Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 1244: Kinder werden auf der Tafel doppelt angezeigt

Post new topicReply to topic
Author Message
Apollymi






Joined: 22 Feb 2017
Posts: 4
Topics: 1


blank.gif

PostPosted: 22.02.2017, 12:59    1244: Kinder werden auf der Tafel doppelt angezeigt  Reply with quoteBack to top

Hallo miteinander,
ich bin noch sehr neu hier im Forum, nutze das Programm erst seit ein paar Tagen und finde es super übersichtich, vor allem die Funktion, sich eine komplette Tafel anzeigen lassen zu können.

Nur irgendwie gab es in einer Generation zu viele Menschen: bei genauerem Hinschauen habe ich festgestellt, dass die drei Kinder meines UrUrOpas KM doppelt angezeigt wurden.

Ich habe dann etwas rumprobiert und herausgefunden, dass es an KMs zweiter Frau KS liegt.

Also: KM hat erst AS geheiratet und mit ihr drei Kinder gehabt. AS ist jedoch recht früh gestorben und so hat KM wieder geheiratet, nämlich die Schwester von AS, KS. Mit KS gab es jedoch keine zusätzlichen Kinder.

Ich habe KS wieder rausgelöscht, und schon wird alles normal angezeigt. Dann habe ich sie wieder als KM's Frau eingefügt - immer noch normal.
Sobald ich jedoch eingebe, dass sie die Schwester von AS ist, werden die drei Kinder von KM verdoppelt und zwischen KM, AS und KS erscheint eine doppelte Linie und einige Zahlen.

Vermutlich gibt es dafür eine ganz einfache Erklärung, nur kenne ich mich noch zu wenig mit dem Programm aus. Ich würde mich aber über Hilfe freuen.

Ich nutze Windows 10 und Ahnenblatt Version 2.97a (vom 12.01.2017).

Schon mal vielen Dank für die Hilfe und Grüße aus Stuttgart, Irmi

HiddenView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 560
Topics: 35
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 22.02.2017, 14:28    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Irmi,

redest du von einer Stammtafel mit der Geschmacksrichtung "größere Verwandtschaftstafel"? Nicht dass ich den Fehler erklären könnte - aber mir ist so etwas ähnliches in der ersten Generation einer solchen Stammtafel passiert, egal, in welcher Generation ich den Probanden setze. Siehe Thread 'Stammtafel spinnt'. Ist bei mir sofort weg, wenn ich statt der "größeren Verwandtschaftstafel" eine bescheidenere Darstellungsart wähle - z.B. Nachkommen mit Ehepartner.

Gibt es da Ähnlichkeiten zu entdecken?

Fridolin

_________________
Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.97a - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Marcus
Administrator



Gender:
Age: 45
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7440
Topics: 227


belize.gif

PostPosted: 22.02.2017, 14:45    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Irmi,

Herzlich Willkommen im Ahnenblattportal!

Ahnenblatt zeichnet Personen doppelt (oder sogar noch öfter - was aber extrem selten ist), wenn es glaubt die Personen nicht übersichtlich (gleiche Generation auf einer Ebene und v. a. ohne kreuzende Linien) darstellen zu können. Bei dir ist dies der Fall, nachdem ein Mann zwei Schwestern heiratet. Dies macht Stammbäume i. d. R. auch schnell kompliziert. In diesem Fall scheint ein kleiner Fehler vorzuliegen, da es eben doch gehen würde (da eine der Schwestern keine Kinder hat).

@Fridolin: Denke dein Fall liegt anders und wiegt "schwerer". Was auch immer du da entdeckt hast, dass bringt Ahnenblatt völlig aus dem Konzept. Damit wird Dirk noch Spaß bei der Behebung haben. Mr. Green

@Irmi: Werde das mal mit der Beispieldatei testen und mich hier noch mal melden. Vielleicht kann ich es ja leicht nachstellen. Ansonsten braucht Dirk (der Programmierer von Ahnenblatt) zur Behebung solcher Anzeigefehler meist eine Testdatei, in der er das Problem nachvollziehen kann.
Marcus



-------------------------------------
#Wunschliste_1244_OFFEN

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)


Last edited by Marcus on 16.03.2017, 16:43; edited 1 time in total

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 560
Topics: 35
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 22.02.2017, 15:35    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Kann gut sein, dass ich das "Problem" nicht auf Anhieb richtig verstanden habe. Wenn es so ist, wie Marcus meint, dann müssten die doppelten Personenrahmen der Geschwister kleine korrespondierende Nummern haben - in dem einen Personenrahmen kommen die Linien von der Vorgängergeneration an, im anderen geht die Linie zur Nachfolgeneration weiter. Ist das so, Irmi?

