Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Namensdarstellung der Ehefrau

Post new topicReply to topic
Author Message
kgt






Joined: 17 May 2017
Posts: 1
Topics: 1


blank.gif

PostPosted: 17.05.2017, 18:50    Namensdarstellung der Ehefrau  Reply with quoteBack to top

Hallo zusammen, bin neu hier. Was muss ich tun, um bei der Darstellung der Ehefrauen den neuen Namen anzuzeigen? Finde es irritierend, dass immer der Geborenen Name erscheint.
Geht das überhaupt?
Freue mich über eine hilfreiche Antwort.

Grüße
kgt

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2373
Topics: 85
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 17.05.2017, 19:19    (No subject)  Reply with quoteBack to top

hallo kgt,
willkommen hier im Portal.
Es ist völlig richtig und korrekt, dass die Ehefrau mit ihrem Geburtsnamen angezeigt wird. Sie wird nämlich ihr ganzes Leben so heissen.
Der "Ehenamen" ist nur eine Option.
Aber Ahnnenblatt ist ja schlau, schau mal in die Optionen, schau im Navigator im Tab Name, da ist (fast) alles drin, was dein Herz begehrt ....

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 593
Topics: 35
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 18.05.2017, 22:42    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« bjew » wrote:
Es ist völlig richtig und korrekt, dass die Ehefrau mit ihrem Geburtsnamen angezeigt wird. Sie wird nämlich ihr ganzes Leben so heissen.
Der "Ehenamen" ist nur eine Option.


Hallo bjew,
für mich ist das eine ungewöhnliche Darstellungsweise. Ist das im deutschen Namensrecht wirklich so? Ich dachte, wir haben in DE ähnlich wie in vielen anderen Ländern anlässlich der Eheschließung einen echten Namenswechsel - im Gegensatz zu Frankreich, wo der Geburtsname tatsächlich ein Leben lang der Standardname für die öffentliche Verwaltung ist und der Ehename nur ein "gebräuchlicher Nebenname" für die Zeit der Ehe, mit der Konsequenz, dass dort nach der Scheidung der Ehename im Normalfall automatisch wieder verloren geht.

Dass wir in der Genealogie den Geburtsnamen benutzen, hatte ich bisher immer darauf zurückgeführt, dass wir uns eben dafür interessieren, welche Linien da in einer Ehe zusammenkommen. Und das sieht man dann nicht mehr, wenn man beiden Partnern nur den Ehenamen zuschreibt. Ist halt eine Umgewöhnung gegenüber dem alltäglichen Gebrauch in Deutschland.

Ich kann mich übrigens noch erinnern, dass ich in den ersten Wochen auch damit geliebäugelt habe, zumindest bei lebenden Personen jeweils den aktuellen Namen anzeigen lassen zu wollen. Habe ich aber bald abgelegt.

Frido

_________________
Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.97a - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2373
Topics: 85
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 19.05.2017, 08:15    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Frido.
in Wikipedia ist dazu genügend Material zu finden und auch soweit gut erklärt, soweit sich das erklären lässt.
In D ists in Wirklichkeit noch viel komplizierter, bedingt durch mehrfache Änderung beim Namensrecht. Es sind nicht nur die Wahlmöglichkeiten (und automatischen Zuweisungen) bei der Eheschliessung/-Scheidung zu berücksichtigen, sondern auch viele Varitionen im Zusammenhang mit Kindern und Adoption, den wenigen Möglichkeiten bei Namensänderung und nicht zu vergessen bei der Einbürgerung.
Denk nur den ganz einfachen und allgegenwärtigen Fall: Unehelich und vorehelich geborene Kinder. Welche Möglichkeiten gibt es da. Sie bekommen den Namen der Mutter - vermutlich (?) den, den die Mutter zum Zeitpunkt der Geburt des Kindes trägt. Und jetzt kommen die ersten Änderungsmöglickeinten: die Mutter heiratet - mit allen Weiterungen des Namensrechts für sie persönlich: eigener Name, Ehename, Doppelnamen, Vaterschaftsanerkennung, Diskriminierung, und, und und.
Zudem muss dann auch noch der Zeitraum berücksichtigt werden, das Drama besteht nicht erst jetzt, sondern gab es auch schon in früheren Zeiten.
Nehmen wir das 19. Jhdt. in Bayern (vermutlich auch in anderen Ländern). Da gab es Zeiten, da bekam das uneheliche Kind den Namen der Mutter, dann wieder den Namen des Vaters - soweit bekannt (mit entsprechenden Konsequenzen), dann wieder umgekehrt. Der Gedanke war einmal, um Mutter und Kind zu diskriminieren, dann wieder, um Diskriminierung zu vermeiden, was gelegentlich wieder von bösartigen Pfarrern unterlaufen wurde.

