Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 CSV Änderungen 2.50 >> 2.72 >> 2.80

Post new topicReply to topic
Author Message
MarcP





Age: 39
Joined: 19 Apr 2010
Posts: 785
Topics: 37
Location: Bonn


blank.gif

PostPosted: 10.04.2014, 21:55    CSV Änderungen 2.50 >> 2.72 >> 2.80  Reply with quoteBack to top

Wie schon festgestellt wird sich ab der 2.8 einiges in der CSV Ausgabe ändern.

Ich habe mich mal durchgearbeitet und versucht alles zu erfassen. Fehler, Ergänzungen bitte melden.

geschlecht
2.5 - "M" & "W"
2.8 - "M" & "F"

Bildpfade
2.5 OBJE.FILE - alle. Seperator: "CR"
2.8 OBJE.FILE - angezeigtes im Navigator
2.8 OBJE.FILE.x - ein Pfad. Jedes Bild eigene Spalte. Beginnend bei 1.

Bildbeschreibungen
2.5 OBJE.TITL - alle . Seperator: "CR"
2.8 OBJE.TITL - angezeigtes im Navigator
2.8 OBJE.TITL.x - eine Beschr. Jedes Bild eigene Spalte. Beginnend bei 1.

Taufpate
2.5 GODP - alt
2.8 CHR._GODP - neu

Neue Spalten
2.7
_UID - UserID der Person
2.8
CHAN.DATE - änderungdatum
CHAN.DATE.TIME - änderungszeit
FAM.MARR.x - keine Ahnung
NAME._RUFNAME - Rufname
NAME.NICK - Spitzname
NAME.NPFX - Präfix
NAME.NSFX - vor Geburtsname
NAME.SPFX - Suffix
OBJE.FILE._ALTPATH - alternativpfad von OBJE.FILE
OBJE.FILE.FORM - format von OBJE.FILE Zb "jpg"

Reihenfolge.
Zeilen:
* 2.5 & 2.72
Ausgabe der Personen alphabetisch und nach Index. Index und Name sind aufeinander angepasst zb:
1;Anton
2;Bert
3;Chris
* 2.8
Ausgabe alphabetisch nach Namen. Refnr sind unabhängig vergeben. Wird eine Person gelöscht wird nicht "aufgefüllt/nachgerückt" die Refnr fehlt dann.
1;Anton
4;Bert
2;Chris

Spalten:
allgemein hat sich die Reihenfolge der Spalten geändert. Auch werden Spalten weggelassen wenn diese keine Werte enthalten. Glaube das war aber schon immer so.
Spalten mit Indexen sind in der Anzahl variabel und daher so erzeugt das diese mindestens 2x vorhanden sind um das System zu erkennen.

* 2.5
REFN NAME SURN GIVN FATH.NAME FATH.REFN MOTH.NAME MOTH.REFN SEX OCCU BIRT.DATE BIRT.PLAC RELI CHR.DATE CHR.ADDR CHR.PLAC GODP CONF.DATE CONF.ADDR CONF.PLAC DEAT.DATE DEAT.PLAC BURI.DATE BURI.PLAC NOTE SOUR MARR.DATE.1 MARR.PLAC.1 MARR.SPOU.NAME.1 MARR.SPOU.REFN.1 MARR.DATE.2 MARR.PLAC.2 MARR.SPOU.NAME.2 MARR.SPOU.REFN.2 OBJE.FILE OBJE.TITL
* 2.7
2.5 +_UID

* 2.8
REFN NAME FATH.NAME FATH.REFN MOTH.NAME MOTH.REFN _UID SURN GIVN SEX NAME.NPFX NAME.NSFX NAME.SPFX NAME.NICK NAME._RUFNAME BIRT.DATE BIRT.PLAC OCCU RELI CHR.DATE CHR.ADDR CHR.PLAC CHR._GODP CONF.DATE CONF.ADDR CONF.PLAC DEAT.DATE DEAT.PLAC BURI.DATE BURI.PLAC NOTE SOUR OBJE.FILE OBJE.FILE.FORM OBJE.FILE._ALTPATH OBJE.TITL CHAN.DATE CHAN.DATE.TIME MARR.SPOU.NAME.1 MARR.SPOU.REFN.1 FAM.MARR.1 MARR.DATE.1 MARR.PLAC.1 MARR.SPOU.NAME.2 MARR.SPOU.REFN.2 FAM.MARR.2 MARR.DATE.2 MARR.PLAC.2 OBJE.FILE.1 OBJE.TITL.1 OBJE.FILE.2 OBJE.TITL.2 OBJE.FILE.3 OBJE.TITL.3

_________________
>> Übersetzer gesucht <<

AB Store Plugin


Last edited by MarcP on 07.11.2014, 23:01; edited 12 times in total

OfflineView user's profileSend private message    
MarcP





Age: 39
Joined: 19 Apr 2010
Posts: 785
Topics: 37
Location: Bonn


blank.gif

PostPosted: 10.04.2014, 21:59    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Idee hinter dem ganzen ist nicht nur für neue Plugins oder Umbau der Vorhandenen sondern auch das ggf jemand einen Converter 2.5>2.8 baut.

