Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 1236: Daten angleichen / Geburtsnamen

Post new topicReply to topic
Author Message
Ahnen-Forscher




Gender:

Joined: 03 Jan 2017
Posts: 1
Topics: 1


blank.gif

PostPosted: 03.01.2017, 23:19    1236: Daten angleichen / Geburtsnamen  Reply with quoteBack to top

hallo boardies

nachdem ich nun schon seit etwa einem jahr mit dem prg arbeite muß ich mich nun auch mal registrieren und - mit der zeit - meine eindrücke dazu kundtun.

nachdem ich mir einige andere programme auch angeschaut habe muß ich sagen das es im allgemeinen bei mir den besten eindruck hinterlassen hat, obwohl es mich gestern richtig geärgert hat.

gebe momentan eine größeren zweig einer amerikanischen Linie ein, bei denen es einige "McSowieso" gibt. nachdem ich mal wieder eine bereinigung, sprich "Daten angleichen / Geburtsnamen / Groß-Kleinschreibung" gemacht habe, hatte ich danach leider - aber verständlich - nur noch "Mcsowieso", die ich dann alle einzeln wieder korrigieren durfte.

hat jemand eine idee hat wie man das umgehen / automatisch korrigieren kann?

ansonsten würd ich es mal als idee für ein plugin oder eine filtererweiterung sehen.

das Feld "vorGeburtsname" ist ja schon nicht schlecht, fügt aber ein leerzeichen mit ein, was hier nicht im sinne des erfinders ist.
betrifft auch noch andere namen wie z.b. "DueMont" oder "O'Reilly"

bei Jr. oder SR. ist es meines achtens nicht ganz so relevant, solange es einheitlich ist. auch könnte man das in den "Suffix" verschieben, wo es wahrscheinlich auch besser aufgehoben ist.

mfg
a-f

OfflineView user's profileSend private message    
Marcus
Administrator



Gender:
Age: 45
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7440
Topics: 227


belize.gif

PostPosted: 04.01.2017, 07:38    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Ahnen-Forscher,

Herzlich Willkommen im Ahnenblattportal!

Falls der Name nur in der einen Schreibweise auftaucht, würde ich es einfach per "Suchen/Ersetzen"-Funktion machen und dort die Mcsowieso durch McSowieso ersetzen lassen. Das ganze eingeschränkt auf die relevanten Felder und es sollte funktionieren. Confused
Auf jeden Fall vor solchen globalen Änderungen eine Kopie der Datei erstellen, so dass du den Stand vorher noch hast, auch wenn dir erst später Fehler auffallen.

Alternativ kannst du auch schauen, ob deine letzte Backupdatei (legt Ahnenblatt selbstständig im Verzeichnis der jeweiligen Datei an) vielleicht schon alle McSowieso enthält, aber noch vor der Änderung (Daten angleichen) abgespeichert wurde?
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2322
Topics: 84
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 04.01.2017, 11:10    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hi Marcus,
könnte doch aber - im Rahmen der internationalen Verwendung - als Wunsch eingebracht werden.
Denke Mc* de* etc über eine Ausnahme-Liste berücksichtigen ....

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Marcus
Administrator



Gender:
Age: 45
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7440
Topics: 227


belize.gif

PostPosted: 04.01.2017, 17:52    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Da bräuchten wir dann eine sinnvolle Liste mit Ausnahmen oder sollte die jeder selbst befüllen können?
Marcus

--------------------------------------------
#Wunschliste_1236_OFFEN

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)


Last edited by Marcus on 17.02.2017, 09:58; edited 1 time in total

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2322
Topics: 84
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 04.01.2017, 20:47    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Nu, eine bestimmte Sammlung kann man da bestimmtvorlegen wie Mc*, Mac* - aber international wär eine befüllbare schon sinnvoll, siehe z.b. "DueMont" oder "O'Reilly"
Regeln zu definieren könnte schwierig sein

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Marcus
Administrator



Gender:
Age: 45
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7440
Topics: 227


belize.gif

PostPosted: 04.01.2017, 21:09    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« bjew » wrote:
Regeln zu definieren könnte schwierig sein


Das ist ja Dirks Problem Cool wir müssten nur ein paar sinnvolle Einträge zusammentragen. Book
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2322
Topics: 84
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 04.01.2017, 21:18    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Vermutlich wäre es am einfachsten, die Liste nur dann abzuarbeiten, wenn Namen geändert werden, wie bei "Angleichen", nicht schon bei Eingabe und Plausi, dann wäre es auch für den Nutzer selbst leistbar (und in dessen Verantwortung)
_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 560
Topics: 35
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 05.01.2017, 17:15    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Wie kommt so eine Änderung überhaupt zustande? Gibt es eine Art Rechtschreibprüfung für Namen?

Ich bin natürlich auch hin und her gerissen zwischen Eingabe der Daten exakt, wie sie in den Quellen steht, und Angleichung der Schreibweise nach der modernen Schreibung. Aber in einigen Fällen bin ich für ersteres: Zum Weitersuchen in alten Zeiten ist es natürlich besser, der damals geläufigen Variante zu folgen. Hoffe, dass da nicht auch Fälle wie "vom Hofe", "auf der Heide" als Familiennamen von der Korrektur betroffen sind - oder ital. "di Caprio", was man heute natürlich mit "D" schreibt.