Dann wäre zumindest mal der ursprüngliche Grund geklärt - ob es hier nun auch ohne Doppelung ginge oder nicht (das prüft Marcus ja gerade).

Fridolin

_________________
Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.97a - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Apollymi






Joined: 22 Feb 2017
Posts: 4
Topics: 1


blank.gif

PostPosted: 23.02.2017, 01:20    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Wow, ihr seid ja schnell mit antworten, vielen Dank wink

Also, ich habe gerade etwas rumprobiert:
In den klassischen Tafelansichten tritt das Problem nicht auf, weil da die Geschwister eh nicht mit drauf sind.

In der Ansicht "mit allen Geschwistern" wird die Mutter AS gedoppelt mit einer kleinen 1, die drei Kinder sind nur einmal vorhanden. Allerdings fehlt hier das Hochzeitsdatum von KS mit KM.
In der "großen Verwandtschaftstafel" ist es genauso.
Dass hier das Hochzeitsdatum fehlt, finde ich auch seltsam, in der gleichen Generation hat nämlich noch ein Mann eine zweite Ehefrau, mit der er keine Kinder mehr hatte, aber bei ihm werden beide Hochzeitsdaten angezeigt.

Das oben beschriebene Problem tritt bei der "größeren Verwandtschaftstafel" auf: alle doppelt vorkommenden Personen (AS und ihre drei Kinder) haben kleine Nummern, das Hochzeitsdatum von KS und KM fehlt.
Und laut Anzeige gehen die Kinder einmal aus erster Ehe hervor, einmal sind sie nur von KS.

Ich kann euch gerne meine Datei als Testdatei zum Ausprobieren schicken - sind ja keine geheimen Daten drin.

Ich bin ja erst sehr kurz dabei, in der Familiengeschichte zu wühlen, aber ich finds absolut spannend - macht regelrecht süchtig wink
Meine Eltern haben vor ein paar Monaten dank eines Wasserrohrbruchs einen seit dreißig Jahren verschlossenen Kellerraum aufgebrochen, zu dem der Schlüssel gefehlt hat - und voilà, heraus kamen kiloweise Bücher, Korrespondenz, andere Schriftstücke und Fotos.
Ich bin sehr gespannt, was ich noch alles entdecken werde und Ahnenblatt ist da echt eine riesige Hilfe, um den Überblick nicht zu verlieren.

HiddenView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 560
Topics: 35
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 23.02.2017, 01:48    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Ist für Dirk B. vermutlich ärgerlich - er bastelt immer wieder daran, mehr und mehr Personen auf so einer Tafelseite unterzubringen.

« Apollymi » wrote:
Ich bin ja erst sehr kurz dabei, in der Familiengeschichte zu wühlen, aber ich finds absolut spannend - macht regelrecht süchtig wink

Kann ich bestätigen.

Quote:
Meine Eltern haben vor ein paar Monaten dank eines Wasserrohrbruchs einen seit dreißig Jahren verschlossenen Kellerraum aufgebrochen, zu dem der Schlüssel gefehlt hat - und voilà, heraus kamen kiloweise Bücher, Korrespondenz, andere Schriftstücke und Fotos.


Klingt nach einem Fest für neugierige Nasen.

Fridolin

_________________
Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.97a - Daten via NAS, Programm lokal


Last edited by Fridolin on 23.02.2017, 01:51; edited 1 time in total

OfflineView user's profileSend private message    
Apollymi






Joined: 22 Feb 2017
Posts: 4
Topics: 1


blank.gif

PostPosted: 23.02.2017, 01:49    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Und wenn ich gerade schon am Fragen bin:
ich habe noch einen Spezialfall, von dem ich gar nicht weiß, wie ich ihn eintragen soll:
Ein Ehepaar F hatte haufenweise Kinder, die Cousine der Mutter M konnte jedoch keine Kinder bekommen.
Also wurde eines der F-Kinder an das Ehepaar M verschenkt.
Wie trage ich das jetzt am sinnvollsten ein?

