Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Gedcom aus Family Tree Builder

Post new topicReply to topic
Author Message
Walter01






Joined: 28 Nov 2015
Posts: 8
Topics: 3


blank.gif

PostPosted: 22.12.2015, 12:34    Gedcom aus Family Tree Builder  Reply with quoteBack to top

Ich bin vor einiger Zeit auf Ahnenblatt umgestiegen. Meine 250 Personen in MyHertage sind erreicht. Die Bezahlfunktion macht keinen Sinn. Die Ahnensuche ist ja nicht für mich, sondern für künftige Generationen. Also würden die Daten früher oder später verlorengehen.

Meine Idee war eine Gedcom umzuziehen. Das haut ja schon mal nicht hin. Aus welchen Grund auch immer, zeigt er keine Namen an. Gar keine. Habs 3 x probiert mit selbigen Ergebnis. Evil or Very Mad

Kann mir jemand einen Tipp geben wie ich meine Daten in Ahnenblatt bekomme.

OfflineView user's profileSend private message    
Chlodwig
Super Moderator



Gender:
Age: 63
Joined: 20 Jan 2006
Posts: 1639
Topics: 138
Location: Ostbayern


blank.gif

PostPosted: 22.12.2015, 13:22    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Normalerweise müsste aus MyHeritage eine ged- Datei exportierbar sein. Evtl. sogar eine csv- Datei? Beide lassen sich mühelos in Ahnenblatt importieren.
_________________
Gruß, Chlodwig

OfflineView user's profileSend private message    
Walter01






Joined: 28 Nov 2015
Posts: 8
Topics: 3


blank.gif

PostPosted: 23.12.2015, 12:47    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ích habe es hinbekommen.

Allerdings nicht mit MyHeritage Tree Builder. Hier funktioniert es immer noch nicht wie geplant.

Ich hab aber mit vielem Suchen habe ich unter Stammbäume verwalten den Export in Gedcom gefunden. Da muss man wirklich suchen. Hier sieht man dass MyHertage nicht erpicht ist, dass du deine Daten in einem Format speicherst, dass man anderswo auch nutzen kann. Behaupte ich einfach mal so. Danke

OfflineView user's profileSend private message    
SCOW




Gender:

Joined: 08 Jul 2014
Posts: 18
Topics: 4
Location: Bürenerland


germany.gif

PostPosted: 23.12.2015, 14:09    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,

ich habe das gerade mal mit meinen Daten ausprobiert und es hat einwandfrei mit MyHeritage Tree Builder funktioniert.
Man geht in MyHeritage Tree Builder auf - Datei, dann Gedcom exportieren, dann speichern unter (Pfad und Name eingeben), dann 3 mal weiter und schon wird alles gespeichert.
Die erzeugte Gedcom-Datei in Ahnenblatt öffnen und man hat alle Daten in Ahnenblatt.

SCOW

 

OfflineView user's profileSend private message    
Walter01






Joined: 28 Nov 2015
Posts: 8
Topics: 3


blank.gif

PostPosted: 23.12.2015, 16:16    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« SCOW » wrote:
Hallo,

ich habe das gerade mal mit meinen Daten ausprobiert und es hat einwandfrei mit MyHeritage Tree Builder funktioniert.
Man geht in MyHeritage Tree Builder auf - Datei, dann Gedcom exportieren, dann speichern unter (Pfad und Name eingeben), dann 3 mal weiter und schon wird alles gespeichert.
Die erzeugte Gedcom-Datei in Ahnenblatt öffnen und man hat alle Daten in Ahnenblatt.

SCOW

 


So habe ich es auch gemacht. Es waren die Geburtsdaten drin, aber keine Namen. Wo das Problem liegt weiß ich nicht. Aber wie gesagt es klappt ja mit der Onlineversion.

