Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Quellenangaben 1 Feld / 2 Felder

Post new topicReply to topic
Author Message
Guest












PostPosted: 14.02.2017, 15:01    Quellenangaben 1 Feld / 2 Felder  Reply with quoteBack to top

Hallo, ich habe eine importierte gedcom Datei und würde jetzt gerne mit Ahnenblatt weitermachen. Bei manchen Personen habe ich nur ein Textfeld und bei anderen habe ich 2 Spalten (Text + Kathegorie)

Jetzt meine Frage:

1. Wie kann ich das immer mit 2 Spalten machen
2. Wie kann ich da eine weitere Kategorie hinzufügen?

Online    
DieVo




Gender:
Age: 76
Joined: 21 Jan 2006
Posts: 121
Topics: 7
Location: Brühl (NRW)


germany.gif

PostPosted: 14.02.2017, 18:27    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Anonymous » wrote:
Hallo, ich habe eine importierte gedcom Datei und würde jetzt gerne mit Ahnenblatt weitermachen.
Bei manchen Personen habe ich nur ein Textfeld und bei anderen habe ich 2 Spalten (Text + Kathegorie)

Jetzt meine Frage:

1. Wie kann ich das immer mit 2 Spalten machen
2. Wie kann ich da eine weitere Kategorie hinzufügen?

Hallo,

das ist zur Zeit noch nicht möglich, sondern wird für Quellen-Einträge und auch für Anmerkungen sehr wahrscheinlich erst ab der Ahnenblatt-Version 3.0 zu bewerkstelligen sein.

Schau Dir wegen dieser Problematik auch mal die Beiträge im folgenden Link an:
http://www.ahnenblattportal.de/viewtopic.php?t=5580&highlight=zweigeteilt++zweiteilung

Gruß, Dieter


Last edited by DieVo on 18.02.2017, 18:26; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private message    
Guest












PostPosted: 15.02.2017, 09:49    (No subject)  Reply with quoteBack to top

aber es sollte funktkioniren, dass ich einen gedcom export mache, danach das textfile ändere und danach neu einlese. oder bekomme ich dadurch unerwünschte nebeneffekte?

danke

Online    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 594
Topics: 35
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 15.02.2017, 12:15    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ich bin kein Experte. Aber vorläufig sollten die folgenden Hinweise genügen:

Unter der Voraussetzung, dass die Zeichencodierung (steht in den ersten Zeilen der Datei nach dem Tag "CHAR") und der Zeilenwechsel durch die externe Bearbeitung erhalten bleiben, ist es nur noch die interne Datenstruktur, die für einen Re-Import stimmen muss. Wegen des korrekten Zeichensatzes würde ich lieber einen ausgewachsenen Editor verwenden (Notepad++ oder ähnlich) statt des in Windows eingebauten - es käme aber auf einen Versuch an, ob auch mit dem Einfach-Editor Umlaute u.a. Sonderzeichen erhalten bleiben.

Die für Ahnenblatt derzeit noch unbekannten oder noch nicht editierbaren Felder werden auf die bekannte Art behandelt: entweder im Verborgenen mitgetragen oder in der zweispaltigen Ansicht von Anmerkungen und Quellen dargestellt. Insofern ist nicht mit unerwünschten Nebeneffekten zu rechnen.

Die Änderung der Datenstruktur hin zu 'überall zwei Spalten und zusätzlich neue Kategorien' mit einem Editor sollte theoretisch möglich sein, fände ich aber schon durch meine begrenzte Erfahrung eindeutig nicht empfehlenswert: Zu schnell verhunzt man sich die gesamte Datei und merkt es zu spät - da wäre mir die Datenkongruenz wichtiger.

Allenfalls die automatische Standardisierung der Daten, gerade der Zeitangaben, hat kleine Effekte: es gibt z.B. keine Unterscheidung von 'etwa 1910' und 'um 1910' mehr - dieser Effekt sollte aber keine Katastrophen bringen. Vielleicht ist es nützlich, die GEDCOM-Seite von Dirk B. überflogen und die Datumsformat-Seite der Knowlege Base gelesen zu haben.

Alle, die sich an so etwas schon herangewagt haben, haben betont, man solle mit einer Kopie arbeiten, da sich leicht Fehler einschleichen.

Fridolin

_________________
Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.97a - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Marcus
Administrator



Gender:
Age: 46
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7459
Topics: 227


belize.gif

PostPosted: 16.02.2017, 02:42    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ich würde das nicht machen. Bisher ist nicht dokumentiert, wann die Felder wie behandelt werden und ein "blindes" reinschreiben mit einem Editor ändert im besten Fall nicht viel und bringt wohl wenig außer viel Arbeit mit sich.
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1011s (PHP: 83% - SQL: 17%) | SQL queries: 28 | GZIP enabled | Debug on ]