Ahnenblattportal Forum Index
 •Portal  •Imprint  •Forum  •Search  •Profile  •Log in to check your private messages  •Log in   •Register  

 Hochzeitsdatum Kirchlich / Standesamtlich

Post new topicReply to topic
Author Message
Frank9652




Gender:
Age: 54
Joined: 31 Oct 2017
Posts: 1
Topics: 1
Location: Göppingen


germany.gif

PostPosted: 31.10.2017, 22:30    Hochzeitsdatum Kirchlich / Standesamtlich  Reply with quoteBack to top

Hallo Leute!

Ich bin neu hier, und habe Ahnenblatt neu installiert.
Momentan übertrage ich meine Ahnendaten von meinem alten System in Ahnenblatt. Dabei ist es mir wichtig die Daten später nach GEDCOM exportieren zu können.

Unter dem Reiter "Partner" habe ich ja nur eine Möglichkeit das Heiratsdatum und den Heiratsort einzutragen. Trägt man dort das kirchliche Datum, oder das standesamtliche Datum ein? Und wo wird dann das andere Datum und der andere Ort eingetragen?

Danke fürs lesen und beantworten.

Gruß Frank

OfflineView user's profileSend private messageVisit poster's website    
bjew
Super Moderator



Gender:
Age: 69
Joined: 19 Jan 2006
Posts: 2669
Topics: 92
Location: südliches Allgäu


germany.gif

PostPosted: 31.10.2017, 22:42    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo, fürs Lesen bedarf es keines Dankes 😂😎 -allenfalls für brauchbare Antworten.
meiner bescheidenen Meinung nach gehört da die zivielrechtliche Trauung rein.
Die kirchliche kannst als 2. Eintrag oder nachrichtlich in Anmerkungen hinterlegen

_________________
Gruß
bjew (Bernhard)

System: Win10 auf Laptop mit i7 --- Ahnenblatt 2.74 u 2.95a

OfflineView user's profilePersonal Gallery (2)Send private messageYahoo MessengerSkype Name    
Fridolin




Gender:

Joined: 04 Jan 2017
Posts: 1288
Topics: 84
Location: Deutschlands Südwesten


germany.gif

PostPosted: 01.11.2017, 11:33    (No subject)  Reply with quoteBack to top

Hallo Frank,

in der Genealogie ist es üblich, dokumentierte Daten zu sammeln - zu denen es also etwas Schriftliches gibt. Vielleicht hilft das bei der persönlichen Entscheidung.

Rechtlich ist es ja klar: Vor dem Gesetz gilt die standesamtliche Trauung. Nachdem die Standesämter so um 1870 allgemein eingeführt waren, gab es bis vor wenigen Jahren in DE das Verbot eine kirchliche Trauung ohne vorige standesamtliche durchzuführen - damit eben die standesamtliche Trauung sich als die relevante durchsetzen konnte. Das ist inzwischen längst so, und erst vor wenigen Jahren wurde dieses Verbot aufgehoben - wobei die evang. Kirche eine Selbstverpflichtung ausgesprochen hat, das weiterhin so zu handhaben: Du kannst dort in DE auch weiterhin nicht rein kirchlich heiraten, um z.B. im vorgerückten Lebensabschnitt eine Witwenrente behalten zu können. Die katholische Kirche hat ein etwas anderes eigenes Rechtsverständnis, so dass sie eine Ehe erst als gültig ansieht, wenn sie auch kirchlich geschlossen oder kirchlich anerkannt ist.

Was vor 1870 war, ist umgekehrt auch klar: Da waren die kirchlichen Eintragungen zugleich standesamtlich relevant, solange es noch keine Standesämter vor Ort gab. Hier und da kamen Abschriften der kirchl. Trauung ans Rathaus o.ä. (kenn mich da nicht so gut aus). Wenn du deine Familie also in die Tiefe verfolgst, wird es ab einem best. Punkt sowieso nur um kirchliche Trauungen gehen. Siehe Satz 1.

Frido

_________________
Aktuell Win7-64 pro, Ahnenblatt 2.98 & 3.0beta - Daten via NAS, Programm lokal

OfflineView user's profileSend private message    
Display posts from previous:      
Post new topicReply to topic


 Jump to:   




Show permissions


Board Security

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
All times are GMT + 1 Hour



[ Page generation time: 0.1019s (PHP: 80% - SQL: 20%) | SQL queries: 26 | GZIP enabled | Debug on ]