Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 1213: Wünsche und Anregungen

This forum is locked: you cannot post, reply to, or edit topics.This topic is locked: you cannot edit posts or make replies.
Author Message
Gerhardus 1




Gender:
Age: 66
Joined: 10 Jan 2014
Posts: 350
Topics: 76
Location: 22149 Hamburg


germany.gif

PostPosted: 26.06.2016, 14:33    1213: Wünsche und Anregungen  Reply with quoteBack to top

Liebe Mitstreiter, liebe Programmierer,

in den letzten Tagen habe ich wieder einmal einige -zig Personen in Ahnenblatt eingetragen. Dabei fielen mir einige Wünsche und Anregungen zum Programm ein.

1) Wenn in Editierfeldern die Tasten "Strg und A" gedrückt werden, geht der Cursor bei einigen Feldern
an das Ende der Zeile - so z.B. bei den Ortsangaben und Nachnamen, aber nicht bei Quellenangaben. Bei der Angabe der Taufpaten und Vornamen wird das Wort in diesem Feld sogar invertiert. Ist es nicht von Vorteil, wenn in allen Zeilen die Angaben invertiert werden würden bzw. das Gleiche geschieht?

2) Wenn eine Person gelöscht wird, dann erscheint als nächste Person eine Person, die weder als Startperson
deklariert war, noch eine Person, die etwas mit der gelöschten Person zu tun hat/te. Gut wäre es, wenn man in dieser Familie verbleiben würde.

3) Wenn zwei Ahnenblattdateien miteinander vereinigt werden, wird eine Datei normal geladen und die zweite Datei über "Hinzufügen" hinzu geladen. Leider ist kein Hinweis vorhanden, ob die zweite Datei hinzugefügt wurde oder nicht (z.B. weil die Personen nicht zusammenpassen). Weiterhin ist kein Hinweis vorhanden, ob durch diese zweite Datei doppelte Personen gefunden wurden oder nicht.

4) Wenn zwei Ahnenblattdateien miteinander vereinigt werden, wird eine Datei normal und die zweite Datei über
"Hinzufügen" geladen. Wenn ich nun auf "Personen zusammenführen" gehe, und dann auf "Start" und "noch zu prüfen"
sind folgende Probleme zu finden:
a) Für jede Person die ich bearbeite muss ich immer erneut auf "Personen zusammenführen", dann auf "Start" und
"noch zu prüfen" gehen. Wenn mehrere Personen bearbeitet werden müssen, dann sollte das Kästchen "Zusammenführung" nicht verschwinden.
b) Unter "noch zu prüfen" steht - wenn er ein Problem im Bereich "Anmerkungen" gefunden hat - das Wort "Notiz" - was hat das auf sich?

5) Das Auswahlfeld "Startperson nach dem Öffnen dieser Datei" sollte wie alle anderen Auswahl- und
Einstellungsmöglichkeiten nicht unter Eigenschaften, sondern unter "Optionen" stehen.

6) Alle Ortsangaben sollten nicht rechtsbündig, sondern linksbündig stehen.

Bitte seht diese Aufzählung nicht als Meckern oder Nörgeln an. Ich denke, dass wir Anwender unsere Verbesserungsvorschläge anbringen sollten, und durch Bearbeitung dieser Punkte, dass Programm an weiterem Wert gewinnt.
Gerade gestern habe ich mich wieder einmal in anderen Ahnenforschungsprg. umgeschaut. Bis jetzt finde ich in Mitbewerberprg. zwar so manche gute Idee und deren Umsetzungen, die ich mir auch in Ahnenblatt wünsche, aber ich bleibe weiterhin bei Ahnenblatt, da es sehr flexibel und die Struktur sehr einfach gehalten ist.

_________________
Mit Forschergruß aus HH-Rahlstedt

OfflineView user's profileSend private message    
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7522
Topics: 228


belize.gif

PostPosted: 27.06.2016, 22:36    Re: Wünsche und Anregungen  Reply with quoteBack to top

Hallo Gerhardus 1,

generell ist es für alle Leser und insbesondere Mitdiskutierenden leichter, wenn man bei einem Thema/Wunsch pro Diskussion bleiben kann. Ich schreibe mal kurz was zu allen - es wäre dann aber ggf. günstiger für jeden neuen Wunsch auch noch mal ein eigenes Thema zu starten. Platz ist hier im Forum genug. wink

« Gerhardus 1 » wrote:

1) Wenn in Editierfeldern die Tasten "Strg und A" gedrückt werden, geht der Cursor bei einigen Feldern
an das Ende der Zeile - so z.B. bei den Ortsangaben und Nachnamen, aber nicht bei Quellenangaben. Bei der Angabe der Taufpaten und Vornamen wird das Wort in diesem Feld sogar invertiert. Ist es nicht von Vorteil, wenn in allen Zeilen die Angaben invertiert werden würden bzw. das Gleiche geschieht?