Aber letztendlich müssen wir uns für die Vergangenheit an das halten was die Unterlagen hergeben. Lieschen Müller blieb und bleibt ihr ganzes Leben Lieschen Müller, auch wenn
sie heiratet. Sie kann den zivilrechtlichen Namen ändern, so oft sie will. Sie wird immer über Müller - eben den Geburts- bzw. Vater-Namen - gesucht und gefunden werden.
Für die Gegenwart liegt es im Ermessen des Forschers, welche Variante er verwendet. Ich persönlich bleibe beim Geburt- bzw. Vaternamen, denn alle anderen Namen sind Schall und Rauch.
Denk einfach nur an jene Damen, die nach der 5. Eheschliessung immer noch nicht den richtigen gefunden haben. Mit welchem Namen führst die dann in deinen Unterlagen? Lieschen Müller-Mayer-Huber-xxx ?

Ach ja, zu deiner Anmerkung zum französischen Namensrecht: Im italienischen behält die Frau den ihren und weist dich u.U. sogar zurecht, wenn du sie (mangels besseren Wissens) mit dem Familiennamen ansprichst.

https://de.wikipedia.org/wiki/Namensrecht
https://de.wikipedia.org/wiki/Namensrecht_(Deutschland)
und viele weitere Verweise bei Google, auch mit Spezialitäten

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Chlodwig
Super Moderator



Gender:
Age: 62
Joined: 20 Jan 2006
Posts: 1595
Topics: 135
Location: Ostbayern


blank.gif

PostPosted: 21.05.2017, 08:59    (No subject)  Reply with quoteBack to top

« bjew » wrote:
Im italienischen behält die Frau den ihren

Und in Spanien ist der Nachname ein Doppelname, der aus den jeweils ersten Nachnamenteilen des Vaters und der Mutter gebildet wird, so dass als offizieller "Familienname" immer wieder ein neuer Doppelname entsteht, von dem aber im Alltag meist nur der erste Teil benutzt wird. Das wird aber heute auch nicht mehr so streng gehandhabt wie früher.

_________________
Gruß, Chlodwig

OfflineView user's profileSend private message    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 68
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2373
Topics: 85
Location: nun im Münchener Westen


germany.gif

PostPosted: 21.05.2017, 15:29    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Und da Ahnenblatt zumindest versucht, international brauchbar zu sein, legt es sich keine strengen Regeln an, sondern lässt dem Anwender die Wahlfreiheit. Es schlägt lediglich die bei uns gültige (Standard-) Regel vor.
_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Mülheim






Joined: 03 Mar 2016
Posts: 19
Topics: 1
Location: Berlin


germany.gif

PostPosted: 22.06.2017, 17:55    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo und Guten Tag,
alles korrekt. Aber: Habe Stammbaum mit 295a aufgebaut, bin damit zum neuen Rechner umgezogen und habe dort 297a installiert, und nun sind die Ehenamen der Frauen erst einmal von der Bildfläche verschwunden und durch die Geburtsnamen ersetzt. Welchen Häkchen muss ich jetzt genau setzen oder entfernen? Danke!

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 593
Topics: 35
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 22.06.2017, 22:14    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Mülheim,

ich habe jetzt zwar noch nicht verstanden, wo sie von der Bildfläche verschwunden sind, die Ehenamen (Navigator, Tafel, Liste), aber probier es mal hiermit: Extras > Optionen > Textbausteine > Nachnamen; da gibt es drei Geschmacksrichtungen: Ehename, Geburtsname oder beides.