FZiegler

_________________
Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.97a - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2322
Topics: 84
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 05.01.2017, 17:51    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ne, eine Rechtschreibprüfung gints bei Namen mit Sicherheit nicht.
Wer wollte schon die korrekte Rechtschreibung festlegen? Schmid, Schmied, Schmidt, Schmitt, ... ? nur um mal einen Namen mit ein paar Varianten herauszugreifen ....
Die von dir genannten Namen müsste mal natürlich wieder untersuchen, ob sie nicht wie "von", "van" etc behandelt werden müssten, aber das wäre von Ahnenblatt mit Sicherheit zu viel verlangt. Da gibt es wichtigeres

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
der gesperrte
Guest











PostPosted: 05.01.2017, 23:06    (No subject)  Reply with quoteBack to top

oh hilfe

2. posting und schon als Spammer gesperrt.

ahnen-forscher Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil

Online    
der Gesperrte
Guest











PostPosted: 05.01.2017, 23:08    (No subject)  Reply with quoteBack to top

hallo

danke euch für den tip mit dem ersetzen. momentan geht das noch am schnellsten, denn es sind nur einige familien. aber es wird sich bestimmt noch ändern da es anscheinend auch zweige nach schottland gibt.

vollkommene regeln dafür zu erstellen ist eigentlich ein brotloses unterfangen da es wahrscheinlich zu viele ausnahmen gibt. eine editierbare tabelle wäre hier bestimmt einfachen zu realisieren.

$ steht für folgender buchstabe in groß und suchfeld ( links ) ist egal

mc* - Mc$*
due* - Due$*
o`* - O`$*
o'* - O`$*

usw

sollte jetzt irgendeiner seinen McNamara als mcNamara schreiben wollen ( warum auch immer ) trägt er einfach eine zeile davor ein. McRose etc. wären dann nicht betroffen davon. ( natürlich nur bei abbruch der routine nach 1. tausch )

mcnama* - mc$*
mc* - Mc$*

von und zu etc gehört ja in den "vor Geburtsname"

mfg
a-f

Online    
Marcus
Administrator



Gender:
Age: 45
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7440
Topics: 227


belize.gif

PostPosted: 06.01.2017, 02:52    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« der gesperrte » wrote:
oh hilfe

2. posting und schon als Spammer gesperrt.

ahnen-forscher Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil


Sehr seltsam - der Account ist aber freigeschaltet. Du solltest mit Login und Passwort wieder reinkommen. Ggf. Anonymisierungsdienst ausschalten. wink
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
der Gesperrte
Guest











PostPosted: 06.01.2017, 23:01    (No subject)  Reply with quoteBack to top

ja, das eine ist die theorie, das andere die praxis
und das dritte die unberechenbarkeit des computers.

kein anonymisierungsdienst etc.



mfg
a-f



zw.jpg
 Description:

Download
 Filename:  zw.jpg
 Filesize:  211.9 KB
 Downloaded:  56 Time(s)


Online    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 560
Topics: 35
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 07.01.2017, 19:40    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ich bitte um Entschuldigung - mir war nicht ganz klar, wovon die Rede ist. Ich habe die Funktion Bearbeiten > Daten angleichen ... jetzt gefunden. Die ist wahrscheinlich v.a. beim Import aus fremden Quellen nützlich - hab ich mir noch nicht angetan.

Es geht also nur um Namen mit Binnenmajuskel.

Ich wollte bereits in meinem ersten Post ein paar weitere Beispiele liefern, um der Sache näher zu kommen. Aber um getrennt geschriebene Familiennamen geht es ja gar nicht!

Für zusammen geschriebene Familiennamen gibt es im Netz genügend Beispiele - auch für Vornamen im amerikanischen Bereich (mit Bezug auf die Südstaaten?)!

- LeRoy (VN)
- LaShawn (VN)
- ChaRonda (VN)

- GutsMuths (FN)
- MacPherson (FN)
- DeJong (FN)
- McDonald (FN)
- FitzGerald (FN)
- und weitere irische bzw. schottische Namen
- alle niederländischen Namen, die mit IJ beginnen (FN und VN) - kein Problem, wenn man stattdessen das Unicodezeichen für IJ verwendet

Statt 'Binnenmajuskel' siehe auch 'Binnenversalien', 'CamelCase' als "Fachbegriffe" für die Binnengroßschreibung.

Aber für eine Automatik ist das schwierig - den Familiennamen Fitzpatrick/FitzPatrick gibt es in beiden Schreibweisen. Also kann man das Sammeln vielleicht auch gleich wieder sein lassen, weil sich eine Ausnahmenliste gar nicht machen ließe. Woher soll der Computer wissen, wie in der Familie/beim zuständigen Amt die Schreibung gehandhabt ist?

Da bleiben nicht viele klare Fälle: Auch bei dem genannten Beispiel mit DuMont/Dumont gibt es international schon wieder keine einheitliche Binnengroßschreibung: DuMont (dt. Verlag) oder Dumont (frz.).

FZiegler

_________________
Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.97a - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 2 Hours



[ Page generation time: 0.1276s (PHP: 78% - SQL: 22%) | SQL queries: 47 | GZIP enabled | Debug on ]