Wurde bereits von dir als Fehler gemeldet und harrt seiner Korrektur:
http://www.ahnenblattportal.de/viewtopic.php?p=49078#49078


« Gerhardus 1 » wrote:

2) Wenn eine Person gelöscht wird, dann erscheint als nächste Person eine Person, die weder als Startperson
deklariert war, noch eine Person, die etwas mit der gelöschten Person zu tun hat/te. Gut wäre es, wenn man in dieser Familie verbleiben würde.


Das "wenn man bei der Familie bleiben würde" sollten wir dann für Dirk spezifizieren. Vielleicht einfach eine Reihenfolge von Verwandtschaftsverhältnissen festlegen, die Ahnenblatt durchgehen sollte und wenn eine solche Person existiert, sollte diese angezeigt werden.
Eröffne doch hierfür eine neue Diskussion, mit einer kurzen Liste von Verwandten in der von dir gewünschten Reihenfolge (Eltern, Kinder, Geschwister o.ä.)


« Gerhardus 1 » wrote:

3) Wenn zwei Ahnenblattdateien miteinander vereinigt werden, wird eine Datei normal geladen und die zweite Datei über "Hinzufügen" hinzu geladen. Leider ist kein Hinweis vorhanden, ob die zweite Datei hinzugefügt wurde oder nicht (z.B. weil die Personen nicht zusammenpassen). Weiterhin ist kein Hinweis vorhanden, ob durch diese zweite Datei doppelte Personen gefunden wurden oder nicht.


Bei der Funktion passiert eigentlich genau das, was angezeigt wird und was nicht angezeigt wird, passiert auch nicht.
Die Datei die man per "Hinzufügen" hinzufügt, wird auch (immer!) hinzugefügt - ganz gleich ob die Personen 'zusammenpassen' oder nicht.

Wenn durch diese zweite Datei doppelte Personen gefunden werden, wird dies auch angezeigt und sogar gefragt, ob die Personen automatisch zusammengefügt werden sollen.


« Gerhardus 1 » wrote:

4) Wenn zwei Ahnenblattdateien miteinander vereinigt werden, wird eine Datei normal und die zweite Datei über
"Hinzufügen" geladen. Wenn ich nun auf "Personen zusammenführen" gehe, und dann auf "Start" und "noch zu prüfen"
sind folgende Probleme zu finden:
a) Für jede Person die ich bearbeite muss ich immer erneut auf "Personen zusammenführen", dann auf "Start" und
"noch zu prüfen" gehen. Wenn mehrere Personen bearbeitet werden müssen, dann sollte das Kästchen "Zusammenführung" nicht verschwinden.
b) Unter "noch zu prüfen" steht - wenn er ein Problem im Bereich "Anmerkungen" gefunden hat - das Wort "Notiz" - was hat das auf sich?


a) Das ist so nicht gedacht und auch nicht sinnvoll - da du ja dann jedesmal erneut versuchst Personen zusammenzuführen. Im besten Fall passiert nichts, im schlimmsten Fall führt das irgendwann zu Fehlern. Im Dialog "Zusammenführen" gibt es dafür den Button "Speichern", womit du die Ergebnisse des Zusammenführens (u. a. wer ist "noch zu prüfen") in einer Textdatei speichern kannst. Mit dieser Textdatei (die man mit einem beliebigen Editor öffnen und bearbeiten kann), kann man dann parallel arbeiten und die Ahnenblattdatei weiter in Ahnenblatt bearbeiten ohne dort dauern die Ergebnisse erneut abrufen zu müssen.

b) Bekomme ich gerade nicht nachgestellt - vielleicht erinnert sich ein anderer Nutzer, woher der Eintrag kommt.


« Gerhardus 1 » wrote:

5) Das Auswahlfeld "Startperson nach dem Öffnen dieser Datei" sollte wie alle anderen Auswahl- und
Einstellungsmöglichkeiten nicht unter Eigenschaften, sondern unter "Optionen" stehen.


Auch wenn das dort schwer(er) zu finden ist, ist dies durchaus bewusst. Während die Einstellmöglichkeiten unter "Extras" - "Optionen" für das gesamte Programm gelten, gelten die Einstellungen unter "Datei" - "Eigenschaften" nur für die jeweils geladene Datei. Eine Vermischung ist daher nicht wünschenswert.


