posts: 745
Topics: 85
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 18.02.2015, 00:05    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Michael,
« Miachel » wrote:
Ich habe ein echtes Windows 8.1 Tablet und Ahnenblatt läuft darauf.

Es gibt nur ein aber....
Nämlich das man die Fenster von Ahnenblatt nicht mit den Fingern größer ziehen kann.
Die restlichen Touch-Sachen gehen.

Vielleicht denkt Dirk ja mal in irgendeiner späteren Version daran.

Ist das was, was mit anderen Windows-Programm auf dem Tablet funktioniert ...?

Gruß, Dirk

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
ojay




Gender:

Joined: 02 Sep 2007
Posts: 219
Topics: 30


germany.gif

PostPosted: 24.02.2015, 22:27    Re: Genealogie-App auf Android  Reply with quoteBack to top

Hallo,

Wenn man Webspace hat, dann kann man Webtrees/TNG* dort installieren/hochladen.
Ich gehe mal davon aus, das keine bis wenig Verluste auftreten und man kann jedes Mal nach Änderungen in Ahnenblatt die GEDCOM-Datei hochladen.

Aufruf erfolgt dann über Web-Browser. (auf allen Plattformen)

« hoens » wrote:
Hallo,
ich würde auch gerne auf dem Smartphone oder dem Tablet meine Genealogie-Datenbank lesen können.
Gibt es inzwischen Neuigkeiten zu dem Thema?
MfG


*Kosten $32.99 USD

_________________
Win10/64bit, TNG 11.1.1, AB 2.97a

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
.Micheal.
Guest











PostPosted: 25.02.2015, 12:39    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Dirk,

wie soll ich es beschreiben, nimm von einem Laptop den Bildschrim ab und Du hast das Tablet. Es hat alle möglichen Anschlüsse und eine eingebaute 64GByte SD Festplatte. Man kann alles installieren und benutzen.

Nachteil:
Aber die eingeblendete Tastatur geht immer über die Programme.

Ich habe auch eine externe Tastatur und Maus (per Bluetouth),
habe mir das ganze aber nur geholt, wegen meiner Arbeit unterwegs, für Seminare usw. oder für die portable Ahnenforschung um kurz jemanden etwas zu zeigen.

Würde jeden der nicht unbedingt Freund von sowas ist eher einen Laptop empfehlen.

Es gab hier auch kurz das Thema Eingabemaske. Klar wäre es schön wenn man die Fenster auf dem Tablet oder auf Monitore mit Touchscreen durch ziehen mit den Fingern vergrößern oder verkleinern könnte, sowie auf normalen PC´s und Laptop´s, Netbook´s durch ziehen mit der Maus.
Aber ansonsten funktioniert jedes Programm ganz normal auf dem Tablet, es gibt natürlich auch spezielle Touch-Programme z.B. für Kinder zum Malen.


Gruß
Michael

Online    
Konrad61




Gender:

Joined: 12 Aug 2014
Posts: 6
Topics: None


germany.gif

PostPosted: 25.02.2015, 15:24    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,

auch von mir ein paar allgemeine Hinweise zum Thema, vielleicht ist der eine oder andere Hinweis für Euch hilfreich...

(da ich Probleme hatte, diesen Beitrag mit Links zu posten, nun ohne Links (die Adressen sollte problemlos zu finden sein).

Eine sehr umfangreiche Übersicht über Android-Apps ist auf der Genealogie-Homepage von Tamura Jones ("Modern Software Experience Home Page") zu finden - "Free Android Genealogy Apps" und "Paid Android Genealogy Apps". Teilweise sind die Einträge zwar veraltet, aber am Ende der Seite stehen die neuesten Einträge und Links.

Eine gute Übersicht über Genealogie-Software bietet auch die Seite von Louis Kessler ("Genealogy Software Reviews") - dort "Handheld" unter "Platforms" wählen.

Wenn man die Daten unter Android nur betrachten möchte:

Aufgefallen ist mir der "GEDCOM Viewer" von der Fa. StarkEffect (kenne ich aber nicht aus eigener Erfahrung). Macht mir aber von den Printscreens her einen guten Eindruck.