Das Umbauen vieler älterer Plugins würde sich so erübrigen bzw ist tlw nicht möglich da die Ursprungsprogrammierer nicht verfügbar sind und die Quelltexte auch.

Der Converter braucht in den abp Dateien nur vor dem eigentlichen Plugin geschaltet werden um die convertierung durchzuführen.
AB arbeitet die befehle in der abp nacheinander ab. daher startet das plugin erst wenn der Converter fertig ist

Diese Anforderungen sollte er erfüllen um eine einfache Integration für jedes Plugin zu ermöglichen:
- wenn eine 2.5 csv übergeben wird sollte er sich sofort beenden da eine Convertierung hier keinen Sinn macht.
- Er sollte per Parameter die csv entgegennehmen und die convertierte ausgabe in die selbe csv zurückschreiben. dann sich beenden.
- Ein Fortschrittsbalken oder sonstige Rückmeldung während des einlesens und schreibens sollte dem User gezeigt werden. Große CSV Dateien dauern nun mal und User soll Rückmeldung erhalten.
- beim einlesen flexibel gebaut sein was die Spaltenreihenfolge angeht um auf zukünftige änderungen/erweiterungen gerüstet zu sein.
- ggf leere spalten trotzdem schreiben.

_________________
>> Übersetzer gesucht <<

AB Store Plugin

OfflineView user's profileSend private message    
Marcus
Administrator



Gender:
Age: 45
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7440
Topics: 227


belize.gif

PostPosted: 11.04.2014, 00:02    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Mit 2.5 meinst Du die 2.74 oder gibt es einen Grund da 2.5 zu nehmen?

... OK, mit Nachdenken selbst drauf gekommen, die Plugins gibt es ja erst seit der 2.50 und das Datenformat hat sich seither ja nicht geändert. wink
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OnlineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Detlef55
Guest











PostPosted: 11.04.2014, 11:17    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Price,

du hast geschrieben

Neue Spalten
FAM.MARR.x - keine Ahnung

wenn ich mich richtig erinnere, müste das folgendes sein :
laufende Nr. der Partnerverbindung die eine Person hat
Beispiel :
Person A mit Person B - Verbindung 1 (Fam.Marr. 1)
Person A mit Person C - Verbindung 2 (Fam.Marr. 2)
Person C mit Person B - Verbindung 1 (Fam.Marr. 1)

Gruß
Det

Online    
MarcP





Age: 39
Joined: 19 Apr 2010
Posts: 785
Topics: 37
Location: Bonn


blank.gif

PostPosted: 12.04.2014, 17:38    (No subject)  Reply with quoteBack to top

aha ok. Habs noch nicht ganz kapiert. oder wofür das gut sein soll Very Happy
Erstmal auslesen, was man damit macht ist ja was anderes.

Ich bau grad meinen Importer für 2.8 neu.
Das einlesen sollte universeller und schneller gehen als die bisherige Lösung.
Flexible Erfassung bei Spalten mit Indexen fehlte mir bisher. Obwohl ich denke das Dirk diese schon in normaler Zählfolge wie bisher ausgibt. (1,2,3 und nicht 2,1,3)

Auch landet das Ganze in einer dll. In allen Plugins den Quellcode mitschleppen ist doch etwas lästig. Wer möchte darf die dll natürlich auch benutzen. Muss halt nur mit meinen internen Datenmodel klarkommen. Eventuell mach ich nochn zweites DemoProjekt dazu.

Ein Converter springt übrigens auch dabei raus denk ich. Der Aufwand dürfte sich in grenzen halten denk ich. Es sei denn irgend jemand möchte...da sich aber nach ganzen 2 Tagen niemand gefunden hat wink

_________________
>> Übersetzer gesucht <<

AB Store Plugin

OfflineView user's profileSend private message    
Detlef55
Guest











PostPosted: 13.04.2014, 11:58    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Price,

ich weis man soll hier nicht unbedingt Werbung machen für andere Sachen (ich hoffe die Admin´s hier verzeihen mir dieses).

