Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Datum ändern

Post new topicReply to topic
Author Message
wo_we_bu
Guest











PostPosted: 15.02.2013, 00:35    Datum ändern  Reply with quoteBack to top

Hallo zusammen,

aebeite schon längere Zeit mit Ahnenblatt und habe beim Datum immer alles mit Zahlen angegeben (also z. Bsp. 03.08.1835) . Gibt es eine Funktion, die mir nun den Monat (abgekürzt) in Buchstaben umwandelt.Habe mich schon etwas durchs Forum geklickt, aber diese spezielle Frage nicht gefunden.

Gruß Wolfgang

Online    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2322
Topics: 84
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 15.02.2013, 10:45    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo wo_we_bu,
nein, gibt es nicht.

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Iemhoff




Gender:
Age: 63
Joined: 13 Jan 2008
Posts: 421
Topics: 48
Location: Wo andere Urlaub machen


germany.gif

PostPosted: 15.02.2013, 20:26    (No subject)  Reply with quoteBack to top

hallo

Datei speichern als .csv dann in Excel suchen und ersetzen.
Z.Bs. .o6. ersetzen durch. lehrzeichen Jun. oder wie die Ausgabe auch werden soll.
Das natürlich für jeden Monat wiederholen.
Zurück LESEN in Ahnenblatt mit gänderte Name.

Bitte alles mit copien AUSTESTEN.

_________________
MfG. Iemhoff

----------------“doing by trying; trying by doing”-----------------
-------Mann bleibt nicht so jung wie man möchte-------

OfflineView user's profileSend private message    
Jürgen T.




Gender:
Age: 56
Joined: 29 Dec 2006
Posts: 1448
Topics: 44
Location: Bernkastel-Kues (Mosel)


germany.gif

PostPosted: 16.02.2013, 20:53    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Wolfgang,

Du brauchst nicht den Umweg über die csv-Datei zu gehen.
Du kannst auch innerhalb von Ahnenblatt den Vorschlag von Iemhoff umsetzen.

Lege Dir zuerst eine Kopie Deiner Datei an.

Führe in dieser Kopie die Funktion Suchen -> Ersetzen -> Optionen aus und hake hier das Kästchen bei "Datumsfelder" an und alle anderen Felder aus.
Nach der Bestätigung mit "OK" gibst Du im Feld "Suchen nach:" z.B. .01. ein und im Feld "Ersetzen durch:" .Jan.

Das ganze funktioniert natürlich nur bei entsprechend vollständig ausgefüllten Datumsfeldern.

Viel Spaß

_________________
Gruß
Jürgen

OfflineView user's profileSend private message    
Trudel






Joined: 26 Jun 2013
Posts: 4
Topics: None


blank.gif

PostPosted: 05.08.2013, 17:00    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Wie geht man im Programm Ahnenblatt bei der Eingabe der Daten mit dem Thema "Scheidung" um?
Nur über "Anmerkungen" ?

OfflineView user's profileSend private message    
johannesson




Gender:
Age: 67
Joined: 13 Feb 2007
Posts: 219
Topics: 25
Location: Kreis Offenbach


germany.gif

PostPosted: 06.08.2013, 12:11    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ich kann Jürgens Vorschlag positiv bestätigen, denn ich habe die Prozedur andersherum erfolgreich durchgeführt. Voraussetzung ist, daß die Daten gleich eingegeben sind...
Reinhard

_________________
Never blame the rainbow for the rain........
The Moody Blues

OfflineView user's profileSend private message    
Marcus
Administrator



Gender:
Age: 45
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7440
Topics: 227


belize.gif

PostPosted: 06.08.2013, 12:34    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Trudel » wrote:
Wie geht man im Programm Ahnenblatt bei der Eingabe der Daten mit dem Thema "Scheidung" um?
Nur über "Anmerkungen" ?


Die meisten machen es wohl über die Anmerkungen, da eine Scheidung für die Ahnenforschung ja auch nicht so wichtig ist.
Wer eher die Familiengeschichte auf Tafeln darstellen will, ist wohl mit der Eingabe von Zeiträumen im Datumfeld zur Ehe besser beraten. So zum Beispiel:
"vom 19.06.1956 bis 21.03.1993"
Das ganze ohne die Anführungszeichen. Damit kann sowohl Ahnenblatt umgehen und es ist ein sauberer Gedcom-Export möglich. Falls Du die Daten noch in anderen Programmen nutzt, würde ich allerdings erst mal nur mit einer Person testen, ob auch diese Software (und wenn ja wie Very Happy ) mit solchen Daten umgehen kann.
Ahnenblatt ist hier sehr flexibel - Du darfst in die Datumfelder eigentlich reinschreiben, was Du magst. Aufgrund der Gedcom-Kompatibilität, würde ich allerdings zur Darstellung wie oben raten. Früher oder später möchte man seine Daten doch mal per Gedcom in eine andere Software oder Online-Portal einspielen.

In der kommenden Version 3 (die nicht mehr so fern ist, wie wir alle hoffen, auch wenn sie jetzt schon sehr lange entwickelt wird) von Ahnenblatt, wird es wohl auch möglich sein Scheidungsdaten direkt zu hinterlegen.
Aber da müssen wir uns noch ein wenig überraschan lassen und Geduld beweisen. Wann sie kommt, weiß derzeit niemand.
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 2 Hours



[ Page generation time: 0.0848s (PHP: 77% - SQL: 23%) | SQL queries: 33 | GZIP enabled | Debug on ]