OfflineView user's profileSend private message    
Walter01






Joined: 28 Nov 2015
Posts: 8
Topics: 3


blank.gif

PostPosted: 23.12.2015, 16:26    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Nun hätte ich eine Frage. Kann ich Zweigleisig fahren.

Meine Idee, MyHeritage für ein Jahr zu bezahlen. Dann könnte ich alle Endeckungen importieren. Es sind 2 komplette Äste mit jeweils 40 Personen. Da ich mit jetzt 240 Personen das Limit fast erreicht habe, musste ich den rest nach hinten schieben.

Interessant wäre wenn Ahnenblatt Gedcoms nicht komplett laden würde sondern nur ergänzen. Dann könnte ich in Ahnenblatt schon mal anfangen Dokumente, Bilder, und nachweise zu integrieren. Macht natürlich keinen Sinn, wenn ich ein Gedcom importiere und ich habe dann 2 getrennte Daten, oder einen komplett neuen Stamm. My Heritage hat schon seinen Sinn. Hat schon was, ist natürlich bei Preis/Leistung nicht gerechtfertigt. Meine Ahnengalerie soll ja viele Generationen erfreuen. Wer würde das nach mir bezahlen. Ixch will meine Galerie auf solide abgeschlossene Beine stellen. Mit den Daten kann dann jeder machen was er will.

OfflineView user's profileSend private message    
Male





Age: 49
Joined: 01 Jan 2016
Posts: 1
Topics: None


blank.gif

PostPosted: 01.01.2016, 13:40    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Frohes Neues Jahr, das würde mich auch interessieren. In myheritage will ich auch nur für ein halbes Jahr mich anmelden. Family Tree Builder kann ich ja auf dem PC lassen und da sind auch Dateien Offline mit über 250 Personen kostenlos, wenn ich es richtig verstehe.
Gibt es in Ahnenblatt schon eine eingefügte Funktion Gedcoms (aus Heritage) zu vergleichen?
Oder könnt ihr mir ein Programm empfehlen um eine .ahn Datei oder .ged Datei aus Ahnenblatt mit einer .ged Datei aus Family Tree Builder zu vergleichen?


Kann mir übrigens jemand eine Empfehlung geben ob für einen normalen User sich ausser dem Premium 5,95 Euro mit Samrt Matches auch unbedingt sich das Premium Plus 10,65 Euromit Instant Discover oder Kompett mit Record Matches für 13,70 Euro lohnt?

OfflineView user's profileSend private message    
Jürgen T.




Gender:
Age: 57
Joined: 29 Dec 2006
Posts: 1503
Topics: 44
Location: Bernkastel-Kues (Mosel)


germany.gif

PostPosted: 02.01.2016, 19:22    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Male,

« Male » wrote:
Gibt es in Ahnenblatt schon eine eingefügte Funktion Gedcoms (aus Heritage) zu vergleichen?
Oder könnt ihr mir ein Programm empfehlen um eine .ahn Datei oder .ged Datei aus Ahnenblatt mit einer .ged Datei aus Family Tree Builder zu vergleichen?


in Ahnenblatt gibt es diese Funktion nicht.
Es gibt aber Hilfsprogramme die das können:
http://wiki-de.genealogy.net/Kategorie:Hilfsprogramm

_________________
Gruß
Jürgen

OfflineView user's profileSend private message    
Merkur




Gender:

Joined: 08 Aug 2011
Posts: 7
Topics: 1


blank.gif

PostPosted: 31.10.2017, 17:37    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo,
meine Gedcom stammt aus MyHeritage. Die Texte aus den Biografien wurden in älteren Versionen von Ahnenblatt unter Anmerkungen vollständig angezeigt. Jetzt sind sie nicht mehr zu sehen! Was mache ich falsch?
Übrigens trifft das auch auf Gedcoms zu, die aus anderen Programmen stammen...

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 69
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2669
Topics: 92
Location: südliches Allgäu


germany.gif

PostPosted: 31.10.2017, 18:52    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Merkur,
nichts machst du falsch. Ist lediglich eine Darstellungsoption. Deine Texte sind nicht verloren, sie sind intern gespeichert.