Wenn nicht gewünscht bitte löschen ........

Aber es gibt ein Hilfe Tool für Gedcom Dateien auf der Seite :
http://www.familienbande-genealogie.de/tool.html
ganz unten auf der Seite das Tool ShowMeGedcom

Ist vielleicht eine kleine Hilfe zum besseren Verständnis von GEDCOM-Dateien und vielleicht ein "ansporn" für dich so etwas für AB zu erstellen.

Gruß
DET

Online    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2319
Topics: 84
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 13.04.2014, 13:04    (No subject)  Reply with quoteBack to top

@Price:
kannst du das nicht an den Spalten festmachen.
- bisher gab es die Spalten CHAN..... nicht
- bisher war in der Spalte REFN und den Spalten x.REFN ein numerischer Wert 1 ... n, jetzt @In@
- bisher gabs eine Spalte GODP, jetzt CHR._GODP
- jetzt gibs die Spalten FAM.xxx

sollte eine Version < 2.80 bzw ab 2.80 ableitbar sein wink

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
MarcP





Age: 39
Joined: 19 Apr 2010
Posts: 785
Topics: 37
Location: Bonn


blank.gif

PostPosted: 13.04.2014, 20:05    (No subject)  Reply with quoteBack to top

@Detlef55
Danke für den Link. Scheint recht nützlich zu sein.
Das mit den GEDCOM Familien ist mir einigermassen geläufig. Partner usw findet man unter der verlinkten Familie und so.
Allgemein habe ich schon vor mal was mit GEDCOM zu machen. Die Zeit ist das Problem.
Was mich wundert, wenn diese Spalte sowas darstellen sollte, die csv führt schon den Partner in einer Spalte. Was so auf eine Doppelverdatung hinausläuft. Bzw gibt es in der csv ja keine eigentlichen Familien. Man bräuchte eine zweite csv, Oder baut 2 Tabellen in eine Datei. Oder Dirk will das ganz anders lösen. k.a.
Allerdings war die Spalte bei meinen Experimenten nie befüllt.
Ist ja noch alles Beta. Mal schauen was daraus wird.


@bjew
auf sowas wirds wohl hinauslaufen. die einzigen neuen Spalten welche zuverlässig immer da sind, sind die CHAN Spalten. Alle anderen fehlen wenn diese leer sein sollten.
Ein direkte Parameterübergabe aus AB währ aber wesentlich sicherer und performanter da ich so schon Entscheidungen treffen kann ohne die Datei aufzumachen. Und falls man später mal, weshalb auch immer, die Versionen noch genauer unterscheiden muss ist es mit den Spaltenorientiere eventuell recht kompliziert u.U. fehlerhaft.
mal Dirk schreiben. den einen Parameter einbauen ist nicht die Welt.

_________________
>> Übersetzer gesucht <<

AB Store Plugin

OfflineView user's profileSend private message    
DirkB
Administrator



Gender:
Age: 51
Joined: 20 Jan 2006
Posts: 745
Topics: 85
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 10.05.2014, 15:44    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Price,

da die CSV-Exporte nach Möglichkeit alle Personendaten enthalten sollen, die man in Ahnenblatt eingeben kann, wird es immer mit neuen Eingabefeldern auch Änderungen im CSV-Format geben.

So ist z.B. mit der Version 2.72 die CSV-Spalte _UID hinzugekommen.

Die Version 2.80 orientiert sich mit den Spaltenüberschriften am GEDCOM-Format. Wo das nicht ganz konsequent war, habe ich das nachgezogen und dadurch ebenfalls einige kleinere Änderungen durchgeführt. Alte Ahnenblatt-CSV-Dateien werden aber auch in neueren Ahnenblatt-Versionen lesbar bleiben. So wird das weibliche Geschlecht jetzt als "F" exportiert (weil GEDCOM-üblich), aber auch ein "W" (vor 2.80 verwendet) würde korrekt eingelesen werden.

Generell ist die Spaltenreihenfolge nicht relevant. Informationen werden anhand der Spaltenüberschrift erkannt - egal an welcher Position. Daher kann man sich auch nicht darauf verlassen, dass bestimmte Informationen immer in einer bestimmten Spalte stehen. Es können auch vermeintliche "Standard-Spalten" gänzlich entfallen, wenn bei keiner Person dieses Feld gefüllt ist.