« Gerhardus 1 » wrote:

6) Alle Ortsangaben sollten nicht rechtsbündig, sondern linksbündig stehen.


Wo sind die denn deiner Meinung nach falsch? Ggf. vielleicht auch einfach ein eigenes Thema hierfür erstellen.
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Gerhardus 1




Gender:
Age: 66
Joined: 10 Jan 2014
Posts: 350
Topics: 76
Location: 22149 Hamburg


germany.gif

PostPosted: 28.06.2016, 16:20    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Liebe Mitstreiter und Programmierer,

ich werde meine verschiedenen Wünsche noch einmal spezifizieren.

2) Verbesserungsvorschlag:
Wenn eine Person gelöscht wird, dann erscheint als nächste Person eine Person, die weder als Startperson deklariert war, noch eine Person, die etwas mit der gelöschten Person zu tun hat/te. Gut wäre es, wenn man in dieser Familie verbleiben würde.

Ich könnte es mir wie folgt vorstellen:
> Wenn ein Vater gelöscht wird, geht das Prg. automatisch zur Mutter und umgekehrt.
> Wenn ein Kind gelöscht wird geht das Prg. automatisch zu Mutter oder Vater (wenn keine Mutter vorhanden ist)
> Es sollte aber auch möglich sein, dass das Prg. zu einer vorher fest definierten Person geht (z.B. Startperson).

Vielleicht hat ein Anwender noch eine andere bzw. bessere Idee.


----------------------------------
#Wunschliste_1213_OFFEN

_________________
Mit Forschergruß aus HH-Rahlstedt

OfflineView user's profileSend private message    
Gerhardus 1




Gender:
Age: 66
Joined: 10 Jan 2014
Posts: 350
Topics: 76
Location: 22149 Hamburg


germany.gif

PostPosted: 28.06.2016, 17:15    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Liebe Mitstreiter und Programmierer,

ich werde meine verschiedenen Wünsche noch einmal spezifizieren.

3) Verbesserungsvorschlag:
Wenn zwei Ahnenblattdateien miteinander vereinigt werden, wird eine Datei normal geladen und die zweite Datei über "Hinzufügen" hinzu geladen. Leider ist kein Hinweis vorhanden, ob die zweite Datei hinzugefügt wurde oder nicht (z.B. weil die Personen nicht zusammenpassen). Weiterhin ist kein Hinweis vorhanden, ob durch diese zweite Datei doppelte Personen gefunden wurden oder nicht.
Nach meiner Meinung sollte ein kleiner Hinweis vorhanden sein, dass die zweite Datei erfolgreich hinzugefügt wurde, da man nur dadurch sicher ist, dass das Ziel der Tätigkeit erreicht wurde - gerade dann wenn keine Personen doppelt sind.

Wie sehen dies andere Anwender?

_________________
Mit Forschergruß aus HH-Rahlstedt

OfflineView user's profileSend private message    
Gerhardus 1




Gender:
Age: 66
Joined: 10 Jan 2014
Posts: 350
Topics: 76
Location: 22149 Hamburg


germany.gif

PostPosted: 28.06.2016, 17:44    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Liebe Mitstreiter und Programmierer,

ich werde meine verschiedenen Wünsche noch einmal spezifizieren.

4) Verbesserungsvorschlag:
Wenn zwei Ahnenblattdateien miteinander vereinigt werden, wird eine Datei normal und die zweite Datei über
"Hinzufügen" geladen. Wenn ich nun auf "Personen zusammenführen" gehe, und dann auf "Start" und "noch zu prüfen"
sind folgende Probleme zu finden:
a) Für jede Person die ich bearbeite muss ich immer erneut auf "Personen zusammenführen", dann auf "Start" und
"noch zu prüfen" gehen. Wenn mehrere Personen bearbeitet werden müssen, dann sollte das Kästchen "Zusammenführung" nicht verschwinden.
Dieser Punkt hat sich schon durch die Antwort von Marcus erledigt, aber:

b) Unter "noch zu prüfen" steht - wenn er ein Problem im Bereich "Anmerkungen" gefunden hat - das Wort "Notiz" - was hat das auf sich?
Ich habe dazu ein Screenshot - aber leider weiß ich nicht wie ich dieses hier einsetzen kann.