Vielleicht reicht auch der "ezGED Viewer" von Stan Mitchell (Freeware), der aber nicht mehr weiter entwickelt wird.

Die einfachste Lösung ist wahrscheinlich - wie schon von anderen beschrieben - aus dem GEDCOM-File eine HTML-Version zu erzeugen und auf das Smartphone zu übertragen. Dort kann man dann seine Daten mit dem Browser betrachten.

Wenn man das nicht mit AB machen möchte, geht das auch mit einem separaten Programm, z.B. GED2HTML von der schon o.a. Firma StarkEffect - einfach mal ausprobieren.

Gutes Gelingen!

Konrad

OfflineView user's profileSend private message    
DirkB
Administrator



Gender:
Age: 51
Joined: 20 Jan 2006
Posts: 745
Topics: 85
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 26.02.2015, 23:57    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Michael,
« .Micheal. » wrote:
Es gab hier auch kurz das Thema Eingabemaske. Klar wäre es schön wenn man die Fenster auf dem Tablet oder auf Monitore mit Touchscreen durch ziehen mit den Fingern vergrößern oder verkleinern könnte, sowie auf normalen PC´s und Laptop´s, Netbook´s durch ziehen mit der Maus.

Das beantwortet nicht meine Frage. Daher habe ich es selbst mal an meinem Tablet ausprobiert ...

Windows auf einem Tablets lässt nur eine Vergrößerung von Fenstern zu, die sich auch ansonsten mit der Maus vergrößern lassen. Das Ahnenblatt-Hauptfenster lässt sich daher mit dem Finger vergrößern.
Der Eingabedialog allerdings nicht. Dieser lässt sich aber auch nicht mit der Maus vergrößern. Übrigens lassen sich die meisten Windows-Dialoge nicht mal eben mit der Maus vergrößern. Wenn man am Tablets aus dem Explorer sich z.B. den Dialog für Datei-Eigenschaften anzeigen lässt, dann kann man diesen auch nicht mit dem Finger vergrößern.

Vielleicht bringt die nächste Windows-Version ja Abhilfe.

Fakt ist, dass auf einem Tablet oftmals die gleiche Bildschirmauflösung wie an einem "ausgewachsenen" PC verwendet wird (z.B. FullHD), die Gesamtfläche aber wesentlich kleiner ist (z.B. 11 Zoll vs. 24 Zoll Monitor am PC). Daher erscheint alles am Tablet viel zu klein. Aus meiner Sicht hätte hier Microsoft mehr bieten müssen wie z.B. breitere und damit fingerfreundlichere Fenstertitel und eben auch einen insgesamt mit den Fingern vergrößerbaren Desktop.

Diese Design-Schwäche, die ja alle Windows-Programme betrifft, werde ich nicht durch spezielle Programmierung von Ahnenblatt korrigieren (weil auch etwas aufwändiger). Sorry ... Wink

Gruß, Dirk

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
MarcP





Age: 39
Joined: 19 Apr 2010
Posts: 790
Topics: 37
Location: Bonn


blank.gif

PostPosted: 27.02.2015, 09:29    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Habt ihr schon probiert die scalierung hochzusetzen?
In den Windows Anzeigen Einstellungen auf 150 oder 200 prozent.
Ich glaub ich hol mir auch mal nen Tablet.

Ein Traum währe es wenn AB ein pluginschnittstelle zum einbinden weiterer Navigator Oberflächen hätte. Dies ist natürlich sehr Aufwändig.

An die Moderatoren\Admins. Eventuell sollte man das Thema hier splitten da Windows tablet und android bzw smartphones nicht soviel miteinander zu tun haben

_________________
>> Übersetzer gesucht <<

AB Store Plugin

OfflineView user's profileSend private message    
Marcus
Administrator



Gender:
Age: 46
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7459
Topics: 227


belize.gif

PostPosted: 27.02.2015, 12:34    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Denke für die meisten Leute passt es gerade so zur ersten Orientierung was sie suchen und was geht und was nicht. wink
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1016s (PHP: 80% - SQL: 20%) | SQL queries: 33 | GZIP enabled | Debug on ]