Ahnenblatt wird derzeit einer grundlegenden Überarbeitung unterzogen. Unter der Oberfläche ist vermutlich alles mehr oder minder fertig. Daten werden so übernommen, wie sie durch Gedcom angeliefert werden und können (sollten) auch so wieder exportiert werden.

MyHeritage speichert Anmerkungen und Quellen zu den einzelnen Ereignissen (also ggf. mehrere pro Person) ab, Ahnenblatt kennt bisher nur je ein Feld für Anmerkungen und Quellen.
Möglicherweise siehst du auch in diesen Feldern bei AB, wenn du ins Editierfeld gehst, mehrspaltige Einträge. Das sind dann die, die du suchst.

Wenn du jedoch das Anzeigefeld im Navigator meinst, da sind die Anmerkungen und Quellen standardmässig ausgeblendet, was du aber ändern kannst:

Ansicht | Personentext in Kurzform

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Merkur




Gender:

Joined: 08 Aug 2011
Posts: 7
Topics: 1


blank.gif

PostPosted: 31.10.2017, 22:20    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Super, vielen Dank für die Antwort!
Eine Frage hätte ich noch: Die lästigen HTML Formatierungszeichen lassen sich warscheinlich nicht ausblenden, oder?

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 69
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2669
Topics: 92
Location: südliches Allgäu


germany.gif

PostPosted: 31.10.2017, 22:35    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Nein, leider nicht. Aber durch suchen/ersetzen eliminieren
_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
franzk




Gender:

Joined: 16 Aug 2018
Posts: 1
Topics: None
Location: Wien


austria.gif

PostPosted: 16.08.2018, 15:48    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo!

Ich bin erst jetzt auf Ahnenblatt gestoßen und wollte die von MyHeritage und Family Tree Builder / FTB exportierten GEDCOM in Ahnenblatt importieren. Leider stelle ich aktuell denselben Effekt fest, wie hier im Forum bereits vor 3 Jahren. Ahnenblatt meldet die volle Anzahl an importierten Personen, es wird aber nur Müll angezeigt.
Gibt es schon/wieder Abhilfe?

Ergänzung/Entwarnung:
Nachdem ich beim Import in Ahnenblatt alle Fotos aus dem Internet mit kopiert habe, wurde der Stammbaum in Ahnenblatt angezeigt, allerdings mit einer anderen Startperson als in MyHeritage.

Grüße

OfflineView user's profileSend private messageSkype Name    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 1291
Topics: 84
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 16.08.2018, 16:45    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo FranzK,

herzlich willkommen im User-Forum von Ahnenblatt!

Was ist mit Müll nach dem Import einer GEDCOM-Datei gemeint? Dass in einer GEDCOM-Datei keine Bilder drin sind, ist vielleicht schon bekannt. Insofern nützt es natürlich, Bilder zusätzlich zu kopieren und lokal abzulegen.

Allerdings würde ich nicht erwarten, dass das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein von Bildern überhaupt einen Effekt auf die Darstellung der Daten hat. Das müsste eigentlich unabhängig davon sein.

Und wenn ich in Ahnenblatt eine Familiendatei öffne, dann habe ich da noch keinen Stammbaum, sondern lediglich das Hauptfenster mit dem sog. Navigator: Das ist ein kleiner Fensterausschnitt aus den Familienverhältnissen. Einen Stammbaum oder eine Ahnentafel erhält man erst, indem man eine Tafel erstellt. Und dafür wird dann auch noch einmal eine Startperson erfragt, die man wählen kann.

Gruß,
Fridolin

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 & 3.0beta - Daten via NAS, Programm lokal


Last edited by Fridolin on 16.08.2018, 22:41; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1481s (PHP: 70% - SQL: 30%) | SQL queries: 48 | GZIP enabled | Debug on ]