_________________
Mit Forschergruß aus HH-Rahlstedt

OfflineView user's profileSend private message    
Gerhardus 1




Gender:
Age: 66
Joined: 10 Jan 2014
Posts: 350
Topics: 76
Location: 22149 Hamburg


germany.gif

PostPosted: 28.06.2016, 17:55    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Liebe Mitstreiter und Programmierer,

ich werde meine verschiedenen Wünsche noch einmal spezifizieren.

5) Verbesserungsvorschlag:
Das Auswahlfeld "Startperson nach dem Öffnen dieser Datei" sollte wie alle anderen Auswahl- und Einstellungsmöglichkeiten nicht unter Eigenschaften, sondern unter "Optionen" stehen.

Auch wenn Marcus folgendes schreibt:
Quote:
Auch wenn das dort schwer(er) zu finden ist, ist dies durchaus bewusst. Während die Einstellmöglichkeiten unter "Extras" - "Optionen" für das gesamte Programm gelten, gelten die Einstellungen unter "Datei" - "Eigenschaften" nur für die jeweils geladene Datei. Eine Vermischung ist daher nicht wünschenswert.
denke ich, dass alle Einstellungsmöglichkeiten wenigstens in einem Rollmenü zusammengefasst werden sollten. Dementsprechend gehört es für mich ins Rollmenü "Extras", z.B. unter "Optionen".

Wie sehen dies andere Ahnenblattanwender?

_________________
Mit Forschergruß aus HH-Rahlstedt

OfflineView user's profileSend private message    
Gerhardus 1




Gender:
Age: 66
Joined: 10 Jan 2014
Posts: 350
Topics: 76
Location: 22149 Hamburg


germany.gif

PostPosted: 28.06.2016, 18:08    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Liebe Mitstreiter und Programmierer,

ich werde meine verschiedenen Wünsche noch einmal spezifizieren.

6) Verbesserungsvorschlag:
Alle Ortsangaben sollten nicht rechtsbündig, sondern linksbündig stehen.

Marcus schreibt daraufhin wie folgt:
Quote:
Wo sind die denn deiner Meinung nach falsch? Ggf. vielleicht auch einfach ein eigenes Thema hierfür erstellen.


Marcus schreib doch bitte diesen Ort einmal in "geboren in":
Buchenrod (Ortsteil der Gemeinde Großheirath - Landkreis Coburg [Oberfranken])
Da es diesen Ort in Deutschland und Ausland häufig gibt, schreibe ich diesen sehr genau auf.

Wenn ich jetzt z.B. sehen möchte, ob der Ort korrekt geschrieben wurde, muss ich den gesamten Text nach rechts bewegen. Das gleiche Problem ist in mehreren Ortsfelder zu finden.

Mich würde interessieren, wie dies andere Forscher sehen.

_________________
Mit Forschergruß aus HH-Rahlstedt

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 71
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3621
Topics: 110
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 28.06.2016, 19:06    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Linksbündige Ortsnamen:
Da muss ich ihm (gerhardus) leider recht geben. Nervt mich au h tierisch

_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[l] u. V3.09
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base) (nicht ganz aktuell - trotzdem nützlich)
Bitte immer lesen ===> Handbücher zu Version 3.x

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7522
Topics: 228


belize.gif

PostPosted: 30.06.2016, 00:05    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« bjew » wrote:
Linksbündige Ortsnamen:
Da muss ich ihm (gerhardus) leider recht geben. Nervt mich au h tierisch


Ich frage ja immer nur nach, wenn ich etwas nicht verstehe - damit will ich eigentlich nie eine Wertung vornehmen. wink
Hier ist es genauso ... bei mir sind die nicht rechtsbündig. Wenn ich ein Eingabefeld verlasse, steht der Text genauso da, wie ich das Feld verlasse. Ich kann mir den Text, also "auf eine Wunschposition stellen". Stelle ich den Cursor an den Anfang einer Zeile, wird mir das auch nur so angezeigt.

Wenn ich Ahnenblatt verlasse und die Datei neu lade, stehen alle Ortsfelder bei mir "linksbündig", auch die, die ich "rechtsbündig" verlassen hatte. Confused
Vielleicht hängen die Probleme hier aber mit dem Fehler mit dem Markieren des ganzen Feldes oder dem Springen ans Feldende zusammen? Die waren ja auch nicht von jedem problemlos nachstellbar.
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Marcus
Administrator



Gender:

Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7522
Topics: 228


belize.gif

PostPosted: 30.06.2016, 00:25    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Gerhardus 1 » wrote:

b) Unter "noch zu prüfen" steht - wenn er ein Problem im Bereich "Anmerkungen" gefunden hat - das Wort "Notiz" - was hat das auf sich?
Ich habe dazu ein Screenshot - aber leider weiß ich nicht wie ich dieses hier einsetzen kann.