Frido

_________________
Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.97a - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Mülheim






Joined: 03 Mar 2016
Posts: 19
Topics: 1
Location: Berlin


germany.gif

PostPosted: 23.06.2017, 09:04    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Frido,
danke für den Pfad. Mit der Neuinstallierung von 297a waren einige Voreinstellungen anders als gewohnt bzw. gewünscht.
Helmut

OfflineView user's profileSend private message    
Mülheim






Joined: 03 Mar 2016
Posts: 19
Topics: 1
Location: Berlin


germany.gif

PostPosted: 23.06.2017, 12:19    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo und Guten Tag!
Jetzt würde ich zur Darstellung Ehe-/Geburtsname doch noch etwas nachfragen wollen, aber dafür müsste bzw. sollte ich einen screenshot hochladen. Diese Funktion habe ich nicht finden können.
Danke!
Helmut/Mülheim

OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 593
Topics: 35
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 23.06.2017, 17:11    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Helmut,

tatsächlich: Wenn du das weiße Feld für die Schnellantwort verwendest, hast du zunächst keine Möglichkeit für einen Anhang.

Benutzt du aber unten links die Schaltfläche "Antwort erstellen", so findet sich die Möglichkeit zum Dateianhang unter dem Textfeld: "Attachment hinzufügen". Auch andere Dinge funktionieren nur da.

Wenn du (als angemeldeter Benutzer) deinen Beitrag editierst, kannst du auch nachträglich einen Anhang zufügen.

Frido



AB-Portal - Antwort schreiben.png
 Description:
zweierlei Methoden, eine Antwort zu erstellen.
 Filesize:  29.14 KB
 Viewed:  938 Time(s)

AB-Portal - Antwort schreiben.png



_________________
Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.97a - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Mülheim






Joined: 03 Mar 2016
Posts: 19
Topics: 1
Location: Berlin


germany.gif

PostPosted: 23.06.2017, 20:34    Ehename  Reply with quoteBack to top

Vorweg: Ich habe von Anfang an und ausschließlich mit Ahnenblatt einen vollständigen Stammbaum meiner Familie Lierhaus von einer realen Ur-Familie um 1700 bis heute mit über 1.400 Einträgen erstellt. Diesen verschenke ich zu Dutzenden auf CD gebrannt an Familienangehörige.
Ich habe jetzt noch einige kleinere Darstellungsprobleme. Im screenshot ist zu sehen, dass der Ehename der Frau Andrea Lutz geborene Lierhaus im rosa Feld meinem Wunsch entspricht, aber im Feld ganz oben (das bestimmt einen Fachnamen hat) steht nur der Geburtsname. Das hatte ich in der vormaligen Version 295a anders bzw. deckungsgleich. Da will ich auch wieder hin. Ist das einigermaßen verständlich?



Ahnenblatt screenshot.jpg
 Description:
screenshot
 Filesize:  37.03 KB
 Viewed:  905 Time(s)

Ahnenblatt screenshot.jpg



OfflineView user's profileSend private message    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 593
Topics: 35
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 23.06.2017, 23:46    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Könnte sein, dass mir dazu der richtige Hinweis einfällt. Probier mal aus: Rechtsklick irgendwo auf den freien Hintergrund des Navigators, dann den Haken bei "Personentext in Kurzform" weg. Voilà!

Wenn da kein Haken war - dann fällt mir erst einmal auch nichts mehr ein.

Welches sind die übrigen Darstellungsprobleme?

Frido

_________________
Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.97a - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Mülheim






Joined: 03 Mar 2016
Posts: 19
Topics: 1
Location: Berlin


germany.gif

PostPosted: 24.06.2017, 18:15    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Frido,
erst einmal herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit und die Tipps. Letzteren habe ich ausgeführt. Das Ergebnis war etwas überraschend, nämlich dass jetzt der Text unter "Anmerkungen" mit in dieses Feld zu den Stammdaten rutscht. "Anmerkungen" nutze ich intensiv für Geschichten zu den Personen. Vermutlich gehe ich wieder auf eine ältere Version von Ahnenblatt zurück. Soweit ich die Beiträge unter Ehenamen der Frau hier verfolgt habe, wird der Schwerpunkt auf den Geburtsnamen ja auch in der Community favorisiert. Ich würde aber gerne den jeweils letzten Namen anzeigen (lassen).
Schöne Grüße
Helmut/Mülheim

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1213s (PHP: 81% - SQL: 19%) | SQL queries: 52 | GZIP enabled | Debug on ]