Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Karten mit Namensverteilung in Deutschland

Post new topicReply to topic
Author Message
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 589
Topics: 35
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 11.02.2017, 15:46    Karten mit Namensverteilung in Deutschland  Reply with quoteBack to top

Ich habe keine Ahnung, ob das wirklich etwas helfen kann bei der Recherche - aber hübsch finde ich es auf jeden Fall: eine Deutschlandkarte mit farbiger Markierung der regionalen Verteilung eines Familiennamens (wenn es nicht gerade Müller etc. ist). Da lassen sich in der Vergangenheit evtl. regionale Schwerpunkte ablesen.

Das alte und inzwischen nicht mehr aktualisierte Angebot von Verwandt.de (http://www.verwandt.de/karten/) lässt sich immer noch benutzen - die rechtliche Zulässigkeit des Kopierens ist leider nicht geklärt.

Die Akademie der Wissenschaften und Literatur in Mainz bietet etwas ähnliches an - auch wenn die Grafiken ein wenig an Masern erinnern, sind sie recht aussagekräftig: im Projekt Namenforschung.net. Dort gibt es das Digitale Familiennamenwörterbuch DFD, das außer einer Herkunfserklärung zum Namen eben auch eine Karte mit der Verteilung in Deutschland bietet, sowie den Deutschen Familiennamenatlas DFA mit Sonderauswertungen wie z.B. die regionale Verteilung der Namensformen Metzger, Fleischmann, Fleischer oder die Häufigkeit der Namensendung -berger bzw. -berg.

Im Projekt DFD ist "die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch [...] erlaubt."

Für englische, schottische und irische Namen gibt es so etwas auch: http://geogenealogy.ca/geog/surnames.htm.

Meine Quelle: http://wiki-de.genealogy.net/Computergenealogie/Aktuelles_Heft

Fridolin

_________________
Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.97a - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2371
Topics: 85
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 11.02.2017, 19:20    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Nur beachten, dass als Datenbasis die Telefonverzeichnisse verwendet wurden - und die sind nun ja nicht mehr aktuell.
Für die grundsätzliche Verteilung taugen sie dennoch

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 589
Topics: 35
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 11.02.2017, 20:39    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ja, richtig. Und darum bin ich gar nicht so traurig, dass im ersten Fall die Daten seit 2011 jedenfalls nicht mehr aktualisiert wurden - evtl. stammen sie von 2008. Da war das mit den Handynummern, die nicht im Telefonbuch sind, noch etwas weniger.

Es wird dort übrigens auch zwischen zwei verschiedenen Ansichten unterschieden: Ich habe mir angewöhnt, bei seltenen Namen die "absolute" Trefferansicht zu nehmen (Telefonbucheinträge * Faktor für Familienmitglieder pro Kreis), bei verbreiteteren Namen aber die "relative" Trefferzahl (Telefonbucheinträge pro 1000 Einwohner im Kreis oder so ähnlich). Sonst muss man denken, dass aus einem geheimnisvollen Grund die meisten Namen in Hamburg, Berlin und München besonders häufig vorkommen. Wink

_________________
Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.97a - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1228s (PHP: 74% - SQL: 26%) | SQL queries: 26 | GZIP enabled | Debug on ]