Wenn du hier auf "antworten" klickst, ist auf der neuen Seite unter der Box in der du deine Antwort eintippst ein Bereich "Attachment hinzufügen". Dort kannst du ein Bild hochladen und an deine (neue) Antwort anhängen.
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 71
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3621
Topics: 110
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 30.06.2016, 08:42    (No subject)  Reply with quoteBack to top

linksbündiger Text:
also beschreiben wirs mal so: Das Problem ist nicht neu, gibt es schon in 2.74

- langer Text (z.B. voll ausqualifizierter Ortsname - Ortsteil,Ort,Kreis,Bezirk,Bundesland,Land wird im Zweifel schon länglich.

- im Moment nachvollziehbar: Bei Aufruf:Text steht linksbündig.
- Tasten "POS1" und "Ende" funktionieren, springen an Anfang oder Ende.
- "Strg A" springt bei Ortsfeldern ans Ende, bei anderen (alle?) wird wie Windoofsüblich blau markiert, Cursor bleibt an der aktuellen Stelle

d.h., will man den Inhalt im Ortsfeld austauschen, muss man erst den ganzen Text löschen


noch blöder wirds, wenn man im Ortsfeld ein paar Zeichen eintippt, dann funktioniert "Strg A" auch hier ---> weist also auf ein Problem hin ;)

wird durch Bearbeitung des Ortsfeldes der Text nun rechtsbündig angezeigt, bleibt es so, auch wenn man das Feld verlässt,
gilt allerdings auch für die anderen Felder ------ natürlich nur bei Texten, di nicht vollständig im Feld angezeigt werden können


Wird mit den Tasten im <- oder -> die Eingabemaske auf eine andere Person gestellt, kehrt man danach wieder zurück, wird der Text immer noch rechtsbündig angezeigt, ein schneller Vergleich mit Eintragungen bei einer anderen Person ist also nicht ganz einfach wink

_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[l] u. V3.09
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base) (nicht ganz aktuell - trotzdem nützlich)
Bitte immer lesen ===> Handbücher zu Version 3.x

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Gerhardus 1




Gender:
Age: 66
Joined: 10 Jan 2014
Posts: 350
Topics: 76
Location: 22149 Hamburg


germany.gif

PostPosted: 30.06.2016, 12:21    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Liebe Mitstreiter, liebe Programmierer,

leider habe ich schon wieder einen Verbesserungsvorschlag, bzw. ist es bei mir vielleicht Unverständnis:
Wie kann ich einer z.B. verheirateten Frau mit Kindern und Eltern, den falschen Partner gegen den korrekten Partner austauschen?
Bis jetzt lösche ich eine ganze Familienlinie, wenn ich bei den Ur-Ur-Enkeln die Partner austausche.

_________________
Mit Forschergruß aus HH-Rahlstedt

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 71
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 3621
Topics: 110
Location: südlicher gehts fast nimmer (im Allgäu)


germany.gif

PostPosted: 30.06.2016, 12:52    (No subject)  Reply with quoteBack to top

ach Gerhardus, vielleicht musst das persönlich übernehmen ? wink

Hängt viel an den falschen Partnern?
- falschen Partner löschen, bzw. Verknüpfung lösen, richtigen reinverknüpfen?

Vielleicht reichts auch einfach, einfach die Daten der beiden Partner auszutauschen (inhaltlich)?

_________________
Bleibt gesund, Gruß
bjew (Bernhard) ------ manchmal etwas kurz angebunden

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74, 2.99[l] u. V3.09
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base) (nicht ganz aktuell - trotzdem nützlich)
Bitte immer lesen ===> Handbücher zu Version 3.x

HiddenView user's profilePersonal Gallery (1)Send private message    
Gerhardus 1




Gender:
Age: 66
Joined: 10 Jan 2014
Posts: 350
Topics: 76
Location: 22149 Hamburg


germany.gif

PostPosted: 30.06.2016, 20:27    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Bernhard,

Leider habe ich es momentan nicht geschafft, die Fehlermeldung, die ich erhalten habe nochmals zu erzeugen - schade - ich hätte diese aufschreiben sollen.
In den nächsten Tagen werde ich nochmals auf mein obiges Problem zurück kommen.

_________________
Mit Forschergruß aus HH-Rahlstedt

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
This forum is locked: you cannot post, reply to, or edit topics.This topic is locked: you cannot edit posts or make replies.


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1371s (PHP: 84% - SQL: 16%) | SQL queries: 49 | GZIP enabled | Debug on ]