Wenn man eine GEDCOM-Datei mit Ahnenblatt öffnet, die von einem Programm erzeugt wurde, das weit mehr Eingabefelder besitzt als Ahnenblatt, dann merkt sich Ahnenblatt diese "unbekannten" Infos und würde sie auch bei einem CSV-Export ausgeben. Also wären auch "FAM.DIV" Spalten möglich, wenn in der GEDCOM-Datei Scheidungsdaten enthalten waren.

Zu deiner Klassifizierung ...

Geschlecht
korrekt

Bildpfade / Bildbeschreibung
scheint korrekt zu sein, war mir bislang allerdings nicht über den Unterschied in der Behandlung von mehreren Bildern bewusst
Ich muss auch gerade feststellen, dass es beim Import alter CSV-Dateien mit Mehrfachbildern Probleme gibt. Da muss ich noch mal ran.

Taufpate
stimmt - stärkere Anlehnung an GEDCOM

Neue Spalten
korrekt, soweit wie gelistet.
Die MARR.* Spalten dürften beim Import auch FAM.MARR.* heißen. Ich habe aus Kompatibilitätsgründen zu älteren Ahnenblatt-Versionen das "FAM." an dieser Stelle weggelassen.

FAM.MARR.x enthält ein "Y", wenn eine Heirat ohne jegliche weitere Daten gesichert ist. Ansonsten ist das Feld leer.

Eine unverheirate Partnerschaft wird mit FAM._MARR.x gekennzeichnet (Achtung: Unterstrich!) und enthält dann ein "N". Ansonsten leer. Man hätte theoretisch "FAM.MARR" und "FAM._MARR" zusammenfassen können, aber das erlaubt GEDCOM nicht ...

Dann ist auch noch "FAM._TYPE.x" mit dem Inhalt "same-sex" für eine gleichgeschlechtlich Ehe/Partnerschaft möglich. Ansonsten ist das Feld leer.

Sämtliche "REFN" Felder waren bislang fortlaufend durchnummeriert. Eigentlich benötigt Ahnenblatt hier nur eindeutige Zeichenketten, um die Personen korrekt zuzuordnen. Seit Version 2.80 werden hier die GEDCOM-Identifier verwendet, die mit einem @-Zeichen beginnen und enden.

Ich hoffe, ich war einigermaßen vollständig und verständlich.

Danke für die gute Analyse, Prince.

- Dirk

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2319
Topics: 84
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 11.05.2014, 14:52    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« DirkB » wrote:

Neue Spalten
...
FAM.MARR.x enthält ein "Y", wenn eine Heirat ohne jegliche weitere Daten gesichert ist. Ansonsten ist das Feld leer.

Eine unverheirate Partnerschaft wird mit FAM._MARR.x gekennzeichnet (Achtung: Unterstrich!) und enthält dann ein "N". Ansonsten leer. Man hätte theoretisch "FAM.MARR" und "FAM._MARR" zusammenfassen können, aber das erlaubt GEDCOM nicht ...
...
- Dirk


Nur kurze Rückfrage, vielleicht auch schon beantwortet,
von was leitet sich "gesichert" bzw "unverheiratet" ab?

"unverheiratet" nur durch verheiratete Kinder?

Bernhard

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
DirkB
Administrator



Gender:
Age: 51
Joined: 20 Jan 2006
Posts: 745
Topics: 85
Location: Hamburg


germany.gif

PostPosted: 11.05.2014, 22:40    (No subject)  Reply with quoteBack to top

In Ahnenblatt 2.74 und vorher trug man im Eingabedialog einer Person die Ehen ein. Jeder dortige Eintrag (egal ob mit oder ohne Kinder) gilt dann als 'gesichert' verheiratet (auch ohne Ehedatum/-ort). Bei Partnerschaften mit Kindern wurden nur bei den Kindern die Eltern eingetragen, aber die Partner hatten jeweils keinen Ehe-Eintrag.

Ab Ahnenblatt 2.80 heißt der Reiter Ehen jetzt Partner und es gibt zusätzlich das Kennzeichen "verheiratet". Damit wird nun gekennzeichnet, ob die Partner verheiratet sind oder nicht, egal, ob es weitere Daten oder Kinder gibt.

- Dirk

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2319
Topics: 84
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 11.05.2014, 22:50    (No subject)  Reply with quoteBack to top

danke, verstanden
_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 2 Hours



[ Page generation time: 0.1373s (PHP: 80% - SQL: 20%) | SQL queries: 42 | GZIP enabled | Debug on ]