Ich bin schon gespannt auf eure Antworten wink

HiddenView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 560
Topics: 35
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 23.02.2017, 01:56    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Diejenigen, die schon länger dabei sein, sagen: Musst du dich entscheiden, ob du der Blutlinie folgen willst oder die Familienverhältnisse darstellen.

In einer AB-Tafel hat jede Person zwei Hinweise auf die Verwandtschaft: Den Namen und die Verwandtschaftslinie. Im Idealfall kann man damit spielen. Wie heißt das weitergegebene Kind also mit "Geburtsnamen"? M oder F? Und wofür willst du die Linien stehen haben?

Um in der Tafel einen direkten Hinweis auf den Fall zu bekommen, ergänzen manche beim Familiennamen und in den Anmerkungen "(adoptiert)" - oder missbrauchen dazu das Beruf-Feld, wenn es angezeigt wird.

Fridolin

_________________
Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.97a - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Marcus
Administrator



Gender:
Age: 45
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7440
Topics: 227


belize.gif

PostPosted: 23.02.2017, 04:07    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« Apollymi » wrote:
Ich kann euch gerne meine Datei als Testdatei zum Ausprobieren schicken - sind ja keine geheimen Daten drin.


Das wäre für mich (und Dirk) ideal. Da ich gerade mit der Portalsoftware hier genug zu tun habe, würde ich mir gerne jeden Test sparen, den ich sparen kann. wink
Einfach eine eMail an Dirk senden (Adresse findet sich im Menü "?" in Ahnenblatt), mit einer Info zur Tafelart, der Startperson und einem Link zu dieser Diskussion hier. wink
Merci!
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Apollymi






Joined: 22 Feb 2017
Posts: 4
Topics: 1


blank.gif

PostPosted: 23.02.2017, 10:43    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Quote:
Musst du dich entscheiden, ob du der Blutlinie folgen willst oder die Familienverhältnisse darstellen.


Hm, nicht so leicht. Das verschenkte Kind sieht seine Adoptiveltern klar als Eltern an, die biologischen jedoch gar nicht.
Zu den biologischen Geschwistern bestand auch immer ein gutes Verhältnis.

Ich hätte idealerweise gerne die Informationen von beiden Familienzweigen im Stammbaum - was ich gehört habe, muss die Adoptivfamilie sehr interessant gewesen sein, die biologische dagegen war (ist immer noch) riesengroß, eine weitverzweigte Bauernfamilie.

Danke für deine Hinweise, Fridolin, das hat mir jetzt schon sehr geholfen.

LG, Irmi

HiddenView user's profileSend private message    
Marcus
Administrator



Gender:
Age: 45
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 7440
Topics: 227


belize.gif

PostPosted: 16.03.2017, 16:51    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Irmi,

ich habe es jetzt erst einmal als Fehler in der Wunschliste aufgenommen, da du die Datei auch schon Dirk geschickt hattest?!

Bei genauerem Nachdenken ist wohl alles korrekt. Du hast vermutlich eine Ahnentafel (oder Sanduhr) mit dir (oder einem anderen Nachfahren des Ururopas) als Startperson generiert? Und dabei einen komplizierteren 'Stil' (große oder gar größere Verwandtschaft) gewählt?

Dann werden die auch die Nachfahren deiner Vorfahren angezeigt. Also auch die zweite Ehefrau als Kind der Eltern der ersten Ehefrau und deren Kinder eben auch noch. Da sie aber auch als Kinder der Mutter gezeichnet werden, "erscheinen" sie zweimal. Diese kann Ahnenblatt oft zusammenfassen, aber nicht immer. Hier könnte z. B. kein Platz sein, um die Geschwisterlinie der beiden Schwester darzustellen und die Kinderlinie vom Ururgroßvater zu seinen Eltern. Daher wird wohl auch die eine Schwester gedoppelt?
Ansonsten ist es ja aufgenommen und Dirk kann sich das anschauen. Ich war wohl doch zu sehr abgelenkt um mir das vorzustellen Confused und man sieht mal wieder das die Tafel (bzw. die Ansicht) durch nichts zu ersetzen ist. wink
Marcus

_________________
Fragen und Antworten rund um Ahnenblatt (Knowledge Base)

OfflineView user's profilePersonal Gallery (1)Send private messageSend e-mail    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 2 Hours



[ Page generation time: 0.0951s (PHP: 85% - SQL: 15%) | SQL queries: 42 | GZIP enabled | Debug on ]